RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
7
14
14
Gesamtrating
12
38 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Gräfin vom NaschmarktGräfin vom NaschmarktGräfin vom Naschmarkt
Alle Fotos (5)
Event eintragen
Gräfin vom Naschmarkt Info
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 274
|
220
Wien
Rang: 184
Features
Frühstück
Preislage
Sehr hochpreisig
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
04:00-02:00
Di
04:00-02:00
Mi
04:00-02:00
Do
04:00-02:00
Fr
04:00-02:00
Sa
04:00-02:00
So
04:00-02:00
Letztes Update von:
Meidlinger12
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Gräfin vom Naschmarkt

Linke Wienzeile 14
1060 Wien (6. Bezirk - Mariahilf)
Küche: Wiener Küche
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 5863389
Lokal teilen:

38 Bewertungen für: Gräfin vom Naschmarkt

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
3
1
2
4
1
8
0
19
Ambiente
5
4
1
3
4
2
12
1
10
0
10
Service
5
4
1
3
6
2
5
1
13
0
11
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. Mai 2016
BurghardD
1
2
0Speisen
2Ambiente
3Service

Nepp wie früher in Hamburg auf St. Pauli. Statt Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln gab es Bratkartoffeln mit einem winzigen Stück Fleisch. Konnte man nicht schneiden da es auf einem Haufen geviertelten Kartoffekn lag. Spare-Rips, eine Miniportion, EUR 16,50. Weizenbier aus der Flasche EUR 8,80!! Ein Glas Bowle, mehr Wasser als Bowle, EUR 7,50 und warm. Mirabellenlikör 1 kleines Glas EUR 7,90! Es kamen nach Bestellung noch Eiswürfel dadurch aber noch nwässriger. Ich kann nur davon abraten in dieses Lokal zu gehen. Abzocke hoch Zehn! Ich hoffe, dass keine Gäste da mehr hingehen. Wir haben schon viele Lokale besiucht aber so einen Wucher und schlechtes Essen noch nie gegessen. Für den Preis hätten wir in Hamburg in einem Spitzenrestaurant gegessen. Der Kellner antwortete auf meine Aussage, dass hier Wucher herrscht, er macht die Preise nicht.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir3Lesenswert2
Letzter Kommentar von am 9. Mai 2016 um 18:34

Stimmt absolut, BruderB. Erfunden hat er's nicht, gesagt: sehr wahrscheinlich!

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 14. April 2015
erfa2015
1
1
0Speisen
1Ambiente
1Service

Vorsicht Touristenfalle!
Apfelschorle 6,90€. Erbrachtes Angebot abweichend vom Angebot draussen auf der Karte vor dem Lokal. Essen sehr schlecht. Verbrannt, hart, Fertigfrikallen bzw. bei einer Person unserer Gruppe wurde das Essen vergessen. Als es dann nicht mehr gewünscht war wurde trotzdem serviert - kalt.

Wir waren eine grössere Gruppe und wurden draussen auf der Strasse angesprochen (nichts besonderes am Naschmarkt) und sehr nett und freundlich hereingebeten. Wenn dann erstmal alle sitzen und sofort die Getränke aufgenommen werden hat man keine Möglichkeit mehr sich vorher über die Karte zu informieren.
Das könnte man Abzocke nennen.
Bezahlung mit Kreditkarte stellt ein Problem dar, da ein veraltetes System verwendet wird und erst telefonisch um Freigabe gebeten wird, was sehr lange Zeit in Anspruch nahm sowie die Fertigstellung der Speisen. Sehr lange Aufenthaltszeit für schlechtes FastFood.
Gesamteindruck miserabel.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert1
Letzter Kommentar von am 9. Mai 2016 um 11:15

Das Ansprechen von Gruppen haben die Gräfinnen perfektioniert. Man muss das mal beobachten - eine/r in der Gruppe findet sich immer, der nicht gleich auf Durchzug schaltet - und schon sind sie verloren. Aufstehen und wieder gehen angesichts der klaren Ansage in der Karte ist mit einer Gruppe danach schwer zu machen bzw. gar unmöglich. Wirklich, ich bewundere die Unverfrorenheit dort.

Gefällt mir
am 15. Jänner 2015
pterosaurus
25
1
3
2Speisen
3Ambiente
-Service

Preise absolut überteuert,Essen mässig(zwei Gerichte probiert!) und teilweise sehr unfreundlich,sowie leider auch nicht rauchfrei!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 15. Jän 2015 um 23:00

Endlich einmal eine etwas positivere Bewertung.

Gefällt mir1
am 9. Oktober 2014
Update am 12. Oktober 2014
gAstrofreAks
10
1
2
0Speisen
2Ambiente
0Service

Oktober 2014
Kein aushängeschild für die Österreichische Gastronomie!
Dreckig und Preis/Leistung ein Horror.
Wie kann eine Gulaschsuppe ein grosses Bier und zwei kleine Bier sowie ein simpler Toast € 29,- kosten. Diskusion mit dem Personal. ....... Nie wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 28. Okt 2014 um 13:55

Wegen diesem lokal müsst man eig negative Noten vergeben dürfen ;)

Gefällt mir1
am 3. Juni 2014
matjasffm
1
1
0Speisen
0Ambiente
0Service

So einen unverschämten Abend haben wir bisher noch nirgends erlebt: Von Außen sah das Restaurant noch einladend aus und die Preise auf den Tafeln schienen moderat. Einmal Platz genommen im Innern nahm das Grauen seinen Anfang: Die Menükarten haben geklebt und waren wild zusammengeworfen. Die Preise waren dann alle im Schnitt mindestens 10 Euro teurer als die angeschriebenen zuvor. Uns wurde eine Bowle angeboten, die schon stundenlang ungekühlt am Tresen stand, wie wir bald merkten. Das Essen war unter aller Sau, billigste Zutaten, lieblos zusammengeschmissen, Tiefkühlkost und alter Salat, der sich nicht als solches bezeichnen darf. Senf zum Fleisch gab es im Plastikbeutel serviert, wie an einer Wurstbude. In diesen haben wir in Wien besser gegessen als in der Gräfin! Untragbar ist auch die eingestaubte Deko, bei der man Angst haben muss, dass die Wollmäuse auf einen herniederrieseln. Als dann auch noch die untätige Bedienung am Tresen platznahm und mit den verkrusteten Zuckerstreuern hantierte, der Küchenjunge vor allen Gästen lautstark das Besteck polieren musste, hat es uns gereicht. Die gesalzene Rechnung hätte man nicht bezahlen sollen: Die offerierte Bowle mit Dosenaprikosen für je 8 Euro, 2 Hauptspeisen und 2 Getränke für 50 Euro!
Ich kann allen nur raten, dieses Restaurant zu meiden. Touristenfalle wie sie im Buche steht! Warum der Laden noch existiert, ist mir vollkommen unverständlich. Als Tipp in direkter Umgegbung: Neni auf dem Naschmarkt oder 1 Block weiter das fantastische Café Drechsler.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 17. Aug 2014 um 07:16

also ich würde nur die ausgewiesenen preise bezahlen und nicht irgendwelche fantasiepreise. und wenn dann mit der polizei gedroht werden sollte, soll sie doch kommen.

Gefällt mir2
am 27. April 2014
Zero67
1
1
0Speisen
1Ambiente
1Service

Frühstück für 6 Personen um € 112,--( ohne Rechnung, nur Schmierzettel): 6 Semmeln, 6 Eier, 6 x Butter, 6 x Billigmarmelade, 18 Blatt Fertigtoastblockschinken, 18 Blatt Billigkäse, 6 Salatblätter, 12 Karottenscheiben, 6 Kaffee und 6/8 lt. Orangensaft. Nicht der Preis alleine ( den haben wir ja vorher gewusst), aber die Qualität ist abschreckend, Warnung an alle vor diesem Lokal.
Wie kann so ein Lokal überleben?

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 27. Apr 2014 um 17:35

Weil sich immer wieder Leute wie Sie finden, die dort viel Geld für wenig Leistung zahlen.

Gefällt mir4
am 23. April 2014
gabelexperte
32
7
3
0Speisen
0Ambiente
0Service

Jetzt musste ich die Gräfin nach Jahren auch wieder einmal testen, nachdem ich bereits zuvor enttäuscht worden war.
Der Platz in der Ecke wies die selben Staubknäuel auf wie damals, nur, dass diese mit der Zeit gewachsen sinden. Die WC-Anlageen dreckig und speckig. Die bestellte Lasgane war der größte Reinfall. Wenn ich es nicht besser wüsste, war das kein Käse der überbacken war, sondern Schimmelkäse - richtig bläuliche Färbung. die Gläser pickten und die Getränkepreise sind für Wienverhältnisse der absolute Wucher!!! Dass man solche Lokale nicht einfach die Lizenz entziehen kann, finde ich schade. Dass solche Lokale aber die Überprüfung vom Magistrat bestehen, finde ich eine Frechheit!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
am 20. April 2014
SiN
1
1
0Speisen
0Ambiente
0Service

Dieses Restaurant ist das Letzte, das man bei seinem Aufenthalt in Wien besuchen sollte! Nein, sorry , auch wenn es die letzte Möglichkeit wäre zu überleben, die Gräfin vom Naschmarkt nascht ihnen ihr letztes Geld aus der Tasche, das Betreten dieses Ladens sollte dringlichst unterlassen werden!
Der Kellner schwatzt einem zuerst eine 'pfirsischbowle' zusammengepanscht aus dem konservenwasser von ausgelutschten früchten und einem Esslöffel billigsten tetrapack-weines!!

Das Tagesangebot für 12,90€ mutierte dann am Ende zuzüglich eines Wienerschnitzels ohne Vorwarnung zu einem abartigen geldfressenden Monster!


Für drei Tagesmenues zahlten wir 92 € .

Nach Bezahlung wurden wir mit dankender Ignoranz verabschiedet.
!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 24. Apr 2014 um 16:03

Ich wurde auch schon von suchenden Touristen gefragt... Einmal im Reiseführer und schon kommen die Opfer die nächsten Jahrzehnte...

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 7. Februar 2014
Restaurantorin
23
12
13
-Speisen
2Ambiente
3Service

By the way: Ich war unlängst am Naschmarkt unterwegs und dachte mir, ich schaue mal in der Gräfin am Naschmarkt vorbei. Natürlich habe ich rezipiert, was so in der Vergangenheit geschrieben wurde. Aber schließlich wollte Frau sich selbst ein Bild machen, ob es so schrecklich ist oder die Armen Leute dort lediglich Opfer heftigen Bashings geworden sind.

Am Lokal angekommen habe ich die Schilder studiert, auf denen "Menü: Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat und Suppe 5,50" zu lesen war. Es war zwar schon späterer Nachmittag, aber trotzdem hat das Lockangebot seine Wirkung nicht verfehlt. Ich trat ein ...

Drinnen war der Geschäftsführer offensichtlich mit den Arbeiten zum Jahresabschluss beschäftigt. Jedenfalls lag auf einem Hocker beim Tresen ein Ornder "Bank 2013". Der war genauso schlampig beschriftet, wie die Karte dahingerotzt wurde. Und da fielen mir die Augen raus: Um 5,50 Euro bekommt man hier einen Tee, aber kein Menü! Die Essenspreise sind astronomisch und ob des wenig animierenden Interieurs (es ist in die Jahre gekommen und ungepflegt) habe ich dann gestrauchelt.

Der Ober war korrekt und vertrieb sich die Zeit mit der einen oder anderen Zigarettenpause vor der Tür. Ich habe das Ganze bei einem Softdrink auf mich wirken lassen und festgestellt, dass hier niemandem Unrecht getan wurde. Riecht schwer nach Abzocke!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja16Gefällt mir8Lesenswert2
Letzter Kommentar von am 7. Feb 2014 um 13:34

@magic: Wusste ich nicht. Mir wurde nur ob der Preisgestaltung der restlichen Speisen klar, dass es sich um ein Lockangebot handelt. Um kurz vor 15 Uhr habe ich mich ehrlich auch nicht mehr getraut, danach zu fragen. Weil essen hätte ich dort eh nicht wollen ;-)

Gefällt mir2
am 5. Jänner 2014
Swordfish
7
2
1
5Speisen
4Ambiente
3Service

Eines der wenigen guten originalen Wiener restaurant am NaschmArkt.stylisch und kreative Küche,Weinkarte bietet eine Vielzahl von vielen Köstlichkeiten.gepflegte und saubere gasträume,charmantes Service,besonders ab 4 Uhr früh.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 4. Jän 2015 um 13:03

wie stoned war oder ist Swordfish?

Gefällt mir
am 4. Jänner 2014
WOLF0184
1
1
0Speisen
0Ambiente
0Service

Eines der miesesten Lokale welches ich je betreten habe. Das Bier sah so grauslich aus, dass ich es zurückgeschickt habe. Die Grillplatte, die dreckigen Teller - zum kotzen, und das alles zu horrend überzogenen Preisen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 4. Jän 2014 um 14:07

Ob Gordon Ramsey dort mal aushelfen kann? Link

Gefällt mir
am 31. Dezember 2013
DavidB
1
1
0Speisen
0Ambiente
0Service

absolute frechheit!
1) 0,2l cola für 4€.
2) als wir das verbrannte schweinsschnitzel (16€), dass bei jedem fastfoodladen um einiges besser gewesen wäre zurückgeschickt haben hat die kelnerin nicht akzeptieren wollen dass wir kein neues mehr wollen, war plötzlich per Du mit uns und hat dann ersthaft vor allen gesagt:"OJA, du bekommst jetzt ein neues, das passt schon" dann, " Warum bestellst du dann ein schnitzel wenn dus dann nicht isst?" und danach zu ihrem kollegen "na wenn die ned weiß wie ein schnitzel schmeckt..."
und das ganze in einem extrem herablassenden ton.
Als ich dann meinte, dass wir das nicht bezahlen werden kam vom chef nach einigen verhandlungsversuchen:" nagut dann setzma das auf 0 UND TSCHÜSS"

habe dann die 2 cola und die 2 suppen ( 20€) bezahlt und wir sind gegangen.

in meinem leben wurde ich noch nie so behandelt. Der tag ist versaut. DANKE!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja23Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 1. Jän 2014 um 00:57

Es ist beruhigend, daß es Sachen gibt, auf die noch Verlaß ist. Wieviel Leute werden in diesem jungen Jahr uns noch erzählen, daß die "Gräfin" in einer eigenen Liga spielt?

Gefällt mir
am 29. Dezember 2013
lacomida
3
1
1
0Speisen
1Ambiente
0Service

Die Gräfin ist ein Schande für die Gastfreundschaft und die hervorragende Küche in Österreich. Das Essen ist das viele Geld das abgezockt wird nicht wert! Selbst bei dritten Anlauf war der Kaffee ungenießbar, vom Essen ganz zu schweigen. Es ist erschreckend, dass sich das wunderschöne Wien einen solchen Gastronomen leistet.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja19Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 30. Dez 2013 um 18:36

Also ich kenne dieses Lokal nur als luxuriösesten Taxi-Stand Wiens, wo man ganzjährig, zu jeder Stunde, im "Schanigarten" lärmen darf. Wusste gar nicht, dass man die Gräfin mit weniger als zwei Promille überhaupt betreten darf!

Gefällt mir
am 29. Dezember 2013
Simonsgaard
11
1
2
-Speisen
2Ambiente
2Service

Ein Bier im Dose euros 5,90 ....normal im 5 sterne Hotel...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 29. Dez 2013 um 13:55

Habe aber auch viele InländerInnen gesehen, die nicht einen korrekten Satz auf Deutsch hinbekommen. ;)

Gefällt mir
am 7. September 2013
jasmina26
1
1
1Speisen
1Ambiente
1Service

waren heute am 07.09.2013 mit meinem Mann und meinem Sohn dort essen. Also ich muss sagen, dass war das Erste und Letzte Mal, dass wir in so etwas essen waren. Das Essen ist die letzte Frechheit, ....... Mein Mann und mein Sohn hatten sich eine Portion Kotlette mit Pommes bestellt. Die Pommes waren stein hart, billigsdorfer Klumpert, bekommt man beim Billa, das Kotlette war kein Kotlette sondern irgend etwas anderes, der gemischte Salat dazu, war die bodenloseste Frechheit, dass soll ein kleiner gemischter Salat gewesen sein, dass ich nicht lache und der Preis alleine dieses irgendwas von kleiner gemischter Salat war im warsten Sinne des Wortes klein und das zum Preis von sage und schreibe € 5,90, (der Salat beinhaltete 1 mickriges Salatblatt, ein Scheibchen Kartoffelsalat, irgend welche grauslichen Karotten und eine Gabel Krautsalat) und was ich gegessen habe das bekommt jede gute Hausfrau selber hin und das wahrscheinlich noch besser. So eine Art Gröschtl, mit Pute angebraten und einem Spiegelei. Im Endefekt die Rechnung mit € 45,30. 2 Grügel zum Preis von € 9,60 und die Bowle ohne Alkohol was keine Bowle sondern irgend so ein Safterl was stolze € 6,-- kostetete.

Unser Fazit Essen scheiße und die Preise noch beschissener. Am Besten dieses Lokal meiden. Verwandten und Bekannten Empfehlung oder Freunden empfehlen - am Besten man schweigt und ist still. Eine echte Plamage. Und so etwas darf in Wien eröffnen bzw. Essen verkaufen. Irgend etwas stimmt gewaltig nicht. So etwas hätte es zu Zeiten wie aus "Omas und Opas" Zeiten nicht gegeben. Da gab es noch etwas ordentliches zu essen und nicht so einen Fraß.
Am Besten das Lokal macht dicht. Wäre für alle das Beste und Vernünftigste. Und vielleicht sollten die Werten Damen und Herren einmal richtig Kochen lernen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja24Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 29. Dez 2013 um 21:37

Ich finde, da ist alles auf den Punkt gebracht und nichts beschönigt!

Gefällt mir
am 25. August 2013
StefanB
2
1
0Speisen
1Ambiente
0Service

Ich sage nur Apfelsaft gespritzt 6,40 und das Essen keinesfalls schmackhaft. Lieber hungrig bleiben!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja17Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 5. Nov 2013 um 09:46

had0: eine solche Empfehlung ist ja schon fast ein Kündigungsgrund für das Hotelzimmer!

Gefällt mir
am 3. Juni 2013
Peter20000
1
1
1Speisen
2Ambiente
2Service

Achtung: Lockangebote! Preis scheint erstmal in Ordnung zu sein, aber beim Blick in die Karte steigen die Preise in ungeahnt Höhen. Die Tagesangebote erreichen noch nicht mal Frittenbudenquälität. SCHLECHTER GEHT ES KAUM NOCH!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 3. Jun 2013 um 15:23

Vorher die Kritiken lesen erspart manchmal die Enttäuschung.

Gefällt mir
am 5. Mai 2013
norbertv99
1
1
-Speisen
2Ambiente
1Service

04.05.2013, ca. 15 Uhr: Wir, vier Personen, suchen ein Kaffeehaus, wo es auch Eis gibt. Der Kellner (=Keiler) spricht uns an und antwortet auf unsere Frage nach Eis "Natürlich gibt's bei uns auch Eis!" Was dann geliefert wurde, war die absolute Frechheit, nämlich SUPERMARKT-EIS mit einem Klecks künstlicher Sahne aus der Dose "verziert". Und das um 6,90 Euro pro Portion!!! Weiters hatten wir 2 Melange (3,80 Euro!!), 1 Cappuccino (4,90 Euro!!!), 1 kleine Fl. Mineral (3,90 Euro!!!!) und der Gipfel der Frechheit: 1 Glas Ottakringer Bier (0,3) um sage und schreibe 4,80 Euro!!!!! Das Ganze schlug sich dann mit insgesamt 42,10 zu Buche. Leider hatten wir vorher nicht die Karte studiert, da wir alle vier von vornherein wussten, was wir konsumieren wollten, UND MIT DIESEM NEPP HAT SCHLIEßLICH KEINER VON UNS GERECHNET. Außerdem ist das ganze Lokal ziemlich schmuddelig und die Beschreibung der Toiletten erspare ich Euch...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja27Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 12. Mai 2013 um 22:36

Unreg: well, at least it's funny to find the trap and to find the owner of the trap telling you why the hell you came here?? ;-))))

Gefällt mir
am 6. März 2013
lini
1
1
0Speisen
2Ambiente
1Service

Das Lokal mittelmäßig ausgestattet: das Essen im Verhältnis zum Preis unter jeder Kritik, das Personal mittelmäßig bis unannehmbar, die Getränkepreise eine einzige Frechheit. Wir wollten uns den schönen Tag von derartig desaströsen gastronomischen Fähigkeiten nicht vermiessen lassen und haben das Lokal mit den Worten: "Grüß Gott" und nicht wie üblich "auf wiedersehen" auf nimmer wiedersehen - verlassen!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 3. Jun 2013 um 15:32

@amarone1977: Bei den Bewertungen scheint mir das schon ein öffentliches WC zu sein ;-)

Gefällt mir2
am 19. Februar 2013
AndreasK2
1
1
1Speisen
2Ambiente
3Service

gespritzter apfelsaft um 6,40, halbe bier 5,50. die speisen defintiv von diversen fertigproduktherstellern und co zu völlig überteuerten preisen....
dieses lokal sieht mich ganz bestimmt nie, nie wieder und ich werde jeden meiner bekannten, der vorhat wien zu besuchen davon abraten, dass er sich in diese touristenfalle verirrt!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 19. Feb 2013 um 20:32

cmling: na das nenne ich ja eine romantische Stimmung, perfekt für ein Candlelight-Dinner. Wird Zeit, dass ich mit einem Grufton-Gutschein dort aufkreuze ;-)

Gefällt mir2
am 18. Februar 2013
rbalasch
1
1
1Speisen
3Ambiente
1Service
1 Check-In

Wir sind als eine ca. 15-köpfige Gruppe auf der Suche nach einem kleinen Sonntags-Mittagessen unvoreingenommen auf die Gräfin vom Naschmarkt gestoßen, weil es als eines der wenigen geöffneten Lokale auf unserer Route lag. Aus einem Apfel-Leitung auf 0,5L (ich habe noch nie mehr als 3,20 EUR dafür bezahlt) wurden zwei Getränke (Apfel-MineralStill) um 6,40 EUR weil es "kein Leitungswasser" gibt, was ja schonmal die erste Frechheit ist! Die Preise für Speisen sind katastrophal hoch - im Gegenzug die Qualität auf niedrigstem Niveau. Bei den gerösteten Knödeln waren die Eier noch in Rohzustand, aber auch eine Reklamation und "Nachrösten" verbesserte den Geschmack nicht. Der Hinweis, dass ja vielleicht (sogar sicher) ein schlechtes Ei verarbeitet worden ist, wurde ignoriert, weder Kellner oder Koch haben sich vom schlechten Geschmack selbst überzeugt. Zähneknirschend wurde bezahlt, mehr als die halbe Portion zurückgeschickt. Die Eiernockerln waren leicht angebrannt und mit einem Haar verarbeitet. Sie wurden erst nach heftiger Diskussion von der Rechnung genommen. Man wollte zwar "Nachbessern", aber da waren wir schon am Zahlen und Gehen. Der Kellner war (wegen einer weiteren Gruppe, das Lokal war voll) ziemlich gestresst, er hat dadurch schlichtweg übersehen und überhört, dass wir ein Anliegen (die Reklamation) hatten.
Ich selber hatte gebacken Emmentaler mit extra Salat. Der Emmentaler war ein Fertigprodukt aber OK. Auch der wenige Beilagensalat (Kartoffelsalat vom Metro?) dürfte nicht selbst
gemacht sein, die 3 grünen Salatblätter waren frisch aber nicht mariniert. Sauce (Tartar und Preiselbeeren) war ausreichend am Teller vorhanden.
Da aber der Emmentaler nicht selbst paniert und der Salat ein Fertigprodukt ist, ist der hohe Preis nicht gerechtfertigt.
LEIDER haben wir erst jetzt alle die WARNUNGEN im Internet gesehen, welche auch wir nur bestätigen können. Einmal und NIE WIEDER!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja19Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 18. Feb 2013 um 12:42

cmling: nujo... da die Weltbevölkerung ja schon jenseits der 7 Milliarden liegt, ist die Chance weiterhin recht groß, dass genügend Touristen die Touristenführer lesen und die Gräfin weiterhin jede Menge "Ersttester" erhält. Wozu sollte man dieses Geschäftsmodell in irgendeiner Art verändern?

Gefällt mir1
am 2. Februar 2013
Heideschnuckenkuchen
1
1
2Speisen
1Ambiente
2Service

Hier erreicht das Abzocken von unbedarften Touristen eine neue Dimension,ich kann nur jedem raten sich dieses Lokal nur von aussen anzusehen.Das Essen ist völlig überteuert. Wiener Schnitzel,Fleisch war zäh wie Leder,Salat muss man extra bestellen,man bekommt dann 3 Blatt Salat den man kaum sieht für 3,50 €.
Wir haben für 2 Personen fast 60 € für ein mehr als mittelmäßiges Essen bezahlt.Der Kellner versuchte einem ständig noch etwas anzudrehen,offensichtlich um den Preis weiter in die Höhe zu treiben.
Jeder Gast bekam schon beim Betreten des Lokals gleich einen Punsch angeboten,mein Frau beging den Fehler gleich einen zu bestellen,es war ein wenig Weisswein mit Wasser in dem ein paar Stückchen Ananas aus der Dose schwammen.das ganze hat glaube ich 7€ gekostet.Da fällt mir eigentlich nichts mehr ein.Wie hier Touristen abgezockt werden ist an Dreistigkeit eigentlich kaum noch zu überbieten.
Aber das scheint die Betreiber nicht zu stören,weil der Zustrom von Touristen in Wien wohl nie versiegen wird.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir2Lesenswert
am 6. Jänner 2013
PeterH2
2
1
1Speisen
1Ambiente
1Service

abzocke! Gin tonic für 17,40€!!! und das schlecht eingeschenkt... nie wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir1Lesenswert
am 22. Dezember 2012
AnittebK
1
1
2Speisen
2Ambiente
1Service

Die Speisen sind lieblos angerichtet und schmecken teilweise okay, teilweise nach sehr wenig. Die Preise sind jenseits von Gut und Böse (Tasse Tee 4,90). Auf Kritik unsererseits, dass der Salat ein Scherz sei (gemischter Salat für 3,90 war derart mickrig, dass er mit vier Bissen erledigt war), reagierte der Kellner mit Igoranz, fragte aber postwendend nach Trinkgeld bei der Bezahlung. Beim Verlassen des Lokals durften wir uns ein "Soll er hoit daham bleim, wenns eam net passt" gefallen lassen. NIE WIEDER!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 13. Apr 2013 um 22:24

JA !!!!GÜRTELNIVEAU !!!!! - DAS HAT "GRÄFIN AM NASCHMARKT" ZUM BITTEN !HAVIDERE ! M.L

Gefällt mir
am 14. Dezember 2012
antonius
1
1
3Speisen
3Ambiente
1Service

Essen war nicht schlecht. Aber für diese Portionen total überteuert! In der Kräuterbutter war Plastik!
Habe die Kellnerin darauf aufmerksam gemacht; keine Reaktion! Im gegenzug hat sie beim Kassieren gleich gefragt ob wir auch Trinkgeld geben! Ich finde das als bodenlose Frechheit! Wir sind dann am Naschmarkt zum Griechen! Der hat dann alles gut gemacht!!! Den kann ich nur Empfehlen!!!
Fazit: Die Gräfin ist bei uns Oberösterreicher unten durch!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 15. Dez 2012 um 02:17

Joo, des könnt hinkommen!

Gefällt mir
am 25. November 2012
pow64
1
1
0Speisen
1Ambiente
2Service

Extremst teuer, miesestes Preis-/Leistungsverhältnis, das ich jemals gesehen habe. Schlechtes Essen, das in mickrigen Portionen serviert wurde. Leitungswasser gibt's nicht, das sie Mineral verkaufen wollten. Ewiges Warten inklusive. Dafür kostete der Zweifelhafte Spaße gegen 200 EUR für 5 Personen. NIE WIEDER!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir1Lesenswert
am 5. Oktober 2012
xxlpauli
1
1
0Speisen
0Ambiente
1Service

Ich kann mich dem vorigen Eintrag nur anschließen:
DIESES "RESTAURANT" IST EIN ABSOLUTES DESASTER!!!!!

Ich war heute mit meiner Schwester nach ewiger Zeit wieder mal in Wien unterwegs. Am Naschmarkt gibt es traumhafte Lokale. Da wir - auf Grund des wunderschönen Wetters draußensitzen wollten - und direkt am Naschmarkt kein freies Plätzchen ergatterten, gingen wir "Zur Gräfin". War keine gute Entscheidung, wie wir dann feststellen mussten.

Wir bestellten uns jeweils 1x geb. Hühnerschnitzel mit Reis und eine gemeinsame Portion Blattsalat sowie jeweils 1/2l Apfelsaft gespritzt.
Abgesehen davon, dass das Essen ungewürzt war, beim geb. Schnitzel die Panier sehr hell war, das Schnitzel im Ketchup "schwamm", der Apfelsaft gespritzt nicht nach Apfelsaft schmeckte, waren wir vom Preis entsetzt! Zusammen zahlten wir für oben Genanntes: € 44,40!!!!!!!!!!!!!!!!!
Da hätten wir woanders mit Sicherheit viel Besseres bekommen!!

Also bitte meidet dieses Lokal und sucht euch etwas Netteres, Billigeres, Gutes aus. Hier essen wir mit Sicherheit nicht mehr!!!!!!!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja30Gefällt mir1Lesenswert
am 19. September 2012
nikolai81
1
1
0Speisen
0Ambiente
0Service

Ich nehme es mal vorweg:
DIESES "RESTAURANT" IST EIN ABSOLUTES DESASTER!!!!!

"Pizza für 6€" bot man uns auf der Strasse per Flyer an.
Diese Pizza stellte sich später als Tiefkühlpizza heraus!!!
Auf unsere Anmerkung dass die Pizza nicht frisch sei, antwortete uns der höchst unmotivierte und unfreundliche Kellner "Doch, die ist frisch. Frisch zubereitet".
Der Orangensaft war verdünnt und nicht geniessbar.

FAZIT: Dieses Restaurant sollte man von seiner Liste getrost streichen. Am Naschmarkt gibt es genügend Alternativen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja27Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 20. Sep 2012 um 00:10

Nikolai: lies meinen Kommentar nochmal ;)

Gefällt mir2
am 14. September 2012
susi3
1
1
0Speisen
1Ambiente
1Service

Vorige Woche Samstag habe ich mit 3 Freunden von mir nach einer langen durchzechten Nacht, die Gräfin am Naschmarkt besucht. Denn es ein typisches und uriges Wiener Lokal, dass man zu späterer Stunde gern besucht hat. Nur diesmal war es mein letzer Besuch in der Gräfin und ich werde es auch sicher nicht weiterempfehlen. Die Kellner haben drein geschaut wie 3 Tage Regenwetter, waren überhaupt nicht motiviert und unfreundlich. Wir sind dann in dem Raucherzimmer gesessen, wurden zwar gleich bedient nur dass was wir bekommen haben war eine Frechheit!!Im Aperol Spritzer war weder Kohlensäure noch Wein drinnen, und als Antwort bekomme ich von einem anderen daher gelaufenen Kellner ( der geglaubt hat er ist hier der Boss) meinte: "Der ist immer so bei uns". Daraufhin habe ich ein Soda und ein leeres Glas bestellt und siehe da es war Kohlensäure im Soda.
Weiters haben wir uns Spaghetti Bolognese und Schinkenfleckerl bestellt. Das so ein Essen überhaupt Gästen zugemutet wird ist echt das letzte!!! Unessbar!!!! Ich bin wirklich enttäuscht und Sie haben 4 weitere Gäste verloren.

Ich bin selbst Gastronomin und ich finde Ihr Konzept sollten Sie nochmal überdenken. Junge Kellner passen meiner Meinung nicht zur Gräfin und einen tollen Koch in die Küche stellen der tolles Essen zaubert, bringt Ihnen mit sicherheit mehr Gäste. Ein bisschen mehr Hygiene wäre auch nicht schlecht, denn so wie es in der Küche und am Wc aussieht, möchte man nicht einmal von seinem Glas trinken.
Ich weiß schon, dass gutes Personal viel kostet aber wenn man in einen guten Kellner und Koch investiert wird sich das auch bezahlt machen!!!
Bis dahin komm ich nie wieder!!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja18Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von Angelina am 20. Aug 2013 um 16:32

geiles Lokal?....das kann vermutlich nur der Geschäftsführer oder so schreiben...KEIN echter Gast sieht das so

Gefällt mir
am 15. Juli 2012
ingapan
1
1
0Speisen
0Ambiente
4Service

Wir bestellten 2 Grillkotlettes mit Pommes und einen grünen Salat. Bekamen ein offensichtlich in der Pfanne herausgebratenes Minischnitzerl mit ca. 10 Stück Pommes. Passend dazu den Minibeilagensalat, welcher offensichtlich nicht mal gewaschen wurde, da an den Blättern noch die Erde klebte. :( Mit einem grossen Hollundergeachmackwassee und einem grossen Apfelsaft mit lauwarmen :( Wasser bezahlten wir insgesamt 40€ Gesamtpreis. Eine absolute Abzocke!!!! Never ever again!!!!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja23Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 8. Mai 2016 um 20:09

Die meisten Touristen sind Nichtwiener.

Gefällt mir
am 17. April 2012
SandraH
1
1
1Speisen
2Ambiente
3Service

Ich war heute dort und bin entsetzt! Ich bestellte einen Melange mit Apfelstrudel und einem Glas Wasser. Laut aktueller Anschrift direkt vor dem Lokal stand: "Melange und Apfelstrudel um nur 3,90€". Ich zahlte jedoch insgesamt 13€!!! Die Qualität in Summe war ebenfalls enttäuschend. Das Lokal selbst sah aus, als würde gerade umgeräumt werden. Den Apfelstrudel bekam ich auf einem mikrigen Untertassenteller mit dreckiger Gabel.

If you don't want to be angry, please order your coffee somewhere else! Forget this location!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja25Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 15. Jul 2012 um 19:51

Du bist wirklich grausam. :)

Gefällt mir
am 9. April 2012
MarieL2
1
1
1Speisen
2Ambiente
2Service

Da der Naschmarkt entgegen unseres Reiseführers am Sonntag leider geschlossen hat, haben wir uns nach einer Alternative für ein kurzes Mittagessen umgesehen und sind schließlich in der "Gräfin" gelandet.

einmal und NIE wieder triffts hier perfekt.

Bedienung: war ok - relativ flott
Essen: geschmacklos, fettig, wenig - Beilagensalat in einer kleinen Dessertschüssel serviert für 3,80 EUR
Trinken: ob Österreicher und Deutsche einen Unterschied in der "Spezi"-Herstellung machen weiß ich nicht, auf alle Fälle war das eher abgestandenes Wäh als irgendwas in der Richtung Cola mit Fanta
Preis: muss man dazu noch etwas sagen, wenn man ein Ketchup haben will und dafür 1,60 EUR für eine Packung zahlen muss oder der oben erwähnte Spezi 0,4l 6 EUR kostet !!!!!!!!

NEIN Danke - kein zweites mal und jeder der vorher irgendwie überlegt in dieses Lokal zu gehen, bitte tut es nicht!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja21Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 15. Jul 2012 um 12:59

Dieses Pflichprogramm sollte man tunlichst aus den Reisefürern streichen.

Gefällt mir1
am 5. November 2011
acsc111
1
1
2Speisen
1Ambiente
1Service

Wir sind etwas durchgefroren dort hin gekommten. Der erste Eindruck: Geht noch. Das stellte sich als Fehler heraus, nachdem wir Bestellung aufgegeben hatten und unsere Umgebung etwas näher betrachteten. Oberhalb der Wandverkleidungen gab es Spinnweben und jede Menge Staub, das Essbesteck musste ausgetauscht werden, und der Kellner war nicht wirklich freundlich aber verkaufsfreudig. Das Essen war sehr übersichtlich. Der Preis für das Essen war gerade noch akzeptabel; alles Andere ist überteuer.

Nie Mehr!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 5. Nov 2011 um 15:43

Die Gräfin ist wirklich das allerletzte!!!!!!!!

Gefällt mir1
am 1. März 2011
Misice
1
1
0Speisen
0Ambiente
0Service

Sind sie in Wien? Meiden sie diese "Lokalität", alles war dort schlecht, der Kellner, die Speisen, die Sauberkeit... Wir hätten unserem ersten Eindruck, keinen Zweiten folgen lassen sollen, sondern sofort unseren Fluchtinstinkten nachgeben sollen. Hände weg, wenn sie sich nicht ärgern wollen!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Frankfurter am 1. Mär 2011 um 12:43

Hier ist mal wieder der Frankfurter, nur allzu gerne möchte ich Misice recht geben. Zwar heisst es in einem Lied"Wien, Wien, nur du allein". Das gilt bestimmt für weite Teile der Restaurantkultur in dieser so geschichtsträchtigen und kulturell so bedeutsamen Stadt an der blauen Donau. Bitte, bitte liebe hungrigen Leute, wenn ihr am Naschmarkt seit, dann geht lieber dort von Stand zu Stand und gönnt euch die wirklichen Köstlichkeiten. Meidet bitte unbedingt die Lokalität"Gräfin vom Naschmarkt". Hier wird man so mies behandelt, das einem das noch miesere Essen quasi zu Kopfe steigt und zu den Ohren herauskommt. Ein Tipp von mir, ist der Estzerhazy Keller, dort kostet das Wiender Schnitzel 14,80 € und schmeckt einfach nur köstlich. In diesem Schuppen, zockt man lieber die ohnehin sperrlichen Gäste mit überhöhten Preisen(19,80 € für ein Wiener Schnitzel) ab. Also lasst euch Zeit beim asuwählen des Resaturants bzw. der Lokalität und ihr werdet nicht enttäuscht von Wien! Servus und bis bald

Gefällt mir
am 17. Dezember 2010
Mastergourmet
1
1
0Speisen
0Ambiente
0Service

VORSICHT !!! ABZOCKE !!!
Vor diesem Laden kann nur dringend gewarnt werden!

Total überteuerte Preise.
Geschmacklose Speisen aus der Mikrowelle – da sind viele Schnellimbisse besser.
Portionen, die kleiner sind als der Kinderteller in anderen Lokalitäten.
Unfähige, vollkommen überforderte, unfreundliche und zum Teil sogar freche Bedienung.
Toiletten schmutzige, verdreckt und versifft. Igittigitt.

Wir waren zu Besuch in Wien, und haben einen wundervollen 4 Tage-Urlaub genießen können. Freundliche Menschen, eine grandiose Stadt, schöne Restaurants und Cafes – aber dieser eine Laden ist leider eine einzige Katastrophe!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 19. Dez 2010 um 15:48

Leider hatte ich eine ähnlich schlechte Erfahrung... Schreckliches Frühstück, vollkommen überteuert, schmuddeliges Ambiente, unfreundliches Personal -> einmal und nie wieder!!!

Gefällt mir1
am 13. Mai 2010
theateranderwien
2
1
-Speisen
-Ambiente
-Service

Ich hatte 1 Stunde Zeit vor einem Konzert im Theater an der Wien. Ich fragte den Kellner, der gerade am Tisch auf dem Gehsteig bediente: "Kann ich hier auch nur Kaffee bestellen?" Er sagte "Ja, was für einen?" Ich sagte: "Einen kleinen Espresso, bitte, ganz kurz." Er verschwand ins Lokal. Ein Ehepaar saß am Nebentisch. Sie standen auf, die Dame sagte: "Das wundert mich. Zu meinem Mann sagte der Kellner, dass sie keinen kleinen Kaffee servieren." Das Ehepaar ging, und der Kellner kam mit Kaffee. Eine große Tasse, wie für einen doppelten Brauner oder für einen doppelten Espresso. Darin 3-4mm Kaffee, ganz schwach, dass man den Tassenboden sieht. Der Kaffee schmeckte auch schwach. Als der Kellner wieder herauskam, sagte ich ihm: "Zahlen, bitte." Er sagte: "3 Euro 90." Ich: "Wie bitte? Für einen kleinen Espresso? Nie habe ich mehr als 2,50 für einen kleinen Espresso bezahlt." Der Kellner: "Bei uns kostet aber 3 Euro 90." - Ich dachte an das Wort der Dame nebenan. Es gibt vielleicht nur einen Preis und eine Tassengröße, egal wie viel Kaffee drinnen ist... Nie wieder zur "Gräfin vom Naschmarkt"!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mirLesenswert
am 31. August 2009
elar
1
1
1Speisen
3Ambiente
1Service

Ich habe das Lokal am Sonntag, den 30. August 2009 besucht und empfinde es als eine Unverschämtheit und bodenlose Frechheit, wie man in diesem Restaurant bedient wird und wie hoch die Preise sind. Die Kellner wollen einem alles "andrehen", empfehlen ahnungslosen Touristen nur das Allerallerteuerste. Die Preise sind alles andere als in Ordnung:
1/2 lt. Almdudler gespritzt EUR 5,90

1/2 lt. Himbeersoda EUR 5,50

1 Stück Palatschinke mit Marillenmarmelade EUR 7,80

etc.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt aufgrund der kleinen Portionen und der mäßigen Qualität der Speisen nicht.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mirLesenswert
am 28. März 2009
Meidlinger12
197
51
18
-Speisen
2Ambiente
3Service

Wir wollten dort eigentlich frühstücken aber nach einem Blick in die Speisekarte verging uns der Appetit und wir entschieden uns nur zu einer Melange. Für Eierspeis von 3 Eiern 7 Euro für Frühstück 8,50, für Tafelspitz 20,50 da hört sich der Spaß auf, denn das Lokal war sicher einmal wunderschön aber jetzt ist es ziemlich heruntergekommen. Die Leute die dort verkehren waren mir auch nicht ganz geheuer. Wenn die Kellner am vormittag schon auf ein Wodka Orange eingeladen werden und Frauen Baileys trinken und andere eine Flasche Champagner bestellen dann hat das fast schon Rotlichtcharakter...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Unregistered am 16. Jän 2011 um 22:17

Das mit dem Rotlichtcharakter stimmt allerdings...

Gefällt mir2
Gräfin vom Naschmarkt - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
14 Bewertungen
1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
1100 Wien
19 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 28.03.2009

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK