RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
26
41
17
Gesamtrating
28
13 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Restaurant Skyline im Hotel am Kahlenberg Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Brunch
Catering, Partyservice
WLAN, WiFi
Ambiente
Stylish
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Restaurant Skyline im Hotel am Kahlenberg

Josefsdorf 2
1190 Wien (19. Bezirk - Döbling)
Küche: Wiener Küche
Lokaltyp: Restaurant, Café
Tel: 01 328 15 00
Lokal teilen:

13 Bewertungen für: Restaurant Skyline im Hotel am Kahlenberg

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
4
3
3
2
1
1
2
0
2
Ambiente
5
4
4
7
3
2
2
1
0
Service
5
4
2
3
2
2
2
1
2
0
4
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 21. September 2014
Kuscheline
1
1
4Speisen
5Ambiente
0Service

Wir haben am 23.08.2014 unsere Hochzeit in der Ellipse gefeiert!

Buchung fand schon im Jänner statt, man bekommt vom Kahlenberger-eine Partnerlist: Feuerwerk, Blumen, dazu ist zu sagen es gibt nur den einen Blumenparten kein anderes Blumengeschäft hat ein Vertrag mit Kahlenberg gehabt, und einen auswärtigen darf man nicht nehmen!

Die Vorbesprechung war ein Alptraum, die eventplanerin war demotiviert unfreundlich nicht entgegenkommend und arogant! Sie wurde dann 2 Monate später gekündigt!

Wir haben dann eine andere hochzeitsplanerin bekommen, Gott sei dank! Die war top, hat ALL unsere Wünsche (laut Zeitablauf und auf Papier) erfüllt.

Das Hochzeitsmenü was man laut Karte auswählen könnte war ein alptraum wie z.B: schinkenflecker, schnitzel,...was man in jeden restaurat um die Ecke bekommt,... Unsere überlegung war so eine Toplokation und dann ein Alltags essen??

Wir haben uns für extra Kosten entschieden, BBQ-Grill mit Koch!
Und am Abend eine cocktailbar auch auf der Terasse live!

Da wir den Ablauf mit der hochzeitsplanerin schriftlich festgehalten haben, sind wir davon ausgegangen es wird perfekt!

Falsch gedacht, an unserer Hochzeit gleich beim Empfang war die Musikanlage (extra Kosten 145,-) nicht angeschoßen!
Standesbeamtin hat sich beschwert warum die Anlage nicht angeschoßen wäre (brauteinzug mit vater) darauf hin kam die Antwort von hr. X, "was Regen Sie sich auf, sie werden eh dafür bezahlt"
Danach hat mein Mann mit einen Freund von uns nach 1 std zum laufen gebracht erst dann funkte es.

Nächster Horror: geplat war Traung draußen bei schön Wetter (wir hatten den ganzenTag schön Wetter SONNENSCHEIN) und das Team hat die Traung im inneren aufgestellten, nach Ansagen von meinen Mann, wurden die Stühle nach draußen verlegt für die Traung! Da wir eine ablaufplan hatten! Das Team vor Ort hatte keine Ahnung davon!

Nach der Trauung haben wir die Gratulation auf der Terasse durchgeführt Sekt,.o-sekt,..Brötchen,.... Hat ja mal funktioniert:-))

Dann das nächste Szenario: sesselhussen waren nicht aufgezogen! (Die Tische Galatische, waren nicht nach unseren Plan aufgestellt, das hat mein Mann noch vor der Traung selber umgestellt) Bitte vergisst nicht wir reden hier noch immer von der Ellipse am KAHLENBERG!

Da ich bin ich voll ausgerastet ( ich war die Braut, in diesen Moment Brautzilla) das ein Kellner meine Wut abbekommen hat, warum die Sesselhussen (extrakosten für überziehen 28 Euro) (wir waren insgesamt 34 Personen) nicht aufgezogen sind,... Nach ca. 30-45 min sind die Sesselhussen dann gestanden, nach dem meine Freundin und mein Mann die sesselhussen von der Rezeption geholt haben. (Kahlenberg hat keine Sesselhussen, somit haben wir die Sesselhussen selber organisieren müssen und am Vortag bei der Rezeption abgegeben, laut Ablauf,...)

Es hat ab diesen Zeitpunkt gut mit dem Serviecepersonal funktionier, da sie immer zu uns fragen kommen sind, wann soll der Griller aufgestellt werden, wann soll die Torte reingebracht werden, wann cocktails,... Außer Musik, unseren Hochzeitstanz müsse mein Mann selber an der Musikanlage legen,.....

Im Großen und ganzen war es UNSERE TRAUMHOCHZEIT, mit kleinen stolperfallen!

Frühstück,...ja war wie schon von den anderen beschrieben,...ein Graus!

Fazit: es ist ein ARMUTSZEUGNIS für Kahlenberg, außer TOP AUSSICHT UND TOPKOSTEN,..

Kosten Ür die gesamt Hochzeit in der Ellipse 6.700,-- Euro für 34 Personen (davon waren 6 Kinder unter 5) plus 2 Übernachtungen, ah ja Übernachtung:
Gebucht 2 Zimmer von 22.08 1 Zimmer und ein Zimmer von 23.8 auf 24.8, bekommen nur ein Zimmer, da Wasserrohrbruch,...

Hier TOP Entgegenkommen von der hochzeitsplanerin Frau Oppl ein upgreat!! sie ist wirklich sehr entgegenkommend und sehr freundlich, leistet eine Top-Arbeit,...aber der Rest vom Team Servicekraft sollte getrieft informiert, eingeschult werden!

Top Location, aber man muss seinen Geld/Plan hinterherlaufen, wir sind aber davon überzeugt, dass Kahlenberg daran arbeitete!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir2Lesenswert
Letzter Kommentar von am 21. Sep 2014 um 18:56

Schlechte Generalprobe, tolle Premiere, so sagt man...schade, dass es so gelaufen ist. Ich wünsche euch aber alles, alles Gute für euren gemeinsam geplanten Lebensweg und möge die Liebe nicht erlöschen, sondern vielmehr noch wachsen. Alles Liebe vom Gerry

Gefällt mir
am 8. Juli 2014
karotte80
1
1
1Speisen
4Ambiente
0Service

Insgesamt absolut nicht empfehlenswert - nie wieder!
Mittwoch - Romantikdinner + Weinbegleitung (€ 49 + €14,90)- Zuersteinmal mussten wir fast 10 min warten bis wir bei unserer Reservierung einen Tisch zugewiesen bekamen, da scheinbar nur ein Kellner für die Reservierungen zuständig war (es war aber ausreichend Personal anwesend).
Weinbegleitung war ein absoluter Witz - bloß nicht mitbuchen - 3x mussten wir die Kellner darauf hinweisen dass wir diese auch bestellt haben, von Beratung bzw. Empfehlung gar keine Rede, auf die Frage hin welcher Wein zu dem jeweiligen Gang empfehlenswert ist, bekamen wir die Weinkarte in die Hand gedrückt. Bei jedem Gang mussten wir neuerlich auf die Wein"begleitung" hinweisen, was sich schwierig gestaltete, da man immer einem Kellner mehrmals Handzeichen geben musste. Eine Nachfrage vom Personal, ob man noch etwas braucht, kam kein einziges Mal vor.
Vorspeise (Entenbrust) war geschmacklich ganz in Ordnung - dann eine Nudelsuppe (!) - dann der falsche Hauptgang - wieder zurückschicken - war ein Zanderfilet auf geschmacklosen Karotten und geschmacklosen Kartoffeln - Dessert Schokomousse schön angerichtet, aber das wars dann auch schon.
Zusammenfassend ist der Service der schlechteste den wir je erlebt haben, das Essen seinen Preis absolut nicht wert und der Ausblick kann den ganzen Ärger auch nicht mehr wett machen.
Nie wieder - enttäuschend!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
am 28. Oktober 2013
mgs321
2
1
4Speisen
4Ambiente
3Service

ch habe am 25.10.13 im Rahmen der Abendveranstaltung "Live Music Nights" das Restaurant Kahlenberg zum 1. mal besucht. Ich bin durch eine Dailydeal-Aktion darauf aufmerksam geworden. War etwas unsicher, da es einige schlechte Kritiken bezügl. Service im Netz gibt, hab aber dann auf Grund des vergünstigten Preises trotzdem zugeschlagen. Was soll ich sagen ... ich wurde außerst positiv überrascht!
Nur ganz zu Beginn dachte ich schon, uns geht ´s genau so und wir werden schon bei der Getränkebestellung ignoriert, da es etwas zu lange gedauert hat, bis jemand die Bestellung aufnahm, obwohl genug Personal anwesend und offenbar nicht beschäftigt war. Das ist aber der einzig kleine Wehrmutstropfen, denn danach war der Service sehr aufmerksam und freundlich (Teller wurden rasch abgeräumt, Getränke nachgebracht und auch bei der Verabschiedung wurden wir gefragt, ob man zufrieden war).
Das angebotene Buffet hatte reichlich Auswahl. Das meiste haben wir getestet und es hat sehr lecker geschmeckt. Aufgefüllt wurde auch bis zum Veranstaltungsende, es gab also auch noch gegen Ende leckere Nachspeisen zu ergattern.
Die Musik hat an diesem Abend die Partyband Kindamagic abgeliefert. Total nette Leute, ein Gitarrist, der sein Handwerk versteht, tolle Sängerinnen. So eine gute Band hab ich schon lange nicht mehr gehört! Schade, dass es keine Tanzfläche gibt - gerne hätten wir uns mitreißen lassen!
Normalpreis für diese Veranstaltung ist übrigens EUR 39,90. Für dieses gute Buffet und die tolle Musik auch den Vollpreis wert! Auch als "Dailydealer" kam man sich nicht schlechter behandelt vor.
Die Getränkepreise sind recht gehoben, darauf sollte man sich einstellen.
Aber wir haben dort einen wirklich schöner, gelungenen Abend verbracht - auch wenn wir von der vermutlich tollen Aussicht nichts hatten, da finster und nebelig ...
Ich empfehle das Lokal gerne weiter!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir2Lesenswert
am 15. Februar 2013
Kadlin
1
1
3Speisen
3Ambiente
0Service

Wir waren gestern am späten Nachmittag zu Tee und Kuchen im Restaurant. Der Service war außerordentlich schlecht! Kein "guten Tag" kein "bitte" oder "danke". Wir haben 15-20 Minuten gewartet, ehe wir bestellen konnten, da hat mein Mann dann auch einen Kellner holen (auf Armzeichen wurde nicht reagiert) müssen. Dann nochmals etwa 10 Minuten Wartezeit auf den Tee, der Kuchen wurde einfach vergessen. Auch da musste mein Mann wieder einen Kellner holen gehen. Es waren zwar dauernd Kellner da diese haben uns jedoch einfach ignoriert. Als es dann Zeit zum Zahlen war wieder das gleiche Spiel, trotz Blickkontakt, Armzeichen und Rufen wurden wir ignoriert. Auch der Concierge hat zwar gesehen das Wir zahlen wollen, hat uns jedoch einfach ignoriert. Noch dazu muss ich sagen das zu dem Zeitpunkt als wir im Restaurant waren alles leer war. Der Concierge schlenderte gelangweilt durch das Lokal, hat uns jedoch geflissentlich ignoriert. Nach etwa 15 Minuten wurde es meinem Mann dann zu dumm und er hat zum dritten Mal an diesem Abend den Kellner geholt. Alles in allem kann ich nur sagen, dass Preis Leistung Verhältnis absolut nicht stimmt. So schlechten Service habe ich selten gesehen.
Ich hatte einen Kräutertee, das war einfach ein Beutel von Teekanne in einer Tasse dazu ein Kännchen heißes Wasser Preis 4,20€. Der Tee war recht gut, jedoch auch hier wieder Preis/Leistung nicht gegeben. Als Torte hatten wir Sachertorte. Es war keine echte Sachertorte und leider auch recht trocken. Ich muss leider sagen ich hatte den Eindruck, dass die Torte schon länger stand. Die Schokolade außen war schon angetrocknet und leicht brüchig. Das Stück Sachertorte kostet 4,80€.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 15. Feb 2013 um 14:00

Danke für die Ergänzung :-)

Gefällt mir
am 22. Oktober 2012
pixifighter
2
1
4Speisen
4Ambiente
3Service

Wir buchten am 20.10.2012 ein Romantikpackage (1 Übernachtung im Kahlenberg Suite Hotel, 4 Gänge Menü mit Schockofundue am Zimmer und eine Flasche Champagner, Frühstück am Zimmer und Minibar inkl.) Als Vorspeise hatten wir Prosciutto mit Rucola (Dressing war hervorragend). An dieser Vorspeise konnte man nichts aussetzen. Weiter ging es mit einer Kürbiscremesuppe. Diese war sehr cremig und äusserst schmackhaft. Als Hauptspeise entschied ich mich für den Wolfsbarsch auf Zucchini Risotto und meine Freundin für Schweinefilet mit Gnochi und Steinpilzen ( beide Hauptspeisen waren vorzüglich und die Sauce bei dem Schweinefilet war wirklich grandios). Der Wolfsbarsch war auf dem Punkt und das Risotto noch etwas körnig - ich mag es so am liebsten ist aber geschmackssache. Das Schweinefilet war 1 Minute zu lang in der Pfanne (war nicht trocken habe es jedoch auch beim Schweinefilet gerne wenn der Kern noch leicht rosa ist.) Als Nachspeise hatten wir Topfensuflee auf Fruchtspiegel. Das Suflee war leicht warm und extrem fluffig ;-) Wirklich sehr lecker. Das einzige was man kritisieren kann ist das die Akustik im Restaurant nicht die beste ist und bei den Hauptspeisen die größe der Speisen (wenn man so wie wir Vorspeise, Suppe, Nachspeise hat) sehr sehr groß bemessen war. Natürlich zahlt man bei diesem Restaurant auch den grandiosen Ausblick aber das war es allemal wert. Zu empfehlen wäre es die Portionen bei den Hauptspeisen kleiner zu halten, dafür mit dem Preis etwas nach unten zu gehen. Aber alles in allen war es ein sehr sehr schöner Abend mit gutem Essen. PS: Passt zwar nicht zum Restaurant aber das Hotel daneben (gehört zum Restaurant) hat einfach wahnsinns Zimmer mit privatem Balkon (riesig). Und einen einzigartigen Blick über Wien. Sehr zum empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
am 25. August 2012
NorbertK2
15
1
2
0Speisen
4Ambiente
-Service

Bestellt wurden 2 mal Backhendlsalat.
Preis: je knapp 14 Euro!
Bekommen haben wir in einem Suppenteller serviert ein aufgewärmtes in Streifen aufgeschnittenes Hühnerschnitzel auf einem welken Blattsalat.
Unser Fehler, wir haben leider nicht sofort reklamiert, sondern erst danach.
Standardantwort vom Kellner - ich werde es an die Küche weiterleiten...
Ich sagte, ich kann es auch direkt dem Küchenchef sagen - darauf die Antwort: die Küche befindet sich im Keller, geht nicht.
Danach kam ein anderer Kellner, dem wir auch unsere Reklamation schilderten, dieser entschuldigte sich zwar - dürfte aber damit erledigt gewesen sein.
Leider ist zu sagen, dass dort nur die Lage einzigartig ist.
Empfehlung an den dortigen Küchenverantwortlichen:
Machen Sie sich schlau, wie ein richtiger Backhendlsalat (mit eigenen herausgebackenen knusprigen Hühnerfiletstücken mit entsprechender Salatunterlage inkl. Kernöl) aussieht und wie dieser anzurichten ist.
War leider ein finanzieller Reinfall.
Auch die Reaktion darauf, der Manager war anwesend, dürfte sichtlich kein Interesse an Reklamationen seiner Gäste haben, und hat auch nicht in irgendeinerweise zu Gunsten des Gastes reagiert.
Bin wöchentlich mehrmals am Kahlenberg u.a. auch sportlich unterwegs, nur das Restaurant sieht mich/uns nicht wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 26. Aug 2012 um 12:56

...wurde deshalb nicht bewertet, weil auf die Frage an den Kellner, wer für die Speisen die Verantwortung trägt - er sagte: Ich, was kann ich für Sie tun - und weiter die Verantwortung gleich an die Küche (Ich leite weiter) delegiert hat. Somit ist diese Reklamation für mich offen - also auch keine Bewertung. "Kernöl" stand auf der Karte...habe ich auch nicht reklamiert.

Gefällt mir
am 6. März 2012
maxleeb
1
1
0Speisen
3Ambiente
1Service

Für einen Kaffee wird es wohl reichen, aber zum Mittagessen bitte nicht hin fahren.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 6. Mär 2012 um 15:01

maxleeb: Warst du mal Kellner dort und wurdest rausgeschmissen? Wenn schon jemanden anschütten, dann bitte fundiert und nachvollziehbar.

Gefällt mir
am 29. Oktober 2011
dany
1
1
4Speisen
5Ambiente
4Service

Ich habe meine Hochzeit im August am Kahlenberg gefeiert und war wirklich sehr zufrieden :))

Schöne hätte ich es mir nicht vorstellen können.
Essen war frisch gut und hat den Gästen geschmeckt und auch der Service war hilfsbereit und hat uns gut betreut. Auch die Voraborganisation und die Hilfestellungen (ist ja doch meine erste Hochzeit ;) ) fand ich ganz toll!!

Also für mich war es der schönste Tag in meinem Leben und ich komme auch gerne wieder auf den Kahlenberg zurück.

Das einzig negative sind die doch schon älteren Stühle die jedoch noch dieses Jahr erneuert werden....für uns leider zu spät :))

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Unregistered am 7. Feb 2012 um 16:22

Wir haben bereits 2010 am Kahlenberg unsere Hochzeitstafel gehabt. Auch damals hat es geheißen, dass die Stühle ausgetauscht werden (hätte sich eigentlich schon für uns ausgehen sollen...)... Das Essen war gut, allerdings wurde das Buffet schneller weggeräumt als ausgemacht war. Das Service am Kahlenberg könnte auch besser sein. Ich war sogar am Vormittag noch dort um die Tische zu dekorieren und einen Sitzplan aufzuhängen. Allerdings war die versprochene Tafel nicht vorhanden. Es wurde uns dann versprochen, dass sie das Plakat bis am Nachmittag aufhängen - ist natürlich nicht passiert. Es war dann auch eine Tür in den Saal, die abgesperrt sein sollte offen. Der Beamer am falschen Platz. Die zwei Couchtische vom Wintergarten (hätte nur einer sein sollen) mit Glasplatte obwohl wir sie ohne Glasplatte wollten (wegen kleiner Kinder). Im großen und ganzen war es ein gelungener Abend, aber es sind halt diese Kleinigkeiten die nicht passieren dürfen. Es wäre einfach mehr daraus zu machen.

Gefällt mir
am 23. Oktober 2011
nihokie
1
1
1Speisen
5Ambiente
0Service

Haben dieses Jahr im Mai Hochzeit gefeiert. Leider am Kahlenberg! Denn außer dem schönen Ambiente haben die dort oben nicht wirklich was zu bieten. Das Personal ist größtenteils unfreundlich. Das Essen in jedem Brandauer, Plachutta etc. um Einiges besser! Der Kartoffelsalat schmeckt wie ein fertiger aus dem Kübel. Das Fleisch beim Buffet war teilweise schon kalt. Das Gebäck hart. Nicht frisch! Die Nachspeise (Kahlenberger Schokotürmchen) noch gefroren und der frische Obstsalat mit Minze war auch nicht überragend mit den eingetrockneten, daraufgeworfenen Minzblättern. Abgesehen davon, dass das Buffet bereits ca. 1 - 1,5 Std. nach der Eröffnung wieder abgeräumt wurde und manche Gäste weder etwas von der Nachspeise, noch vom Käse bekommen haben. Obwohl das Essen ja bereits im Voraus per Anzahlung (EUR 5.000,-) bezahlt wurde, konnte man sich nichts mitnehmen.
Das Personal dürfte auch nicht sehr geschult sein, denn der Weißwein wurde teilweise in Rotweingläser gegoßen und umgekehrt. Bei der Kaffeebestellung eine "Melange" zu bekommen war auch nicht möglich! Die Antwort darauf: Das haben wir nicht, wir haben da hinten nur einen Kaffee-Automaten, wo wir einen normalen Kaffee runter lassen können.
Ha? Der Kahlenberg und keine Wiener Melange? Schande!
Kurzum kamen wir nach der Feier traurig zu der Erkenntnis, dass das Preis-Leistungsverhältnis am Kahlenberg überhaupt nicht stimmt! Nur das Ambiente war schön. Dafür ist der Preis, den wir dort oben bezahlen mussten (weil man uns auch in keinster Weise entgegen gekommen ist, sprich Nachlass) einfach viel, viel zu hoch! Im Leben würde ich meine Hochzeit dort oben nicht mehr feiern. Wer Lust hat sein Geld beim Fenster oder von einem Berg zu werfen, der ist dort oben sicher richtig.

Auch das Frühstück nächsten Tag in der Hochzeitssuite war eine absolute Frechheit! Das Gebäck wieder nicht frisch. Hart, aufgebacken. 2,3 Wurstblätter. Die Eier fast noch mehr roh, als weich. 2 "randvolle" Tassen mit Kaffee. Wo ist der Platz für die Milch? Und zusätzlich ca. 0,5 Liter Milch. Wofür, haben wir uns gefragt? Keine Möglichkeit auf eine 2. Tasse Kaffee!

Ich muss mich hier den Aussagen anschließen: Wirklich schade um diese Location! Es könnte bei Weitem besser laufen!!

Aber scheinbar reicht dies der Geschäftsführung, wenn man dort oben nur einmal Gast ist bzw. ein Fest feiert! Scheinbar wird hier kein Wert auf wiederkehrende Gäste und eine positive Mundpropaganda gelegt!

Es tut uns teilweise noch heute um jeden Euro leid, denn wir dort oben gelassen haben!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 25. Aug 2012 um 20:13

Wahnsinn was das kostet und dann bekommt man keine Qualität dafür! Mir kommt auch so vor, der dortigen GF ist es egal ob man wieder kommt - ist sichtlich ausgerichtet auf Touristen....

Gefällt mir
am 20. März 2011
WhamSpamSuperjam
10
1
2
2Speisen
4Ambiente
1Service

Ich war letzten Sommer dort und abgesehen vom Ausblick hat dieses Restaurant nichts was mich dazu bringen könnte zurückzukommen. Damals hieß es glaube ich noch "100 Tage Weitblick"

Speisen: Wir hatten nur Vorspeisen bzw Snacks. Alles relativ teuer und so richtig gepasst hat eigentlich nichts. Bei einem Salat fehlten die namensgebenden Nüsse. Die waren nämlich leider ausgegangen, was uns aber erst auf Nachfrage und nicht schon bei der Bestellung gesagt wurde.
Das Carpaccio hatte die Konsestenz und den Geschmack von Schwarzwälder Schinken, bis heute weiß ich nicht was das war. Das einzig wirklich Schmackhafte war die Käseplatte, da kann man allerdings auch nicht viel falsch machen.

Getränke: Die Cocktails waren gut und generell ist die Geränkekarte ganz ordentlich.

Service: Im Prinzip hat das Service an diesem Abend komplett versagt. Teilweise wurden uns falsche Dinge gebracht, auf die haben wir dafür sehr lange gewartet. Entschuldigend muss man vielleicht sagen, dass das damals ein sehr junges Team war, das sich vermutlich gerade erst eingearbeitet hat.

Ambiente: Der Ausblick ist toll. Mehr gibts dazu nicht zu sagen.

Fazit: Die Terasse ist ein schöner Platz um mit einem Gast, der Wien noch nicht kennt, was trinken zu gehen. Ansonsten würde ich diesen Ort meiden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 22. Jänner 2011
andreasschneider
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Ambiente ist sehr schön. Ausblick ist traumhaft. Essen ist perfekt. Service ist sehr freundlich. Ich war vor drei Jahre wieder oben, damals war alles leider unglaublich schlecht. Aber was ich sehe hat vieles geändert. Personal, Speisekarte, Dekoration....Ich bin sehr zufrieden. Dankeschön zu dem Kahlenberg Team.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 15. Juli 2010
maxi76
15
1
2
3Speisen
4Ambiente
2Service

Ambiente ist sehr schön, die weißen Sessel im Veranstaltungssaal leider verschmutzt, teilweise kaputt. Man sollte meinen, dass bei einer so hohen Saalmiete die Sessel in Ordnung sein könnten. Essen ist weder viel noch gut, dafür teuer. Service überfordert und teilweise sehr unfreundlich. Bin dort nur mehr "gezwungen" Gast.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 16. Juni 2010
Genussspecht
56
2
4
3Speisen
4Ambiente
2Service

Tolle Aussicht - leider ist das Lokal & Essen nicht der Umgebung ebenbürtig. Das Ambiente fehlt, der Steinboden grau und kalt und das Service bringt zu wenig Herzlichkeit und Engagement entgegen! Schade um die tolle location, das hätte man mehr daraus machen können - bei weitem!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Nihokie am 23. Okt 2011 um 20:48

Haben dieses Jahr im Mai Hochzeit gefeiert. Leider am Kahlenberg! Denn außer dem schönen Ambiente haben die dort oben nicht wirklich was zu bieten. Das Personal ist größtenteils unfreundlich. Das Essen in jedem Brandauer, Plachutta etc. um Einiges besser! Der Kartoffelsalat schmeckt wie ein fertiger aus dem Kübel. Das Fleisch beim Buffet war teilweise schon kalt. Das Gebäck hart. Nicht frisch! Die Nachspeise (Kahlenberger Schokotürmchen) noch gefroren und der frische Obstsalat mit Minze war auch nicht überragend mit den eingetrockneten, daraufgeworfenen Minzblättern. Abgesehen davon, dass das Buffet bereits ca. 1 - 1,5 Std. nach der Eröffnung wieder abgeräumt wurde und manche Gäste weder etwas von der Nachspeise, noch vom Käse bekommen haben. Obwohl das Essen ja bereits im Voraus per Anzahlung (EUR 5.000,-) bezahlt wurde, konnte man sich nichts mitnehmen. Das Personal dürfte auch nicht sehr geschult sein, denn der Weißwein wurde teilweise in Rotweingläser gegoßen und umgekehrt. Bei der Kaffeebestellung eine "Melange" zu bekommen war auch nicht möglich! Die Antwort darauf: Das haben wir nicht, wir haben da hinten nur einen Kaffee-Automaten, wo wir einen normalen Kaffee runter lassen können. Ha? Der Kahlenberg und keine Wiener Melange? Schande! Kurzum kamen wir nach der Feier traurig zu der Erkenntnis, dass das Preis-Leistungsverhältnis am Kahlenberg überhaupt nicht stimmt! Nur das Ambiente war schön. Dafür ist der Preis, den wir dort oben bezahlen mussten (weil man uns auch in keinster Weise entgegen gekommen ist, sprich Nachlass) einfach viel, viel zu hoch! Im Leben würde ich meine Hochzeit dort oben nicht mehr feiern. Wer Lust hat sein Geld beim Fenster oder von einem Berg zu werfen, der ist dort oben sicher richtig. Auch das Frühstück nächsten Tag in der Hochzeitssuite war eine absolute Frechheit! Das Gebäck wieder nicht frisch. Hart, aufgebacken. 2,3 Wurstblätter. Die Eier fast noch mehr roh, als weich. 2 "randvolle" Tassen mit Kaffee. Wo ist der Platz für die Milch? Und zusätzlich ca. 0,5 Liter Milch. Wofür, haben wir uns gefragt? Keine Möglichkeit auf eine 2. Tasse Kaffee! Ich muss mich hier den Aussagen anschließen: Wirklich schade um diese Location! Es könnte bei Weitem besser laufen!! Aber scheinbar reicht dies der Geschäftsführung, wenn man dort oben nur einmal Gast ist bzw. ein Fest feiert! Scheinbar wird hier kein Wert auf wiederkehrende Gäste und eine positive Mundpropaganda gelegt! Es tut uns teilweise noch heute um jeden Euro leid, denn wir dort oben gelassen haben!

Gefällt mir
Restaurant Skyline im Hotel am Kahlenberg - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
1100 Wien
19 Bewertungen
1010 Wien
35 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 16.06.2010
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK