RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
38
25
27
Gesamtrating
30
12 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fresco GrillFresco GrillFresco Grill
Alle Fotos (7)
Event eintragen
Fresco Grill Info
Features
Essen online bestellen
WLAN, WiFi
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine
Öffnungszeiten
Mo
11:30-22:00
Di
11:30-22:00
Mi
11:30-22:00
Do
11:30-22:00
Fr
11:30-22:00
Sa
11:30-22:00
So
17:00-22:00
Lokalinhaber:
frescogrill
Letztes Update von:
frescogrill

Fresco Grill

Liechtensteinstraße 10
1090 Wien (9. Bezirk - Alsergrund)
Küche: Mexikanisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 3361212
Lokal teilen:

12 Bewertungen für: Fresco Grill

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
7
3
2
2
1
0
1
Ambiente
5
4
2
3
5
2
3
1
1
0
1
Service
5
2
4
2
3
2
2
1
1
0
5
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 24. September 2015
Experte
Kampfkatze
85
16
19
4Speisen
3Ambiente
3Service

Ich war Dienstag Abend das erste Mal im Fresco Grill und kann die schlechten Meinungen über den Service nicht teilen.

Ein Freund von mir und ich gingen in das Lokal und ich sagte gleich, dass wir Newbies sind und vielleicht etwas Hilfe benötigen würden.
Die Kellnerin an der Theke half mir freundlich, erklärte mir alles und fragte mich dann was ich essen wolle.
Ich entschied mich für einen Burrito mit Rindfleisch. Ich wählte schwarze Bohnen (es gibt auch weiße) und bekam außerdem noch Reis, Paprika, Salsa, Gaucamole, Jalapenos, Käse und Sauerrahm in meinen Burrito. Man kann sich selbst dafür entscheiden, was man hinein haben möchte.
Zu trinken nahm ich ein Corona.

Mein Freund bestellte ein Chili mit Hühnerfleisch und bekam es in einer großen Schale aus einem essbaren Chip serviert.
Er orderte einen Birnencider dazu.

Ich fand meinen Buritto äußerst gut, er war würzig, scharf und gleichzeitig mild und frisch, durch Gaucamole und Sauerrahm.
Mein Freund war vom Chili auch begeistert. Besonders toll fand er, dass sich der Käse so schön zog.
Außerdem schmeckte ihm der Birnencider hervorragend.

Der Mann mit Akzent (ich weiß nicht, ob es der Chef ist oder ein Kellner) war zu uns sehr freundlich und ich bemerkte auch, dass er einem etwas komplizierten Gast alles erklärte und sogar humorvolle Antworten gab.
Ich kann leider absolut nichts Schlechtes über den Service sagen.

Wir saßen auf hohen Barhockern quasi in der Auslage, sahen also die Liechtensteinstraße vor uns. Nicht besonders bequem, aber wir hatten uns selbst dafür entschieden.
Es gibt auch noch einen oberen Stock, dort waren wir allerdings nicht, da wir unser Essen keine Treppen hinauftragen wollten (ich bin etwas ungeschickt und mein Freund sehbehindert).

Ich werde dieses Lokal auf jeden Fall wieder besuchen, weil ich besonders die Studentenaktion toll finde. Man meldet sich ein mal online an, bekommt dann einen gratis Burrito und später immer 5%.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir5Lesenswert3
am 20. Mai 2015
SusanneV
1
1
3Speisen
3Ambiente
0Service

FRESCO GRILL sieht mich definitiv NIE wieder! Habe online Essen bestellt, kurzfristig jemanden getroffen, mit dem ich dann gemeinsam vor Ort essen wollte. Es war nicht möglich, mein Essen mit dem Freund im Lokal zu verzehren - Begründung: bei online-Bestellungen geht das grundsätzlich nicht! Es waren mehr als genügend Tische frei und auch bei der Essensbestellung nur zwei Personen angestellt. Es wurde uns vorgeschlagen, wir sollen das Essen doch im Park genießen.
Eine bodenlose Frechheit und absolut kundenunfreundlich!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von am 20. Mai 2015 um 14:16

Das hast die Speisen mit GUT bewertet, was hast du gegessen?

Gefällt mir
am 19. März 2015
simone
47
6
6
5Speisen
4Ambiente
4Service

Ich war abends gegen 17:00 Uhr im Fresco Grill, da ist einfach weniger los. Und ich habe auch gleich vor Ort gegessen, damit ja nichts auskühlt, denn kaltes Essen kann ich nicht ausstehen. Und mein Burrito war einfach PERFEKT! Ich kenne aus meiner Zeit in den USA das „Chipotle“ in Texas und wurde gleich ganz wehmütig. Die Tortilla schön warm und am Schluss extra nochmal angebraten, bei den Bohnen kann man zwischen hellen und dunklen wählen, das Hühnerfleisch ausgezeichnet mariniert und schön weich, der Reis nicht zerkocht. Das Pico de gallo war würzig, aber nicht zu intensiv. Salat, gelbe Paprika und Käse und natürlich mit Guacamole und Sour Cream verfeinert.

Gezahlt habe ich Euro 7,80 – nicht grad wenig; aber nach der Portion ist man echt voll satt!

Die Bedienung war ganz normal, da kann ich nichts beanstanden. Ich wurde bei allen Zutaten gefragt, ob ich sie dazu haben will und bei den Jalapenos hat er mir zwei kleinere Stück ins Burrito verteilt, weil ich nur wenig davon haben wollte.

Im Eingangsbereich gibt’s nur einen Hochtisch und da saß schon jemand, also bin ich rauf in den 1. Stock und nahm am Fenster Platz. Aufgefallen ist mir, dass immer wieder jemand raufkommt und die Tabletts wegräumt und Tische abwischt. Das Ambiente ist für mich ok, ich sehe das Fresco nicht als gehobenes Restaurant sondern als Slow Food Lokal und dafür passt es.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir1Lesenswert
am 26. Mai 2014
lukasino1
2
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Mittlerweile war ich schon über 10 mal im Lokal und bin sehr zufrieden mit den angebotenen Gerichten - speziell mit den Buritos.

Vorher kannte ich die mexikanische Küche nicht, kann dieses Lokal jedoch bestens für den typischen österreichischen Geschmack empfehlen! Erwähnenswert ist auch die Auswahl an verschiedenen alkoholfreien "alternativen" Getränken, die nicht überall erhältlich sind.

Sehr beeindruckt hat mich, wie einem "Neuling" die verschiedenen Zutaten erklärt werden. Das kann natürlich auch daran liegen, dass bei meinem 1. Besuch gerade wenig los war. Zu den Stoßzeiten Mittags und Abends ist meist viel los. Trotzdem nehme ich die Wartezeit von bisher max. 15 min gerne in Kauf, weil die Gerichte einfach schmecken, frisch vor den Augen gemacht werden und laut Chef die meisten Zutaten (Saucen, Beilagen,..) fast täglich frisch zubereitet werden. Da wartet man in den meisten Restaurants wesentlich länger und muss mehr als die paar Euro für so ein Produkt / eine Qualität hinlegen.

Ambiente: Der Eingangsbereich wird für die anstehenden Kunden genutzt. Richtige Sitzplätze findet man im Obergeschoss. Positiv ist mir aufgefallen, dass die alten einfachen Sitzganituren aus Metall gegen neue hochwertige aus schwerem Holz ausgetauscht wurden - so wirkt es viel heimeliger.

Empfehlung: Essen schmeckt richtig gut und ist ehrlich. Neulinge der mexikanischen Küche informieren sich am besten in einer ruhigen Minute über das Angebot.

Fazit: Der FrescoGrill wird mich noch öfter sehen :)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mir2Lesenswert
Letzter Kommentar von am 27. Mai 2014 um 00:30

Am Anfang habe ich Quesadilla, Taco und Burrito in verschiedenen Varianten (Fleisch: Pork, Beef, Chicken; verschiedene Bohnen und andere Zutaten). In letzter Zeit esse ich meistens einen Burrito mit Beef - Hauptsache herzhaft und nicht zu scharf und nicht zu viel Käse.

Gefällt mir1
am 4. März 2014
Eliana
1
1
3Speisen
1Ambiente
0Service

Ich war schon dreimal in diesem Lokal, weil ich Mexikanisches liebe, bin aber immer enttäuscht weggegangen. Meine Tacos waren kalt serviert, die Wartezeit lange, der Raum stickig, und die Preise überteuert. Wenn man eine extra Portion Tortilla Chips haben will, muss man auch noch zusätzlich für die Salsa zahlen. Der Hammer war aber die Bedienung. Der Chef selber ist so ungastfreundlich, dass ich nie wieder hingehe. Er gibt kein Glas Wasser her, sondern besteht darauf eine überteuere Mineralwasserflasche zu verkaufen. Als meine Freundin von mir gekostet hat, schrie er uns an, dass wir nicht zu zweit essen dürfen! Der Mann vertreibt seine Kunden selbst.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 5. Mär 2014 um 09:28

Danke für Eure Posts! Ich fahre dort öfter vorbei und wir hatten schon vor, abends einmal hinzugehen. Hat sich erledigt.

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 15. Februar 2014
rosmarinchen
1
1
4Speisen
2Ambiente
0Service

Das Essen ist wirklich gut, leider werde ich aufgrund der Unverschämtheit der Bedienung dieses Restaurant in Zukunft eher meiden.

Auf die Frage nach einem Glas Leitungswasser für unsere eineinhalbjährige Tochter (für die wir sogar ein eigenes Gericht bezahlt haben), wurde uns tatsächlich geantwortet, dass es hier leider keine Wasserleitung gäbe! Der unfreundliche Kellner (oder Besitzer?) stand bei dieser Aussage direkt hinter der Bar, auf der sich deutlich sichtbar ein Spülbecken mit Wasserhahn befindet. Da kommt man sich als Kunde einfach nur ver**** vor. So eine dreiste Lüge habe ich noch selten erlebt. Wobei ich durchaus auch bereit gewesen wäre, für das Leitungswasser etwas zu bezahlen.

Wir gaben unserer Tochter dann aus einer mitgebrachtenn Flasche Wasser zu trinken, woraufhin besagter südamerikanischer Kellner auf uns zu kam und uns sagte, dass es nicht erlaubt sei, mitgebrachte Getränke zu konsumieren. Er fügte noch hinzu, dass er deshalb kein Leitungswasser ausschenken dürfe, weil aus der Leitung nur ungefiltertes Wasser komme (!), das nur zum Kochen benützt werden darf. Da hat es mir dann die Sprache verschlagen. Zufälligerweise war ich nämlich früher - vor vier/fünf Jahren- wirklich oft, dh mindestens einmal wöchentlich, hier und erhielt jedes Mal selbstverständlich gerne ein Glas Leitungswasser zum Burrito. Von schlechtem/nicht trinkbarem Wasser also keine Rede.

Fazit: Das Essen ist nach wie vor gut, aber bei derart unfreundlichem Personal sucht man lieber schnell das Weite. Das habe ich wirklich noch nie erlebt, dass einem Kleinkind ein Glas Wasser verwehrt wird.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja15Gefällt mir3Lesenswert2
Letzter Kommentar von am 8. Sep 2014 um 16:06

Klassische Diskussion mit Befürwortern von Wasseraufbereitungsanlagen, selbst davon überzeugt, aber ohne wirklich zu wissen, warum: "Bist du überzeugt?" "- Ja!" "Merkst du den Unterschied?" "- Eigentlich net, aber des dauert sei Zeit!" (sagt der Verkäufer....) "Und du bist sicher, dass des funktioniert?" "- Es ist ja bewiesen!" "Du weißt aber schon, dass das Wassermolekül (physikalisch) nicht in der Lage ist, sich "beleben" oder "aufladen" zu lassen? Und äh, ja, beweisen... wie eigentlich?" "- Naja, man muss ja nicht immer alles erklären können!" "Aha, das ist also der Beweis. Was kost' des Klumpert?" "- 3500 Euro." [...] *LOL*

Gefällt mir2
am 21. Mai 2013
muhmuh
1
1
4Speisen
0Ambiente
0Service

Wenn es nur nicht so gut schmecken würde...

Trotzdem - die Besuche werden trotz des Essens immer seltener, da das Lokal scheinbar mehr Wert auf Unfreundlichkeit und Arroganz legt, als auf eine gute Atmosphäre.

Will man Tacos essen (zb. Tres Gordos) - und verweigert - so wie ich - zwei Zutaten, da sie mir persönlich nicht schmecken - und besitzt dann auch noch die Frechheit zu fragen ob man statt dessen eventuell mehr Käse oder ein bisschen was scharfes bekommt (wie gesagt, so was muss man sich ja einmal trauen) wird man mit scharfen Tönen zurück gewiesen: "Das kostet extra!" ...."Oke, aber ich habe doch auf zwei Zutaten verzichtet, kann ich nicht statt dessen zumindest in ein Taco ein bisschen mehr Käse haben!? das kommt ja aufs selbe!" "Ja, aber das kostet extra!"

Soviel dazu.

Entgegenkommen und Humor wurde dem Personal keineswegs gelernt.

Nun, auch wenn das Essen schmeckt, den Groll den man nach einem Besuch beim Fresco hat ruiniert einem die gute Laune.

Da geht man doch lieber zum Deewan daneben...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert
Kommentar von muhmuh am 5. Jun 2013 um 00:05

waren wieder dort - das personal ist freundlicher geworden. Lockerer im Umgang mit erwähnten Geschichten wurde es nicht, aber insgesamt netter. die atmosphäre hat sich also gebessert

Gefällt mir
am 2. Juni 2012
Rima
3
1
1
4Speisen
3Ambiente
3Service

Für mich als Vegetarierin, der absolute Hit. Die Zutaten sind alle bio, frisch und gesund. Preislich ein wenig überteuert, man zahlt für einen burrito und taco chips ca. 10€. Dafür sind die chips selbstgemacht und schmecken echt gut. Meine einzige Kritik: die burritos sind schwierig zu essen, ohne sich zu bekleckern. Vielleicht wären sie ein bischen dünner gerollt einfacher zum essen...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 29. Jänner 2012
Update am 21. Februar 2012
JohannaN
1
1
4Speisen
3Ambiente
2Service

Ich esse ja eigentlich gerne dort, vor allem weil das essen wirklich gut und authentisch ist. (Für "Fast Food" allerdings etwas teuer: ca 6-8€/Gericht ohne Getränk ) Aber manchmal denk ich mir schon so meinen Teil.

Der Lokalbesitzer hat seine ganz eigenen Regeln und denen bleibt er auch in jeder Hinsicht treu. Wer um 14:22 eine Quesadilla bestellt wird mit einem Wink auf die Uhr abgefertigt "Gibt es erst ab 14:30". Auf die Entgegnung, dass das ja eh nur noch 8 min sind heißt es, dass es nicht früher verrechnet werden kann...

Beim "Probierangebot" wollte ich ein anderes Getränk, ging natürlich auch nicht. Wasser gibt es nur im kleinen Glas, obwohl es im oberen Stock im Gästebereich eh einen Wasserhahn gibt, je extra Zutat zahlt man gleich 50c, auch wenn man/frau nur 2 zerbröselte Taco Chips in den Burrito möchte.

Wer dabei erwischt wird es zu wagen auch nur an der mitgebrachten Wasserflasche zu nippen, wird mit scharfen Worten zurechtgewiesen und mit dem Studirabatt kann man/frau auch nur ein Gericht und ein Getränk bezahlen.

Wer die Hausregeln kennt, kann sich aber auch getrost einen Spaß erlauben und das ganze ausreizen, mittlerweile nehm ichs mit Humor. Aber ein gut gemeinter Tipp: etwas lockerer, freundlicher und unkomplizierter zu sein kostet nichts und dann kommen die Leute vielleicht tatsächlich gerne wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Gender am 21. Jun 2013 um 23:27

Wenn dann bitte man/fra! Nicht man/frau! Mann schreibt mit 2 n, also muss bei frau nach der Logik eigentlich der letzte Buchstabe auch weg!

Gefällt mir
am 9. September 2011
vkherby
14
1
2
4Speisen
3Ambiente
5Service

wirklich top mextex küche, da kann sich das salud im 3 und die ausleger in kärnten verstecken. vor allem bei dem burritos.
freundliche bedienung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 13. Oktober 2010
LokaltesterMax
1
1
0Speisen
2Ambiente
0Service

Ich schreibe selten eine Bewertung aber diese Lokalität braucht ein Feedback.

1. Besuch
Bei der Anmeldung auf der Homepage wird ein Spezialmenü mit einem kostenlosem Drink angeboten. Ich hab dieses nette Angebot ausprobiert. Fazit: Getränk bzw. Ersatz dafür gabs nicht dafür ein unfreundliches "gibts nicht".

Burritos mässig überteuert
Quesadillas gut jedoch überteuert

2. Besuch
zur Mittagszeit:

Bitte einmal Quesadillas. "Gibt es nicht zur Mittagszeit, weil die Zubereitung 7 Minuten dauert." Super :)
Kunde darf bestellen was nicht lange dauert!

Falls man nichts zum Trinken bestellt wird einem mit den Worten "KEINE SELBST MITGEBRACHTEN GETRÄNKE KONSUMIEREN" ein guter Appetit gewünscht.

Fazit: Mein letzter Besuch zuviele gute Alternativen und Geld stinkt nicht. Höfflichkeit ist eine Selbstverständlichkeit die man erwartet!

Alternativen: ESA, Kulin, Más, Tacos, Maria Cantinas, Salud,

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 14. Okt 2010 um 13:45

Burrito = 0 -> Schlecht, für mich auch mässig empfehlenswert

Gefällt mir
am 18. Juni 2010
Experte
Gastronaut
428
45
29
4Speisen
2Ambiente
4Service

Ein echter Geheimtipp! Der Hausherr ist aus Texas zugewandert und hat wirklich Ahnung davon wie TexMex schmecken muss! Im wesentlichen hat man hier die Auswahl an Tacos und Burritos, die entweder nach eigenem Wunsch oder nach fertigen Rezepten mit frischersten gefüllt werden. Aus handlingtechnischen Gründen ist es übrigens einfacher den Burrito zu nehmen, wei einem der Taco beim Essen sonst unter den Fingern wegbröckelt! Weiters zu Empfehlen: Die scharfen Saucen, die hier im Gegensatz zu vielen anderen Mexikanern auch wirklich scharf sind!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert
Fresco Grill - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
19 Bewertungen
1020 Wien
28 Bewertungen
1040 Wien
20 Bewertungen
1080 Wien
6 Bewertungen
1070 Wien
31 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 18.06.2010
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK