RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Manameierei - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 26. Juli 2012
hansfood
5
3
2
5Speisen
4Ambiente
5Service

Sitze seit ca. 4 Stunden in der Manameierei und schreibe nun Diese Bewertung (Gratis Wlan sei Dank:-)).

Nachdem ich gestern im Internet recherchiert habe wo man in Wien am besten Frühstücken kann, bin ich auf die Manameierei aufmerksam geworden. (Ich wohne nur 5 Minuten entfernt und hatte keine Ahnung). Nachdem die Kritiken durchwegs positiv waren, habe ich spontan beschlossen heute dort zu frühstücken. Aus dem geplanten kurzen Frühstück ist jetzt mittlerweile ein Mittagessen geworden.

Ambiente: Es ist hier einfach wahnsinnig gemütlich. Entspannende Musik, Eine sehr nette und individuelle Einrichtung, viel liebe zum Detail und eine schöne Umgebung (Um in den Schwarzenbergpark zu gelangen muss man allerdings über die Strasse, daher hier ein Punkteabzug)

Essen: Wer gerne Frühstückt (so wie ich) kommt hier echt auf seine Kosten. Ich hatte das Graf Lacy Frühstück. Dieses besteht aus
- Hummus :so köstlich wie ich ihn noch nie gegessen habe...kein dominanter Sesampastegeschmack sondern vordergründig Kichererbsen und Kreuzkümmel
-Labneh: ein hausgemachter Frischkäse aus Joghurt. Sehr speziell, aber mit Minze und Olivenöl verfeinert köstlich
- Manakisch: Einer selbstgebackenen Flade mit Sesam/Thymian Kräuter. Fabelhaft!!! In kombination mit dem Hummus einfach ausgezeichnet
- Schakschuka: Einem Ragout aus Paprika & Tomaten mit einem Spiegelei. Für Leute die gerne Koriander & Kreuzkümmel mögen wird das zu einem kulinarischen Hocherlebniss führen...Alle anderen werden eher die Nase Rümpfen.

Das Essen wird extrem liebevoll angerichtet (In kleinen Schalen und Casserol). Die Qualität ist wirklich ausgezeichnet. Ich habe statt der Semmel, die dazu serviert wird, ein Brot verlangt: War kein Problem und das Brot (Josephbrot) ist echt eine klasse für sich

Nachdem ich Wlan hatte :-), habe ich meinen Aufenthalt verlängert und hier noch eine Kleinigkeit gegessen. Ich hatte eines der selbstgebackenen Manabrote. Mit Koriander & Chilli. Die Kombination ist einfach köstlich. Auch wenn es ruhig etwas mehr Koriander & etwas weniger Chilli hätte sein können. (! scharf !). Der dazu servierte Avocadodip hat sehr gut geschmeckt, auch wenn ich absolut nicht definieren konnte welche Ingredienzen außer der Avocado drinnen waren.

Service: Ein junges, extrem freundliches & motiviertes Team. Als ich in der Früh hingekommen bin war das Lokal sehr gut besucht und die Kellner ziemlich gefordert, trotzdem kein Anzeichen von Stress und ein stets freundlicher Ton

Der Lokalbesitzer ist sehr präsent und extrem bemüht eine angenehme Atmosphäre zu schaffen

FAZIT: Ein absoluter Geheimtipp (oder auch nicht mehr) für Leute die gerne im Grünen sind, gut Frühstücken oder in einer netten Umgebung etwas kleines zu sich nehmen wollen. Nicht empfehlen würde ich es jemanden der wirklich ein klassisches Essen erwartet.

Erwähnenswert ist auch der Kaffee. wirklich hervorragend

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja36Gefällt mir6Lesenswert2

Kommentare (13)

am 8. Oktober 2012 um 23:50

Norxi: wozu liest du dann Bücher? Eben, weil's dich eben interessiert.
Nur verlange nicht von allen hier, Essen als reine Nahrungsaufnahme zu sehen und auf gut oder schlecht zu reduzieren.

Gefällt mir
Experte
315
75
am 8. Oktober 2012 um 23:29

Auch eine sujektive Bewertung sollte man begründen...wer kurz schreibt sucht meistens nur ein Ventil für eine Emotion....

Für mein Review brauch ich nicht einmal eine Minute...das lässt sich mit meiner sonstigen Lektüre ganz gut vereinbaren :-)

Gefällt mir
5
3
am 8. Oktober 2012 um 22:34

Jeder hat einen anderen Geschmack, verständlich.
Aber wenn ein Lokal beschrieben wird, weiß ich was mich erwartet.
Dadurch erfahre ich in etwa die Preisklasse der Gerichte, welche Gerichte es in etwa gibt (z. B. welche Schmankerln), ob Raucher/Nichtrauchertrennung vorhanden ist, ob man beim Betreten des WC gleich kotzen muss, ob das Lokal ev. auch für die alte Oma im Rollstuhl möglich ist.
Wie schaut´s mit der Reinlichkeit im Lokal aus? Spinnweben an den Decken, verdreckte Tischtücher, usw.
Hast du jetzt besser verstanden worum es hier geht?

Gefällt mir
Experte
63
50
am 8. Oktober 2012 um 22:14

Auf die Gefahr, dass ich hier gegen den Strom schwimme: emotional ist vollkommen in Ordnung! "Geh dort hin, die Hütte ist super" ist mir lieber als seitenlange Prosa. Letztlich ist sowieso alles "Geschmacksache". Ich lese lieber ein gutes Buch als ellenlange Beschreibungen von Futter.

Gefällt mir
38
1
am 8. Oktober 2012 um 19:57

Wie schaut eine Bewertung aus bei der man in 5 Sätzen weiss ob man hin will oder nicht. "ist furchtbar schlecht" oder "ist super gut". Beides Emotional und uninteressant.

Gefällt mir2
5
3
am 8. Oktober 2012 um 18:18

Norxi: Dieser Bericht ist für über 25 Leute hilfreich, alle diese User können nicht irren.
Und glaubhafter sind längere Bewertungen ohnehin, glaube nicht, dass es ein Vorurteil ist, wenn ich Sätze wie etwa "das Cordon bleu war lecker...." eher ignoriere, während tiefgreifende Auseinandersetzung mit dem Thema "Essen" sehr wohl Beachtung verdient hat.

Gefällt mir
Experte
315
75
am 8. Oktober 2012 um 18:07

@norxi: Wonach richtet sich dein Wissen, ob du hin willst oder nicht?

Gefällt mir
Experte
63
50
am 8. Oktober 2012 um 18:00

Buchstabenverschwendung! Ich hab's lieber, wenn ich nach 5 bis 10 Zeilen weiß, ob ich dort hin möchte oder nicht.

Gefällt mir
38
1
am 17. September 2012 um 06:41

Wenn man bedenkt daß das Brot selbstgebacken ist, der Zaatar ziemlich teuer ist (Hab ich mir selber am Naschmarkt nach meinem Besuch besorgt) und es dazu eine gute Portion Hummus gibt finde ich den Preis absolut angemessen.

Aber ich bin auch kein Pfennigfuchser. Ob ich jetzt für eine gute Speise einen Euro mehr oder weniger zahl ist mir eigentlich ziemlich egal. Hauptsache Ambiente und Qualität stimmt

Gefällt mir
5
3
Unregistered am 16. September 2012 um 23:49

wir waren heute in der Manameierei.... eine absolute Fehlentscheidung.


Heute in der Manameierei konsumiert:
Schinkenteller - ausgetrocknet
Rührei > sehr gut und auch Preis-Leistung okay
jedoch dann der Hammer: ManaKlassic --> 2 kleine Scheiben mit bisserl Gewürze drauf um 7,- und noch ein paar Cent. --> eine Frechheit.

Preis- Leistungsverhältnis stimmt nicht

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
barbara am 15. August 2012 um 05:48

Ich kann das nur bestätigen. Waren am Samstag dort. Der Kaffee sucht echt seinesgleichen, das Service ist wirklich extrem freundlich

Gefällt mir
barbara
Kein Tester
Bluemotion am 27. Juli 2012 um 14:33

Sitzen auch gerade in der Manameierei :-) Kann das nur bestätigen. Wir hatten zwar nicht das orientalische Frühstück sondern den Morgentau am Hameau, aber auch der war köstlich.

Die Stimmung in dem Lokal ist sehr nett. Man hat wirklich das Gefühl daß die Angestellten und der Chef eine Familie sind.

I Like!

Gefällt mir
Bluemotion
Kein Tester
am 26. Juli 2012 um 18:56

Ein wirklich toller Bericht, der Lust auf einen Besuch macht!

Ach ja, "HERZLICH WILLKOMMEN" im Forum der Gerneesser und schreib weiter so!
Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
Manameierei
Exelbergstrasse 32
1170 Wien
Schwarzenbergpark
Speisen
Ambiente
Service
34
40
36
15 Bewertungen
Manameierei - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK