Speisen
Ambiente
Service
32
44
31
Gesamtrating
36
6 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Schließen X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Gasthof Zum Goldenen Anker Info
Features
Gastgarten
Frühstück
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
VISA MC BANKOMAT
Öffnungszeiten
Website prüfen
Hinzugefügt von
Minotauros
Letztes Update von
uc0gr
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Gasthof Zum Goldenen Anker

Donaulände 27
2410 Hainburg
Niederösterreich
Küche: Österreichisch, Wiener Küche
Lokaltyp: Restaurant, Gasthaus, Gasthof, Weinbar, Vinothek
Tel: 02165 648 10
Web: www.goldeneranker.at

6 Bewertungen für: Gasthof Zum Goldenen Anker

Speisen
5
4
2
3
3
2
1
1
0
Ambiente
5
3
4
3
3
2
1
0
Service
5
1
4
1
3
2
2
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 27. Mai 2018
woeff
24
1
5
3Speisen
4Ambiente
3Service

Ausgezeichnete Küche, tolle (auch vegetarische Auswahl) jedoch unbefriedigende Portionen - Service ok; wunderschöne (wenn auch momentan durch eine benachbarte Baustelle beeinträchtigte) Terrasse am Donauufer (Wenn ich um 12 Euro gebackenen Spargel als Hauptspeise bestelle, dann erwarte Ichform...

Mehr
Hilfreich1Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 12. Oktober 2013
Experte
Fay
152
20
20
4Speisen
4Ambiente
2Service

Ausflug nach Hainburg. Der Magen knurrt. Ein Tisch ist im Restaurant "Zum Goldenen Anker" für unsere Gruppe von etwa zwanzig Personen reserviert. Speisen (4): Das Gedeck schlägt mit 2 Euro/Person zu Buche und besteht aus Körbchen mit vier verschiedenen Brotsorten, Butter, Frischkäse/Kräuterbu...

Mehr
Hilfreich13Gefällt mir9Lesenswert7
am 4. August 2013
SilviaL
5
1
1
2Speisen
5Ambiente
2Service

Leider kann das Ambiente, das wirklich sehr ansprechend ist - sowohl der schöne Innenhof wie auch der Gastgarten an der Donau, die Küche und das Service nicht wettmachen. Man muss Zeit mitbringen, weil das Service zwischendurch unauffindbar ist. Die Rindsuppe mit Leberknödel war zu intensiv und...

Mehr
Hilfreich5Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. Juli 2013
Experte
laurent
338
58
27
3Speisen
4Ambiente
3Service
7 Fotos1 Check-In

Vormittagstermin Wagram an der Donau, nachmittags in Hainburg: Kilometerfressen, so dachte ich mir-weil mir nicht bewusst war dass dieses Wagram im Marchfeld liegt. Jetzt ist mir auch die Bezeichnung des Marchfeldes als „Korn- und Gemüsekammer Österreichs“ verständlich: Kilometerlang und weit S...

Mehr
Hilfreich18Gefällt mir11Lesenswert9

So isses, Burgenland, aber nicht nur. Jede Menge Regen, hohe Temperaturen. Die Schwammerl schießen wie die Schwammerln aus dem Boden.

10. Jul 2013, 10:55·Gefällt mir1·Antworten

Eierschwammerl, Steinpilze, Marillen und Kirschen- all das hab ich in den letzten 2 Wochen selbst gesucht , gesammelt und gepflückt- in Österreich!

10. Jul 2013, 10:13·Gefällt mir·Antworten

Pilze und Marillen mögen saisonal wirken, aber aus Österreich gibt's da noch nicht viel zur Zeit. Marillen kommen in 1-2 Wochen, Pilze meist erst im August, zumindest Herrenpilze.

10. Jul 2013, 10:10·Gefällt mir·Antworten
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 20. Juni 2012
Experte
uc0gr
242
47
28
3Speisen
5Ambiente
4Service
33 Fotos2 Check-Ins

So manches Wochenende habe ich in meiner Jugend in dem wunderschönen historischen Städtchen Hainburg an der Donau verbracht. Nun trieb mich das Mittelalterfest wieder einmal hierher. Bereits im Vorhinein war mir klar, dass ich unbedingt hier, nämlich im „Zum goldenen Anker“ einkehren werde. Auch ...

Mehr
Hilfreich28Gefällt mir8Lesenswert7
9 Kommentare·Zeige alle Kommentare

@DagmarS: Link Die Redundanz bezeichnt eben auch den Überfluss, das Übermaß bzw. überflüssig oder unnötig zu sein,... Ob versalzen oder nicht, geht aus meinem Bericht sowieso mehr als deutlich hervor. LG Gerry

22. Jun 2012, 09:38·Gefällt mir·Antworten

"wenn nur nicht der Griff in das Meersalztöpfchen so großzügig gewesen wäre, der aber sowieso recht redundant war." Was meinen Sie mit "deraber sowieso recht redundant war"? "Redundanz" von dem lateinischen Substantiv redundantia (deutsch: die Überfülle), das seinerseits auf das lateinische Verb redundare (zusammengesetzt aus dem lateinischen Präfix re- → la bzw. red- → la (vor Vokalen), deutsch: wieder, wiederholt und dem lateinischen Substantiv unda, deutsch: die Welle, die Woge) in der Bedeutung „im Überfluss vorhanden sein“ zurückgeht. Also, was meinen Sie mit "sowieso recht redundant"? (Meine Kritik bezog sich nicht auf das Meersalz, sondern auf die Verwendung dieses Fremdworts.) Versalzen (mit Meersalz) oder nicht - das ist hier die Frage!

22. Jun 2012, 09:21·Gefällt mir·Antworten

@Antoinette: schauen Sie einfach einmal in Ihre PMs, vielleicht verstehen Sie es dann. Ich habe es Ihnen bereits vor Stunden hier persönlich und abseits der Öffentlichkeit versucht zu erklären. Aber Sie wollen es halt gerne hier öffentlich breittreten - gut, ist ja Ihr Recht. Aber damit ist das Thema für mich erledigt. @Forum: "Wie wäre es denn, endlich einmal ein Bier in einem gediegenen Glas, abseits der 08/15-Brauereigläser zu präsentieren? Wie wäre es denn, endlich einmal ein Bierangebot, jenseits der 08/15-Biersorten (Zwettler, Zipfer & Co) zu präsentieren? Genau das war gemeint und in gediegenem Ambiente wäre es eigentlich auch zu erwarten gewesen." Das war meine persönliche Info an Antoinette. @DagmarS: auch Ihre "Bissigkeit" vestehe ich nicht ganz. 1. Es ist essentiell und von informativer Wichtigkeit, ob Meersalz oder normales Kristallsalz verwendet wird. 2. "Ich nehme an, Sie meinen, dass die meisten Speisen versalzen waren?" Wo haben Sie das gelesen? In meinem Bericht stand nichts davon. 3. "...manchmal ist einfach weniger mehr - und man muss nicht um jeden Preis alles bis zum ..... auswalzen!" Mit Verlaub, wie und vor allem wie formuliert ich in einem freien Forum schreibe, diese Freiheit nehme ich mir schon heraus. Danke! Mit lieben Grüßen und einen schönen Tag noch wünschend! Gerry

21. Jun 2012, 17:26·Gefällt mir3·Antworten
am 6. November 2011
JoeSemler
3
1
1
4Speisen
5Ambiente
5Service

Der goldene Anker ist alleine durch das gebotene Ambiente einen Besuch wert. Direkt am Rad-Wanderweg Wien- Bratislava bietet es aber auch für Rad-Touristen die Möglichkeit der Übernachtung. Das Gasthaus selbst, sehr gepflegt und dich die vielen kleinen Gastraume sehr gemütlich. Das Personal, dur...

Mehr
HilfreichGefällt mirLesenswert
Gasthof Zum Goldenen Anker - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


2301 Groß-Enzersdorf
8 Bewertungen

2401 Fischamend
2 Bewertungen

2304 Orth an der Donau
17 Bewertungen

3012 Wolfsgraben
12 Bewertungen

2385 Breitenfurt
2 Bewertungen

In 1 Lokal Guide gelistet

Meine Erfahrungen mit Essen am Wasser in Wien und Umgebung

Ein kleiner Wegweiser durch die Lokale in Wien und Umgebu...

Mehr Lokal Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 06.11.2011

Master

3 Check-Ins
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK