RestaurantTester.at
So, 4. Dezember 2022
In der Umgebung

Triad

1 Bewertung
Ödhöfen 25/Bad Schönau, 2851 KRUMBACH
Küche: Internationale Küche, Österreichische Küche
Lokaltyp: Restaurant, Gasthaus
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen
Vorspeise von Gänseleber und Quitten für 15 EUR - wer da suchet der findet ... - Triad - KRUMBACHFotos hochladen

Bewertungen (1)

Gesamtwertung

47
1 Bewertung
Speisen
50
Ambiente
50
Service
40
am 18. November 2022
Fallkochstafff
SpeisenAmbienteService
Vielleicht erkennen mich noch Follower aus früheren Tagen.... Ich habe mich entschlossen nach vielen Tagen und einer noch nicht beendeten Pandemie wieder ein Wenig zu schreiben. Thema Triad, 3 Hauben, Bad Schönau/Krumbach. Zugegeben ist der November nicht die beste Jahreszeit für eine so schöne ...Mehr anzeigenVielleicht erkennen mich noch Follower aus früheren Tagen.... Ich habe mich entschlossen nach vielen Tagen und einer noch nicht beendeten Pandemie wieder ein Wenig zu schreiben.
Thema Triad, 3 Hauben, Bad Schönau/Krumbach. Zugegeben ist der November nicht die beste Jahreszeit für eine so schöne Lage eines Restaurants. Check in für Abendessen und Übernachtung 17:00 - auch um 16:30 wird man schon dehr freundlich empfangen. Essenszeit reservieren zwischen 18:00 und 20:30 (?), Quartierschlüssel übernehmen und ab in die Unterkunft. Bißchen erholen, frisch machen, nettes, passendes Gewand und ab in die gute Stube. "You will be seated..." Nach einem kurzen Überblick scheinen alle Tische gut geeignet und gemütlich, nicht zu nahe beieinander, adäquate Stubengröße!
Unser Vorhaben einen Geschenkgutschein einlösen....vorab geklärt _ Surprise Menu:
Dies scheint eher üblich, denn rechts und links wird mit unterschiedlicher Verzögerung das gleiche Gericht mit demselben Sprüchlein kredenzt...
"hier findet sich dreierlei Butter, mit Brot aus Wien, und Trüffelfrischkäse - Aperitiv dazu?
danach Lauchschaumsüppchen in einer Saketasse - schmeckt!
Und dann noch ein "wönig" dies und das mit Apfelessenz aus der Pipette, etwas pannonischer Wasabi dazu? So führt sich das 4/5/6/7 Gangmenü durch den Abend.
Weinbegleitung!! Das allerdings bedeudet, dass zu jedem Gericht noch bevor das Gericht serviert wird ein spezieller Wein in passendem Glas serviert wird. Bei einer Weinverkostung bekommt man mehr...und hier nichts mehr :(
Nachdem der Wein gekostet ist, bleibt noch ein kleiner vollmundiger Schluck - das wars-leider. Bitte noch ein Schlückchen - gerne komme gleich, ein dehnbarer Begriff. Aber das Glas wird noch einmal sparsam gefüllt. So weit so gut! und extra verrechnet!
Für etwas Flüssigkeit muss allerdings gesorgt werden, wollte man nicht einen Nierenstein bekommen. Also "Haus"- Bier (klein=1/4) für 4.25.-€ (!), 1 Liter Sodawasser bestellt, verrechnet wird Hausmineral
Fazit: Ein durchwegs phantasievolles Zubereiten von einwandfreier Qualität (Das Reh mit Masalah hatte Sehnenzüge) schöne Geschmacksnote, nette Weine dazu, allerdings wird bei der Rechnungstilgung klar, dass hier jeder Tropfen Wein minutiös weiterverrechnet wird. Weinbegleitung hin oder her. Das trübt den Genuß, denn in dem Wissen wäre besser einen Weißen und einen Roten flaschenweise zu bestellen. So schlägt sich ein Extra - zu einem an sich schon großzügigen Gutschein - von etwa 80.-€ mit 2 x Käse zu Buche.
Das verändert den wunderschönen Horizont wie der vorhandene Nebel im November..
All in 2 Personen rd. 280.-€...
Hilfreich3Gefällt mir3Kommentieren
2 Kommentare

Schön geschrieben (reduziert, aber viel Info) - und zwischen den Zeilen kann man die Enttäuschung an vielen Punkten festmachen, daher danke und ja, hilfreich. Bitte künftig auch schreiben, - und bitte mit Absätzen, das erleichtert das lesen des sehr gut Geschriebenen. ;-)

29. Nov, 17:09·Gefällt mir

War ziemlich genau vor einem Jahr mit Freunden dort … absolute Empfehlung meinerseits!

22. Nov, 18:30·Gefällt mir1
am 13. Jänner 2013
Tamtin
SpeisenAmbienteService
Dieses Lokal von Wien aus zu besuchen, ist für sich einen Ausflug alleine wert. Liegt relativ nahe bei der Autobahn und war somit sehr rasch und unkompliziert zu erreichen. Im Lokal angekommen, waren wir froh reserviert zu haben, da die Gäste vor uns leider wieder von dannen ziehen mussten da sie...Mehr anzeigenDieses Lokal von Wien aus zu besuchen, ist für sich einen Ausflug alleine wert. Liegt relativ nahe bei der Autobahn und war somit sehr rasch und unkompliziert zu erreichen. Im Lokal angekommen, waren wir froh reserviert zu haben, da die Gäste vor uns leider wieder von dannen ziehen mussten da sie keine Reservierung hatten. Es war sofort der Kellner für uns zur Stelle, obwohl reger Betrieb war. Unser Name reichte und man wußte sofort Bescheid wo unser Tisch war, ohne in ein Reservierungsbuch zu schauen. Auch wurde auf unsere Bitte einen schönen Tisch aufgrund eines Jubiläums eingegangen. Da wir unseren alkoholfreien Monat haben, brachte der Blick auf die Getränkekarte eine freudigen Überaschung, da es eine große Auswahl an Naturfruchtsäften gab, die uns dann auch in kleinen Glas Karaffen gebracht wurden und aus Weißweingläser getrunken wurde. Der Gruß aus der Küche war sehr umfangreich. Ingwer Karottensuppe (sehr heiß, wie es sein soll) und dazu Hirschwurst etc. Dannach gab es Frittatensuppe in einem schönen Gedeck. Großer Suppenteller mit Unterteller in dem ausreichend Suppe und Frittaten waren. Rindsuppe und Frittaten waren wie bei Oma, also alles selbstgemacht. Als Hauptspeise Rindfleisch mit Garnelentascherl war auch vorzüglich, das Fleisch hatte perfekte Garstufe, hätte aber mehr gewürzt sein können, dafür waren die Garnelen bzw. Garnelentaschen mit den Gewüren richtig abgestimmt. Das Dessert war kunstvoll angerichtet und hier gab es nichts auszusetzen. Espresso dürfte Marke Hausbrand gewesen sein, falls nicht, war er auf jeden Fall auch sehr gut. (Runder und kräftiger Geschmack gleichzeitig). Zum Personal ist zu sagen, dass alle sehr natürlich und freundlich waren, nicht zu lange weg, falls man was brauchte und alles sehr rasch brachten. So wie man es sich wünscht. Ganz nach Großvaters Weißheit, wenn du wissen willst wie es um ein Restaurant steht , schaue dir die Toiletten an, muss ich sagen, dass es auch hier nichts zu bemengeln gab. War sogar ein nettes Desgin. Die Verabschiebung war auch sehr freundlich. Fazit: Wer gehobene Küche haben will, bei freundlichen und netten Ambiete sich den Köstlichkeiten hingeben möchte ist sicher mit einem Besuch gut beraten. Die Reise war es auf jeden Fall wert.
Hilfreich6Gefällt mirKommentieren
am 11. Juni 2012
Kathinka
Experte
SpeisenAmbienteService
Wir waren gestern anlässlich des Vatertags im Triad Mittagessen. Schon beim Eintreten kommt eigentlich ein heimeliges Gefühl auf. Auch wir hatten aber Schwierigkeiten einen Tisch zu einer passenden Zeit zu ergattern, erst um 14:30 war etwas für uns frei. Als Aperitif wählte ich den Prosecco m...Mehr anzeigenWir waren gestern anlässlich des Vatertags im Triad Mittagessen. Schon beim Eintreten kommt eigentlich ein heimeliges Gefühl auf. Auch wir hatten aber Schwierigkeiten einen Tisch zu einer passenden Zeit zu ergattern, erst um 14:30 war etwas für uns frei.

Als Aperitif wählte ich den Prosecco mit dem hauseigenen Cassis, sehr erfrischend. Danach kam das bereits erwähnte Tellerchen mit Liebstöckelauftsrich (saisonal), Speck und der Mohnbutter. Letzteres schmeckte uns dabei am Besten. Gruß der Küche: Broccolicremésuppe. Sehr gut, aber nachdem ich die Gelbe-Rüben-Schaumsuppe als Vorspeise bestellt hatte etwas zu viel Schaumsuppe für mich. Die Rübensuppe war zudem einen Tick interessanter! Denn ich mag es eher süßlicher, deshalb schmeckte mir diese Suppe noch besser als die anderen (ich durfte auch von der Lauch-Suppe kosten). Die Räucherforellenwurst war wohl das kreativste Gericht unserer Vorspeisenrunde, angeblich auch sehr köstlich.

Nachdem hier aber das Kalbsschnitzel mit dem selbst gemachten Butterschmalz bereits so angepriesen wurde und ich ohnehin ein Schnitzel-Fan bin, musste das natürlich auch auf meinen Teller. Und ich muss sagen, ich könnte mich auch nicht erinnern jemals ein besseres Kalbsschnitzel gegessen zu haben. Bislang schmeckte mir eigentlich immer das Figlmüller Schnitzel am Besten (da scheiden sich sowieso die Geister). Aber das ist ja ohnehin vom Schwein. Jedenfalls war das Fleisch so weich, dass ich kaum schneiden musste. Und vor allem mit dem Geschmack des tollen Butterschmalz' ein Gedicht. Selbst die Kartoffeln waren super weich und richtig cremig. Die verschiedenen Fruchtsaft-Kombinationen sind mal eine nette Abwechslung zum Obi gespritzt.

Das Lokal wirkt sehr gemütlich. Rustikal, aber doch mit modernen Einschüben (z.B. die Zwischenwand). In dem kleineren Raum war es nur leider sehr heiß. Als wir das Fenster neben unseren Tisch öffneten dankten uns das mehrere andere Gäste.

Einzig das Personal war leider nicht so aufmerksam. Mein Schwiegervater musste 7 Mal winken bis die Kellnerin auf uns aufmerksam wurde. Dafür waren alle sehr freundlich und gut gelaunt.

Vor dem Lokal stehen übrigens Segways und E-Bikes, die man sich ausborgen kann. Keine so schlechte Idee falls man einmal in der Pension übernachten möchte.
Hilfreich9Gefällt mir2Kommentieren
1 Kommentar

Ich finde deinen Bericht wirklich H-G-L, mir fehlt da nichts! Gerry

12. Jun 2012, 16:56·Gefällt mir
Bewertung schreiben
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.