RestaurantTester.at
Donnerstag, 19. Oktober 2017
HomeLokal GuidesEventsLokal eintragen

Suk-Sushi-Bar - Fotos

Fotos hochladenZum Lokal »
und ja...traditionell isst man Sushi mit den Fingern. Aaah...Mund auf! - Suk-Sushi-Bar - Wien

und ja...traditionell isst man Sushi mit den Fingern. Aaah...Mund auf!

2von6
Hochgeladen am 2. Sep 2014
Vergrößern
Suk-Sushi-Bar - Wien
Suk-Sushi-Bar »

Kommentare (6)

am 3. Sep 2014 um 13:15

@hautschi: Danke für den Lob. Es freut mich wenn ich mit meinen Beiträgen helfen konnte. Es gibt sehr interessante Mangas aus Japan, die speziell über Sushi oder Kochen allgemein berichten. Leider kenne ich sie nicht in englischer oder deutscher Übersetzung. @Gerry: Danke auch. Bin aber kein "native-eater" der japanischen Küche. Der wahre "Native-Born Experte" ist halt noch nicht auf Rete aufgetaucht. :) @HelmuthS: Schliesse mich dir an.

Gefällt mir2Antworten
am 3. Sep 2014 um 13:12

"native-eater" - das wäre doch die Idee: wie bereits dem Admin mitgeteilt, könnte man so etwas wie einen Sparten-Experten für bestimmte Länder oder Regionen machen, mit den Votes von 10 oder 15 Usern. Dafür könnte man so manchen Eincheck- oder Foto-Award einsparen. Der "native-eater" oder "culinary ambassador" wäre dann für andere als Ratgeber gesondert sichtbar und z.B. über eine eigene Liste abrufbar.

Gefällt mirAntworten
am 3. Sep 2014 um 12:24

Ich stimme hautschi vollinhaltlich zu! Schön, von einem "nativ-eater" wertvolle und höchst interessante Informationen zu erhalten. Gerry

Gefällt mirAntworten
am 3. Sep 2014 um 10:51

langnan, du bist eine echte Bereicherung für dieses Forum! Ich habe in deinen Bewertungen und Kommentaren schon so viele interessante Dinge erfahren, ich glaube zu diesen Informationen wäre ich sonst nie gekommen! Danke dafür :-)

Gefällt mir4Antworten
am 3. Sep 2014 um 10:15

Wasabi schmiert man nicht auf Nigiri-Sushi, der ist/sollte schon zwischen dem Reis und Fisch sein. Man sollte Nigiri nicht mit dem Reis in die Soya-Soße tunken. Entweder saugt der Reis zuviel Soße auf, wirkt dann zu intensiv oder der Reis zerfällt in der Soße, was als sehr unhöflich empfunden wird. Nigiri isst man, indem man den Sushi mit den Stäbchen umkippt, dann aufgreift und nur mit der Fischseite in die Soya-Soße getunkt wird. Beherrscht der Sushi-Koch sein Handwerk nicht gut, dann sagt der Fisch beim Umkippen Adieu zum Reis und beide liegen separat. Mit den Fingern geht es auch, aber vorsicht Hygiene! Niemals Wasabi in die Soya-Soße mischen. Ja, man kann schon, aber das ein recht "bäuerliches" Benehmen. Der Wasabigeschmack und darin enthaltene ätherische Öle werden durch das Vermischen mit der Soya-Soße unterdrückt, eine Verschwendung bei echter Wasabi. Der ist mind. fünfmal teurer als die Pastaform. Sashimi isst man, indem ein kleines Stück Wasabi in die Mitte gelegt wird, bisschen festdrücken. Dann den Sashimi (Wasabi-Seite) mit den Stäbchen zuklappen oder zusammenrollen, in die Soße tunken und essen. So schmeckt man zuerst die Süße vom Fisch mit der Soße, dann platzt der Wasabi-Geschmack durch und beide vermischen sich. Gunkanmaki-Sushi isst man ohne ihn in die Soße direkt zu tunken. Dafür eine Scheibe Ingwer in die Soya-Soße tunken und damit Gunkanmaki-Sushi bestreichen. Nach jedem Stück Sushi immer eine Scheibe Ingwer essen. So neutralisiert man den alten Geschmack im Mund und kann besser schmecken. Es sei denn, du hast sowieso nur ein bis zwei Sorten Sushi auf dem Teller, dann ist es wurscht.

Gefällt mir7Antworten
am 3. Sep 2014 um 09:21

Das kommt zwischen Reis und Fisch, man sieht da sogar in etwa in der Mitte einene leichten grünen Schimmer am Foto, ich nehme an da ist der Wasabi platziert

Gefällt mirAntworten
Fotos hochladen
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2017 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK