In der Umgebung
Sa, 15. Juni 2024

S' Herzl

Getreidegasse 37, Salzburg 5020
Küche: Österreichische Küche
Lokaltyp: Restaurant
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen
S' Herzl - SalzburgS' Herzl - SalzburgS' Herzl - Salzburg
S' Herzl - Salzburg

S' Herzl

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

am 2. Mai 2015
SpeisenAmbienteService
S’Herzl, s’Herzl, Herzl, Restaurant Herzl vom Goldenen Hirsch – online wie offline finden sich viele Schreibweisen für dieses Lokal mitten in der Salzburger Altstadt. Der Goldene Hirsch, eine der ersten Adressen unter den Salzburger Hotels, betreibt in seinen Mauern nicht nur das Haubenrestauran...Mehr anzeigenS’Herzl, s’Herzl, Herzl, Restaurant Herzl vom Goldenen Hirsch – online wie offline finden sich viele Schreibweisen für dieses Lokal mitten in der Salzburger Altstadt. Der Goldene Hirsch, eine der ersten Adressen unter den Salzburger Hotels, betreibt in seinen Mauern nicht nur das Haubenrestaurant Goldener Hirsch sondern auch das einfachere Herzl, im Souterrain des Hauses gelegen, aus der gleichen Küche versorgt, auf bodenständige Kost spezialisiert, leger, gemütlich und auch für Besitzer schmälerer Brieftaschen geeignet.

Ich spaziere mittags hungrig durch die Getreidegasse, ein wenig besorgt, in eine Touristenfalle zu tappen und halte Ausschau nach einem passenden Lokal. Ein Menü mit Frittatensuppe und Jungschweinsbraten mit Sauerkraut und Knödel preist eine Tafel vor der Türe an, das spricht mich an.

Es geht ein paar Stufen nach unten, dann stehe ich im Gastraum. Dicke Säulen, alte Gewölbe, eine Aufschrift kündet von der Erbauung des Hauses – im 15. Jahrundert war’s, glaube ich. Die Kellnerinnen sind alle in fesche Dirndln gehüllt – Salzburg halt. Flott und freundlich ist die Bedienung.

Die Frittatensuppe ist guter österreichischer Wirtshausstandard, die Suppe kräftig, die Frittaten hausgemacht. Das Sauerkraut ist ausgezeichnet, der Semmelknödel schön flaumig. Der Schweinsbraten stammt vom Karree und ist mir zu mager, ein Schopf wäre mir lieber gewesen. Außerdem fehlt das knusprige Schwartel, das ist schade. Gut, dass das Schwein ein junges war, da ist auch das Karree noch recht zart und weich. Insgesamt ein Schweinsbraten, der den Ansprüchen moderner, kalorienreduzierter Schonkost perfekt entspricht. Das mögen sicher viele, ich persönlich hab’s lieber knusprig und saftig.

Die Rechnung inklusive Bier und Espresso beläuft sich auf € 20,-, für die Salzburger Innenstadt ist das in Ordnung.

Mein Fazit: Nettes, gemütliches Gasthaus mitten in der Innenstadt, tadellose bodenständige Küche, einwandfreies Service.
S' Herzl - SalzburgS' Herzl - SalzburgS' Herzl - Salzburg
Hilfreich6Gefällt mir6Kommentieren
1 Kommentar
magic

Helmuth, ich glaub für dich wäre am allerbesten ein Schweinsbraterl vom Bauchfleisch. Fett und knuspriges Schwarterl.

2. Mai 2015, 15:10Gefällt mir
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.