RestaurantTester.at
Sa, 25. Juni 2022
In der Umgebung

Restaurant MUSIL

2 Bewertungen
BRAILLEGASSE 14, 1140 Wien
Küche: Österreichische Küche, Internationale Küche
Lokaltyp: Restaurant
Bewertung schreibenFotos hochladenEventEvent eintragen
Restaurant MUSIL - WienUnser Gastgarten!! - Restaurant MUSIL - WienFotos hochladen

Bewertungen (2)

Gesamtwertung

18
2 Bewertungen
Speisen
20
Ambiente
10
Service
25
am 23. September 2018
Windhuendin
Level 1
7
1
SpeisenAmbienteService
Das Musil kenne ich seit ich denken kann. Als Kind habe ich immer einen Hühnergrill am Spieß mit Pommes und einer Dosen-Pfirsich-Hälfte ;-) und danach einen Maronireis gegessen. In Erinnerung geblieben sind auch die Kellner mit den weit geöffneten Hemden (mit und ohne Brusthaar) und Goldketten g... MehrDas Musil kenne ich seit ich denken kann. Als Kind habe ich immer einen Hühnergrill am Spieß mit Pommes und einer Dosen-Pfirsich-Hälfte ;-) und danach einen Maronireis gegessen. In Erinnerung geblieben sind auch die Kellner mit den weit geöffneten Hemden (mit und ohne Brusthaar) und Goldketten geblieben. Lang, lang ist´s her. Die Speisekarte war rieeesig und gespickt mit den herrlichsten Speisen der Wiener und Böhmischen Küche.
Seit einigen Jahren hat die "junge Generation" das Lokal übernommen. Leider! Zwar gibt es keine Kellner mit offenen Hemden mehr, aber das wenig geschmackvolle Ambiente ist nahezu unverändert geblieben. Das beginnt schon mit den hässlichen Speisetafeln mit Neonschrift, die auf einem schwarzen Kastenwagen vor dem Lokal montiert sind. Die Karte ist kleiner und nicht mehr so "Wienerisch". Sonntags ist das Lokal sehr gut besucht und dann kommt die Küche und das Service ins Schleudern. 45min auf ein Schnitzel aus der Fritteuse zu warten, verdirbt den Appetit. Zweierlei Fisch auf Nudeln mit Eierschwammerl schmecken langweilig, weil gewürzlos. Den traditionellen Maronireis hätte ich besser nicht bestellt - manche Erinnerungen sollte man bewahren. Ein gutgemeinter Haufen Maronireis, der offenbar nicht verfeinert oder abgeschmeckt wurde, mit einer verschwindenden Menge an Schlag - entbehrlich und alles andere als ein krönender Abschluss eines mittelmäßigen Essens. Dafür Geld auszugeben schmerzt. DIESEN Musil werde ich künftig auslassen und den alten Musil in guter Erinnerung behalten.
Hilfreich11Gefällt mir6Kommentieren
am 23. November 2017
bigdaddy
1
1
SpeisenAmbienteService
Hände weg vom Martini-Gansl ! Hier wird offensichtlich keine Weide-Gans, sondern eine (ungarische ?) Mastgans verkocht. Fazit: Viel Fett, wenig Fleisch, Gans zu Tode gebraten, das wenige Fleisch unter der verbrannten Haut zäh und trocken. Kartoffelknödel gut gemacht, Saft schmeckt nach Schweinsb... MehrHände weg vom Martini-Gansl !
Hier wird offensichtlich keine Weide-Gans, sondern eine (ungarische ?) Mastgans verkocht. Fazit: Viel Fett, wenig Fleisch, Gans zu Tode gebraten, das wenige Fleisch unter der verbrannten Haut zäh und trocken. Kartoffelknödel gut gemacht, Saft schmeckt nach Schweinsbraten oder Saucenpulver.
Statt Rotkraut habe ich einen gemischten Salat bestellt und erhalten: Salat frisch und knackig, leider ließ das Dressing aus, weil zu verwässert und daher kaum zu bemerken.
GANZ SCHLECHT: Als ich einen Kellner (Juniorchef ?) nach dem Verantwortlichen in der Küche freundlich ansprach, um meinen Frust los zu werden wurde ich mit der Bemerkung des Kellners: Wir haben heuer schon 8oo Mal Gansl serviert und es haben sich erst zwei Gäste beschwert und den Worten: "Gehen Sie jetzt, auf Wiedersehen" aus dem Lokal hinaus komplimentiert"
Wer immer beim Musil das Sagen hat, dem sei mitgeteilt: Sind Sie dankbar, dass es Gäste gibt, die sich beschweren, denn nur dann werden Sie es besser machen !
Hilfreich8Gefällt mirKommentieren
5 Kommentare·Zeige alle Kommentare

Ich bin außerstande, vom Tierschutzaspekt abzusehen. Ich richte aber niemanden, der's tut.

26. Sep 2018, 04:48·Gefällt mir3

Amarone, Du bist mir zuvorgekommen.

25. Sep 2018, 21:06·Gefällt mir

Das Problem unserer Zeit. Wir hätten gerne eine Weidegans. Wir wollen aber nur den Preis einer Mastgans bezahlen, um uns dann zu beschweren, dass die Weidegans eine Mastgans ist.

25. Sep 2018, 20:50·Gefällt mir4
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.