In der Umgebung
Sa, 24. Februar 2024

Heuriger Huber

Roterdstraße 5, 1160 Wien
Küche: Wiener Küche
Lokaltyp: Heuriger
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen
Heuriger Huber - Wien

Heuriger Huber

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

Starle
am 21. März 2015
SpeisenAmbienteService
Jährlich, im Zuge einer großen Feier, lockt es meine Lieben und mich zum Heurigen Huber. Nachdem dies schon seit mehreren Jahren so ist, wird es nun einmal Zeit für eine Bewertung. Der große Heurige in der Roterdstraße ist eine Institution im 16. Bezirk. Mittlerweile das 2te Haus der Straße, da...Mehr anzeigenJährlich, im Zuge einer großen Feier, lockt es meine Lieben und mich zum Heurigen Huber. Nachdem dies schon seit mehreren Jahren so ist, wird es nun einmal Zeit für eine Bewertung.
Der große Heurige in der Roterdstraße ist eine Institution im 16. Bezirk. Mittlerweile das 2te Haus der Straße, da die Gastronomiefamilie Huber gleich nebenan einen großen mediterranen Kasten hingestellt hat.

Den Heurigen erreicht man über Stufen den Eingang, zur rechten das urige traditionelle "Stammhaus" mit alten Holztischen, dunkel vertäfelt, Holzbänken und typisch im Sinne eines Wiener Heurigen eingerichtet. Zur linken verglast der Zugang zu einem Nebenhaus, welches etwas moderner Gestaltet ist. Der schöne Gastgarten derzeit noch ungeöffnet.

Das Heurigenbuffet befindet sich direkt im Eingangsbereich. Die Speisen ausnahmslos frisch und seit Jahren immer gleichbleibender Qualität. Für uns allerdings uninteressant weil aufgrund der Größe unsere Gruppe ein Extra bestellt wurde.

Der für uns zuständige Kellner ist stehts aufmerksam, flott, stressresistent und geht auf Sonderwünsche sofort ein. Bereits nach wenigen Augenblicken stehen Karaffen mit diversen Getränken (Weißwein, Naturtraubensaft, Almdudler, Mineralwasser und Leitungswasser) auf den Tischen.
Da es Tradition ist und man uns schon kennt, steht extra ein Tisch bereit mit diversen Vasen für Blumengrüße und kleine Tellerchen und scharfe Messer für die mitgebrachten Geburtstagstorten. Das Mitbringen der speziellen Geburtstagstorten ist überhaupt kein Problem, waren diese doch von uns angemeldet.

Nachdem alle Gäste versammelt haben, gibt man dem Servicepersonal, welches sowieso immer wieder vorbeischwirrt, Getränke nachfüllt und nach dem Befinden fragt, kurz bescheid und etwa 15 Minuten später kommt das Essen.

Für 25 Personen gabs 5 Salatplatten mit der typischen Auswahl, hierbei lege ich ein besonderes Augenmerk auf den Kartoffelsalat, nicht zu sauer, schön sämig und gut abgeschmeckt, ein absoluter Genuss.

Mehrere kleinere Tellerchen mit Saucen, Kren und Senf wurden auf den großen Tischen verteilt, ebenso wie Körbchen mit Gebäck.
Auch mehrere kleinere Gedecke mit frischen Serviettenknödel und Sauerkraut wurden aufgetischt. Hier kann ich leider nichts dazu sagen, da ich Sauerkraut nicht mag. Aber nachdem die Schüsseln schnell leer waren denke ich die Qualität und der Geschmack sind hier ebenso fein wie der Rest der Speisen.

Hauptaugenmerk lag allerdings auf den 4 großen Platten, Blutwurst, Grillhendl, verschiedene Braten, Spinat-Schafkäsestrudel, Stelze, Faschierter Braten, einfach alles was das deftige Herz begehrt. Ausnahmslos alles in hervorragend frisch zubereiter Qualität und seit Jahren gleichbleibend gut. Besonders die Blunzn eine Freude.

Für Freunde des gebackenen gibt es gleich noch 4 große Platten mit einer Auswahl an gebackenen Gemüsen (Champignon, Zucchini, Melanzani, Karfiol) Schnitzel, Backhendl.

Auch hier geht das Service gerne und rasch auf spezielle Wünsche ein und ist präsent.

Einziges Manko des Heurigen ist der Kaffee, der mir leider aufgrund seiner extremen Bitterkeit nicht zusagt. Aber Die Kaffeewünsche werden auch rasch und sorgfältig berücksichtigt und die mitgebrachten Torten hübsch für uns angerichtet.


Alles in allem ist .. egal ob für große Feiern, kleinere Anlässe oder einfach für einen schnellen Besuch der "Huber" ein guter und empfehlenswerter Einkehrpunkt. Wochenends ist das Lokal brechend voll und eine Reservierung zwingend notwendig, Parkplätze sind teilweise recht schwer zu finden.
So sollte es sein wenn man in eine Lokalität geht, hinter der eine alt eingesessene Gastrofamilie steht.

Immer wieder gerne.
Hilfreich7Gefällt mir5Kommentieren
1 Kommentar

Schöner Bericht! Die 44er Bim hat quasi gleich ums Eck die Station Wilhelminenstraße/Sandleitengasse und fährt vom Schottentor (Jonasreindl) weg. Damit entgeht man der "bescheidenen" Parkplatzsituation...... PROST!

21. Mär 2015, 11:57·Gefällt mir2
neugierig
Experte
am 23. Jänner 2014
SpeisenAmbienteService
Ich habe zunächst überlegt, ob ich einen Bericht über das Lokal verfassen soll, ich trinke kaum Wein und die Dauerheurigen in Wien meide ich für gewöhnlich... In der Wachau zwischen Weinreben und Marillenbäumen ja... Aber da es vieles zu essen gab... Parkplatzsituation heute gegen 17 Uhr ok...Mehr anzeigenIch habe zunächst überlegt, ob ich einen Bericht über das Lokal verfassen soll, ich trinke kaum Wein und die Dauerheurigen in Wien meide ich für gewöhnlich...
In der Wachau zwischen Weinreben und Marillenbäumen ja...

Aber da es vieles zu essen gab...
Parkplatzsituation heute gegen 17 Uhr ok.

Ambiente... wir sind im "Wintergarten" gesessen, Holzbänke und Tische, schön, gemütlich, in ein paar Jahren wahrscheinlich auch urig.
Beim Buffet versammeln sich die Weinbeisser, Raucherbereich... mir hätte es hier noch besser gefallen...

Service: Freundlich, flott, keine 5 Punkte, weil man die Speisen außerhalb der Karte selbst zum Tisch tragen muss

Bestellt wurden gebackene Champignons. Keine TK Ware, knackig, sehr gut.
Stelze... große Portion, herrlich resche Haut, sehr gut.
Dazu diverse Tapas
Linsen mit Semmelknödel... ich mag sie weniger sauer und dafür etwas süßer und mit etwas Mehl gestaubt, wie bei Muttern, aber dafür kann das Lokal nichts
Aufstriche... unauffällig
Blunzn... mit Senf und Kren sehr gut
Gebackener Schweinslungenbraten (Wiener Schnitzel) mit Erdäpfel-Vogerl Salat (Vogerl werden bei der Bestellung in den Erdäpfelsalat gegeben, sind daher frisch, knackig, grün) ebenfalls sehr gut (hat bei der Bestellung etwas gedauert weil frisch herausgebacken, ich habe verstanden, dass es an den Tisch gebracht, wurde es auch, weil ich es länger nicht abgeholt habe ;))
Haussülze mit Zwiebel und Kernöl... sehr gut
Fleischlaberl mit Püree... das Püree wird in der Microwelle erhitzt, schmeckt trotzdem... die Fleischlaberl ein wahrer Traum!

Zum süßen Abschluss einen "Keks" mit Schoko?füllung... naja, brauch ich nicht mehr (an der Beschreibung erkennt man aber auch schon, dass ich kein Süßer bin)
Schaumrolle... die hat auch mir geschmeckt.

Der Wein hat mir geschmeckt. Ob er gut ist? Dafür gibt es Berufenere im RT.

Fazit:
Schönes Lokal, gutes Essen, ich werde wieder hin gehen.
Hilfreich9Gefällt mir1Kommentieren
2 Kommentare·Zeige alle Kommentare

Dass die Buffetspeisen nicht serviert werden, das ist beim Heurigen so.

14. Aug 2014, 09:09·Gefällt mir1
DagmarS
am 1. April 2013
SpeisenAmbienteService
Gelistet in: MEIN Ottakring
Ein paar Schritte hinter der KMS Roterdstraße hinter einem Vorgärtchen liegt dieser Heurige ein wenig versteckt. Durch Mundpropaganda wurden wir auf ihn aufmerksam gemacht. Was hier einzigartig ist: "Heuriger meets Spanien" - oder mit anderen Worten - die Heurigentapas! Es gibt hier - abgesehen v...Mehr anzeigenEin paar Schritte hinter der KMS Roterdstraße hinter einem Vorgärtchen liegt dieser Heurige ein wenig versteckt. Durch Mundpropaganda wurden wir auf ihn aufmerksam gemacht. Was hier einzigartig ist: "Heuriger meets Spanien" - oder mit anderen Worten - die Heurigentapas! Es gibt hier - abgesehen von einem überreichlichen Buffet und den Heurigenklassikern - die Möglichkeit - kleine Portionen von warmen oder kalten Speisen als Tapas (Preis ca. 3,-) zu bestellen - und das macht Menschen wie uns, die gerne kosten, viel Spaß: Linsen mit Speck und kleinem Knöderl, Schweinslungenbraten (frisch!) gebacken auf Erdäpfel-Vogerlsalat, kleine faschierte Laibchen, aber auch Garnelen oder Aufstrichvarianten, Schinken mit Grana... eigentlich hat alles sehr gut geschmeckt, ebenso wie die Weine. Eine ausgezeichnete Idee, die ich mir öfter wünschen würde...
Hilfreich9Gefällt mirKommentieren
1 Kommentar

Das ruft nach einem Experten-voting.

1. Apr 2013, 18:55·Gefällt mir
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzername
Passwort
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.