RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
29
30
27
Gesamtrating
29
3 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
MimiMimiMimi
Alle Fotos (11)
Event eintragen
Mimi Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Minimalistisch
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Letztes Update von:
amarone1977
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Mimi

Alter Platz 31
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Kärnten
Küche: Japanisch, Sushi
Lokaltyp: Sushi Bar, Restaurant
Tel: 0463 511487
Lokal teilen:

3 Bewertungen für: Mimi

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
1
2
1
1
0
Ambiente
5
4
3
3
2
1
0
Service
5
4
3
2
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 4. August 2016
Besserwisser
44
1
13
2Speisen
3Ambiente
2Service
7 Fotos1 Check-In

High noon in Klagenfurt City. Wir schleppen uns bei geschätzten 30 Krügerl im Schatten in den Landhaushof und nehmen im schattigen Garten von Mimi Platz.

Nachdem von unserer Anwesenheit Kenntnis gengenommen wurde, wird unsere Bestellung aufgenommen. Wir entscheiden uns für ein Mittagsmenü und ein Hühner-Curry. Weiters bestellen wir ein Soda und ein großes Bier um den ersten Durst zu löschen.

Nach geraumer Wartezeit werden die Speisen serviert. Das Hühner -Curry enthält Karotten, Zucchini, Brokkoli und einen auf den den ersten Blick erinnerten saftigen Untergrund, welche an einen Bratensaft, nicht an ein Curry erinnert. Das Huhn ist nicht weich gekocht, im Gegenteil es erinnert an Schaumstoff oder Leder. Das Gemüse ist resch gekocht und "rettet" das Gericht insgesamt.

Das Tagesmenü besteht aus Avocado- und Gurkenmaki, sowie Tuna und Pangasius. Der Reis der Maki war zu klebrig. Der Pangasius war in Ordnung, der Thunfisch hingegen zu stark angebraten, daher schmeckte er auch etwas zu zäh und nicht wirklich gut.

Insgesamt waren wir von der Qualität des Essens sehr enttäuscht.

Wir haben das auch beim Kellner beanstandet und reklamiert, dass das Curry wie Bratensaft geschmeckt hat. Er meinte darauf lapidar, dass Curry sei immer so zubereitet worden und er habe keine Ahnung.....

Fazit: Der Gastgarten des Restaurants ist im Sommer recht angenehm um draußen zu sitzen, die Speisen waren leider enttäuschend, das Personal nur mäßig motiviert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir5Lesenswert2
am 6. März 2012
Experte
amarone1977
315
75
30
3Speisen
3Ambiente
3Service
4 Fotos4 Check-Ins

Das Mimi ist für Klagenfurter Verhältnisse schon relativ lange aktiv, es hat sich auch innen nichts geändert.

Alter Platz 31 ist eigentlich Klagenfurts ältestes Haus, das Haus der Goldenen Gans, mit Blick auf den Alten Platz. Der Eingang ist allerdings südseitig, vom wunderschönen Landhaushof aus, gegenüber vom Salzamt.

Die Lokalinfo links beschreibt das Ambiente als minimalistisch - und das trifft die Sache sehr gut - der untere (Raucher-)Bereich ist fast amerikanisch anmutend schlicht (Tische links und rechts mit mittigem „Durchgang“), während der über eine steile Treppe erreichbare obere Nichtraucherbereich mit beleuchteten Fensterattrappen zumindest ein wenig Charme auszustrahlen versucht.

Ein kleines Highlight ist aber die schöne große Sitzecke oben, die nur mit Hauspatschen betreten werden darf. Eine bei meinem Besuch gerade hereinkommende Familie schickte die beiden staunenden Kinder gleich mal voraus ins kleine Séparée.

Das Service ist sehr freundlich. Die erfolglose Bestellung von Weißem Tee artete zu einem lustigen Missverständnis aus, da es keinen Weißen Tee gab und die Dame zuerst überhaupt „Reis“ statt „weiß“ verstand. Beide Seiten amüsierten sich darüber köstlich und man brachte stattdessen Grünen Tee, der so war, ich ihn am liebsten habe. Im schönen Kännchen mit großen Blättern drin.

Da ich zu Mimi gerne wegen schnellem Hungerstillen vorbeischaue, bestelle ich Miso-Suppe und eine Portion Sushi und Maki (ohne Garnelen und bei mir obligatorisch – ohne Gurken…).

Zuerst kam überhaupt ein Portiönchen Sprossensalat, den ich gerne esse und mich wieder daran erinnerte, endlich die hauseigene Sprossenkultur wieder aufzunehmen. Sprossen sollen ja ernährungsphysiologisch wahre Wunderwaffen sein.

Die Miso-Suppe war dann doch nicht so ganz mein Fall, ziemlich wässrige Angelegenheit mit ein paar Blättern Algen drin. Die traditionelle Suppe besteht ja aus dünnem Fischsud, nicht so ganz der Hammer für meinen Geschmack.

Sushi und Maki: tadellos, hier gibt’s wieder nix zu meckern, Größe, Reiskonsistenz und Fisch geben keinen Grund zur Klage.

Fazit: locker zehn Besuche habe ich nie bereut. Der elfte kommt bestimmt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
am 12. August 2011
Hibiskus8
102
15
7
4Speisen
3Ambiente
3Service

Bei meinem Kurzurlaub in Klagenfurt haben mich die netten Tische am Landhausplatz des Mimi angelacht. Der Platz ohne Verkehr liegt sehr ruhig und man kann unter schattigen Bäumen sitzen. Die Speisekarte sehr klang verlockend, also nahmen wir Platz.
Gleich zu Beginn wurde uns ein Sprossensalat (auf Haus) serviert, der angenehm pikant mariniert war.
Als Vorspeise wählte ich dann rohe Fischstreifen auf Salatgarnitur (hab mir den Originalnamen nicht gemerkt) die frisch und ausgezeichnet schmeckte.
Bei der Hauptspeise fiel meine Auswahl auf den Spezialteller S1, da ich damit sowohl meinen Gusto auf Sushi als auch auf 2 warme Speisen stillen konnte.
Mir wurde ein rechteckiger geschwungener Teller serviert, der 3-geteilt war. In der Mitte befanden sich 4 Sushi, von sehr guter Qualität. Der Lachs mit Tepanyaki Sauce war ausgesprochen gut, das knusprige Huhn zumindest sehr guter Durchschnitt. Die in einem kleinen Schälchen dazugereichte pikante Sauce war ein Gedicht und passte perfekt dazu.
Reis wurde extra gereicht, aber ich schaffte nicht mal die Hälfte davon.
Neben uns bestellte jemand eine gemischte Sushi/Maki Platte die optisch absolut hervorragend auf sehr hohem Niveau aussah.
Das Service war sehr freundlich und bemüht, hätte allerdings etwas öfter bei den Gästen vorbeischauen können, da drinnen niemand saß.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Mimi - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

9020 Klagenfurt
4 Bewertungen
1220 Wien
25 Bewertungen
1220 Wien
25 Bewertungen
1020 Wien
9 Bewertungen
1020 Wien
10 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Lokale in Klagenfurt

Vom Stadtkern bis zum See. Fein, deftig, hiesig wie inter...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 12.08.2011

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK