Speisen
Ambiente
Service
50
40
40
Gesamtrating
43
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Schließen X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Schnitzlwirt Info
Hot List - Top 100
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 54
|
90
Niederösterreich
Rang: 12
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Urig
Preislage
Günstig
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
geschlossen
Mi
geschlossen
Do
geschlossen
Fr
10:00-21:00
Sa
10:00-21:00
So
10:00-21:00
Hinzugefügt von
uc0gr
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Schnitzlwirt

Dorfstraße 58
2301 Oberhausen
Niederösterreich
Küche: Wiener Küche, Österreichisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Restaurant
Tel: 02215 2297

1 Bewertung für: Schnitzlwirt

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
3
2
1
0
Ambiente
5
4
1
3
2
1
0
Service
5
4
1
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. September 2018
Experte
uc0gr
228 Bewertungen
48 Kontakte
Tester-Level 28
5Speisen
4Ambiente
4Service
35 Fotos1 Check-In

Ja, natürlich ist der Schnitzlwirt in Oberhausen, auf den ich nur durch Zufall stieß, aber mittlerweile schon oft besucht habe, kein Restaurant in herkömmlichem Sinn. Gasthaus oder Wirtshaus trifft es wohl besser. In der Umgebung ist der Schnitzlwirt natürlich bekannt und beliebt wegen seiner außergewöhnlichen Auswahl an verschiedenen Schnitzel-Variationen, die stets akkurat und frisch gemacht werden. Auch die hausgemachten Salate sind einfach unglaublich gut.

Ich bewundere diese unendliche Energie von der Chefin, Fr. Berl, die schon längst in Pension gehen könnte, aber noch immer unermüdlich weiter macht in ihrem Lebenswerk, dem Schnitzlwirt. Natürlich kann man hier kein Herausbacken in Butterschmalz oder in der Pfanne erwarten – das wäre unangemessen und logistisch nicht machbar. Daher werde ich das auch in meiner Bewertung berücksichtigen und die Fritteuse, die hier tadellos und immer mit frischem Öl bedient wird, nicht negativ erwähnen. Auch die Bratkartoffeln kommen natürlich aus der Fritteuse. Auch die Diskussion des „Wiener Schnitzel“ wäre hier unangebracht, wird doch auf der Homepage alles geklärt. Dass ein original „Wiener Schnitzel“ vom Kalb sein muss, ist jedem klar.

„Wir sind stolz auf unsere große Auswahl an verschiedenen Schnitzeln in ca. 40 Variationen. Jede Portion besteht dabei aus ca. 400 g Fleisch (3 Stk.) mit gemischtem Salat, weitere Beilagen auf Bestellung. Die Preise je Schnitzel-Portion liegen zwischen € 12,50 und € 15,50. Auf speziellen Wunsch (Sonderbestellung) servieren wir Ihnen auch gerne Kalbschnitzelfleisch (ca. € 19,--/Portion).“ (Quelle: Homepage Schnitzlwirt)

Zum Gasthaus selbst ist zu sagen, dass man in jedem Fall versuchen sollte, im Stüberl (gleich links nach dem Eingang) ein „Platzerl“ zu ergattern, so das Wetter einen Besuch des Gastgartens nicht erlaubt. Viel Holz, massive Holzvertäfelung der Decken, etc. – einfach ein richtiges uriges und gemütliches Stüberl.

„Unser Gasthaus blickt auf eine lange Geschichte zurück! Das Gebäude ist knapp zweihundert Jahre alt. Als traditionelles Landgasthaus können wir mit einer urigen Stube aufwarten. Hier spürt man das Flair der Vergangenheit besonders deutlich. Aber auch Liebhaber modernerer Epochen kommen voll auf ihre Kosten. Ein weiteres Highlight bietet der immer grüne Sommergastgarten. Für Radfahrer und Naturliebhaber also der ideale Ort um einzukehren.“ (Quelle: Homepage Schnitzlwirt) – ich kann dieses Versprechen wirklich völlig bestätigen.

Eines möchte ich besonders positiv erwähnen, hier erhält man Besteck, das den Namen auch verdient. Schwere und sehr gute Qualität und die Messer sind scharf. Da man sich hier seiner Portionsgröße sehr sicher ist, steht die Alufolie, auch „Schwächelfolie“ genannt, bereits am Tisch bereit – fast jeder packt sich hier die übrig gebliebenen Reste ein, die wiederum fast eine ganze Mahlzeit neu ergeben.


***** Speisen – Bewertung 4:
Ich berichte hier wirklich nur mit einem Auszug der bereits genossenen Speisen, es würde sonst den Rahmen sprengen. Auch werde ich das Lokal in genau dem Rahmen und auf dem Lokalniveau bewerten, was es eben darstellen will und ist, ein SCHNITZLWIRT.

„Bauern Cordon Bleu“ (€ 13,50):
Ein Schnitzel vom Schwein wurde mit Speck, Käse, Zwiebel und Pfefferoni gefüllt und perfekt paniert. Irrsinnig knusprige und sehr „g’schmackige‘ Panier – die Brösel haben tatsächlich sehr guten, nussigen Geschmack und sind nicht zu fein gemahlen („deutsches Paniermehl“). Die Füllung macht dieses Cordon Bleu derart saftig, der Käse und der Speck waren von bester Qualität – einfach traumhaft gut, und daher gibt es auch gerne ein AUSGEZEICHNET = „5“

„Schweinsschnitzel Wiener Art“ (€ 12,00):
Ein Klassiker, der aber hier beim Schnitzlwirt nahezu in Perfektion auf den Teller kommt. Für die Panier gilt bereits geschriebenes, die Fleischqualität war bestens und die Portionsgröße wohl mehr als üppig. Ja, über die Zitronen kann man hier streiten, werden sie halt recht einfach geschnitten samt Kernen serviert. Ehrlich, darüber sehe ich hier hinweg und gebe auch hier ein glattes AUSGEZEICHNET = „5“.

„Surschnitzel vom Schwein“ (€ 12,50):
Einfach ein traumhaft zartes Fleisch, das fast schon auf der Zunge zerging, wurde serviert. Das Suren gelang bestens, das Schnitzel hatte einen sehr angenehmen, nicht zu salzlastigen und nicht zu aufdringlichen Sur-Geschmack – tadellos, bestens vom Fett abgetropft und AUSGEZEICHNET = „5“. Natürlich erhielt man auch beim Surschnitzel wieder DREI Stück!

Schnitzel-Mix bzw. Knusper-Mix (€ 13,50):
Hier kann man sich den eigenen Schnitzel-Teller zusammenstellen und zwischen verschiedensten Schnitzelvarianten bestellen – quasi drei Schnitzel nach Wahl. Beim Knusper-Mix werden die Schnitzel mit Cornflakes paniert. Ich empfehle diese Variante sehr und war davon völlig begeistert. Alle Schnitzel waren einfach AUSGEZEICHNET = „5“, die Knusperpanier war perfekt.

„Bratkartoffeln extra“ (€ 2,70):
Natürlich aus der Fritteuse, aber sehr knusprig und sehr gute Erdäpfel aus heimischem Anbau. Ein glattes SEHR GUT = „4“ gibt es hierfür.

„Gemischter Salat“ (zum Schnitzel, sonst € 2,70):
Der gemischte Salat besteht beim Schnitzlwirt stets aus Erdäpfel-, Gurken-, Kraut- und grünem Salat. Hausgemacht mit typischer „Wiener Marinade“, also eine eher süße Essig-Öl-Marinade. Sehr gelungen und wirklich frisch. Der Erdäpfelsalat wird beim Schnitzlwirt, wie es sich gehört, mit roter Zwiebel zubereitet. AUSGEZEICHNET = „5“.

„Hausgemachter Erdäpfelsalat“ (zum Schnitzel, sonst € 2,70):
Wie bereits beschrieben, kann ich es kurz machen: der Salat ist, auch ob der „g’schmackigen“ Erdäpfel, einfach AUSGEZEICHNET = „5“.

Zu trinken empfehle ich besonders den herrlichen, naturtrüben Apfelsaft (€ 2,20 und € 1,20 gespritzt für 0,5L).


***** Ambiente – Bewertung 3-4:
Das Ambiente ist im vorderen Raum nicht so erfrischend, jedoch darf dort geraucht werden. Das Stüberl aber ist äußerst urig und gemütlich eingerichtet (Nichtraucherbereich). Die Sanitäranlagen sind sehr sauber, und es gibt ein eigenes Behinderten-WC – auch das Lokal hat einen barrierefreien Zugang. Der Gastgarten ist recht nett gestaltet und lädt durchaus zum Verweilen ein. Daher gibt es für das Ambiente in diesem Rahmen ein SEHR GUT = „4“.


***** Service – Bewertung 4:
Eine absolut nette, bodenständige, höfliche und zuvorkommende Chefin schupft Küche (mit Hilfe) und Service. Hie und da ein nettes Schwätzchen, immer fragend, ob es auch geschmeckt hätte, war sie sehr gut präsent. Daher gibt es hierfür ebenfalls ein SEHR GUT =“4“. Die an jedem Gasttisch gratis zur Verfügung gestellten Alufolien sind besonders positiv zu erwähnen.


***** Fazit:
Lust auf Schnitzel? Unbedingt nach Oberhausen zum Schnitzlwirt fahren, jedoch zur Sicherheit vorher anrufen, ob geöffnet ist. Dann steht dem Schnitzel-Genuss nichts mehr im Wege! Wirklich frische und aus der Umgebung stammende (Marchfeld) Produkte werden hier bestens verarbeitet. Parkplätze sind vor dem Lokal vorhanden.

Man hat zwar saisonale Öffnungszeiten, aber dann immer auch durchgehend warme Küche. Die Preise sind absolut günstig, man sollte jedoch sehr großen Hunger haben. Neben den Schnitzel-Variationen werden auch andere, durchaus interessante Hausmannskost-Speisen angeboten. Leberkäse (gebacken und gebraten), gebackene Rindsleber, Grillspeisen, gebackener Käse sowie Kartoffelpuffer können beim Schnitzlwirt ebenfalls bestellt werden.

Der Schnitzlwirt hat für das Gebotene wirklich extrem günstige Preise und ein tolles Preis-Leistungsverhältnis. Das Speisenangebot ist sehr groß für einen Schnitzlwirt und bietet für jedem etwas. Eine glatte und ehrliche Empfehlung!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir8Lesenswert8
KommentierenLokal bewerten
Schnitzlwirt - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


2301 Groß-Enzersdorf
8 Bewertungen

2102 Bisamberg
1 Bewertung

2440 Reisenberg
0 Bewertungen

2391 Kaltenleutgeben
0 Bewertungen

3001 Mauerbach
8 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Empfehlungen

"Lust auf Schnitzel? Unbedingt nach Oberhausen zum Schnitzlwirt fahren, jedoch zur Sicherheit vorher anrufen, ob geöffnet ist. Dann steht dem Schnitzel-Genuss nichts mehr im Wege! Empfehlung!"

27. September 2018
Mehr Tester Empfehlungen »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 27.09.2018

Master

1 Check-In
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK