RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
38
34
39
Gesamtrating
37
6 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Le TroquetLe TroquetLe Troquet
Alle Fotos (20)
Event eintragen
Le Troquet Info
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 469
|
811
Wien
Rang: 302
Preislage
Mittel
Kreditkarten
VISA MC
Öffnungszeiten
Mo
11:00-01:30
Di
11:00-01:30
Mi
11:00-01:30
Do
11:00-01:30
Fr
11:00-01:30
Sa
11:00-01:30
So
geschlossen
Letztes Update von:
Apfeltester
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Le Troquet

Kirchengasse 18
1070 Wien (7. Bezirk - Neubau)
Küche: Französisch
Lokaltyp: Restaurant, Bistro
Lokal teilen:

6 Bewertungen für: Le Troquet

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
2
3
2
2
1
0
Ambiente
5
3
4
3
2
2
1
0
1
Service
5
3
4
1
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 7. Oktober 2013
yeswecan
2
1
4Speisen
3Ambiente
5Service

Nach der letztwöchigen Enttäuschung im Nachbarlokal Figar (siehe Bewertung) bin ich heute nach langer Zeit wieder mal im Le Troquet gelandet, das Interieur ist zwar mittlerweile schon etwas "abgerockt" (letzter Besuch vor ca 1,5 Jahren), gibt dem Lokal aber irgendwie einen gewissen Charme.
Zu Essen bestellte ich mir eine Quiche Lorraine, diese war ausgezeichnet, leider war die Portion etwas zu klein. Als ich das bei zahlen erwähnte, bekam ich noch ein extra Stück gratis zum mitnehmen.
Fazit: Ein Lokal mit einem gewissen Charme und nettem authentischen Chef

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 12. Dezember 2012
DrVanNostrand
6
1
2
-Speisen
0Ambiente
-Service

Ich wollte gestern reingehen und das Le Troquet ausprobieren. Wir haben es nach einer Minute wieder verlassen müssen, denn es ist das mit Abstand verrauchteste Lokal, in dem ich in Wien jemals war. Ich bin ja viel gewohnt, noch von früher, als das nahe gelegene Europa oder das Amerlingbeisl auch noch stark verraucht waren. Aber das Le Troquet schlägt alles. Gut, man muss ja nicht unbedingt rein und voll besetzt wars trotzdem, also funktionierts offenbar. Wer aber was essen will und was vom Essen riechen will, sollte sich besser woanders umschauen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 28. Okt 2013 um 16:27

Bingo! Nur - wozu? Nach jedem Lokalbesuch? Bissi teuer, findst net? ;-)

Gefällt mir
am 13. November 2012
abendesser
6
1
1
3Speisen
5Ambiente
5Service

ich liebe dieses lokal!
ich war leider noch nie mittags dort, aber abends ist die Stimmung immer gut, auch wenn die Musik so laut ist, dass man sich nicht ruhig unterhalten kann.
die quiches sind meiner Meinung zu klein (wurde nicht satt), aber die Muscheln am Donnerstag sind sehr, sehr gut! Reservierung empfohlen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 11. September 2011
Eva80
2
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Kleine aber feine Speisekarte mit Tagesgerichten. Gemütliches Ambiete, großartige Küche. Ein Lokal bei dem das Preis-Leistungsverhältnis wirklich passt!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 24. August 2011
Experte
Gastronaut
428
45
29
4Speisen
3Ambiente
3Service

Nein, französisches Essen muss in Wien nicht automatisch immer teuere Haute Cuisine sein, es geht auch einfach, billig und trotzdem lecker!
Die beiden Betreiber Alain und Alex, die auch beide in der Küche stehen, haben sich mit dem "Le Troquet" den langen Traum eines eigenen Bistro erfüllt.
Zu trinken gibt es einfache französische Weine, aber auch relativ günstige Champagner. Günstig heißt in diesem Fall maximal 50 Euro pro Flasche...
Wer lieber Bier trinkt hat die Wahl zwischen österreichischem Piestinger und französischem Flaschenbier.
Was die Speisen betrifft wird hier alles denkbar einfach gehalten, wobei aber die hochwertige Qualität der Zutaten im Vordergrund steht! So horten Alain und Alex in ihrem Kühlschrank eine beträchtliche Auswahl französischer Käse, die - im wahrsten Sinne des Wortes - in die diversen Speisen miteinfließen.

Bei unserem Besuch hatten wir zunächst eine "Croque Madame", also einen überbackenen Toast mit Bechamel und einem Spiegelei darauf, serviert mit frischem Salat! Eine eigentlich mehr als sättigende Speise für unter sechs Euro!

Weiter ging es mit einem köstlichen Kalbfleisch in Weißwein-Eintopf mit Bandnudeln (7, 90 Euro) . Im Le Troquet steht jeden Tag ein Eintopf-Gericht aus der Karte, vor allem deshalb weil man Eintöpfe ja einfach und problemlos in größeren Mengen vorbereiten kann, was in einer kleinen Küche von Vorteil ist. Wie gesagt unser Eintopf war traumhaft, das herrlich abgeschmeckte Fleisch zerfiel auf unseren gabeln, aber das Gemüse war immer noch knackfrisch!

Danach folgte eine Quiche mit Spinat und Ziegenkäse (6, 90 Euro) . Diese war leider nur lauwarm und wahrscheinlich in der Mikrowelle aufgewärmt, geschmacklich fügten sich der Käse und der Spinat aber sehr schön ineinander.

Zum Abschluss gab es eine "Gestürzte Apfel-Tarte" die ein wenig zu viel Zimt erwischt hatte und so mir ein wenig zu sehr nach Weihnachten geschmeckt hat. Und der Teig war auch nicht ganz meines....

Aber man muss ja nicht jede Speise in einem Lokal lieben. Insgesamt waren wir aber kulinarisch sehr zufrieden gestellt, die leicht hektische Stimmung im Lokal erzeugte irgendwie Pariser Flair und als wie das Lokal verließen hatten wir irgendwie den Eindruck, gerade einen Kurztrip nach Frankreich hinter uns zu haben....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir3Lesenswert
am 30. Juli 2011
Magdalena
44
3
5
3Speisen
5Ambiente
4Service

Wahrlich eine wunderschöne Neueröffnung in einer Gasse mit viel Konkurrenz.
Ich habe das Le Troquet nun seit seiner Eröffnung vor 2 Monaten 2x besucht, und bin immer zufrieden gegangen. Zum Essen gibt es circa alles, was man im Französischunterricht lernt. Croque Monsieur, Quiche, Tarte Tatin; in verschiedenen Variationen. Ich hatte den Toast, dieser war für einen Snack zwar sehr gut (guter Schinken, guter französischer Käse, guter Rucola), aber auch sehr teuer. 5,70- musste ich dafür hinblättern. Das finde ich, obwohl sehr gut, dann doch unverhältnismäßig. Die anderen Gerichte sind ebenfalls recht teuer für ihre Größe, gekostet habe ich sie aber noch nicht.

Großes Plus sind die netten und hilfsbereiten französichen Kellner, die dem ganzen Authentizität verleihen (neben den Pariser Preisen) und das wirklich wirklich schöne und stilvoll renovierte Interieur! Ein Mix aus Biedermeier und Neubau 2011. Holz mit Stuckatur und große weiße Wände.
Dazu kommt gute alternative Musik und viele Leute zwischen 25 und 45. Der Gastgarten liegt zwar auf der recht viel befahrenen Kirchengasse, ist aber trotzdem eine Bereicherung.
Zu erwähnen ist natürlich auch noch der gute Wein, und das ausgezeichnete leicht süßliche Piestinger Schneeberg Bier (allerdings auch um 3,90-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Bernhard am 17. Nov 2012 um 20:21

Ausgefallene Dinge sind etwas teurer, wer billig essen will soll zum Billa in die Wurstabteilung gehen und sich eine Leberkässemmel kaufen, sich anstellen an der Kassa ohne Tisch und Sessel im stehen essen und dann kostet es noch immer 2,90. Und die 2,90 sind auch unverschämt teuer ! wenn man bedenkt das Billa ca 2 € für 1 Kg bezahlt und 12 Portionen verkauft plus Semmel von 7 ct kostet Billa im Einkauf 30 ct eine Leberkässemmel.

Gefällt mir
Le Troquet - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1090 Wien
1 Bewertung
1010 Wien
18 Bewertungen
1010 Wien
16 Bewertungen
1090 Wien
14 Bewertungen
1190 Wien
4 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 30.07.2011

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK