RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

O'Connors Old Oak - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. Jänner 2016
Experte
BiancaC
43
60
19
5Speisen
3Ambiente
4Service
3 Fotos1 Check-In

Neulich im Old Oak.

Vier Ausgehungerte betreten das Pub (nicht zum ersten Mal, wohlgemerkt) und setzen sich an den - für sie reservierten - Tisch im Nichtraucherbereich. Der Kellner fragt nach nicht allzu langer Wartezeit und in englischer Sprache, was es denn zu trinken sein darf. Wir bestellen quer durch die Bier- und Ciderauswahl (Magners, Strongbow, Stiegl Saisonbier) später auch noch ein Gläschen Rot (den gewünschten Chateâu du Bois chantant hatten sie leider nicht mehr, deshalb wurde es ein Merlot) und weitere Runden (Murphys div. Art, Grießkirchner dunkel). Die Getränke kommen den ganzen Abend sehr flott und gut gekühlt an den Tisch.

Der Kellner möchte auch wissen, was wir speisen wollen. Wir bestellen einmal den Wintersalat mit Kürbis, Maroni und getoastetem Brot, zwei Mal die slowly braised Ox Cheeks und einmal die slowly braised Pork Ribs. Als Starter gibt es ein Beef Tartar und eine Onion Soup mit Käsecroutons.
Die Vorspeisen schmecken vorzüglich. Die Suppe aromatisch und besser als sie ein Franzose machen kann, das Beef Tartar ist perfekt gewürzt und gehackt (Gott sei Dank nicht faschiert, wie schon zu oft gesehen), die Konsistenz des Filets noch schön erkennbar. Einzig die Beilage, nämlich Chips, ist austauschbar. Passt nicht so gut wie Toast, meinen wir.
Die Hauptgänge sind exzellent. Die Ribs fallen vom Knochen, sind mit einem süßlichen Rub mariniert und butterzart. Die Chunky Fries dazu ebenfalls hervorragend knusprig und mit sehr guter Salzdosis. Der Salat mundet ebenso, frische Blätter, gebratener Kürbis und Maroni als Kick für den Gaumen.
Die Ochsenbackerl sind mein Highlight, stehe ich doch so auf diese Stücke vom Rind. Sie sind so langsam gegart dass sie mit der Gabel zu zerzupfen sind und der Portweinjus dazu ist ein Gedicht. Ich möchte mich reinlegen und in diesem Gericht baden, mit ihm eins werden und nie wieder etwas anderes essen - denke ich mir während ich jeden Bissen genieße. Mein Gegenüber war nicht so glücklich mit dieser Speisenwahl, denn es mag das Gallertartige eher nicht so gerne. Es fitzelt das pure Fleisch vom Backerl und auch das Schnittlauchpüree ist nicht so sein Fall. Dennoch hat der Koch hervorragende Arbeit geleistet, denn es war alles nach bestem Wissen uns Gewissen zubereitet. Ich hatte statt dem Chive Mash einen Salat, der sehr frisch war. Dennoch glaube ich, dass Chunky Chips oder normales Erdäpfelpüree ohne Schnittlauch besser passen würden.

Dessert geht kaum noch in unsere Mägen, aber wir teilen uns einen Passion fruit Cheese Cake. Auch dieser sensationell. Cremig - crunchy - chunky - und so einfach.

Gut gegessen, gut getrunken, gut geplaudert haben wir und glücklich haben wir das Pub verlassen. Wir kommen bestimmt bald wieder. Hm.... Was ich mir dann wohl bestellen werde...?! ;)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir13Lesenswert10

Kommentare (13)

am 19. April 2016 um 14:07

Ich bin hier Stammgast der ersten Stunde und das ist echt ein Jammer sollte das Lokal dicht machen müssen.
Ganz verstehen kann Ich es auch nicht, bin sicher im Schnitt einmal die Woche dort und es ist immer gut besucht. Sicher das Wild Geese war keine gute Idee, warum sie das überhaupt probiert haben, hat niemand so recht verstanden.
Hauptproblem sicher auch das sich die beiden Brüder zerstritten haben, das ausscheiden von James hat sicher auch finanziell eine Rolle gespielt.
Man kann jedenfalls nur hoffen das es möglichst lange bestehen bleibt, hier bekommt man wirklich ausgezeichnete, immer frisch gekocht Speisen in stimmigem Pub-Ambiente, auch das Gaz nach Irland zurück ist hat hier keinen Schaden an der Qualität verursacht.
Eine absolute Bereicherung für diese Gegend!

Gefällt mir1
6
3
am 15. April 2016 um 20:19

Hast leider recht, Bertl.

Gefällt mir
Experte
48
22
am 15. April 2016 um 10:51

Wegen "Gute Lokale vergehen nicht so schnell": Die neuere Geschichte Sieverings (da waren einmal viele nette Heurige) ist leider ein Gegenbeispiel.

Gefällt mir
Experte
92
38
am 15. April 2016 um 10:32

Ich glaube, das liegt daran, dass sie das Wild Geese gleich daneben aufgebaut haben und dadurch einen Verlust hatten - das Lokal daneben ist nämlich überhaupt nicht gegangen...

Gefällt mir
Experte
43
60
am 14. April 2016 um 22:37

Das Lokal ist doch immer bummvoll! Ich verstehe das nicht?!

Gefällt mir
Experte
67
22
am 14. April 2016 um 20:43

Ja, leider... Hab aber mit den Chef gesprochen und sie dürften das Ganze überstehen. Durch das Montagsquiz und die geänderten Öffnungszeiten haben sie ein wenig mehr Umsatz. Ich glaub ans Old Oak. Gute Lokale vergehen nicht so schnell ;)

Gefällt mir1
Experte
43
60
am 14. April 2016 um 19:20

Die sind im Konkursverfahren, Gerry schrieb es bereits und im Wirtschaftsblatt ist es auch nachzulesen.
wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/oesterreich/wien/4767418/Prominenter-Irish-PubBetreiber-in-Konkurs
Ich versteh die Welt nicht mehr!

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 9. Jänner 2016 um 11:38

Danke für die Info :-)

Gefällt mir1
Experte
107
33
am 9. Jänner 2016 um 09:49

die braised Ox Cheeks dürfte es immer geben (habe sie gestern dort gegessen - sensationell) zumindest sind sie fix auf der Speisekarte dort!

Gefällt mir2
8
1
am 9. Jänner 2016 um 09:21

Die gibts leider nicht immer... Ebenso das braised Steak oder die braised Ox Cheeks. Normal ist die Speisekarte auf der HP sehr aktuell.

Gefällt mir1
Experte
43
60
am 8. Jänner 2016 um 19:23

Weißt du ob es die Ribs immer gibt? Würde mich reizen, kann sie aber auf der HP-Speisekarte nicht entdecken :-)

Gefällt mir
Experte
107
33
am 8. Jänner 2016 um 17:55

Da hast du vollkommen Recht! Dort können sie wirklich kochen :)

Gefällt mir
Experte
43
60
am 8. Jänner 2016 um 16:00

Da sage noch jemand, die anglophone Welt habe es nicht so sehr mit der Küche ;-)

Gefällt mir2
Experte
92
38
O'Connors Old Oak
Rennweg 95
1030 Wien
Speisen
Ambiente
Service
44
38
43
10 Bewertungen
O'Connors Old Oak - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK