RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
24
39
26
Gesamtrating
30
8 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Kahlenberg Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
11:00-22:00
Di
11:00-22:00
Mi
11:00-22:00
Do
11:00-22:00
Fr
11:00-22:00
Sa
09:00-23:00
So
09:00-22:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Kahlenberg

Am Kahlenberg 2
1190 Wien (19. Bezirk - Döbling)
Küche: Österreichisch, Wiener Küche
Lokaltyp: Café, Bar, Cocktailbar, Lounge, Restaurant
Tel: 01 3281500-700Fax: 01 3281500-777
Lokal teilen:

8 Bewertungen für: Kahlenberg

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
2
3
1
1
0
Ambiente
5
4
7
3
1
2
1
0
Service
5
4
1
3
4
2
3
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 15. September 2014
hettichgerne
3
1
1
1Speisen
4Ambiente
3Service

Groupon Deal: Restaurant Kahlenberg "4-Gänge Überraschungs Candlelight Dinner".
Vorspeise: Prosciutto mit Oliven getrocknete Tomaten und Baguette.
Jeder hatte eine getrocknete Tomate auf dem Teller und 2-3 Oliven. Mehr nicht. Das Baguette war schon sehr lasch.
Prosciutto war in Ordnung.

Zur Hauptspeise: Diese war ein richtiger Flop.
Der Kabeljau war geschmacklos, weder Salz noch Pfeffer noch irgendwas.
Und bei den Steaks, wurden wir gar nicht gefragt ob rar oder Medium. Meinem Freund musste deshalb mit mir tauschen, weil er blutig nicht essen kann. Alles in allem waren auch die Beilagen eher fad.
Deshalb ließen wir die Hälfte zurück gehen.

Die Nachspeise waren Nougatknödel, 2 Stück mit Vanillesauce, verhältnismäßig okay, man merkte sofort, dass diese Fertig-Ware waren inkl. Sauce.

Zusätzlich muss man sagen, hatten wir keine Servietten am Platz und kein Salz und Pfeffer Streuer. Auch die Getränke kamen erst nach der ersten Speise, die Preise sind horent.
Für ein Pago mit Leitungswasser 0,5l -> 6,60€
Service war pseudo Professionell. Hatte keine Ahnung und keine Ankündigung von Speisen. Bis auf den Blick auf Wien, war an diesem Abend nichts gutes.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 1. Juli 2014
Blackzappman
5
2
2
2Speisen
3Ambiente
2Service

Ich war heute mit meiner Freundin im Restaurant Kahlenberg mit dem Groupon Gutschein "4-Gänge Überraschungs Candlelight Dinner". Gleich mal vorweg, es war enttäuschend.


Da wir nicht wussten was uns vorgesetzt wird (und es uns bis heute auch keiner der Kellner gesagt hat!!!!) benenne ich nun die Speisen selbst.

1. Gang - Mozzarella-Bällchen neben etwas Salat
Zu Beginn bekamen wir ein Tellerchen mit einem kleinen Bällchen Mozzarella (hoffentlich Büffel) mit ein paar Blättern Salat und Schafgarbe (warum genau Schafgarbe??) und 4 Kirschtomatenhälften vorgesetzt. Ohne Kommentar seitens des Kellners, welch "grandiose" Vorspeise er uns brachte. Geschmacklich ok, was will man mit Mozzarella auch falsch machen....

2. Gang - Nudelsuppe
Mehr kann man nicht sagen. Hühnersuppe mit (hoffentlich selbstgemachten) Suppennudeln, wie Knorr sie nicht besser machen könnte. Wenig Candlelight Dinner Flair....

3. Gang - Schweinsmedallions auf Pilzrahmnudeln
Die Hauptspeise war auch nicht sehr "überraschend" und aufwendig. Erneut keine Information zum Gericht. Mangelhaft gewürzt, Fleisch war durch und trocken (selbst nachgewürzt schmeckte es dann auch). Meine Freundin ließ etwas davon übrig, woraufhin eine Kellnerin fragte ob alles OK sei. Aber dazu später.

4. Gang - Crepe
Zum Abschluss gab es eine Crepe, gefüllt mit einer Schoko-Nuss-Sauce, dazu eine Brombeere und ein paar Ribiseln. Das erste und einzige Gericht, das auch optisch was hermachte. War gut, nettes Dessert.

Service
Es gab mehrere Kellner, darunter einer (Kellner A), der uns hauptsächlich bediente und sehr freundlich und aufmerksam war. Kellner B brachte uns zwei Speisen, ohne auch nur irgendetwas dazu zu sagen. Wir wissen nicht mal ob er der deutschen Sprache mächtig ist. Kellnerin C war nett und brachte die anderen zwei Gänge, zu denen sie auch sagte, was sie sind. Immerhin. 2 von 4 Speisen wissen wir.

*etwas längere Geschichte folgt*
Kellnerin C war auch diejenige, die meine Freundin fragte ob alles OK sei, nachdem sie etwas von der Hauptspeise übrig ließ. Wir haben ihr erklärt, dass Kellner B keine Info gab, was wir essen werden und, dass die Hauptspeise ungewürzt und die Medallions durch waren. Sie blieb freundlich, entgegnete aber, dass wir sagen sollten, dass wir die Medallions nicht durch haben wollen. Ich sagte ihr, dass das kaum geht wenn ich nicht weiß, was ich essen werde, da dies ja eine Überraschung sein soll. Sie meinte, dass uns schon mitgeteilt werden sollte, was die Hauptspeise ist.... Naja...
Kurz: Kritik angebracht, fand ich gut, dass sie nachgefragt hat.

Ambiente
Das Lokal an sich ist optisch ok, nichts außergewöhnliches, aber recht kahl. Hat aber durchaus den Aussichts-Bonus.


Fazit
Ein Candlelight Dinner stelle ich mir anders vor. Dass sich dieses Menü um den Originalpreis von insg. 99€ "Überraschungs Candlelight Dinner" nennen darf, finde ich schlimm. Die Speisen waren nichts außergewöhnliches und nicht dem Preis entsprechend. Die Nudelsuppe fand ich ja besonders interessant.... In jedem anderen billigeren Menü bekommt man einen kreativeren 2. Gang.
Das einzige, das an ein Candlelight Dinner erinnert ist die Kerze am Tisch. Wer glaubt, so an wiederkehrende Kunden zu kommen, täuscht sich. Wir werden jedenfalls kein weiteres Mal dort essen, u.a. wegen der überteuerten (und der Qualität nicht entsprechenden) Preise (Kalbsschnitzel 19,90€).

Somit muss ich sagen, dass zumindest das Candlelight Dinner NICHT empfehlenswert ist. Ob die Qualität in Zusammenhang mit einem Groupon Gutschein steht ist fraglich....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir2Lesenswert2
Letzter Kommentar von am 2. Jul 2014 um 22:32

Ja, Dagmar, ja! Man muß sich nicht pekuniär exponieren, um erfreulich zu essen, wenn man man nur ein wenig nachdenkt - und ein bißchen Erfahrung im gustatorischen Nachdenken hat.

Gefällt mir2
am 25. November 2013
Christiangb
1
1
2Speisen
4Ambiente
3Service

Wir waren am letzten Sonntag dort weil wir noch einen Brunchgutschein für 2 Personen hatten. Die Location ist absolut Spitze und bei besserem Wetter hätte man auch die tolle Aussicht genießen können, aber dafür kann das Lokal nichts.

Vom Brunchbuffet waren wir schwer enttäuscht, die Qualität war sicherlich befriedigend aber meiner Meinung nach hat das mit einen Brunchbuffet nichts zu zun. Das war eher ein einfaches, Mittelklassegasthaus Mittagsbuffet mit Vorspeisen mehr leider nicht. Von einen Brunchbuffet, vorallem in einer solchen Lage hab ich mir wesentlich mehr erwartet. 39€ ist das defintiv nicht Wert!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 25. August 2013
mmaxi
1
1
3Speisen
4Ambiente
2Service

Nettes Ambiente, besseres Buffet aber sehr schön angerichtet, Bedienung durchschnittlich, Getränkepreise hoch, Weitblick über Wien fantastisch!, Musiker sehr gut. Fazit: wenn man eine tolle Location sucht und nicht unbedingt ausgefallene Speisen in Kauf nimmt - ideale Wahl!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 29. Juni 2013
Experte
Fay
121
21
20
-Speisen
4Ambiente
2Service

Das Café Kahlenberg bietet eine kleine Karte an Speisen wie beispielsweise Toast oder Salate und auch Torten. Nachdem ich nichts davon gegessen hab, gibts hier auch keine Wertung - an meinem Tisch wurden aber zwei Torten bestellt, die sahen ganz gut aus, nur bei der Haustorte hat die oberste Schicht (Orange) sehr zäh gewirkt und ließ sich nicht leicht durchstechen.

Ambiente (4): Der Ausblick ist einfach ein Traum - gerade wenn die Sonne scheint und ein angenehmes leichtes Lüftchen weht. Auch die Toiletten sind sehr sauber und gepflegt. Einziger Wehmutstropfen: Der Keybordspieler, der sehr viel mit der Memo-Funktion gearbeitet hat, zudem war das Keyboard auch eine Spur zu laut eingestellt.

Service (2): Bei den Preisen (Hollundersaft mit Soda 0,25 um 3,20 EUR) hätte ich mir mehr erwartet: mehr Freundlichkeit, mehr Nachfragen, mehr Entgegenkommen. Beispielsweise auf die Frage nach den Torten wurden wir mit einem "Sind in der Vitrine drinnen zum Aussuchen" abgespeist. Das hätte man sicher auch freundlicher formulieren können oder zumindest ein oder zwei Beispiele nennen und dann auf die Vitrine verweisen können.

Fazit: Mir ist das ganze zu sehr eine Mischung aus Touristenfalle und Schicki-Micki-Klientel - ich fühle mich dort nicht wohl, das kann auch die schöne Aussicht nicht wettmachen. Dann schon lieber irgendwo auf ein Bankerl setzen, anstatt überteuertes Hollundersoda zu konsumieren.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir3Lesenswert1
am 11. Dezember 2012
nicki9813
6
1
1
2Speisen
4Ambiente
4Service

hatten einen Groupon Gutschein im Sommer...Aussicht und auch Bedienung waren 1A...
Speisen sind den NormaPreis meiner Meinung nicht Wert und eher enttäuschend ....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 22. Oktober 2012
pixifighter
2
1
4Speisen
4Ambiente
3Service

Wir buchten am 20.10.2012 ein Romantikpackage (1 Übernachtung im Kahlenberg Suite Hotel, 4 Gänge Menü mit Schockofundue am Zimmer und eine Flasche Champagner, Frühstück am Zimmer und Minibar inkl.) Als Vorspeise hatten wir Prosciutto mit Rucola (Dressing war hervorragend). An dieser Vorspeise konnte man nichts aussetzen. Weiter ging es mit einer Kürbiscremesuppe. Diese war sehr cremig und äusserst schmackhaft. Als Hauptspeise entschied ich mich für den Wolfsbarsch auf Zucchini Risotto und meine Freundin für Schweinefilet mit Gnochi und Steinpilzen ( beide Hauptspeisen waren vorzüglich und die Sauce bei dem Schweinefilet war wirklich grandios). Der Wolfsbarsch war auf dem Punkt und das Risotto noch etwas körnig - ich mag es so am liebsten ist aber geschmackssache. Das Schweinefilet war 1 Minute zu lang in der Pfanne (war nicht trocken habe es jedoch auch beim Schweinefilet gerne wenn der Kern noch leicht rosa ist.) Als Nachspeise hatten wir Topfensuflee auf Fruchtspiegel. Das Suflee war leicht warm und extrem fluffig ;-) Wirklich sehr lecker. Das einzige was man kritisieren kann ist das die Akustik im Restaurant nicht die beste ist und bei den Hauptspeisen die größe der Speisen (wenn man so wie wir Vorspeise, Suppe, Nachspeise hat) sehr sehr groß bemessen war. Natürlich zahlt man bei diesem Restaurant auch den grandiosen Ausblick aber das war es allemal wert. Zu empfehlen wäre es die Portionen bei den Hauptspeisen kleiner zu halten, dafür mit dem Preis etwas nach unten zu gehen. Aber alles in allen war es ein sehr sehr schöner Abend mit gutem Essen. PS: Passt zwar nicht zum Restaurant aber das Hotel daneben (gehört zum Restaurant) hat einfach wahnsinns Zimmer mit privatem Balkon (riesig). Und einen einzigartigen Blick über Wien. Sehr zum empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
am 10. Juli 2012
gernegutesser
11
1
4
3Speisen
4Ambiente
3Service

Wir waren am Sonntag den 08.07.2012 zu viert beim"Jazz-Brunch" im Cafe`Restaurant Kahlenberg. Groupon Gutschein für 4 Personen, das entspricht dem Realpreis von 2 Personen. Brunch kostet offiziell € 39,- pro Person, ohne Getränke. Platzreservierung unbedingt erforderlich. Ich hatte im März den Gutschein gekauft, wollte für Mai einen Termin, der 08.07. ist es dann geworden.
Das Cafe`Restaurant befindet sich direkt am Kahlenberg mit herrlichem Blick über Wien. Eine der Top Lagen Wien`s. Sehr moderner Bau mit großen Glasflächen zur Terasse hin, anspruchsvoller, stylischer Inneneinrichtung. Im Innenbereich schön gedeckte Tische und trotz der Sommerhitze angenehm kühler Innenraumtemperatur. Die Glasschiebetüren zum Terrassenbereich waren alle geöffnet. In der Mitte des T-förmig angelegten Lokals, war das Jazz-Trio plaziert, welches in unaufdringlicher und angenehmer Lautstärke musizierte. Das reichhaltige Buffet befand sich am Ende des Restaurantbereiches, visavis vom Terasseneingang. Platzzuweisung beim Terasseneingang. Wir hatten es vorgezogen, auf der Aussenterasse, unter einem großen Sonnenschirm, Platz zu nehmen. Einfach fantastisch diese Aussicht.
Nun zum wesentlichem, dem Brunch. Wie schon erwähnt, reichhaltig, aber für diesen Preis nichts aussergeöhnliches.
An kaltem gab es luftgetrockneten Schinken, Wasser- und Honigmelonenstückchen, Mozzarellabällchen, geräucherte Forelle, getrocknete Tomaten, Shrimpscocktail, geräucherter Lachs mit Senfsauce, div. Käsesorten, Butter und, ich wollte es kaum glauben, 2 Sorten Aufbackweckerl!!!! Helle und Dunkle. Das wars an Gebäck. Schinken etwas zu dick geschnitten aber sehr gut, Räucherlachs mit Senfsauce sehr lecker. Aber nichts, was man nicht in jedem Supermarkt im Kühlregal auch findet. Der Rest Durchschnitt.
An warmen Speisen gab es 2 Suppen, burgenländische Eierschwammerlcremesuppe sowie Wiener Rindsuppe. Als Einlage Backerbsen und mini Grießknöderl sowie frischer Schnittlauch. Cannelloni, gegrillte Putenbrust, gegrillte Zanderfilets (gechmacklos), geschmorter Lammrücken, Eierschwammerlsauce, Serviettenknödel, Kartoffelgratin, gegrilltes Saisongemüse, gedünstetes Gemüse. Hier möchte ich den Lammrücken hervorheben. Dieser war, unser aller Meinung, das Beste an diesem Brunch. Alles andere gute Küche, aber nichts, was wirklich aussergewöhnlich war.
Zum Abschluß gab es auch Süßes, wie etwa Preiselbeermarmeladepaltschinken, leider nicht frischzubereitet, sondern im Warmhaltebehälter und daher nicht mehr flaumig, ebenso Topfenmarillenknödel, entäuschend, da nicht durch, diverse Souffle`s und Obstsalat.
Der Service war bemüht und auch relativ aufmerksam. Leerteller wurden sehr rasch abserviert, die Erstgetränkewünsche schnell entgegengenommen, im Laufe des Brunchens, aber erst nach Aufforderung. Die Getränkepreise sind als Stolz zu bezeichnen. Kleines Ottakringer vom Faß € 3,90, Campari Soda € 6,20, Apfelsaft gespritzt € 3,80, kleiner Brauner € 3,30, 1/8 Pino Grigio € 4,90, Weißer Spritzer € 3,60.
Als Abschluß möchte ich sagen, Brunch nicht schlecht, aber nichts was man nicht überall anders auch oder sogar besser und billiger bekommt, wenn man den Realpreis bezahlt. Allerdings die Aussicht, sofern man Schönwetter hat, ist schon beeindruckend und fast die Preise wert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir4Lesenswert
Letzter Kommentar von am 15. Jul 2013 um 17:37

Besuch am 14..2013 diesmal mit daily-GS/ auch dieses Jahr war alles gleich, sogar die Gerichte sind nur unwesentlich verändert (Schwein statt Lamm). Auch das Service zuerst sehr aufmerksam - später nur mehr nach Aufforderung.

Gefällt mir
Kahlenberg - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1140 Wien
3 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
1100 Wien
44 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 10.07.2012

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK