RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
32
37
34
Gesamtrating
34
8 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
PorterhousePorterhousePorterhouse
Alle Fotos (12)
Event eintragen
Porterhouse Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
11:30-24:00
Di
11:30-24:00
Mi
11:30-24:00
Do
11:30-24:00
Fr
11:30-24:00
Sa
11:30-24:00
So
11:30-24:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Porterhouse

Schulerstraße 19
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Amerikanisch, Wiener Küche
Lokaltyp: Restaurant, Steakhouse
Tel: 01 512 81 43Fax: 01 512 81 43 - 15
Lokal teilen:

8 Bewertungen für: Porterhouse

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
2
3
2
2
1
1
0
1
Ambiente
5
2
4
3
3
1
2
2
1
0
Service
5
3
4
1
3
3
2
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 22. August 2015
Experte
hbg338
388
56
29
3Speisen
4Ambiente
3Service
12 Fotos1 Check-In

Das Porterhouse befindet sich zwischen Kärntner Straße und der Ringstraße in einer Parallelstraße zur Wollzeile. Öffentlich erreichbar mit der U-Bahnlinie U3 bis Stubentor. Von dort sind es nur noch wenige Minuten zum Lokal. Als Alternative hält die Autobuslinie 3A bei der Station Riemergasse welche nur wenige Meter vom Lokal entfernt ist. Vor dem Lokal befindet sich ein Gastgarten welcher allerdings durch den Gehsteig, der zwischen Gastgarten und Häuserfront liegt, unterbrochen ist. Trotzdem ist er für meinen Geschmack doch einer der schöneren welcher im Stadtbereich zu finden ist. Aus dunkleren Holz welcher mit Grünpflanzen einer Markise und farblich dazu passenden Sonnenschirme verschönert ist.

Das Lokal selbst ist zweigeteilt. Links sind ein barähnlicher Teil und rechts der Restaurantbereich. Im Restaurantbereich ist rauchen nicht gestattet. Wie es sich im Barbereich verhält entzieht sich meiner Kenntnis. Für Rollstuhlfahrer ist das Lokal nicht geeignet, da neben dem Niveauunterschied auch der Platz zwischen den Tischen zu beengt ist und auch die Toiletten zu klein.

Beide Lokalbereiche sind sehr gediegen gestaltet. Die Wände im unteren Bereich mit Holzverkleidungen, dazu passende Holzschränke eine kleine Trennwand aus Naturziegel und massenweise Weinflaschen zur Dekoration. Die Tische in verschiedenen Größen blau/weiß gedeckt mit Stoffservietten, Blume und Kerze geschmückt. Nach meiner Rückfrage beim Ober nahm ich an einen kleineren Tisch für zwei Personen Platz. Könnte eng werden mit den Tellern der Hauptspeisen und Beilagen. Die Speisekarte wurde unverzüglich übergeben und auch zeitgleich die Frage nach dem Getränk gestellt. Da ich lernfähig bin habe ich mich vor meinen Besuch auf der Homepage schlau gemacht und da es nur die alkoholfreien Standartgetränke gibt wurde es der große Apfelsaft gespritzt mit Sodawasser(€ 4,20). Zur Speisenauswahl hatte ich mehr als genügend Zeit, und meine Wahl fiel auf ein 5oo Gramm Prime Rib Steak(€ 36,90) welche mit zwei frei wählbaren Beilagen geliefert wird. Ich wählte als Beilage eine Ofenkartoffel mit Sauerrahm und Schnittlauch und eine Grilltomate mit Speck. Das Steak wählte ich nach Frage vom Ober, Rare-Medium.

Die Wartezeit auf mein Steak war überraschenderweise kurz. Ein Besuch auf den ziemlich kleinen aber gepflegten Toiletten und mein Steak wurde kurz nachdem ich wieder Platz genommen hatte serviert. Überrascht war ich auch als der Ober mit nur einem Teller kam. Es war alles auf einen rechteckigen Teller angerichtet. Das Steak wie erwartet mit dem Knochen serviert. Wie es üblich ist. Die Fleischstärke auch in Ordnung. Der Ofenkartoffel war jedoch größenmäßig eine Enttäuschung. Weit entfernt von den üblichen großen Erdäpfeln wie ich sie bei meinen diversen Besuchen in den verschiedensten Steaklokalen serviert bekam. Die Grilltomate war in gängiger Größe mit Speckwürfeln bestreut. Die Verzierung mit Balsamico war auch nicht unbedingt mein Geschmack, ist aber nicht so wichtig für mich das ich es als störend empfand.

Geschmacklich war das Steak nicht schlecht aber nicht unbedingt auf meiner Linie. Für mich viel zu viel gewürzt. Die Gewürze waren zu dominant sodass der typische Geschmack von gegrillten Fleisch nicht zu schmecken war. Die Qualität des Fleisches war sehr gut. Weich mit den obligaten Fetteinlagerungen. Auch die Grillstufe war sehr gut getroffen. Mit sehr viel weniger Gewürz hätte es wahrscheinlich gepasst. Der Ofenkartoffel war, wenn auch klein, sehr gut. Frische sehr geschmackvolle Rahmsauce. Die Grilltomate etwas hart und der Speck war leider wie das Steak zu intensiv im Geschmack. Nicht der übliche Geschmack vom gegrillten oder gebratenen Speck. Der größte Schwachpunkt war, allerdings nicht in kochtechnischer Hinsicht, das Messer. Das Fleisch vom Knochen trennen war Schwerstarbeit. Leider ist es nicht gut gelungen sodass ich noch einiges an Fleisch zurücklassen musste. Am liebsten hätte ich es vom Knochen abgebissen.

Mein Fazit- Ich werde es bei diesem einen Besuch belassen auch wenn das Lokal optisch ansprechend war. Das Geschmackserlebnis war für mich nicht unbedingt überzeugend. Das Service unauffällig und der Preis für den ersten Bezirk in Ordnung. Im gesamten gesehen eines der schwächeren Steaklokal in meinem Guide.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir8Lesenswert7
Letzter Kommentar von am 22. Aug 2015 um 19:41

Weil ich mir dachte die sind alle gleich schlecht.

Gefällt mir
am 10. August 2014
kaltenbrunnp
6
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Essen und Bedienung waren spitze, die Preise sind angemessen.
Jederzeit gerne wieder.
Danke sehr!

Peter

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 10. Aug 2014 um 20:24

ssw: Die Informationslücke, die ich aufriss, kann ich auch wieder schließen.

Gefällt mir
am 14. März 2014
Sabinefranz
5
1
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Wir waren schon mehrmals im Porterhouse, weil es es uns immer geschmeckt hat. Preis-Leistung passt absolut!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 14. Mär 2014 um 19:41

Für die Nobel-Preis-Nominierung?

Gefällt mir2
am 30. März 2012
gene
2
1
4Speisen
4Ambiente
5Service

Steak auswahl sehr gut , ausreichendes Beilagenangebot
Sensationelles Getränkeangebot vor allem wunderbare weine,
Service sehr zuvorkommend freundlich und schnell.
Kann man sicher weiter empfehlen wenn man gute Steaks essen möchte und einen schönen Abend verbringen möchte .
Auch für nicht Steak esser gibt es sehr gute Speisenauswahl.

Fazit:Sehr gut

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Kommentar von leonardo am 25. Jun 2012 um 15:25

War 3 Mal dJ im Lokal mit Freunden bzw. Verwandten. War jedes mal ausgezeichnet. Das Ambiente ist Geschmackssache. Die Steaks und der Wein waren jedoch jedes Mal ausgezeichnet.

Gefällt mir
am 17. Februar 2012
leonie
4
1
1
4Speisen
5Ambiente
4Service

Ich war mit einem Freund vor zwei Wochen im Porterhouse: Zum Ambiente muss ich sagen "mir gefällt wirklich gut". Es ist wienerisch/bürgerlich eingerichtet, sprich gedeckte Tische, Holztäfelung, etwas schummrig. Ist halt ein typisches gehobenes Wiener Gasthaus mit Kellner im Anzug mit Mascherl.Ok, muss man mögen, aber wie gesagt, mir gefällts gut.

Zum Essen: Hatten als Vorspeise das Beef Tartare. Perfekt gewürzt, eher grob gehackt. Wir haben dann noch Toastbrot nachbestellt und dieses war auch inenrhalb von zwei Minuten da.
Vom Preis her wars irgendwas um die 14€ - für diese große Portion eigentlich mehr als fair.

Als Hauptgang bestellten wir einmal Steak Surf & Turf mit Gratin und einmal das Rib Eye mit Knoblaubrot und Speckfisolen. Hab mir leider die Preise nicht gemerkt, aber irgendwas um die 28€ je Steak. Die Speckfisolenvariante war neu für mich denn im Porterhouse wird der Speck gewürfelt und in der Mini-Terrine serviert. Geschmacklich aber gut. Einziges "Mini-Manko": Das Baguette mit Knoblauchbutter war ein stinknormales Aufbackbrötchen vom Diskonter. Geschmacklich aber wiederum wirklich sehr gut. Vielleicht kann man hier an der Optik etwas feilen.
Der Rotwein dazu war ebenfalls sehr gut aber preislich eher im oberen Drittel angesiedelt (4€ irgendwas...) aber hat wirklich gut zu den Steaks gepasst.

Zum Service: Man is(s)t in Wien! Hier wird nicht nachgefragt obs schmeckt. Aber wenn man den Blickkontakt sucht, ist sofort ein Kellner am Tisch. Ist mir auch lieber, gerade wenn ich in einem "schummrigen" diskreten wiener Lokal reserviere. Ich brauch nicht alle 10min einen Kellner am Tisch. Und nochmal: Die wiener Gastwirtschaft ist halt so!
Wir hatten einen schönen Abend, udn kommen sicher wieder.
(Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 30. Mär 2012 um 18:56

Preise für den 1.bezirk nicht abschreckend

Gefällt mir
am 17. Februar 2012
AberHallo
9
1
1
3Speisen
2Ambiente
3Service

Ich mag sie einfach nicht.. die Wirtshäuser mit dem "Charme" der 70-er. Das ist natürlich persönlicher Geschmackt, aber für mich bedeutet es: Ambiente: mässig

Wir waren zu fünft dort, 3 Erwachsene ein Kind und ein Baby und hatten in der Ecke einen sehr engen Tisch bekommen. Der Service war gut, jedenfalls wurden wir (s. andere Kommentatoren) sicherlich ausreichend höflich behandelt.

Weder vom Ambiente noch von der Karte her hätte man auf Steakhouse getippt, trotzdem, ich hatte dann ein Ribeye Steak bestellt und bekommen. Das war gut, medium wie bestellt. Daneben hatten wir eines der Pfannengerichte, das war auch gut gemacht.

Allein die Atmosphäre und die Enge am Tisch verhindern zukünftig dass meine Wege nochmals ins Porterhouse führen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 22. Dezember 2010
HerbertN
1
1
0Speisen
2Ambiente
0Service

Wenn jemand ein Lokal sucht in dem der Kellner die Gäste Anschnautzt, die Speisen sehr Teuer jedoch Qualitativ mangelhaft sind Steaks zäh, Beilagen kalt und klein, Getränke waren ok preis etwas höher als üblich und dann gerne ca € 50,-- pro Person zahlen möchte ist er hier an der Richtigen Stelle.

Sonst H Ä N D E WEG !!!!!!!!!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 28. Dez 2011 um 18:07

Einer der Kellner (den hier viele bekriteln) hat den gewissen "Wiener Charme", aber als Anschnauzen würde ich das nicht verstehen wollen. So gern ich hier lebe...auf so einen Wiener Charme kann ich gerne verzichten. Und noch weniger moechte ich bei solchen Flegel mein hart erarbeitetes Geld lassen.

Gefällt mir
am 20. September 2010
HeimoK
1
1
2Speisen
3Ambiente
3Service

Das bisher zäheste Steak von Wien, und das in einem ausgewiesenen Steaklokal! Eigentlich eine Schande...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Porterhouse - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1020 Wien
28 Bewertungen
1070 Wien
107 Bewertungen
1160 Wien
25 Bewertungen
1020 Wien
21 Bewertungen
1010 Wien
26 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Meine Steaklokalbesuche

Steaklokale die ich während meiner Rete Zeit besucht und ...

Steakessen in Wien

Hier findet ihr eine Aufzählung von einigen speziellen St...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 20.09.2010

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK