RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Forum>Feedback, Hilfe, News ...

Flut an "nicht hilfreich"-Bewertungen

Gestartet von am 1. Oktober 2012 um 09:38

Auffällig war an diesem Wochenende die Flut an "nicht hilfreich"-Bewertungen die ich für - teilweise schon ältere - Bewertungen kassiert habe.
Ich vermute, dass diese von einigen jener 1x-Bewerter stammen die ich auf die verkümmerte textliche Untermalung ihrer Topp-Bewertung hingewiesen habe.

Dadurch sind zwar nur noch 18% meiner Bewertungen hilfreich - aber meinetwegen. Mich würde nur interessieren, ob es noch jemandem ähnlich gegangen ist....

54
20
Antwort von am 1. Oktober 2012 um 10:46

misenplace: normalerweise fällt dem Admin das auf. Wenn nicht - PM an ihn.

Experte
315
75
Antwort von am 1. Oktober 2012 um 13:59

Danke Walt - wirklich "gequält" fühle ich mich dadurch nicht. Es ist für mich eher ein kindisches Verhalten belegt - wenn sich mein Verdacht bestätigt.

Aufgrund meiner frühen Bewertungen ist mein Schnitt ohnehin schon nicht berauschend gewesen - wenn sich aber jetzt jemand die Mühe macht bei Bewertungen mit 8-10 "hilfreich" die "nicht hilfreich" so lange hochzulizitieren, bis sie in der Mehrheit sind ist das für mich eben eher ungewöhnlich.

54
20
Antwort von am 2. Oktober 2012 um 07:56

@amarone:
Also den Admin habe ich kontaktiert, der kann derartige Aktionen leider nicht nachvollziehen.
Womit es somit eigentlich ein leichtes ist, jemanden seinen Bewertungs-Index zusammenzuhauen.... was bei mir kein großer Schaden war - aber andere durchaus empfindlicher treffen könnte.

54
20
Antwort von am 2. Oktober 2012 um 10:05

misenplace: nicht nachvollziehen?
Ich habe ihn mal darauf hingewiesen, dass es da Spezialisten gibt, die sich durch ein Profil "durchklicken".
Schwupp - und die Klicks waren alle rückgängig gemacht. Er kann das schon machen - wenn er will!
Er könnte auch z.B. - wenn er wollte - die Möglichkeit deaktivieren, dass Leute ihre eigenen Reviews mit "hilfreich" anklicken. Das geht nämlich.
Genauso wie es geht - wenn auch nur ca. alle paar Stunden - eine Bewertung mehrmals mit "nicht hilfreich" bzw. "hilfreich" anzuklicken.
Warum all dies möglich bzw. nicht möglich ist, weiß aber nur er selbst. Ich hab ja schon mal darauf hingewiesen - sinnvollerweise.

Experte
315
75
Antwort von am 2. Oktober 2012 um 10:10

@amarone:

Tja so ist er eben ;-)

Bislang wusste ich nicht, dass das so funktioniert wie von dir beschrieben - aber gut, damit kann ich somit auch selbst herumspielen. Ist generell aber dann ein Schwachsinn so eine "hilfreich"-Bewertung...

54
20
Antwort von am 2. Oktober 2012 um 11:21

In der Regel prüfen wir die Hilfreich Votings mehrmals die Woche auf statistische Auffälligkeiten. Sollten wir Missbrauch mit ausreichender Wahrscheinlichkeit feststellen, löschen wir die betreffenden Votings. Die betreffenden User (sollten die vermeintlich missbräuchlichen Votings überhaupt von einem registrierten User Account stammen) outen wir aber nicht.

lg ReTe Admin

0
18510
Antwort von am 2. Oktober 2012 um 11:33

Admin: gut, das soll auch so sein, Missbrauch muss kontrolliert werden. Über "Outings" habe ich allerdings auch noch nie etwas gehört. Das braucht auch wirklich niemand.
Was aber nach wie vor nicht nachvollziehbar ist:
- Ein "gefällt" mir geht nur einmal - ein "hilfreich" bzw. "nicht hilfreich" kann ich in 10 Tagen 10 mal anklicken. Sinn der Sache?

Experte
315
75
Antwort von am 2. Oktober 2012 um 19:28

@amarone1977

die Hilfreich Votings sind auch für unregistrierte User möglich, was auf den Gefällt mir Button nicht zutrifft.
Wie oben erwähnt werden statistisch auffällige Votings geprüft und gegebenenfalls entfernt.
Wie ich dir vor einiger Zeit bereits in einer PM geschrieben habe, haben die Hilfreich Votings nichts mit dem Tag oder einem Zeitraum zu tun, sondern mit den IP Adressen und einigen anderen Faktoren.

lg ReTe Admin

0
18510
Antwort von am 3. Oktober 2012 um 07:50

Lustig finde ich an dieser Sache, dass ich jetzt aufgrund des Hinweises, dass man sich auch selbst "hilfreich" geben kann (Sinn?) versucht habe, die Gewichtung von Ende vergangener Woche wieder herzustellen. Damals lag ich bei ca. 40% "hilfreich"-Bewertungen (was ja auch kein sehr berühmter Wert ist).
Allerdings war es einer Allmacht (admin?) offenbar möglich, diese "hilfreich"-Votes wieder zu entfernen.... die "nicht hilfeich" vom Wochenende allerdings stehen zu lassen.
Lustiges Spiel irgendwie! :-)

54
20
Antwort von am 3. Oktober 2012 um 15:19

....und der Spass geht weiter - und das sicher nicht ohne tatkräftige Unterstützung des Admins.

Nicht nur, dass unmittelbar nach meinem darüberstehenden, letzten Kommentar in diesem Thread meine IP-Adresse gesperrt wurde - es werden mittlerweile auch ständig bereits erfolgte "hilfreich"-Bewertungen gelöscht - wodurch sich die Gesamtbeurteilung meines Useser natürlich zunehmend negativ darstellt.

Nachdem dies ohne aktivem Eingriff in die Verwaltung dieser Site kaum möglich sein kann bereite ich wieder mal meinen Rückzug hier vor. Wozu soll man sich echt Mühe bei Bewertungen geben, wenn der Haus- und Hofmeister dann derartige Aktionen setzt, bzw. unterstützt???

54
20
Antwort von am 7. Oktober 2012 um 22:47

Der Spaß geht weiter - und der Admin hat auch kein großes Interesse, bemühte User zu schützen.
Im Gegenteil.

Ich war bis jetzt immer relativ gelassen, was diese gehässigen Klicks betraf, meine Berichte bleiben ja auch weiterhin meine Berichte, ich schreibe ja deswegen nicht weniger gern.
Und ob die "Wertung von 97 auf 96 Prozent fällt - ist das wirklich wichtig?

Nein - aber hier geht's um Fairness und um nachvollziehbare Kritik. Wenn mir was nicht passt, dann sage ich es - begründe es mit Argumenten.

Aber dann war es wieder mal soweit, ein User klickte die 50 sichtbaren Bewertungen des Profils innerhalb von einer guten Minute durch - nicht hilfreich x 50.

50 Nicht-HIlfreich-Klicks in einer MInute sind kein Argument, sondern Gehässigkeit, oder nennen wir's "Rache"? Wofür?

Kommentar des Admins: er kenne den User, aber dieser hätte sicher gute Gründe!

Auf meine Frage, ob man 50 Berichte in einer Minute lesen und bewerten könne?

Der Admin: man kann die Berichte auch trotzdem gelesen haben.

Möge sich jeder selbst ein Bild machen.

Experte
315
75
Antwort von Unregistered am 7. Oktober 2012 um 22:57

Niemand wird gezwungen hier zu schreiben, ich für meinen Teil kehre dieser Seite den Rücken.
An dieser Stelle möchte ich jedoch allen selbsternannten seitenerhaltenden Platzhirschen noch etwas mitgeben: "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus."

Unregistered
Kein Tester
Antwort von am 7. Oktober 2012 um 23:03

Unreg: dein "Waldruf" ist altbekannt, aber leider kein Argument.

Experte
315
75
Antwort von am 7. Oktober 2012 um 23:03

Vor allem: ich stehe mit meinem Usernamen zu dem, was ich sage. Du nicht.

Experte
315
75
Antwort von am 7. Oktober 2012 um 23:08

@Unregistered

Es tut mir wirklich leid, dass du deinen Account gelöscht hast, da ich deine Beiträge persönlich sehr geschätzt habe. Solltest du künftig zu der Ansicht gelangen, dass diese Plattform wieder deinen Ansprüchen entspricht, bist du hier selbstverständlich immer willkommen.

lg ReTe Admin

0
18510
Antwort von am 7. Oktober 2012 um 23:19

@admin: Nun sind schon viele wertvolle Schreiber weggegangen, wäre das nicht Grund genug für ein Umdenken von euch admins?

Experte
63
50
Antwort von am 8. Oktober 2012 um 07:58

Und heute wieder eine neue Erfahrung: Da gehe ich mit ca. 25.500 Punkten schlafen und wache dann mit ca. 24.000 wieder auf.

Aber warum wundern.... ist eh wieder "noch nachvollziehbar"... etc.

Souveränes Administrieren der Webseite sieht anders aus!

54
20
Antwort von am 8. Oktober 2012 um 09:33

@magic

wenn sich User aus solchen Gründen löschen, wird das nicht zu verhindern sein und es ist auch kein Grund umzudenken.

ReTe Admin

0
18510
Antwort von am 8. Oktober 2012 um 12:30

Sg. Mitschreibende/Lesende dieses Portals,

habe nun aufmerksam diesen String verfolgt und finde es nicht okay, dass - wenn es stimmt wie hier steht - z.B. "Nicht Hilfreich" Bewertungen von Misenplace bestehen bleiben und - in korrekter Anwendung des Systems - erfolgten eigenen "Hilfreichs" gelöscht wurden.

Ich gestehe, dass mir diese "Hilfreichs" etc. statistisch egal sind (wie diese ganze "Punktehamsterei" und "Eincheckerei" mir ein bissi auf die Nerven geht).

Ich lese hier und schreibe hier weil ich 1) gerne Essen gehe und 2) mein selbst verdientes Geld lieber für GUTES Essen und GUTEN Service ausgebe als für schlechtes.
Nicht mehr, nicht weniger.

Wenn nun durch kleinliches Geplänkel gute AutorInnen vertrieben werden (nicht zum 1. Mal seit ich dabei bin) finde ich das schade und auch nicht wertschätzend.

Ich verstehe aber, dass das manchen guten und sehr guten AutorInnen wichtig ist. Also mache ich nun folgendes: ich werde alle Einträge die mir gefallen auch als "hilfreich" anklicken, weil ich das nicht immer gemacht habe.

Zum Schluß: Ja, auch ich freu mich wenn meine Beiträge als gut empfunden werden, und ja ich freu mich wenn es Kommentare gibt, aber ich bin kein regelmäßiger Schreiber - kurzum es ist mir nicht so wichtig als wie dass uns allen die guten SchreiberInnen erhalten bleiben.

In diesem Sinn, CAH

55
11
Antwort von am 8. Oktober 2012 um 14:24

CAH: das kann man mal unterschreiben.

Genau aus diesem Grund hat glaube ich jeder verdient, in einem Lokalbericht Information darüber zu bekommen, was in einem Lokal wie geschmeckt hat, ob ein Lokal behindertengerecht ausgestattatet ist, ob Toiletten sauber sind und ob das Service die Übersicht hat, Ahnung von Küche und Weinregal hat usw.

Das ist glaube ich nicht zuviel verlangt und dient dem Leser, dem Lokal - und auch unserem lieben Restuaranttester-Admin, dessen Glaubwürdigkeit und jene dieser Website entscheidend gesteigert werden, auch wenn er nach außen hin den Gleichgültigen spielt.

Es ist des weiteren sinnvoll, die Beiträge auch zu kommentieren, um sie entweder für gut zu befinden oder auf Informationsmängel hinzuweisen.

Usern in gehässiger Absicht das Profil mit 50 Nichthilfreich-Klicks (in einer Minute) zu "verschönern" ist ein erbärmliches Verhalten für einen laut Administrator "höchst vertrauenswürdigen" User und zeigt eigentlich nur, dass der Administrator seine eigene Site nicht wirklich im Griff hat, auch wenn er mit Stehsätzen stur das Gegenteil behauptet.

Denn eigentlich sollten hier alle von möglichst sinnvollen Lokalberichten profitieren.

Experte
315
75
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK