In der Umgebung
Do, 13. Juni 2024

Plachutta Wollzeile, Wien - Bewertung

am 23. April 2024
SpeisenAmbienteService
Habe mich leider wieder einmal - diesmal aber ganz bestimmt zum Letzten Mal - dazu hinreissen lassen, mit Freunden zum Plachutta in der Wollzeile essen zu gehen. Wenn man bereit ist die unverschämten Preise dieses Lokalbetreibers zu akzeptieren, kann man gerne in einen der Plachutta-Tempel gehen. Allzu großen Hunger dürfen Sie nicht mitbringen, die Portionen und vor Allem die Preise haben sich sehr an die Inflationsrate angepasst. Die Preise stiegen um weit mehr als die 10 %ige Inflationshöhe, dafür wurden die Portionsgrößen entsprechend angepasst, jedoch in umgekehrter Richtung. Man wird nach wie vor freundlich bedient, dass die Speisen mitunter nur lauwarm serviert werden, ist leider eine Tatsache. Sollte man sich erblöden eine Hauptspeise für 2 Personen zu teilen, wird man mit 11,- € mehr belastet, dafür bekommt man etwas mehr Suppe und ein bisschen mehr Gemüse, das Rindfleisch bleibt aber in der Normalgröße für 1 Person. 1/8 Zweigelt (der nichts anderes ist als ein grindiger Blaufränkisch) schlägt sich mit 8,90 € zu Buche, also keinen allzu großen Durst mitbringen ! Ein leises danke für 23,- € Trinkgeld bei einer Zeche von weit über hundert Euro hätte ich mir allerdings schon erwartet.
Hilfreich4Gefällt mir5Kommentieren
5 Kommentare
WrKFan

Das mit der Portionsgröße muss man wissen, daher bleibt einem nur übrig 2 x Tafelspitz zu bestellen, wollen 2 satt werden. Was die Preise anbelangt, man akzeptiert sie oder nicht. Eine gute Alternative für die Rindfleischküche ist der Renner in Nussdorf. Ich gehe gerne zum Plachutta, aber nie in die Wollzeile, und angesichts der Kosten zu höheren Anlässen.

24. Apr, 04:21Gefällt mir
Gourmetmaxi

Angeblich laut Rechnung ein Grassl, geschmeckt hat er wie ein Blaufränkischer aus einem Tetra-Pack. Tafelspitz für 2 Personen 47,40 - laut Speisekarte kostet der für 1 Person 29,90 Fleischeinlage jedoch nur für 1 Person.

23. Apr, 12:55Gefällt mir1
adn1966

Wollzeile ist furchtbar. Ja eh, die Location ist nett, aber Ambiente (Sitzabstände) und Service haben mich dazu veranlasst, es "Fast Food Lokal für Betuchtere" zu nennen. Kein Charme, keine Persönlichkeit, zugegeben guter Tafelspitz (no-na, seit Dekaden kocht Plachutta dieses Gericht) und zumindest für Touristen und ausländische Geschäftspartner eine interessante Präsentation (im Kupferkessel, Anrichten am Tisch, etc.). Hietzing, aber auch Nussdorf, sind viel besser.

23. Apr, 12:25Gefällt mir2
ChristianD3

In der Wollzeile war ich noch nie - da angeblich recht eng und meist überfüllt. In Hietzing hat’s für uns immer gepasst… Preis-Leistung absolut in Ordnung - bei den großen Rindfleisch-Portionen wurde immer eingepackt/mitgenommen. Natürlich eine subjektive Wahrnehmung ;-)

23. Apr, 12:17Gefällt mir
laurent

Wie ist das zu verstehen? Zweigelt der ein "grindiger" Blaufränker ist.. dazu der Preis; 8,90: weißt zu zufällig den Produzenten?

23. Apr, 12:02Gefällt mir
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.