RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
33
32
23
Gesamtrating
29
9 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
KardosKardosKardos
Alle Fotos (35)
Event eintragen
Kardos Info
Features
Catering, Partyservice
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
11:30-14:30
18:00-23:00
Mi
11:30-14:30
18:00-23:00
Do
11:30-14:30
18:00-23:00
Fr
11:30-14:30
18:00-23:00
Sa
17:30-23:00
So
geschlossen
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Kardos

Dominikanerbastei 8
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Ungarisch, Pannonisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 512 69 49Fax: 01 512 95 89
Lokal teilen:

9 Bewertungen für: Kardos

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
3
3
2
2
1
2
0
Ambiente
5
1
4
1
3
4
2
1
1
1
0
Service
5
1
4
2
3
1
2
3
1
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. Mai 2016
InaHummel
15
1
3
2Speisen
2Ambiente
0Service

Nach langer, langer Zeit...besuchten wir wieder einmal das Restaurant Kardos. In Erinnerung waren kompetente, ungarische Kellner, sehr gute pannonisch-österreichische Küche und leicht antiquiertes, kaiser-königliches Ambiente. Aber diesmal nicht!
Das Kardos ist eine Touristenfalle geworden! Ausser uns beiden befanden sich nur zwei japanische Gruppen da, die mit mieser Nudelsuppe und ungustiös aussehender Minischnitzerl abgespeist wurden!
Die Suppe wurde auch uns serviert. Sie schmeckte nach Abwaschwasser mit einigen Nudeln...
Als Hauptspeise bestellte ich Zander auf serbische Art und mein Mann hatte einen Esterhazi-Rostbraten. Der Rostbraten war einigermassen in Ordnung, mein Fisch auch. Als ich aber den sehr jungen Kellner um eine Fischgabel bat, meinte der: "Da muss ich schauen, ob wir sowas haben."
Nachdem die Japaner gegangen waren und wir die einzigen Gäste im Lokal waren, hörten und sahen wir durch die offene Küchentür: hier befanden sich ausschliesslich Lehrlinge, die sich über Gäste, Essen und Lokal lustig machten!
Alles in allem: Schade um dieses (ehemals) gute pannonische Restaurant!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert2
Kommentar von am 27. Mai 2016 um 17:17

"Fischmesser" muss es natürlich heissen!! Sorry!

Gefällt mir
am 15. September 2015
BauerFassaden
1
1
4Speisen
-Ambiente
4Service

Wir haben das Restaurant Kardos mit dem Catering für unsere Firmen-Grillfeier beauftragt. Herr Kardos war schon bei der Planung der Feier sehr bemüht, unseren Wünschen nachzukommen und dies obwohl unsere Anfrage doch relativ kurzfristig war. Auch bei der Feier selbst lief alles reibungslos ab, das Essen war gut und die Mitarbeiter sehr nett.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 18. Dezember 2013
geneu
52
1
5
1Speisen
3Ambiente
1Service

Nach langen Jahren haben wir es wieder mal probiert, im Kardos ungarische Küche zu genießen. Leider war es gestern abend ein Reinfall. Abgesehen, dass man unbequem sitzt, wurden wir von der Bedienung übersehen, die Karte bietet nicht mehr sehr viele wirklich ungarische Speisen. Am ehesten war die Balkanplatte noch in dieser Richtung, früher, als die alten Besitzer noch werkten, war das ganz anders...Nach langer Wartezeit kamen zwei Balkanplatten und ein Hauptgericht für 5 Personen. Die Platte war übervoll, die Beilagen ok, ABER sämtliche Balkanspezialitäten wie Pleskavica und die kleinen Spieße sowie die Cepavcicis waren verbrannt, d.h. viel zu lange gegrillt (oder frittiert) worden, und daher hart und tw. ungenießbar. Einzig das kleine Kotelett war ok. Auf die Frage, ob alles schmeckt, wurde der junge Kellner instruiert, dass dem nicht so sei. Auch die abräumende Kellnerin stellte die o8/15 Frage, es hatte sich also noch nicht herumgesprochen, dass wir nicht zufrieden waren. Danach kam erst mal niemand, um zu fragen ob wir noch was trinken wollen, dafür eine Gesellschaft von ca 30 Personen, die im Keller untergebracht wurden. Da war man scheinbar schon vor dem Eintreffen überfordert. Die Krönung war dann noch, als beim Bezahlen nochmal die Sugestivfrage vom selben Kellner gestellt wurde, obs geschmeckt hätte. Das Kurzzeitgedächtnis ließ uns dann nur mehr müde abwinken, den Wein nahmen wir bei der Konkurrenz in der Umgebung. Es gibt in Wien bessere "Ungarn", zB das Ilonastüberl...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir1Lesenswert
am 28. April 2013
igt
1
1
1Speisen
3Ambiente
2Service

Wir waren gestern Abend mit einem Gutschein für eine "Balkanplatte" dort Essen.

Schon die Reservierung gestaltete sich schwierig, mehrmals wurde ich am Telefon abgewiesen, weil angeblich auf Tage hindurch ausgebucht, bis es dann mit der online Reservierung klappte.

Außer uns waren noch einige Tische in Raum gleich beim Eingang besetzt, viele davon hatten ebenfalls diesen Gutschein gekauft, nur eine asiatische Touristin und ein älteres Paar bestellten a la carte. Die Räumlichkeiten im Keller waren leer und die großen Säle überhaupt versperrt.

Die Balkanplatte war fast ein Zumutung, sie sah zwar recht ansprechend aus, aber die Cevapcici und Plescavica (aus der selben Masse) waren versalzen, dafür sonst kaum gewürzt, und wie die diversen Schweinefleischstücke nicht gegrillt, sondern in ranzigem Öl gebadet. Die Bratkaroffel hatten sicher vor uns schon andere einmal am Teller. Einzig genießbar war der Reis und das Ajvar.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass dieses Lokal, dessen Ambiente ja durchaus nett wäre, jemals einen guten Ruf für die K&K Küche genoss. Für uns war es eine herbe Enttäuschung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mirLesenswert
am 11. April 2013
PeterC3
1
1
4Speisen
1Ambiente
2Service

Meine Frau und ich haben unseren Freund samt Gattin zum Geburtstag einen Groupon-Gutschein für ein viergängiges Menu im Restaurant Kardos geschenkt, den wir heute, am 11.4.2013, eingelöst haben. Der erste Eindruck war super, wir freuten uns schon auf einen gemütlichen Abend. Daraus wurde leider nichts, das Lokal füllte sich plötzlich mit einer jugendlichen Touristengruppe (vermutlich Italiener?), die sich sehr laut verhielten. Diese Gruppe war aber relativ rasch "abgefüttert" und verließ das Lokal. Kurz darauf kam aber eine weitere Gruppe (wieder Italiener?), die viel jünger, aber dafür extrem lauter waren. Wir haben nichts gegen Kinder, sowohl unsere Freunde als auch wir haben je 2 Kinder und mittlerweile auch bereits Enkelkinder. Es war uns ab deren eintreffen unmöglich, uns miteinander zu unterhalten! Wir waren froh, dass wir endlich zahlen und das Lokal verlassen konnten.
Schade, das Essen war ausgezeichnet, das Service bis zum eintreffen der Touristengruppe gut (danach hatten wir Schwierigkeiten, weitere Getränkewünsche zu äußern), das Lokal sauber und nett. Die Besitzer müssten sich nur einmal entscheiden, ob sie ein Abendlokal oder eine Touristenausspeisung führen möchten. Fürs Letztere sind aber auch die Preise viel zu hoch, für ein gemütliches, nettes Abendessen wäre sie aber passend.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir1Lesenswert
am 3. November 2012
rebli
2
1
4Speisen
3Ambiente
5Service

Waren gestern das erste Mal im Restaurant Kardos in Wien. Der Kellner war wirklich sehr freundlich, das Ambiente hat auch gepasst (etwas nervig war die Touristengruppe, die wirklich laut waren). Zum Trinken bestellten wir Bier (mit 3,40€ im normale Preisrahmen) und Radler (4€ - sehr überteuert). Zum Essen hatten wir einmal das Esterhazy Gulasch mit Serviettenknödel und Wurzelgemüse. Es hat sehr fein geschmeckt, die Portion (vor allem das Gemüse und die Knödel) hätte ruhig größer sein können. Mein Freund bestellte sich die Schweinsroulade mit Nockerl. Geschmacklich ausgezeichnet, aber für eine Hauptspeise viiiiiiiiiel zu wenig. Nach 3 Minuten war alles aufgegessen und der Hunger noch groß. Die Portion hätte doppelt so groß sein müssen, um als eine Hauptspeise zu gelten.
Zusammenfassend: Nettes Lokal, super freundliche Bedienung, Essen geschmacklich ausgezeichnet. Leider viel zu kleine Portiononen! Werden leider nicht mehr hingehen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mirLesenswert
am 2. September 2012
chripatistef
1
1
2Speisen
3Ambiente
3Service

Gestern waren wir wieder einmal im Restaurant Kardos in Wien. Wir freuten uns schon auf ein gutes gepflegetes Abendessen. Doch...... wir waren sehr enttäuscht. Das Rostbraten - Tartar war immer eines der Besten in Wien doch diesesmal war es sehr enttäuschend, die Fritattensuppe war alles nur keine Rindssuppe sondern eine helle Brühe - wenigestens die Fritattten waren selbst gemacht,das gefüllte Schnitzerl war gut, aber nicht mehr das, was wir von Kardos gewohnt waren. Außerdem waren die warmen Speisen alles nur lauwarm...... Wir waren 3 Personen aber jeder von uns war enttäuscht. Für uns hat es sich leider erledigt, zu Kardos in Wien werden wir nicht mehr essen gehen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mirLesenswert
am 1. Mai 2012
urs7
3
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Das Lokal in der Wiener Innenstadt ist ein Hotspot für Jung und Alt. Es ist ganz im ungarisch- österreichischem Stil eingerichtet und daher auch sehr beliebt und bekannt.
Nicht zu vergessen ist das Zweitlokal in Stockerau, welches von dem älteren Bruder geführt wird. Die Bedienung und das Essen sind ausgezeichnet und zu empfehlen.

Ebenfalls werden in Stockerau auch zwei Gastgärten angeboten. Einer befindet sich auf der Straßenseite, wo man lauschige Abende verbringen kann. Im Innenhof ist es eher kühler und so kann man an heißen Sommertagen gut entspannen und das herrliche Essen genießen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 18. Dez 2013 um 11:12

Scheint von einem wirklich gutem Freund des Chefs zu kommen...

Gefällt mir
am 1. November 2009
Experte
ProUndContra
113
11
21
5Speisen
4Ambiente
2Service

Gestern waren wir nach langer Zeit wieder einmal im ungarischen Restaurant Kardos in der Wiener Innenstadt.
Seit der Übergabe des Restaurants an die nächste Generation vor mehreren Jahren präsentiert sich das Kardos heller, freundlicher und mit einem interessanten Speiseangebot quer durch die österreichisch-ungarische Tradition (z.B. spezielle Gulyas-Karte).

Als Vorspeise hatten wir eine kleine Portion Rostbraten-Tartar (um Euro 7,50) mit Toast und Grammelpogatscherln (schon lange nicht mehr gegessen).

Eigentlich wollten wir echt ungarisch essen, haben uns dann aber spontan für das aktuelle Zusatzangebot entschieden: ein Viertel Gansl mit Rotkraut und Kartoffelknödel - um sensationell günstige 11,90 Euro. Das Gansl war ein Traum: viel Fleisch, innen zart und saftig, aussen knusprig.

Das Service ist gut, aber manchmal für längere Zeit einfach verschwunden. Meine eher schlechte Note von "2" kommt auch daher, weil mir der Kellner noch vor der Vorspeise ein Seidl Bier über Tisch und Hose geschüttet hat, und ich dadurch einen ungewollten "feuchten Abend" hatte. Da waren auch die zwei Entschuldigungs-Barack vom Haus kein grosser Trost.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
Kardos - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1200 Wien
10 Bewertungen
1060 Wien
4 Bewertungen
1200 Wien
3 Bewertungen
1120 Wien
1 Bewertung
1120 Wien
7 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Umweltzeichen Tourismus

Mit dem "Umweltzeichen Tourismus" unterstützt die Stadt W...

Silvester mal kulinarisch

Ziel ist es diverese gute Lokale in einem Guide zu verein...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 01.11.2009

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK