In der Umgebung
Fr, 23. Februar 2024

Delicious Monster

Gußhausstraße 12, 1040 Wien
Küche: Internationale Küche
Lokaltyp: Restaurant, Bistro, Café, Fastfood, Imbiss
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Delicious Monster

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

Jtteam
am 18. März 2013
SpeisenAmbienteService
Donnerstag, 14.30. Wir betreten das Delicious Monster, als das Mittagstreiben gerade sein Ende nimmt. In dem kleinen, überschaubaren Lokal mit kreativer Wanddekoration, findet man sich schnell zurecht. Es ist zwar alles sehr eng, da aber kaum noch Gäste im Lokal sind, stört uns das nicht. D...Mehr anzeigenDonnerstag, 14.30. Wir betreten das Delicious Monster, als das Mittagstreiben gerade sein Ende nimmt.
In dem kleinen, überschaubaren Lokal mit kreativer Wanddekoration, findet man sich schnell zurecht. Es ist zwar alles sehr eng, da aber kaum noch Gäste im Lokal sind, stört uns das nicht.

Die Kellnerin steht auch gleich mit drei Menükarten bewaffnet neben uns und fragt uns gut gelaunt, ob wir noch ein Mittagsmenü möchten, oder doch lieber aus der Karte wählen. Die Mittagsmenüs um EUR 7,90 sind hier sehr verlockend. Man wählt zwischen Suppe oder Salat als Vorspeise und einem Fleischgericht oder Gemüsegericht als Hauptspeise. Wir entscheiden uns dennoch für à la carte. Nur eine Menüsuppe, eine Gemüsecremesuppe, darf es dann doch sein. Dazu ein Chicken-Satay Burger, ein Italo Burger und ein Cajun Fishburger um je EUR 8,50 und Homemade Fresh Fries um EUR 2,00 als Beilage.

Die Gemüsesuppe war ok. Selbst gemacht auf jeden Fall, leider fehlte hier ein wenig Pfiff…etwas mehr Salz oder Crème Fraiche hätten der Suppe sicher nicht geschadet. Sei’s drum… sie hat gewärmt.

Es folgen die Fresh Fries, wirklich sehr heiß uns sehr frisch. Gut gewürzt. Leider kamen sie viel früher als die Burger und waren, als die Burger gebracht wurden, entweder aufgegessen oder kalt.

Was die Burger betrifft, arbeite ich mich geschmacklich von unten nach oben:

1) Der Cajun Fishburger hält unserer Meinung nach nicht, was er verspricht. Der Fishburger ist zweifellos selbst gemacht, aber geschmacklich eher ein Reinfall. Unsere Kommentare reichten von „langweilig“ bis „ekelhaft“. Man will dem Burger kein Unrecht tun, Geschmäcker sind eben verschieden, jedoch war ich heilfroh, dass sich dieses Teil am Teller gegenüber befand und nicht auf meinem.

2) Der Chicken-Satay Burger… ich stelle mir immer wieder die Frage, warum man ein trockenes Huhn in ein Bun steckt und hofft, dadurch ein saftiges Ergebnis zu erzielen. In diesem Fall war es nicht anders. Geschmacklich war der Burger gar nicht so schlecht, jedoch einfach zu trocken. Die dazu gereichte „würzige Satay Sauce“ war geschmacksneutral und hat mit der Würze wohl nur auf der Speisekarte Bekanntschaft gemacht.

3) Der Italo Burger, Sensation und Lichtblick zugleich!! Und Gott sei Dank auf meinem Teller… Glück gehabt! Ein großes Ciabatta gefüllt mit knusprig gebratenem, zugleich saftigem und gut gewürztem Rinderhackfleisch, Prosciutto, Tomaten, Ruccola dazu Beilagensalat und Kräuterdip. Mit Besteck nicht zu essen, mit den Händen ebenso eine Herausforderung, man sollte sich also auf eine kleine Sauerei gefasst machen, die allerdings jeden Bissen wert ist.

Es wird abserviert, nach Dessert oder Kaffee gefragt und wir verlangen die Rechnung. Das Service hat in vorhergehenden Kritiken eher schlecht abgeschnitten, wir machten erfreulicherweise gegenteilige Erfahrung. Zugegeben, außer unserem Tisch waren nur drei weitere besetzt, allerdings wurde ich auch schon in besseren Restaurants länger nicht mehr nach Kaffee oder Dessert gefragt. Man weiß hier also, wie es geht! Abgesehen davon fühlten wir uns sehr willkommen, was heutzutage auch nicht mehr überall der Fall ist. Dass es hier zu Mittag sehr hektisch zugehen kann, ist nachvollziehbar, wir haben es jedoch nicht erlebt.

Abgesehen von den normalen Geschmackskritikpunkten ist hier noch zu erwähnen, dass wir es sehr schade finden, dass die Fresh Fries nicht als Beilage zum Burger serviert werden und leider auch extra verrechnet werden. Auch das haben wir in anderen Lokalen schon besser und vor allem günstiger gesehen.

Nichts desto trotz gibt es noch einige Gerichte auf der kleinen Karte, welche uns ein weiteres Mal ins Delicious Monster locken werden! Fortsetzung folgt…
Italo Burger - Delicious Monster - WienChicken Satay Burger - Delicious Monster - WienDelicious Monster Fries - Delicious Monster - Wien
Hilfreich14Gefällt mir8Kommentieren
1 Kommentar

Wer solch eine Bewertung nicht hilfreich findet, dem /der ist einfach nicht mehr zu helfen!

18. Mär 2013, 16:31·Gefällt mir8
Genussbub
am 26. Februar 2011
SpeisenAmbienteService
Asiatisches Multi-kulti mag nicht jedermans Leidenschaft sein (auch nicht wirklich meine), aber dann schon mit Geschmack und Stil. Endlich wieder ein Meister der guten Gewürze mit Gefühl für die Anwendung am Herd. Ansonsten sind die Speisen teilweise eher gewöhnungsdürftig, aber es wird anscheine...Mehr anzeigenAsiatisches Multi-kulti mag nicht jedermans Leidenschaft sein (auch nicht wirklich meine), aber dann schon mit Geschmack und Stil. Endlich wieder ein Meister der guten Gewürze mit Gefühl für die Anwendung am Herd. Ansonsten sind die Speisen teilweise eher gewöhnungsdürftig, aber es wird anscheinen so gut wie alles frisch zubereitet. Sogar Sandwiches, Snacks und Salate gibt es frisch. Pastakönig wird er nicht, aber ich hab bei Italienern schon schlimmeres bekommen.
Das Ambiente ist wirklich mehr als gewöhnungsbedürftig und das Service ist zwar bemüht, aber nicht immer Herr der Lage.
Hilfreich1Gefällt mirKommentieren
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzername
Passwort
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.