RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
33
31
32
Gesamtrating
32
17 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Der Wiener DeewanDer Wiener Deewan
Alle Fotos (3)
Event eintragen
Der Wiener Deewan Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Günstig
Kreditkarten
VISA MC DINERS
Öffnungszeiten
Mo
11:00-23:00
Di
11:00-23:00
Mi
11:00-23:00
Do
11:00-23:00
Fr
11:00-23:00
Sa
11:00-23:00
So
geschlossen
Letztes Update von:
magic
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Der Wiener Deewan

Liechtensteinstraße 10
1090 Wien (9. Bezirk - Alsergrund)
Küche: Indisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 925 11 85
Lokal teilen:

17 Bewertungen für: Der Wiener Deewan

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
5
3
10
2
1
0
Ambiente
5
3
4
4
3
5
2
4
1
0
Service
5
2
4
2
3
8
2
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 20. Juni 2016
prufer
5
0
1
3Speisen
4Ambiente
4Service

essen schmeckt sehr gut wie immer
wer billig (indisch) & gesund essen will kann man empfehlen
gibt es das Konzept noch zahlen so viel du willst ???
das chicken könnte besser gewürzt sein.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 22. Jun 2016 um 05:24

@prufer: Laut HP (für die ich natürlich nicht verantwortlich bin) gilt nach wie vor "pay as you wish". Nur eine Bemerkung: Esserlebnisse, auf die sich eine Bewertung bezieht, sollten nach Möglichkeit nicht aus dem Jahre Schnee stammen. ;-)

Gefällt mir1
am 11. Mai 2015
Hortl
4
1
1
3Speisen
2Ambiente
2Service

Essen ist immer recht gut, wie bereits erwähnt leider wenig Abwechslung. Bemängeln muss ich, dass der Chef eigentlich immer unfreundlich reinschaut und man beim Bezahlen, unabhängig vom gezahlten Betrag, vergeblich auf ein Danke oder dergleichen wartet. Ansonsten nettes Konzept, das Ambiente ist nicht meines.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 14. Jänner 2015
pterosaurus
25
1
3
2Speisen
3Ambiente
3Service

Das Konzept ist prima:zahle soviel wie du es für richtig hältst!Ich finde es nicht ok das Konzept auszunutzen,aber auch nicht in Ordnung das sich über einen sehr geringen Zahlbetrag seitens Deewan mokiert wird(habe ich allerdings aus einer Erzählung,war nicht selbst dabei!!).Ansonsten ist das Ambiente hipp und die Bedienung freundlich.Das Buffet ist mehr oder weniger das selbe aber ausgewogen und ab und an reizvoll(nicht regelmässig!).

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 26. März 2013
alexkuzum
8
1
2
3Speisen
3Ambiente
4Service

Es ist schwer ein Lokal wie den Deewan zu bewerten, vielleicht weil er irgendwie konkurrenzlos wirkt und deshalb schwer zu vergleichen ist mit anderen Lokalen.
In jedem Fall gibt es einige Dinge die gefallen am Lokal, am Konzept und auch an den Speisen.
Die hohen Besucherzahlen und die Schwierigkeit nicht nur zu unmittelbaren Essenszeiten einen Platz zu finden scheinen dem Deewan-Team Recht zu geben, das Konzept scheint aufzugehen. Das Konzept pay-as-much-as-you-want klingt neu, ja revolutionär könnte man sagen. Ganz so frei ist es dann doch nicht. Der Herr hinter der Kasse beim Ausgang zählt (so meine Beobachtung) besonders die Münzen die ihm von Besuchern gegeben werden und wirkt manchmal nicht ganz glücklich. Das mag jetzt eine Unterstellung sein und auch berechtigt, weil er ja davon leben und andere Bedienstete bezahlen muss, gleichzeitig scheint mir dieses 'Kontrollieren' wie viel bezahlt wird dem pay-as-much-as-you-wish- Konzept zu widersprechen.
Nun noch ein paar Zeilen zu den Speisen. Es gab bei meinem Besuch 3 verschiedene vegetarische Speisen und 2 Fleischgerichte und Reis, außerdem Salat und 2 unterschiedliche Süßspeisen. Der Deewan ist kein Gourmetlokal, will er auch nicht sein und das ist - glaube ich - auch gut so. Die Masalas und Linsen bzw. Kartoffelcurrys sind gut, sie sind nicht ausgezeichnet, aber gut. Die Speisen wirken frisch zubereitet, dafür spricht auch dass einfach viele Leute essen, sind für mich angenehm (nicht zu stark) gewürzt. Der Reis schmeckt auch alleine gut und ist wenig verklebt.
Dass der Kellner im Kellerbereich Leitungswasser in Gläsern und in Krügen auf die Tische stellt ist eine sehr entgegenkommender und nicht selbstverständlicher Dienst.
Ich kann den Deewan empfehlen. Das Konzept ist interessant und lädt zum Überlegen ein, die Speisen schmecken gut und man kann sich auf jeden Fall sattessen falls das gewünscht ist.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir5Lesenswert
Kommentar von am 14. Mai 2014 um 20:45

na satt wird man aber nur, wenn nicht soviel andere studenten dort sind, wie bei mir, das waren hunderte und ich war allein. da muss man ewig anstellen.

Gefällt mir
am 1. Jänner 2013
Lotti
5
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Tolle Idee!
Außergewöhnliches Ambiente (erinnert an eine Jugendherberge) mit leckeren Gerichten.
Zwar gibt es keine Speisekarte, dafür aber auch keine Preise!
Zum Schluss bezahlt jeder, was er will! (Nur spezielle Getränke haben einen festgelegten Preis).
Ein besonderes Restaurant, interessant für Menschen mit und ohne Geld.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
am 17. Juli 2012
danielsan
2
2
4Speisen
4Ambiente
3Service

Gutes Essen, großartiges Konzept, coole Atmosphäre Empfehlenswert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 24. Jul 2012 um 22:50

Vor allem die Studenten ohne Hundemarke sind die schlimmsten. anonymous - so Figuren wie du sind traurig. Wer im Jahr 2012 glaubt, dass dieses Land ohne Akademiker ein besseres ist, der ist gewaltig am Holzweg. Tipp: geh gscheit essen, denn offenbar bist du keinen Deut besser als die deiner Meinung nach so furchtbaren Studenten. Schließlich mögen die das gleiche Lokal wie du. Ihr scheint also ähnlicher zu sein als dir lieb ist. Klassisches Eigentor...

Gefällt mir4
am 8. Juni 2012
sunnydaze
7
2
2
3Speisen
2Ambiente
-Service

Das Prinzip ist SUPER! Gerne würde ich wissen was Sie im Vergleich zu andere Lokale verdienen... kann mir nicht wirklich vorstellen dass sie so ein grossen Profit machen..???
Wenn man nicht draussen ein Platz finden kann dann such ich mir ein anderes Lokal aus, weil dort drin sitzen muss nicht sein..
Sie haben meist immer ähnliches zu essen, etwas mit Fleisch, Reis oder Kartoffel und dass holt man sich selbst. Brot und Salat gibt es und eine Nachspeise... Getränke bezahlt man "Normal" sprich es ist ein angeschriebener Preis, und fürs Essen bezahlt man was man will...
Dass "komische" ist immer wenn man Zahlt fragen sie dich wie viele Leute gegessen haben... und dann muss man sich schon überlegen, ist dass jetzt "fair" dass ich so oder so viel gib? Sehr interessant... wundere mich ob sie dass mal analysiert haben...
Ganz nett um billig und schnell zu essen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 14. April 2012
Update am 16. April 2012
Experte
Kampfkatze
85
16
19
4Speisen
4Ambiente
3Service

erstens einmal finde ich das prinzip dieses lokals super. natürlich gerade für studenten. ich kann so viel zahlen wie ich möchte. das heißt, wenn ich wenig hunger habe, kann ich auch weniger zahlen usw. gutes konzept!
da ich schon öfters im deewan gegessen habe, habe ich natürlich auch schon mehrere speisen ausprobiert.
sie sind alle nicht sehr scharf (vermutlich auch, damit es für den "otto-normalverbraucher" stimmt), da ja nicht jeder gerne scharf isst. mich persönlich stört das nicht, auch wenn ich scharfes essen eigentlich sehr gerne habe. aber muss ja nicht.
es gibt immer verschiedene chutneys (auch scharfe) mit denen man sich seine gerichte nach belieben schärfen kann. das süße mango-chutney ist besonders zu empfehlen.
für vegetarier gibt es immer etwas, besonders gut das kartoffel-curry. auch kürbis hab ich im deewan schon gegessen - ausgezeichnet.
hühnercurry und lammcurry auch sehr gut, auch wenn das lammcurry meist aus vielen knochen besteht. stört mich persönlich aber auch nicht sonderlich.
das highlight für mich sind allerdings die nachspeisen.
das griesdessert ist einfach köstlich und auch der milchreis sehr, sehr gut. meistens tuts mir leid, dass ich vorher so viel salziges gegessen habe.
das ambiente gefällt mir auch sehr gut, es ist einmal etwas anderes. studentisch. gemütlich. nicht spießig. ich mag's.
noch ein pluspunkt für mich: man bekommt immer leitungswasser, für das man natürlich nicht bezahlen muss. die getränke kosten nämlich sonst.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 15. März 2012
Knoblauchzehe69
5
1
1
3Speisen
4Ambiente
3Service

Vor Jahren war ich mindestens 1mal/Woche im Deewan, da gab es noch gar keinen Keller-Bereich. Letzte Woche war ich zum ersten Mal nach längerer Zeit wieder. Ich bin nach wie vor von der entspannten u lässigen Atmosphäre überwältigt. Dass sich die Speisenauswahl seither aber auch nicht verändert hat, tut meinem Lob gar keinen Abbruch. Es schmeckt einfach lecker. Wer noch nicht da war, unbedingt ausprobieren. Und wenns wem wirklich gar nicht gefällt oder schmeckt, dann muss er ja auch nicht soviel bezahlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 4. März 2012
CriticalMinds
21
0
6
3Speisen
3Ambiente
3Service
1 Check-In

Der Deewan, kein Goumettempel aber durchwegs brauchbares Essen. Das Pay-as-you-wish-concept geht bei mir auf. Ich verliere keine Zeit,nicht einmal für die Parkplatzsuche.Ich werde Satt, und kann zahlen wonach mir gerade ist bzw. was es mir Wert ist.
Klar muss man Abstriche machen, ist eben die Studentenbude Nr.1 aber das Gesamtpaket stimmt.Tolles Konzept.
Was es hier zu essen gibt erspare ich mir hier,wurde schon oft erwähnt...
Wenn ich mittags unterwegs bin, steht Deewan auf dem Speiseplan!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 15. Mär 2012 um 18:03

Herr Weinrat, ich habe doch extra geschrieben dass ich hier nicht noch einmal erwähne was es dort gibt. Sie müssen schon mehr Kritiken lesen bevor Sie mir hier ein unnützes Kommentar hinterlassen. So, damit Sie gut schlafen können:Es gibt immer:Lammspinat, Hühnercurry,Kichererbsen- bzw. Linsencurry, Kürbis- bzw. Zucchinicurry und Erdäpfelcurry. Dazu gibts Basmati, Fladenbrot uns Salat mit 2 Dressings und Mango Chutney. Nachspeise meist Variationen aus Milchreis oder Grießbrei. Ich hoffe ich habe Ihnen geholfen!

Gefällt mir
am 26. Oktober 2011
kurkuma
1
1
4Speisen
5Ambiente
3Service

für studentInnen einfach perfekt! den flair, den dieses lokal ausströmt bekommst du sonst nirgends! das essen selbst ist sehr gut, besonders für vegetarier wie mich gut zu empfehlen. zur qualität der zutaten kann ich leider nicht viel sagen, aber das essen ist so gut, da kann man schlecht bei einer portion bleiben. auch der gratis (!!) internet access zeigt von einem sehr kundenfreundlichen lokal. wie viel man für dieses bekömmliche essen zahlen möchte, bleibt einem selbst überlassen. ich als arme schülerin zahle meistens 4 euro - ein bisschen wenig, aber ich esse auch nicht besonders viel, daher ist das für mich okay.
getränke haben einen fixpreis, wobei immer ein krug mit leitungswasser am tisch steht, was für mich eigentlich ausreicht.
ein wirklich gutes lokal, eine tolle abwechslung - und vorsicht: SUCHTFAKTOR!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 29. Apr 2012 um 21:33

Heißt doch \"pay as you wish\". wieso also die aufreger um die 4 euro bei einer schülerin. bei den wenigen (grund)speisen ist das locker drin.

Gefällt mir
am 8. September 2011
shabu
14
1
2
4Speisen
3Ambiente
5Service

das pay as you wish konzept ist super. junges puplikum, freundliches personal. leider (fast immer) sehr voll.
ich mag das große zeitungsangebot und, dass man wasser automatisch und umsonst zum tisch bekommt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 28. Juli 2011
Magdalena
44
3
5
3Speisen
5Ambiente
3Service

Der Deewan war für mich und meinen Freund in der Studienzeit die Rettung. Denn wenn man nicht kochen will oder kann bzw. nur mal schnell zwischendurch eine Kleinigkeit will ist man hier genau richtig. Denn man zahlt nur so viel, wie man will. Und wenn man nur ein paar Bissen der durchaus guten Curries nimmt, dann zahlt man eben nur ganz wenig, wenn man sich den Bauch voll schlägt dem entsprechend mehr, oder auch nicht wenn man gemein ist.
Die Curries sind wie gesagt gut, nur ist die Abwechslung des Buffets sehr gering, was es auf Dauer fad macht.
Sehr gut sind sie Lassies hier, die kosten zwar extra (bzw. die kosten etwas) sind ihr Geld aber wert.
Das verschachtelte Lokal ist optisch toll wie ich finde, das gesamte Ambiente lädt zum Bleiben ein.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 24. Mai 2011
sandra007
22
1
4
4Speisen
3Ambiente
-Service

Den Wiener Deewan muss man einfach mögen, klar könnte man im Vergleich zu manch anderen Lokalen schreiben, dass das Ambiente schrecklich ist- ist es aber nicht, weil es einfach so super zum gesamtkonzept passt.
Essen soviel man will- zahlen soviel man will! Das ist einzigartig in Wien und ich finde das Konzept echt super, auch das Essen muss man wirklich loben-ist es die ersten Male für den Wiener Gaumen noch etwas seltsam, so wurde ich sehr schnell zum absoluten Fan dieser genialen Küche.
Ich finde vor allem zu Mittag(am Abend sind ja immer ein oder zwei gerichte weniger) ist auch zB wirklich die perfekte *Absteige* für Vegetarier, die mal Lust auf mehr in Lokalen haben also nur gebackenen Käse oder gebackenes Gemüse :)
Wichtig ist, dass man sich ohne Scheu und Vorurteile einfach mal durchprobiert- auch die Nachspeisen(zumeist) eine Grießspeisen, sind super und immer wieder frisch. Kulinarisch gesehen ist dieses Lokal sicher eine Bereicherung für Wien!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mir1Lesenswert
am 17. Juni 2010
Experte
Gastronaut
428
45
29
3Speisen
2Ambiente
3Service

Bitte nicht auf diesen "Pay-as-you-wish"-Trick reinfallen. Das ganze Konzept des Deewans beruht auf dem guten Gewissen der Kunden. Denn auch wenn sich jeder vielleicht denken mag "Oh, dieses Lokal ist ja echt preiswert wenn ich zahlen kann was ich will!" so geben die allerallerallermeisten dann in der Regel doch mehr als sie anderswo hätten bezahlen müssen.
Man darf ja nicht vergessen, dass das Essen im Deewan alles andere als teuer produziert ist. Die Currys weden in gigantischen Töpfen gemacht, und wer schon mal einen Blick in die Küche geworfen hat, der hat auch sehen können, dass hier nicht alle Zutaten frisch vom Markt kommen.
Wer es fleischlich mag, der sollte vor dem Verzehr der Currys nur zur Sicherheit überprüfen, ob sein Zahnarzt am nächsten Morgen Dienst hat, denn es gibt Überraschungsknochen im Hühner- und im Lammcurry.
Wer es lieber vegetarisch hat, sollte sich etwas zum nachwürzen mitbringen, denn so ziemlich alles gemüsige schmeckt fad.
Wegen des Ambientes kommt wohl niemand, dafür ist das Personal freundlich. Besonders fleissig muss es ja eh nicht sein, denn abgesehen von den Getränken müssen sie ja auch nichts bringen.
Ach ja, für alle die die Frage beschäftigt, was man hier zahlen sollte: Also wenn man normal - also nicht übermäßig - von den Speisen probiert, dann sollte man 7-8 Euro pro Person plus Getränke einplanen. Das wäre ein für alle fairer Richtwert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 30. Aug 2013 um 22:36

Jeder darf doch seine Meinung haben oder nicht? Ich finde, man kann auch von nicht-"edlen Lokalen" erwarten, dass sich im Essen der Kundschaft kein Knochenreste befinden.

Gefällt mir
am 6. März 2009
Experte
schlitzaugeseiwachsam
152
83
21
3Speisen
2Ambiente
3Service

War gerade dort...
Ambiente erinnert stark an ein Studentenlokal. Persoenlich betrachtet nicht mein Geschmack.
Curries waren sehr sorgfaeltig zubereitet, fuer meinen Geschmack aber ein bisschen lasch. Mehr Schaerfe und Wuerze waere schön...oder war das die Version fuer Magenkranke? Pakistanische Schonkost????
Naan gab es keins, stattdessen dickes pakistanisches Fladenbrot, was sehr gut war aber zu schnell saettigend . als beilage nicht unbedingt zu empfehlen, wenn mehr curries essen moechte. Die Salatbar war fast ueberfluessig. Saucenauswahl war zu klein...nur 2 zur auswahl...kein mango chutney weit und breit...
Beim Aloo Ghobi fehlte der Karfiol. Jedenfalls bei drei portionen habe ich keine einzigen gefunden und Aloo Ghobi ohne Karfiol ist wie Mohr ohne Hemd. Der Mango Lassi.... hier fehlte der saeuerliche Joghurtgeschmack meiner Meinunung nach.
Suessspeise aus Gries...sehr lecker und verdammt hoher Suchtfaktor! Leider war ich schon zu satt und musste nach 2 portionen damit aufhoeren.bezahlt habe ich mit fairem Gewissen insgesamt 24 Euro fuer 3 Personen bezaht.
Wiederhingehen und andere sachen dort probiern ist in zukunft sicher nicht ausgeschlossen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von ui... am 5. Nov 2011 um 18:52

Es gibt immer Mango Chutney.

Gefällt mir
am 17. März 2008
Remy
40
5
5
3Speisen
3Ambiente
2Service

Der Wiener Deewan bietet ein witziges Konzept, man bezahlt für das Essen nur dass, was man für richtig hält.
Die Curries muss man sich selbst holen. Es werden immer ca. 4-5 verschiedene Sorten angeboten (vegetarisch und Fleisch), die meiner Meinung nach von unterschiedlicher Qualität sind. Manchmal gut, manchmal weniger.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Der Wiener Deewan - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1070 WIEN
22 Bewertungen
1110 Wien
7 Bewertungen
1010 Wien
19 Bewertungen
1090 Wien
17 Bewertungen
1180 Wien
11 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Wahre Asiaten

wahre Asiatische Küche, abseits von Glutamat & Co

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 17.03.2008
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK