RestaurantTester.at
Sa, 28. Mai 2022
In der Umgebung

Presshaus

1 Bewertung
Apetloner Straße 13, 7142 ILLMITZ
Küche: Österreichische Küche, Internationale Küche
Lokaltyp: Restaurant
Bewertung schreibenFotos hochladenEventEvent eintragen
Schnitzel vom Mangalitzaschwein, ausgezeichnet - Presshaus - ILLMITZGruß aus der Küche, gebackene Schweinsleber mit Erdäpfelsalat, tadellos - Presshaus - ILLMITZRosa gebratener Kalbsrücken mit Tarhonya und Steinpilzen, hervorragend - Presshaus - ILLMITZ
Gemischter Salat zum Schnitzel - Presshaus - ILLMITZ„Halbe“ Fleischstrudelsuppe, wir haben beim Bestellen deponiert, dass wir ... - Presshaus - ILLMITZPresshaus - ILLMITZ73 Fotos

Bewertungen (1)

Gesamtwertung

50
1 Bewertung
Speisen
50
Ambiente
50
Service
50
am 3. Juni 2019
Alphawoelfin
Experte
113
18
SpeisenAmbienteService
Update: Das Beschreiben der Location erspare ich mir. Ein Jahr ist ins Land gezogen, vorgestern waren wir nach einem desaströsen Restaurantbesuch anderswo hier, um noch guten Wein und Käse zu uns zu nehmen. Heute also wieder ein Abendessen. Was soll ich schreiben? Sautierte Hühnerleber,Blat... MehrUpdate:
Das Beschreiben der Location erspare ich mir. Ein Jahr ist ins Land gezogen, vorgestern waren wir nach einem desaströsen Restaurantbesuch anderswo hier, um noch guten Wein und Käse zu uns zu nehmen.
Heute also wieder ein Abendessen.

Was soll ich schreiben?
Sautierte Hühnerleber,Blattsalat, Blüten von Kresse
- genial, umwerfend -
5

Carpaccio mit Oliven und Grana, Olivenöl - perfekt

5

das Brotkörbchen mit 4 oder 5 Sorten Brot: Ohnehin perfekt

Als Gruss aus der Küche: Toastbrat mit Liptauer und Rohschinken. mmmmm

Gebratenes Zanderfilet auf Spargelrisotto oder - für den liebe Begleiter die Beilage vom Branzino - auf hausgemachten Gnocchi und Blattspinat: Umwerfend

Käseplatte mit mindestens 9 verschiedenen Sorten, Oliven, Walnüssen, wieder dem köstlichen Brot: Genial

Dazu verschiedenste Weine vom Haus:
- Pinot Blanc
- Neuburger Reserve im Barrique 5 Jahre alt
- Grüner Veltliner Reserve im Barrique 6 Jahre alt
- Blaufränkisch Reserve Barrique, Jahrgang nicht mehr erinnerlich (.....)

Am Sonntagabend sind viele Einheimische zu Gast. Später wird es ruhig und wir verbringen sehr lustige und schöne Stunden mit Frau und Herrn Haider.

Für uns ist das Presshaus sicherlich eine der besten Adressen im Burgenland.
Presshaus - ILLMITZPresshaus - ILLMITZPresshaus - ILLMITZ
Hilfreich12Gefällt mir7Kommentieren
1 Kommentar

I knew it, das Presshaus ist eine sichere Bank, auch wegen der Herzlichkeit der Besitzer.

3. Jun 2019, 23:32·Gefällt mir
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 14. Mai 2018|Update 3. Jun 2019
Alphawoelfin
Experte
113
18
SpeisenAmbienteService
Langes Wochenende, Traumwetter, Radfahrurlaub im Seewinkel gebucht. Am Samstagnachmittag erinnern wir uns, dass wir immer wieder einmal etwas über das Presshaus in Illmitz gelesen haben. Schnell im Web nachgeschaut, der Falstaff schreibt Gutes und - fast noch wichtiger - adn lobt das Lokal auc... MehrLanges Wochenende, Traumwetter, Radfahrurlaub im Seewinkel gebucht.

Am Samstagnachmittag erinnern wir uns, dass wir immer wieder einmal etwas über das Presshaus in Illmitz gelesen haben. Schnell im Web nachgeschaut, der Falstaff schreibt Gutes und - fast noch wichtiger - adn lobt das Lokal auch ;-). Gleichwohl die Bewertung einige Jahre her ist.
Telefonisch reserviert, zum Glück gibt es so spät noch einen Tisch.

Nicht im straßenseitigen Garten, der für mich eher wie eine Cocktail-Lounge wirkt, sondern zum Glück im Gastgarten hinten ist gedeckt. Auf dem Weg dorthin gehen wir durch die hübsche, rustikale Gaststube.

Der Garten hat etwa 10 Tische und mittendrin steht eine riesige Ahorn-Platane. Das muss an wirklich heissen Sommertagen der Knaller sein, hier im Schatten zu sitzen.

Um 20 Uhr war viel los, so dass wir doch einige Zeit warten mussten, bis unser oldfashioned Campari-Soda serviert wurde.

Es gibt ein 3-Gänge-Menü, von welchem jeder Gang auch für sich allein bestellbar ist.

Als Gruss aus der Küche kommt ein Thunfisch-Ei-Aufstrich, hübsch auf einem Weissbrotdukaten angerichtet. Sehr gut.
Im Brotkörberl finden sich Olivenbrot, Speckbrot, Weissbrot.
Butter wird dazu gereicht.

Aus der über 600 Weine fassenden Weinkarte entscheiden wir uns für einen Chardonnay Reserve 2009 vom Weingut Haider (allerdings den aus der Florianigasse, nicht den Wirt).
Was soll ich sagen? Umwerfend. Dicht, komplex, fruchtig, noch genügend Säure. Und dieses Premium-Produkt wird um 24,-- für die Bouteille verkauft. Unglaublich.

Eine Vorspeise bekomme nur ich, der liebe Begleiter hat tagsüber während des Radfahrens zuviel gefuttert...

Aus dem Menüvorschlag nehme ich die sautierte Hühnerleber mit getrüffeltem Erdäpfelpürree.
Schon lange habe ich das nicht gegessen. Aber so gut überhaupt noch nie. Die Leber zart, ein sehr gschmackiges Safterl, das Pürree perfekt.

Als Hauptspeise bekomme ich grün/weissen Spargel mit Kerbel-Hollandaise und Petersilerdäpferln.
Das Gericht ist sehr schön angerichtet, dekoriert mit Erdbeerhälften, eine ordentliche Portion.

Und wieder : Perfekt. Die Kerbelhollandaise - ich hätte ohne Beschreibung nicht erahnt, welches Kräutlein es ist - ist äusserst geschmackvoll, leicht.
Der Spargel sehr knackig, zum Glück.

Dazu wählte ich extra einen Blattsalat. Eine schöne, grosse, gemischte Schüssel wird gebracht. Extra gutes Olivenöl und Essig in einem Kännchen. Beim Essig war ich unvorsichtig und in Gedanken bei Balsamico. So wurde der liebevoll angerichtete Salat leider zu sauer - aber selber schuld.

Für den Begleiter wurde es das Rib-Eye-Steak vom Simmentaler Fleckvieh.
Medium, zart, serviert auf gebratenem Spargel, mit Erdäpferl gebraten daneben und einem köstlichen Bratensaft.
Ich höre, dass das rosa gebratene Steak ausgezeichnet ist. Es sieht auch wunderbar aus. Toll gewürzt, aber nicht den feinen Geschmack des Fleisches übertünchend.

Die ganze Zeit ist das Service durch Herrn Haider und einen jungen Mann -evt .dem Sohn? - unaufdringlich aufmerksam. Es wird nachgeschenkt, nachgefragt, umsorgt. Bestens.

Gleichwohl wir pappsatt sind, möchten wir uns ein Dessert nicht entgehen lassen.
Das erstemal in meinem Leben sehe ich gebackene Holler-Blüten auf einer Speisekarte. Ich liebe sie und werde sie nächstes Wochenende bei meiner Mutter bekommen. Allerdings essen wir sie im Südburgenland gesalzen im Bier-Backteig,mit Kernöl-Blattsalat..

Auf Empfehlung Herrn Haiders nehmen wir Zwetschken-Topfen-Knödel.
Er ist lieb und teilt sie uns auf 2 Teller.
Wieder: Die Knödel sind perfekt. Nicht klebrig, sondern fluffy-flaumig, wundervoll topfig, die Zwetschken nicht zu sauer, etwas Topfen neben den Zwetschken. Dazu das Rhabarber-Kompott - ausgezeichnet. Lediglich etwas weniger süss könnte das Kompott sein. Mit mehr Säuerlichkeit wäre es ein noch feinerer Gegenpol zum süssen Knödel.

Jetzt will ich aber den Grünen Veltliner 2013 im Barrique ausgebaut kosten. Dieser ist vom Wirt selbst gekeltert: Unglaublich. Mir fehlen die Worte.

Nach schönen Stunden, köstlichem Essen und Trinken, sehr nettem Ambiente dürfen wir für diese Beglückung 120,-- Euro inklusive Trinkgeld bezahlen.

Fazit: Im Seewinkel gibt es das eine oder andere Haubenlokal. Ich schlage vor, abseits davon das Presshaus aufzusuchen. Eine der besten Adressen in dieser Region.
Wir haben uns schon vorsorglich bezüglich Martiniganserl erkundigt :-))
Presshaus - ILLMITZPresshaus - ILLMITZPresshaus - ILLMITZ
Hilfreich12Gefällt mir9Kommentieren
3 Kommentare

Eh. Und dann, einen Monat später, Hochzeit in Sofia. Aber das ist eine andere Geschichte. ;-)

15. Mai 2018, 23:54·Gefällt mir

Schöööön...

15. Mai 2018, 23:07·Gefällt mir1

Ja, das Presshaus, wahrlich eine feine Sache. Ich kann hier nicht ganz objektiv sein, schließlich verbinde ich mit dem Presshaus auch, mit unseren Hochzeitsgästen dort den Aperetif genommen zu haben, dann mit zwei Kutschen zum See gefahren zu sein, wo mir die Liebste auf einem Schiff, ziemlich genau zwischen Illmitz und Mörbisch dann das Ja-Wort gab. Und zum Feiern ging's zurück zum Presshaus. Insofern ist die Familie Haider und das Presshaus für mich nicht nur eine 1a - Einkehraddresse, sondern deutlich mehr.

15. Mai 2018, 21:38·Gefällt mir2
Apetloner Straße 13, 7142 ILLMITZ

Details

Kreditkarten: Gängige Karten
Öffnungszeiten: Website prüfen
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.