RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
35
31
32
Gesamtrating
33
7 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Restaurant Mader Info
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von:
Kevin
Letztes Update von:
maximus
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Restaurant Mader

Markgraf Rüdigerstrasse 12
1150 Wien (15. Bezirk - Rudolfsheim-Fünfhaus)
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Restaurant
Tel: 01 982 33 50Fax: 01 947 61 88
Lokal teilen:

7 Bewertungen für: Restaurant Mader

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
3
3
1
2
1
1
0
Ambiente
5
1
4
2
3
3
2
1
1
0
Service
5
3
4
2
3
2
1
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 10. August 2015
cmarquart33
1
1
4Speisen
4Ambiente
5Service

Wir haben im Restaurant Mader anlässlich einer Firmenfeier fein geschmaust und getrunken. Der Service ist super nett und engagiert. Das Essen war ebenso sehr lecker und üppig. Liebevoll angerichtete Speisen, lassen das Gaumen-Herz höher schlagen. Berühmt ist das Retaurant wohl(verdient!) für das Reisfleisch! ich komme immer jederzeit gerne wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 13. Mai 2015
Experte
papperlnpipperln
35
5
19
2Speisen
2Ambiente
1Service

Die Gegend um die Stadthalle hat sich für den Song Contest hübsch und fein gemacht, nur im Restaurant Mader steuert man dagegen !

Der gestrige Besuch, eine Enttäuschung in allen Bereichen.

Die beiden Mädchen im Service waren eher am grölenden Stammtisch Publikum interessiert, Popscherl klopfen, war für die Mädel`s lustiger, als das Bedienen der am frühen Abend wenigen Gäste.

Ein Kellner der vermutlich seinen ersten Tag in diesem Beruf tätig war, servierte sehr nervös und eher ungelenk aber freundlich die Getränke, Radler Eigenkomposition, der Geschmack eher fad, die Temperatur eher an Warmgetränken orientiert , wir waren froh diese Gebräu , nur in kleinster Menge 0,3 bestellt zu haben. Der Apfelsaft gespritzt mit Leitungswasser bestellt 0,5 wurde als kleiner serviert, auch hier mehr Wasser als Apfelsaft und auf Temperatur handwarm, einfach unerfrischend Schlückchen weise zu genießen.

Zwischen Service der Getränke und Abfrage nach unserer Essens Wünschen hat man uns geschätzte 15 Minuten Zeit gelassen, damit wir ungestört plaudern können, es wurde bereits ein Lokal Wechsel diskutiert, vor dessen Umsetzung hat sich eines der jungen Damen doch noch bequemt ein Bestellung aufzunehmen.

Unsere Bestellung, Pariser Schnitzel vom Schweinderl, detto ein Cordon Bleu vom diesem Tierchen, ein Zanderfilet laut Karte gegrillt, von der jungen Dame korrigierend als gebraten aufgenommen, und Cevapcici, diese Bitte ohne Pommes dafür etwas mehr Salat, diese Änderung kostet aber 0,60 Cent weil Salat teurer als Pommes ist, wenn sich ein Gastronom mit dieser Preisgestaltung zu optimieren versucht, darf man als Gast noch auf manch andere Überraschung gefasst sein.

Die Wartezeit zwischen Aufnahme der Speises und servieren dieser, war akzeptabel, nicht aber was uns teilweise serviert wurde !

Zanderfilet gegrillt oder gebraten, früher schwamm der Fisch im Wasser hier in Fett ! Der Geschmack wäre gut gewesen, aber der Fett See am Teller machte keine Freude, allein optisch ein Gr....

Cordon Bleu, ein sehr große Portion, auch hier raus aus der Fritteuse rauf auf den Teller, so ein Frittier Fett hat ja was.

Cevapicici, optisch, dunkel schwarz zart verkohlt, da großes Hungergefühl erste Würstchen angeschnitten, eine Flaxe im Faschierten, das geht gar nicht, Würstchen bleibt angeschnitten am Teller, man will ja doch kosten wie das schmeckt, ran an zweite Würstchen, was soll ich sagen, noch nie so ein trockenes versalzenes Stück Fleisch gekostet, Serviette drüber und Schluss.

Der Salat nach der Variante, extra sauer, passt vorzüglich zu versalzenem. Delikat der Zwiebelsenf, wenigsten etwas.

Das Pariser Schnitzel war das Highlight am Tisch, alle haben die Bestellerin beneidet, und eifrig von diesem Tellerchen gekostet.

Beim Abservieren, die berühmte Frage, hat`s geschmeckt, mein Einwand na eigentlich nicht, quittierte das Servierfräulein mit einem süß säuerlichem Lächeln, als Aufheiterung nach Sichtung von 3 halb vollen Tellern, kommt die Frage, wollen sie eine Alufolie ?
Da kein Auffanggefäß für Speisefett angeboten wird lehnen wir ab.

Im Lokal ist ein Plakat für DAC Veltliner aus der Kamptal Region, wir ordern drei Gläser plus Leitungswasser.

Der etwas unsichere Ober serviert , unsere Frage nach Sichtung der sehr einfachen Weingläser, ob dies der DAC Veltliner ist, nein, das ist der Schankwein, na was soll`s hat auch ganz gut geschmeckt, das Leitungswasser musste urgiert werden.
Das Ambiente des Lokals abgewohnt, verschlissen, kein Platz mit Wohl fühl Atomsphäre.

Um das Bild abzurunden, durften wir noch vermutlich die Köchin kennen lernen, ihre Arbeitskleidung wird wohl nur monatlich gewechselt, gestern war ja doch schon der 12 d.M., die Speisekarte war in Flecken auf dieser verewigt.

Um ca. 21:30 sind unzählige Akkreditierte vom Song Contest eingedrudelt, unter Ihnen der Komponist Ralph Siegel, beim vorbeigehen an unserem Tisch, hat er unsere weibliche Begleitung angelächelt, der Abend war gerettet.

Wenn Hr Siegl auch so " Gutes Essen " serviert wurde, kann er in Deutschland berichten, die Ösis haben das Kochen verlernt.

Die Rechnung total, 64.-€ plus Trinkgeld, also der Gegend angepasst, nicht aber der gebotenen Qualität.
Restaurant Mader, das konntest Du schon besser !

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir13Lesenswert10
Letzter Kommentar von am 15. Mai 2015 um 01:05

Darf ich eine Steigerung zu "lecker" bekannt geben: legga!

Gefällt mir
am 26. April 2014
evi
1
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Also, seit ich das Retaurant Mader "kenne", finden alle Feiern und sonstige Treffen mit Familie und Freunden dort statt.

Die Speisen (viel Wiener Küche, z.B. Beuschel, wo bekommt man das heute noch?) sind hervorragend! Es gibt auch immer wieder saisonale Speisen.

Die Portionen sind riesig, man sollte überlegen, ob man auf die Vor- bzw. Nachspeise verzichten sollte.

Und auch, es gibt Raucherräumlichkeiten! Für alle, welche nach einem guten Essen auf eine Zigarette nicht verzichten wollen.

Essen, Service und Preis-Leistungsverhältnis SEHR GUT!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 27. Apr 2014 um 09:39

Du kommst eindeutig zu wenig herum. :-)

Gefällt mir
am 29. Juli 2013
SonjaSch
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Also ich kann über das Restaurant Mader nichts negatives sagen!! Geh ja schließlich öfters hin! Und das Service ist TOP!!! Und die Qualität der Speisen auch! Egal was man isst, ob Gansl, Heringsschmaus oder einfach nur ein Schnitzel. :-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von patrizia am 24. Sep 2013 um 11:42

super lokal mit immer gleichbleibend sehr guter qualität egal ob menue oder sonstiges finde es auch ok das man ein wenig für ein glas wasser bezahlt ist genauso eine dienstleistung wie alles andere das bestellte essen ist sehr schnell so das es sich immer in einer mittagspause ausgeht es entweder dort zu essen oder abzuholen kann es nur jedem weiterempfehlen

Gefällt mir
am 3. Februar 2013
nicki9813
6
1
1
4Speisen
3Ambiente
4Service

waren bereits 2x zum Gansl essen dort (10 Personen) und alle waren sehr begeistert von den Portionen und der Qualität. Die Preise sind OK und wir gehen gerne immer wieder hin. Auch wirklich zu empfehlen ist der Backhenderl Salat...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 24. Jänner 2013
BerndM
4
1
1
3Speisen
3Ambiente
2Service

seit ich bei einem a la carte_Essen für 1 Glas Wasser zahlen musste, meide ich dieses Lokal, dessen Chefin noch dazu als kundenunfreundlich zu bezeichnen ist.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 18. Juli 2012
vogerl
14
1
3
4Speisen
3Ambiente
4Service

Nachdem meine Firma in die Markgraf-Rüdiger Strasse im 15ten Bezirk umgesiedelt ist kam ich nun schon mehrmals in den Genuss, das Restaurant Mader zu besuchen..Da es in der halbstündigen Mittagspause leider recht flott gehen muss, habe ich beim Mader angerufen und nachgefragt wie das mit Vorbestellung und Selbstabholung aussieht - und siehe da - alles kein Problem ...10Minuten nach dem Anruf können die Speisen schon dampfend und gut verpackt abgeholt werden...Die Qualität des Essens ist ausgesprochen gut, die Portionen sind mehr als ausreichend, fast schon üppig..Die Bedienung, zumindest bei der Abholung, sehr freundlich und zuvorkommend...Im Sommer gibt es einen kleinen Gastgarten, die Atmosphäre im Lokal ist typisch für einen Wiener Wirten...alles eher altbacken, dennoch nicht unsympatisch...Die Preise bewegen sich wohl im mittleren Bereich, das Mittagsmenü (inkl. Suppe) ist mit 5,70 Euro recht günstig...alles in allem kann ich allen Freunden der gepflegten Hausmannskost einen Besuch im Restaurant Mader nur ans Herz legen...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Restaurant Mader - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1140 Wien
3 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
1100 Wien
44 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 18.07.2012

Master

4 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK