RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
39
43
46
Gesamtrating
43
8 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
SafenhofSafenhofSafenhof
Alle Fotos (7)
Event eintragen
Safenhof Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
18:00-23:00
Mi
09:00-14:30
18:00-23:00
Do
09:00-14:30
18:00-23:00
Fr
09:00-14:30
18:00-23:00
Sa
09:00-14:30
18:00-23:00
So
09:00-14:30
18:00-22:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Safenhof

Hauptstraße 78
8271 BAD WALTERSDORF
Steiermark
Küche: Steirisch, Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: (03333) 2239Fax: (03333) 2239-15
Lokal teilen:

8 Bewertungen für: Safenhof

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
5
3
2
1
1
0
Ambiente
5
3
4
5
3
2
1
0
Service
5
6
4
1
3
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 11. März 2015
Experte
Alphawoelfin
89
16
20
4Speisen
4Ambiente
5Service

Und wieder zieht es uns ins Thermenland. Diesmal steht Bad Waltersdorf auf dem Programm.
Es ist ein wunderschöner, sonniger Samstag und wir beschließen, zuvor im Safenhof einzukehren.
Die Haube, die Falstaff-Gabeln, das "kulinarische Erbe" lassen uns das Beste erwarten.
Parkplätze sind hier keine Mangelware.
Wir haben reserviert und kommen pünktlich an. Uns wird die Wahl zwischen einem Tisch im Gastraum und Einem im Nebenraum angeboten. Die Tische sind mit Leinenservietten und hübschen Stofftischtüchern eingedeckt.
Ein grosser Kachelofen trennt die Schank von den Tischen.
Zu meinem Leidwesen darf ich nicht rauchen..
Samstag Mittag sind vier Tische besetzt, und der Stammtisch frequentiert von einheimischen Männern.
Beinahe sofort werden wir von einer hübschen, steirischen Maid im Dirndlkeid nach unseren Wünschen befragt.
Wir nehmen einen Aperitif: Aperol Sprizz, aber bitte mit Sekt anstatt Wein, € 4,50.
Als Gruss aus der Küche kommt eine kleine, mit Kürbiskernen ummantelte Gänse(oder Enten?)leberpraline.
Umgeben von rotem Beerenmus.
Ganz ausgezeichnet.
Nachdem ich längere Zeit schon nichts Fleischiges zu mir nahm, denke ich an meinen Eisenspiegel und entscheide mich für eine Leberknödelsuppe und einmal glacierte Kalbsleber. Ja, ein richtiger Leber-Overkill.

Wir sehen, dass es auch ein Menü um 9,50 gäbe (Suppe, Backhenderl,Salat).

Die Suppe, € 5,50, ist eine starke Rindsuppe mit viel Gemüse und einem köstlichen, hausgemachten Leberknödel.
Der liebe Begleiter wählt die Frittatensuppe, mit viel frischen Frittaten in ebenfalls der Rindsuppe, € 4,50.

Die glacierte Kalbsleber, € 20,50, ist eine sehr ordentliche Portion. Dazu ein wunderbares Erdäpfelpüree. Die Leber ist zart angebraten, innen rosa. Umgeben von einem ausgezeichneten Bratensaft. Das einzige Manko an diesem Essen ist, dass die Leber etwas zu "kruspelig" ist für meinen Geschmack.
Extra dazu habe ich Blattsalat mit Kernöl bestellt, € 5,50. Für meine Begriffe perfekt.

Des lieben Begleiters "Forelle Müllerin" , € 18,50, stand nicht auf der Karte, wurde aber vom Servier-Mädl empfohlen.
Der Fisch ist durchschnittlich gross, schön knusprig angebraten, festes, wohlschmeckendes Fleisch. Die dazu gereichten Petersil-Erdäpfel sind ganz frisch, mit viel frischer, gehackter Petersilie und Butter zubereitet.

Wir schmausen vergnügt, beobachten die verschiedenen Gäste und bestaunen den sehr österlich, beinahe zu österlich,geschmückten Gastraum Alles ist voll mit Ostereiern und Hasen. Es schaut lieb aus,ist aber beinahe zu viel.
Neben uns, auf der Bank, schläft der Hauskater, wohlig vor sich hinbrummend.

Der gewählte DAC Veltliner schmeckt uns sehr gut, € 3,50. Ohne, dass wir fragen mussten, wird ein Krug Leitungswasser gereicht.
Der Illy-Espresso zum Abschied ist kurz, stark, richtig.

Der Halt im Safenhof hat sich absolut ausgezahlt und bei Gelegenheit werden wir wieder einkehren.

Wir bezahlen inklusive Gedeck und Trinkgeld € 92,--.
Das einzig Interessante in diesem Zusammenhang ist, dass wir keine Rechnung erhalten, sondern nur einen kleinen Zettel von einem Bier-Werbung-Abreissblock.
Was das wohl zu bedeuten hat?;-))

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir10Lesenswert11
Letzter Kommentar von am 13. Mär 2015 um 12:10

Grosses Problem: Nachdem wir dann 4 Tage im Hotel auch mehrere Bouteillen Wein bestellten, fällt mir beim allerbesten Willen nicht mehr ein, von welchem Winzer der Wein im Safenhof war.

Gefällt mir
am 4. April 2014
hkfuchs
2
1
1Speisen
4Ambiente
2Service

Empfehlung: Kategorie - EINMAL UND NIE WIEDER !!!!

Eine komplette Frechheit - Nepp und Abzocke - begonnen hat es mit Gedeck - € 2.50 pro Person. Die Fischsuppe um € 8,-- versalzen. Gösser Alkoholfrei nur 0,33 Flaschen - € 3.10 Literpreis 9.30 !!
Saibling um 24.50 war ein 10 cm langes Stückerl - ebenfalls an der Gewürzgrenze. Bauersalat mit Käferbohnen € 9.50 (ohne Käferbohnen.) 3 Stk. Ziegenkäse - 4 Speckscheiberl - Rest grüner Salat.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 13. Apr 2014 um 17:31

Editieren Ja, da haben sich ein paar Tipp- und Rechtschreibfehler eingeschlichen. Ich bin mir aber sicher, dass jeder der meinen Kommentar gelesen hat, auch weiß was ich damit gemeint habe. :-) Außerdem geht es hier ja wohl um Erfahrungsberichte, und da sich in euren Bewertungen auch Fehler finden lassen, nehm ich es nicht ganz so ernst ;-)

Gefällt mir
am 18. Februar 2014
GuidoN
5
2
1
5Speisen
5Ambiente
5Service
Gelistet in: Guidos Guide

Das Kulinarische Angebot im Südburgenland ist leider sehr überschaubar, aber zum Glück gibt es den Safenhof nicht weit hinter der Landesgrenze!
Es ist jedesmal eine Freude in diesem Restaurant Platz zunehmen und sich auf einen kulinairschen Abend einzulassen. Ich persönlich empfehle das große Menü mit Weinbegleitung, das Service weis nämlich ganz genau was am besten dazu passt.
Für diejenigen die nicht genug Zeit haben für das Menü empfehle ich das Filetsteak und fragen sie ruhig nach ihren lieblings Beilagen, wenn das Restaurant nich zu "voll" ist wird gerne darauf eingegangen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 3. Oktober 2013
naturalis
10
1
3
4Speisen
4Ambiente
5Service
1 Check-In

Es ist immer wieder eine Freude, in den Safenhof zurück zu kehren.

Vor nicht ganz einem Jahr waren wir zum ersten Mal hier. Seither kommen wir in unregelmäßigen Abständen immer wieder zurück. Das tolle daran ist, das vom Service über das Ambiente bis hin zu den Speisen die hohe Qualität über diesen Zeitraum gehalten wurde.

Das Servicepersonal ist sehr freundlich, zuvorkommend und zugleich wenig aufdringlich. Es herrscht hier hohe Flexibilität und ein gutes Gespür. Bei der Auswahl der Vorspeise machte sich eine Unentschlossenheit bei uns breit. Wir tendierten eher zu einer Suppe - nicht alle konnten sich aber für die angebotene Kürbiscremesuppe mit Blunzstangerl begeistern - die Servicekraft verspürte unsere Unsicherheit und bot sofort Alternativen, die nicht in der Karte waren, für uns an. Die Kürbiscreme-Suppe mit Blunzstangerl war übrigens ausgezeichnet.

Die Speisekarte ist eher klein gehalten - dennoch findet sich hier für jeden etwas. Von Vegetarisch über Fisch, Huhn bis hin zu Schwein und Rind. Sollte sich nichts passendes finden, so kann hier jederzeit das Angebot ein wenig abgewandelt werden.

Auch die Weinkarte kann sich hier durchaus auch sehen lassen.

Als kleines Manko würde ich den Gruß aus der Küche bezeichnen - ein Sülzchen vom Schwein. Dieser hat sich von Ende Juni bis Anfang Oktober leider nicht geändert. Die Qualität und der Geschmack ist aber hervorragend geblieben!

Auf jeden Fall würde ich eine Reservierung empfehlen -- wir hätten bisher ohne Reservierung nie Platz gefunden. Dabei waren wir am Wochenende zu Mittag, am Abend und auch Wochentags am Abend schon zu Besuch.

Ich kann aus tiefster Überzeugung jedem einen Besuch im Safenhof ans Herz legen und empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir2Lesenswert
Letzter Kommentar von am 3. Okt 2013 um 12:19

Ah ok, danke für die Aufklärung. Wenigstens wars (noch immer) gut :-)

Gefällt mir
am 20. August 2013
SophieL
1
1
4Speisen
4Ambiente
5Service

Tolles lokal das essen ist ein Wahnsinn , Bravo , wir werden sicher wieder kommen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 19. Feb 2014 um 17:31

EHEC-Soyasprossensalat?

Gefällt mir1
am 24. April 2012
Barry08
6
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Ich kehre gerne beim Safenhof ein. Liegt ja nahe genug an der Südautobahn, dass sich der kleine Umweg einrichten lässt.

Die Speisen waren immer ausgezeichnet. Aus meiner Sicht mit einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis.

5 Punkte gibt es bei mir für 3-Hauben-Lokale wenn alles passt, deshalb nur 4 Punkte, die sind aber bestens abgesichert.
(Eine Haube hat der Safenhof - oder? Verdienen würde er es.)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 17. Dezember 2011
guru10at
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Hervorragend.

Wir hatten uns während eines Thermenaufenthaltes in Stegersbach entschieden, das Umland zu erkunden, und sind auf den Safenhof gestossen.

Angenehmes, heimeliges Ambiente mit netter, interessanter, offenbar mit viel Liebe installierter Adventdekoration. Sehr freundliches, flottes, kompetentes aber unaufdringliches Service-Personal.

Wir haben das Abendmenue konsumiert. Saemtliche Gaenge waren von ausserordentlicher Qualität und geschmacklich nicht nur in sich sondern auch aufeinander abgestimmt. Vielleicht hatte der Koch seinen Glueckstag - vielleicht kocht er immer so. Wir werden es bei Gelegenheit wieder testen.

Die Weinkarte ist ebenfalls sehr gut sortiert und die Weinpreise sind halbwegs fair kalkuliert.

Kleines Negativum: Rauchen muss man stehend am Gang. Hierfür könnte man sich noch etwas bequemeres/eleganteres einfallen lassen.

Fazit: Wunderschöner Abend. Voll zufrieden. Wir kommen wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mir1Lesenswert
Kommentar von fred combuse am 17. Mai 2012 um 15:50

jaja,der leider viel zu früh verstorbene Wolfgang LENGAUER kann stolz auf seinen Filius sein! Dass es für Raucher keine gemütliche Kuschelecke gibt ist mir persönlich als Nichtraucher ziemlich wurscht, nix für ungut....

Gefällt mir
am 26. November 2009
Genussbub
97
5
7
4Speisen
5Ambiente
5Service

Der kann schon was! EIn absolut angenehmes Landgasthaus der gehobenen Klasse. Das Ambiente, die Einrichtung hin bis zu den Zimmern sind voll stimmig. Das Service ist kompetent, freundlich und zuvorkommend. Die Speisen sind von ausgesprochen guter Qualität. Auch die Portionen sind trotz der doch leicht gehobenen Preisklasse überaschend angenehm. Für meinen geschmack enthält das Angebot lediglich ein bisschen zuviel Mixtur. Ich würde mir als Ergänzung etwas mehr regionalen Bezug wünschen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Safenhof - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

8010 Graz
2 Bewertungen
8045 Graz - Andritz
3 Bewertungen
8010 Graz
2 Bewertungen
8054 Graz
1 Bewertung
8010 Graz
4 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Guidos Guide

Als ehemaliger Gastgewerbler durfte ich in den schönsten ...

Mehr Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 26.11.2009
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK