RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Böhm - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. Juni 2014
Experte
kuechenmeister
193
27
25
5Speisen
3Ambiente
5Service
Gelistet in: Best of Wienerwald

Am Übergang vom Wienerwald zum Tullnerfeld, gleich hinter dem Riederberg und ganz nah an der B1, liegt das kleine Dörfchen Weinzierl. Dort befindet sich mit dem Landgasthaus Böhm ein echtes Ausnahmewirtshaus, das einen Landausflug allemal wert ist.

Wir schauten hier wochentags zum Mittagessen vorbei. Um 12 war es noch recht ruhig, später sollte sich das Lokal dann noch ganz ordentlich füllen. Vorbei an der Schank und durch gemütlich-altmodische Gaststuben ging es in den Garten, der eigentlich ein teilüberdachter Innenhof ist, in dem man auf schweren, aber bequem gepolsterten Holzmöbeln an mit weißem Tuch gedeckten Tischen unter Dach, aber doch an der frischen Luft sitzt. Nicht ganz so nett wie in einem echten lauschigen Gastgarten, aber wettergeschützt. Blickfang gleich beim Eintreten: ein Kalter mit stattlichen Forellen und Saiblingen. Die sind hier also garantiert ganz frisch.

Die Karte ist kurz, aber verlockend. Je 4 bis 6 Suppen, Vor-, Haupt- und Nachspeisen. Klassiker wie Frittatensuppe, Schnitzel und Backhendl stehen drauf, Steaks, aber auch außergewöhnliche Angebote wie Rehspezialitäten oder ein Eis aus Ziegenjoghurt.

Es ist warm heute, wir starten flüssig. Ein kleines Gösser, einwandfrei natürlich, und ein feiner, fruchtiger Muskateller vom Weingut Nolz aus Traismauer dienen als Aperitiv.

Anschließend Fleischstrudel- und Leberknödelsuppe. Sehr flaumiger, herzhafter Knödel, die Suppe könnte kräftiger sein. Der Fleischstrudel erhält gute Kritiken.

Die Hauptspeisen: ein einwandfreies Backhendl, dazu ein sehr guter wienerischer Erdäpfelsalat aus herrlichen Kipflern. „Zweierlei vom Reh“: je zwei Stück vom Rücken und von der Keule. Wunderbar zartes Fleisch, muss wohl ein Kitz gewesen sein. Dazu hausgemachte, angeröstete Schupfnudeln und knackige Eierschwammerln. Ein Hochgenuss. Und der Schwammerlrostbraten. Der Kellner weist darauf hin, dass der Rostbraten in diesem Hause wirklich ein Rostbraten ist, kein Beiried wie so oft. Das freut mich sehr, der durchzogene, saftige Rostbraten ist mein Lieblingsstück vom Rinderrücken. Ganz besonders, wenn er so schön abgehangen und butterweich ist wie hier. Wunderbar. Dazu gibt es ebenfalls die knackigen Eierschwammerln, ein kräftiges Safterl und anständige Bandnudeln.

Dazu eine kräftige burgenländische Rotweincuvee von Claus Preisinger aus Gols, vom Kellner empfohlen, aus der Doppelmagnum eingeschenkt. Die großartige Weinauswahl sei an dieser Stelle ausdrücklich hervorgehoben.

Das Dessert: Die Panna Cotta sehr dicht, mit viel echter Vanille zubereitet, ausgezeichnet. Über das Ziegenjoghurteis habe ich mich nicht drübergetraut, meine Frau hat das übernommen. Ich koste und bin sehr angetan. Meine Marillenknödel sind köstlich, herrlich flaumig und für sich allein den Ausflug nach Weinzierl wert.

Fazit: Ein hervorragendes Landgasthaus. Exzellente Küche, tolle Weine, kompetentes Service.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir11Lesenswert9

Kommentare (4)

am 30. Juni 2014 um 09:09

Familie Böhm steht schon seit einigen Wochen auf unserer To-do-list. Jetzt freue ich mich noch mehr auf den ersten Besuch! Danke!

Gefällt mir
Experte
88
16
am 28. Juni 2014 um 23:04

Der Hunger, cmling, der kennt keine Uhr.
Der Hunger kennt sich selbst, den Hunger nur.

Gefällt mir2
Experte
215
47
am 28. Juni 2014 um 02:53

Auch Hunger, wenn auch zu eigenartiger Zeit!

Gefällt mir
Experte
48
22
am 27. Juni 2014 um 21:58

HUNGER! H-G-L vom Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
Böhm
Dorfstraße 4
3004 RIED am Riederberg
Weinzierl
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
45
32
41
10 Bewertungen
Böhm - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK