RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
37
20
32
Gesamtrating
30
3 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Suk-Sushi-BarSuk-Sushi-BarSuk-Sushi-Bar
Alle Fotos (6)
Event eintragen
Suk-Sushi-Bar Info
Preislage
Günstig
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
11:30-15:30
17:30-23:00
Di
11:30-15:30
17:30-23:00
Mi
11:30-15:30
17:30-23:00
Do
11:30-15:30
17:30-23:00
Fr
11:30-15:30
17:30-23:00
Sa
11:30-21:30
So
geschlossen
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Suk-Sushi-Bar

Linke Wienzeile 22
1060 Wien (6. Bezirk - Mariahilf)
Küche: Japanisch, Sushi, Thailändisch
Lokaltyp: Sushi Bar, Restaurant
Tel: 01 581 77 15
Lokal teilen:

3 Bewertungen für: Suk-Sushi-Bar

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
1
3
1
2
1
0
Ambiente
5
4
3
2
2
1
0
Service
5
4
1
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. September 2014
Experte
schlitzaugeseiwachsam
152
83
21
4Speisen
-Ambiente
-Service

Eigentlich habe ich so gut wie ganz auf den Sushigenuss in Wien verzichtet. Zu oft haben mir die vielen Billigsushianbieter den Appetit darauf verdorben. Geiz ist einfach nicht geil und besonders nicht bei Sushi! Aber unverhofft brachte mir die beste Ehefrau von allen (Sorry, Gerry, aber auch andere Männer haben die besten Ehefrauen von allen) eine Kostprobe von der Suk-Sushi-Bar mit. Da ich nicht selber dort war, kann ich logischerweise keine Bewertung bezüglich Ambiente und Service abgeben. Ich beschränke mich daher nur auf die Kostproben. Die Betreiber sind wie Langnan richtig vermutet hat Koreaner. Der Familiename Suk ist aber eher selten in Korea zu finden (Kim-Lee-Park lautet die Rangliste der Namen). Laut Aussage meiner Frau war das Lokal berstend voll und sogar japanische Gäste sollen anwesend gewesen sein, was ein gutes kulinarisches Omen ist.

Lachs (Sake) Sushi und Thunfisch Sushi waren sehr gut zubereitet. Die Fischmenge grösser als die Reismenge, dieser sollte wie ein Fächer den Reis bedecken, frisch, zwischen den Lagen eine Bremsspur Wasabipaste geschmiert, der Reis perfekt gesäuert (Die Reisqualität spielt beim Sushi eine wichtigere Rolle als der Fisch selbst. Im Qualitätsverhältnis 60 zu 40% (laut dem berühmten japanischen Sushimeister Inno Jiro aus Tokio mit 3 Michelinsternen, 88 Jahre alt, mehr als 63 Jahre Sushierfahrung). Der Fischanteil sollte immer den Reisteil überdecken, möglichst dick geschnitten und saftig, was bei Lachs weniger das Problem ist, da der schon von Natur aus mehr fettig ist. Der Thunfisch war eher fade, was wohl auch saisonal bedingt sein kann. Deshalb ist es empfehlenswert eher an den kalten Monaten Sushi geniessen, wenn die Fische viel Fett ansetzen. Auch ist es hygienisch betrachtet unbedenklicher.
Vom Geschmack insgesamt war ich sehr positiv überrascht. Auch die Makis waren köstlich. Bedauerlicherweise waren es diesmal nur zwei verschiedene Sorten. Ich denke, die anderen werde ich bei einem persönlichen Besuch dort noch ausprobieren. Der erste Eindruck war schon mal sehr gut und sogar meine kritischere Hälfte aka Ehefrau war begeistert. Das sind schon mal gute Zeichen. Die Hoffnung auf gute Sushi in Wien stirbt doch zuletzt. Mir kann es nur recht sein.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja16Gefällt mir15Lesenswert9
Kommentar von am 2. Sep 2014 um 22:51

War das wieder flach wie die norddeutsche Tiefebene...

Gefällt mir1
am 25. Juli 2014
foodlover1
1
1
5Speisen
2Ambiente
4Service

Meiner Meinung nach ist das Suk Sushi das beste Sushi Lokal der Stadt. Wenn man sich darauf einstellt, dass das Lokal an sich eigentlich total unscheinbar ist, wird man auch nicht vom Ambiente enttäuscht. Ich habe die Lachs Avokado Maki gegessen und die waren wirklich eine Offenbarung! Und der Preis mit 6,80€ für 12 Stück sehr moderat. Der Tee, den man gratis dazu bekommt, ist auch sehr gut. Da das Lokal sehr klein und meist gut besucht ist, ist eine Reservierung empfehlenswert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 30. Juni 2013
Experte
langnan
58
16
21
3Speisen
2Ambiente
3Service

Ein kleines Lokal am Naschmarkt, fast unauffällig. Es gibt insgesamt nur fünf Tische und eine Theke an der Sushi-Bar. Um 17:30 war das Lokal noch recht leer, aber drei Tische waren bereits reserviert.

Nachdem wir Platz genommen hatten servierten uns die Kellnerin zwei Becher Tee, den man sich auch gratis nachfüllen kann. Die Speisekarte ist eher einfach, eine doppelseitige A4-Blatt samt Getränke. Der Schwerpunkt liegt beim Sushi und den Tagesmenüs. Es gibt auch thailändische und koreanische Gerichte wie Bulgogi und Curry. Die Betreiber sind nach meiner Beobachtungen Koreaner. Ich verstehe zwar kein koreanisch, aber der Unterschied zwischen japanisch und koreanisch ist schon eindeutig.

Wir bestellten einmal den Sushi-Maki-Set mit sieben Stück Nigiri und 12 Maki für 13,6 Euro und einmal Nudelsuppe Ramyun. Die Nudelsuppe kam zuerst und sie war eine große Enttäuschung. Zuerst die Suppe, die Seele der Nudelsuppen, war geschmacklich uninteressant. Bisschen salzig, bisschen scharf, nichts davon kitzelte den Gaumen oder regte den Appetit an. Der Inhalt bestand aus Instandnudeln, Tofu, Karotte, Seetang, Zucchini, Lauch und Fisch. Der fischiger Nachgeschmack war nicht so begeisternd. Die Nudeln samt Gemüse sind eher zerkocht, für zahnlose Menschen vielleicht ideal. Sushi war dafür viel besser und schön angerichtet. Zwei Lachs, zwei Thunfisch, einmal Butterfisch, einmal Tintenfisch und einmal Garnele als Nigiri. Sechs California-Maki, drei Thunfisch und drei Lachs Maki. Konsistenz vom Fisch und der Reis waren sehr zufriedenstellend. Innen waren die Nigiri auch mit Wasabi bestrichen, aber der Wasabi war nicht besonders würzig. Auch die Soja-Soße fiel salziger aus als süßlich, was mir persönlich besser gefallen hätte. Die Nudeln kriegen einen Zwei minus, der Sush verdient einen Vier. Da der Laden "Suk-Sushi" heisst und nicht "Suk-Nudeln", liegt vorerst meine Bewertung für das Essen bei einem Drei.

Fazit: Ordentlicher Sushi. Auch dass das Lokal innerhalb von einer halben Stunde fast voll war spricht für ein gutes Ansehen. Ambiente und die Toilette ist eher nichts für stämmigere oder beleibtere Personen, bisschen eng.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir3Lesenswert
Suk-Sushi-Bar - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1040 Wien
1 Bewertung
1220 Wien
25 Bewertungen
1020 Wien
9 Bewertungen
1020 Wien
10 Bewertungen
1220 Wien
25 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 30.06.2013
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK