RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
39
42
35
Gesamtrating
39
4 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Die Bio Bar von AntunDie Bio Bar von Antun
Alle Fotos (3)
Event eintragen
Die Bio Bar von Antun Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Mittel
Kreditkarten
VISA MC DINERS
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
11:30-14:30
17:00-23:00
Mi
11:30-14:30
17:00-23:00
Do
11:30-14:30
17:00-23:00
Fr
11:30-14:30
17:00-23:00
Sa
11:30-23:00
So
11:30-23:00
Letztes Update von:
Mo88
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Die Bio Bar von Antun

Drahtgasse 3
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Vegetarisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 968 93 51Fax: 01 968 93 51
Lokal teilen:

4 Bewertungen für: Die Bio Bar von Antun

am 31. März 2015
BioHippieFuzzi
4
1
1
5Speisen
5Ambiente
4Service

Ich gehe sehr gerne ins (zum?^^) Antun.
Hauptgrund ist die Qualität der Zutaten und die Zubereitung der Speisen. Von diesem Lokal habe ich auch einiges gelernt, über die Vielfalt von veganem Essen.
Das Lokal ist eher klein, was ich hier aber nicht als Negativ empfinde. Die "Enge" macht es eigentlich sehr gemütlich und stimmig. Man fühlt sich gut aufgehoben. Die Stimmung vom Chef in der Küche und der Servicemitarbeiterin, tut ihres dazu. 1x aufs Klo gehen = 1x Schmäh führen mit der Küche (nicht jedemanns Sache - Meine schon! :D)
Mit dem Service bin ich dort auch immer überwiegend zufrieden. Bekommt von mir aber "nur" 4 Sterne, weil er nach Jahren nicht besser geworden ist, da aber schon noch ein wenig Spielraum nach oben ist.

Die BioBar Antun bleibt den zufriedenen Gästen hoffentlich noch lange erhalten!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 12. Jänner 2015
Experte
GPSRitter
49
4
19
3Speisen
4Ambiente
3Service
1 Foto1 Check-In

Ich war jetzt zum 5. Mal in der Bio Bar essen. Somit wird es Zeit sie zu bewerten.

Fangen wir mal mit dem Ambiente an.
Das Lokal ist relativ klein, hat im Sommer aber einen kleinen Gastgarten vor dem Lokal. Das erste, das einem beim Betreten des Lokals ins Auge sticht ist die relativ große Theke. Es gibt 14 Tische mit Platz für bis zu 40 Gäste. Die Dekoration ist nett und abwechslungsreich, für meinen Geschmack zeitweise etwas zu viel des Guten. ein Großteil der Beleuchtung ist indirekt und in Grün gehalten. Dadurch wirkt das Lokal dünkler als es in Wirklichkeit ist. Aber es bleibt trotzdem einladend und leicht modern eingerichtet.

Das Service wird nur von einer einzigen Dame durchgeführt, die bei einzelnen besetzten Tischen durchaus kompetent und freundlich ist. Fällt allerdings eine größere Gruppe ein, vor allem nicht des Deutschen mächtig, wirkt sie schnell überfordert. Sie versucht sich trotzdem zu behaupten. Leider ist sie manchmal nicht wirklich flexibel. Meine Begleitung wollte was ohne Tofu oder Seitan. Doch anstatt das Risotto ohne Tofu anzubieten, wurde nur eines mit Räuchertofu angeboten. Das alles hätte nur eine Abwertung auf ein Sehr gut begründet. Die zweite Abwertung ist eine etwas eigentümliche Umsetzung der Allergieverordnung. Man hat eine Telefonhotline eingerichtet, bei der sich jeder Kunde vorab informieren kann, was denn an Allergenen am entsprechenden Tag eingekocht wird. Im Lokal gibt's dann leider keine Auskunft und man bedient Allergiker lieber gar nicht.

Die Speisen sind durchaus gut und abwechslungsreich. Da ich hier schon verschiedenstes gegessen habe, ist meine Bewertung der Durchschnitt aller Speisen. Absolutes Highlight war der Wrap Wirklich ein Genuß und äußerst günstig. Das untere Ende der Fahnenstange war zuletzt der "Zwiebelrostbraten" und das "Risotto". Der Zwiebelrostbraten waren 2 Stück scharf angebratener veganer "Leberkässtücke" auf dem man eine Zwiebelsoße drübergegossen hat. Die war zwar lecker, konnte aber das enttäuschende Geschmackserlebnis vom Rostbraten nicht wett machen. Auch das Risotto war eher enttäuschend. Auch wenn es grundsätzlich ansprechend gewürzt war, war es der Räuchertofu der das Gericht zu Fall brachte. Dieser wurde scheinbar nur mit dem Risotto gekocht und nicht mal angebraten. Das hätte dem Tofu die Labrigkeit genommen und etwas Biß und geschmack gegeben. Schade eigentlich. Die Hauslimonade war dagegen gut, auch wenn man sie ruhig etwas dünner servieren hätte können. So war sie knapp an der Grenze zum "zu süß". Die Sonstigen Speisen, die ich dort zu mir genommen habe, sind in den Bereich zwischen Gut und Sehr gut anzusiedeln mit leichter Tendenz zum sehr gut, aber hat nicht gereicht um wirklich ein sehr gut herauszuholen.

Preislich ist man gesamt gesehen im mittleren Preissegment, was aber für das Stadtzentrum aber als noch günstig zu bezeichnen ist. Es ist allerdings nicht das einzige vegan/vegetarische Lokal bzw. eines, das gute vegetarisch/vegane Küche bietet, im Stadzentrum. Siehe meinen Guide bezüglich vegetarisch/vegane Lokale in Wien und NÖ

Fazit:
Das Lokal ist durchaus eine Empfehlung wenn man günstig vegan/vegetarisch essen gehen will in der Stadt und Wert auf gute Qualität für die Zutaten legt. Einige eigenwillige Kombinationen machen das Essen ab und an auch zum Gaumenschmaus, aber leider auch zum "Hätt ich doch lieber was anderes probiert". Zu einer konstanten guten bis sehr guten Kochleistung fehlt aber nicht viel.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir5Lesenswert5
am 11. Februar 2012
Mo88
1
1
5Speisen
4Ambiente
4Service

Eines des besten Restaurants in Wien, das ich kenne; zumindest, wenn der Gaumen noch echten Geschmack, die raffinierten Kreationen und liebe-/gehaltvollen Zubereitungen wertzuschätzen weiß. Nicht nur Vegetarier (bin ich übrigens nicht), sondern alle, denen gesunde, bewusste Ernährung wichtig ist, sollten zufriedengestellt werden. Der normale Schnitzel- und Fast-Food-Esser ist hier aber defintiv falsch aufgehoben.
Die Preise sind - für ein Bio-Lokal - im unteren Preissegment angesiedelt, und das trotz Lage im ersten Bezirk. Leider ist die Auswahl an Restaurants mit biologischer Kost in Wien dünn gesät. Vegetarisch gibt es etwas mehr.
Die Bedienung ist nicht immer überschwänglich freundlich, stets aber bemüht und rasch zur Stelle. Als Stammgast schätze ich unter anderem die dezente, stimmige Musik und die komplette Rauchfreiheit des Lokals. An dunklen Tagen wirkt die Biobar durch die kleinen Fenster etwas düster, finde ich dem Ambiente aber nicht abträglich.
Obwohl ich schon viele Male in der BioBar mein Mittagessen (Menü1 mit Suppe, Salat und Hauptspeise, €7,90) genießen durfte, habe ich 1) noch nie dasselbe gegessen, 2) hat es mir immer vorzüglich geschmeckt und 3) habe ich noch nie hungrig das Lokal verlassen, obwohl ich als Leistungssportler einen erhöhten Kalorienbedarf decken muss.

Mein Fazit: Absolute Empfehlung für bewusste, gaumenfreudige Genießer!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 20. Juli 2011
ToniB
3
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Die Bio-Bar von Antun ist das einzige vegetarische Restaurant (mit Bedienung!) im 1. Bezirk. Die Küche ist sehr gut und die Preise können sich ebenfalls sehen lassen. Immer wieder einen Besuch wert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Die Bio Bar von Antun - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1080 Wien
3 Bewertungen
1070 Wien
10 Bewertungen
1070 Wien
7 Bewertungen
1060 Wien
8 Bewertungen
1140 Wien
4 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Vegetarisch / Vegane Lokale in Wien und Niederö...

Nachdem es hier noch keinen Guide für vegetarisch / vegan...

Mehr Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 20.07.2011

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK