RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
38
36
38
Gesamtrating
37
5 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Gasthaus am Predigtstuhl Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Brunch
Catering, Partyservice
Fußball Übertragungen
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Gängige Karten
Eröffnungsjahr
2014
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
11:00-23:00
Mi
11:00-23:00
Do
11:00-23:00
Fr
11:00-23:00
Sa
11:00-23:00
So
11:00-23:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Gasthaus am Predigtstuhl

Oberwiedenstraße 34
1170 Wien (17. Bezirk - Hernals)
Küche: Österreichisch, Vegetarisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Veranstaltungslokal
Tel: 01 484 11 56
Lokal teilen:

5 Bewertungen für: Gasthaus am Predigtstuhl

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
3
3
2
1
1
0
Ambiente
5
4
3
3
2
2
1
0
Service
5
1
4
2
3
2
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 7. Februar 2016
HaBe
3
1
1
4Speisen
3Ambiente
4Service

Interessante Alternative für Veganer, wir kommen sicher wieder! Das Lokal war heute relativ voll, dennoch waren die Wartezeiten durchaus in Ordnung.
Das vegane Cordon Bleu war sehr gut, die Grammelknödel locker und geschmackvoll.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Kommentar von am 7. Feb 2016 um 15:34

veganes cordon bleu ???...alles klar. oder auch nicht.

Gefällt mir2
am 2. August 2015
JohannKruml
1
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Bei über 30 Grad bietet der liebevoll gestaltete kleine Gastgarten mit Baumbestand einen willkommen Ort, um sich zu stärken. Bereits beim Eingang wird der Gast über die Tagesspezialitäten bzw. das Speiseangebot für Vegetarier und Veganer übersichtlich informiert. Ansonsten wäre uns das Gasthaus gar nicht aufgefallen. Der erste Eindruck wird durch das Service bestätigt, welches die Wirtin selbst übernimmt. Man merkt, dass hier mit Leidenschaft gearbeitet wird. Aus der Küche vernimmt man sanft, wie Schnitzeln geklopft werden. Hier wird eben noch frisch gekocht. So weit so gut, doch werden die Speisen den geweckten Erwartungen gerecht? Gewählt wurden eine Frittatensuppe, ein Cordon Bleu mit Pommes Fittes und ein Salat mit Hühnerstreifen. Besser hätte die Wahl nicht ausfallen können! Bei der Suppe wurde die reichhaltige Einlage selbst gemacht. Das Cordon Bleu ist saftig aber gleichzeitig nicht fett!! Die Panier mit Sesam hat genau die richtige Stärke und das Fleisch ist ausgewogen gewürzt, weich und ohne Flachsen. Die Pommes Fritte sind knusprig und „leicht“. Käse (optimaler Schmelzpunkt) und Schinken sind ebenfalls frisch und in der Menge genau mit der Fleischgröße abgestimmt. Resultat: es domminiert keine der Zutaten, sondern sie ergänzen einander. Die Hühnerstreifen sind von derselben Qualität und der Salat ist knackig und frisch. Einziges Problem: die Portionen sind so reichhaltig, dass sich dieses Mal einfach keine Nachspeise mehr ausgegangen ist. Fazit: Preis- Leistungsverhältnis ist mehr als angemessen und freue mich schon auf den nächsten Besuch!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir4Lesenswert
Letzter Kommentar von am 2. Aug 2015 um 09:04

Bitte Absätze machen!

Gefällt mir
am 21. Juli 2015
Sommer15
1
1
2Speisen
3Ambiente
3Service

Das Essen ist im Vergleich zum Vorjahr leider qualitativ schlechter geworden. Pommes frites und Bratkartoffel scheinen in älterem Öl zubereitet worden zu sein und das gegrillte Hühnerfleisch war etwas zu sehr durchgebraten. Ansonsten waren die Speisen ok, aber nichts Besonderes.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 25. August 2014
PnaOk
7
4
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Nachdem wir ja von der Villa Aurora- ca. 400m weiter die Strasse hinauf und dann links- so enttäuscht wurde, begaben wir uns mit neuer Hoffnung auf eine ärgerfreie Jause an dem kurz verregneten Sonntag-Nachmittag im Juli zu diesem Gasthaus. Die Neuübernahme des Gasthauses ließ uns mit noch größerer Interesse eintreten. Da es eine Stunde vorher regnete waren auch hier die Tische und Bänke noch ein wenig naß, obwohl die Sonne wieder schien.
Eine kurze Begrüßung beim Wirten und die Bitte nach einem trockenen Tuch zum Selbstabwischen der Tische Bänke- wir wollten ja draußen sitzen- ergab eine sofortige Reaktion des Wirtes, indem er uns einen Tisch und eine
Bank trocken wischte. Endlich konnten wir in der schönen Nachmittagssonne sitzen. Nach einer kurzen Weile wurden auch die Getränke- und Essenswünsche aufgenommen und wenig später serviert. Der kleine, zur Straße offene Hof bietet ein gemütliches, windgeschütztes Plätzchen in der Mittags- und Nachmittagssonne (Sonnenschirme sind vorhanden). Die Getränke waren heiß serviert und die Mehlspeisen in normaler Größe. Der Wirt erzählte uns von seinen besonderen Events, die auf der Homepage nachzulesen wären. Auch die orientalischen Speisen würden selbst von seinem Vater gekocht werden und sollten unbedingt einmal ausprobiert werden. Als jause probeiretn wir Michrahmstrudel, Topfenstrudel und Apfelstrudel. Angeboten wurde entweder mit/ohne Schlagobers. Kaffe und heiße Scholkolade waren ausgezeichnet. Somit war unser Nachmittag doch ncoh gerettet worden und wir freuen uns schon auf einen nächsten Besuch, bevorzug in der Sonne draußen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 25. Aug 2014 um 16:04

Ich war auch vor einigen Wochen mit Frau und Kindern dort. Bedient wurden wir von der Chefin. Sehr freundlich und zuvorkommend. Als Beispiel - meine Frau fragte, ob es ein gemischtes Bier gibt, was verneint wurde. Darauf bestellte sie ein dunkles Bier. Sie bekam dann doch ein gemischtes Bier serviert - das nenne ich Service und ist meiner Meinung nach eine tolle Eigenwerbung der Chefin. Mit dem Essen waren wir auch sehr zufrieden - und das sage ich nicht einfach nur so. Ich habe schon ein wenig Ahnung von gutem Essen. Leider waren wir seitdem nicht mehr dort - werden aber demnächst wieder mal hingehen. mfg

Gefällt mir
am 25. Juli 2014
woeff
9
1
1
4Speisen
4Ambiente
3Service

Die neuen Betreiber des Schutzhaus am Predigtstuhl schaffen es, ein attraktives Angebot für Veganer, Vegetarier und Fleischesser zu bieten. Tolle Qualität der Speisen und Getränke in einer wunderschönen Umgebung - egal ob in der geschmackvoll eingerichteten Gaststube oder im kleinen aber feinen Garten

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Gasthaus am Predigtstuhl - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1140 Wien
3 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 25.07.2014
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK