RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
6
24
11
Gesamtrating
14
5 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Alle Fotos (1)
Event eintragen
Berghaus Hochschneeberg Info
Ambiente
Urig
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Keine
Eröffnungsjahr
1898
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Berghaus Hochschneeberg

Hochschneeberg 6
2734 Puchberg am Schneeberg
Niederösterreich
Küche: Österreichisch, Wiener Küche
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof
Tel: 0263622 57Fax: 026362257
Lokal teilen:

5 Bewertungen für: Berghaus Hochschneeberg

Rating Verteilung
Speisen
5
4
3
2
1
2
0
2
Ambiente
5
4
3
2
2
3
1
0
Service
5
4
3
2
1
1
3
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 3. Juli 2016
nicalibed
1
1
0Speisen
3Ambiente
1Service

Ebenfalls seltenst so schlecht gegessen.bewerte selten, das regte mich an einem sonst schönen Tag sehr auf. Die Wanderung war ja doch mit Motivation und Anstrengung verbunden, beschlossen doch vor der Fischer Hütte zu Essen, war ein Fehler. Essen kalt und angetrocknet plus zähe Knödel. Bestellt hatten wir Schweinsbraten mit Knödel und Kraut und ich die Linsen mit Knödel und Speck. Waren natürlich wenige Speckwürfal, das war aber das kleinste Übel;) ...die Linsen in der Hengsrhütte waren sowas von gut..so erwartete es nicht,aber so wassrig und komisch auch nicht... schad , Schweinsbraten.. vergesst es.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 3. Jul 2016 um 11:49

Die "Gräfin vom Naschmarkt" der Berge!

Gefällt mir4
am 14. September 2014
Praterstern
1
1
-Speisen
2Ambiente
0Service

Leider war es uns nicht möglich das Essen auszuprobieren, da wir nur 3 Minuten im Restaurant waren. Wir hatten unseren Hund dabei und baten die Kellnerin, als sie uns die Speisekarte gab, um eine Schüssel Wasser für unseren Hund. Zu meinem Erstaunen sagte diese, dass es für Hunde kein Wasser gibt. Daraufhin erwiderte ich, dass ich Wasser mit habe, nur leider keine Schüssel. Die Kellnerin fragte nach, leider wurde uns auch eine Schüssel verweigert. Deshalb verließen wir das Lokal sofort. Dort wo man für seinen Hund keine Schüssel mit Wasser bekommt, werde ich bestimmt nicht mein Geld ausgeben!!!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir5Lesenswert
Kommentar von am 15. Sep 2014 um 13:22

dürfte der selbe Pächter sein welcher auch die Gräfin am Naschmarkt betreibt....

Gefällt mir2
am 8. September 2014
aschenk
13
1
4
1Speisen
3Ambiente
2Service

Im Sept. 2014: in den letzten Jahren selten so schlecht gegessen. Schnitzel (leider nur vom Schwein) zäh, Pommes wie aufgewärmt geschmeckt (Preis € 12,80 + 0,40 f. Ketchup), Leberknödel in der Suppe zerfallen. Service war trotz guter Belegung sehr schnell. Freundlichkeit: neutral. Das Ambiete hat uns gut gefallen, leider waren die (Herren)Toiletten alles andere als sauber. Fazit: zum etwas Trinken lädt schon das Ambiente ein; das Essen ist nicht empfehlenswert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 8. Sep 2014 um 11:10

Service: "update" auf mäßig; aber nicht mehr, weil es einige Kommunikationsschwierigkeiten gab, daher manches neu geordert werden musste und auch nachträglich gebrachte Gläser (f. Kinder) und Besteck klar ersichtlich nicht sauber waren.

Gefällt mir
am 19. Juni 2014
blackair
1
1
0Speisen
2Ambiente
1Service

Waren heute auf ein paar nette Stunden am Schneeberg, nachdem die Dammböckhütte gesteckt voll war, setzen wir uns in den Berggasthof direkt beim Bergbahnhof der Zahnradbahn. Das Flair des alten Berghauses könnte definitiv besser genutzt bzw. ausgebessert werden. Wir bestellten ein Gulasch und Linsen mit Knödel und Speck. Nach ca. 30 min kam dann unser Essen. Die Linsen waren trocken, dunkelgrau und schmeckten wie wenn sie von der Dose auf den Teller geschüttelt worden wären (kalt, geschmacklos- zum hinunterwürgen). Das Gulasch (klein) war genau 1 Schöpflöffel auf einem flachen Teller und 4 Stück fettes Fleisch darin. Die Semmel wurde in der Mikro aufgewärmt, wodurch sie teilweise knallhart war. Das Ganze kostete uns dann 23€ (2 Getränke), welche wir definitiv besser investieren hätten können. Finde es sehr schade, dieses tolle alte Berghaus nicht würdiger zu nutzen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 8. Jul 2016 um 21:29

Man muss ja nicht jede Frechheit bezahlen...!

Gefällt mir
am 16. Mai 2014
Anne
3
1
1
1Speisen
2Ambiente
1Service

Bei Ankunft auf dem Schneeberg regnete es -Schneeregen-. Wir machten einen kleinen Rundgang und beschlossen uns bei einem heißen Kaffee/Tee aufzuwärmen. Die Tassen waren so kalt, dass natürlich das Getränk auch nur lau bei uns ankam. Die bestellte Suppe war eine Tütensuppe. Das Geschirr nicht besonders sauber. Am Suppenlöffel waren Fettaugen, die nicht von unserer Suppe waren. Toiletten grenzwertig. Das war sichlerich unser letzter Besuch in deisem Lokal.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Berghaus Hochschneeberg - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

2002 Großmugl
14 Bewertungen
2361 Laxenburg
26 Bewertungen
2560 Berndorf
0 Bewertungen
3012 Wolfsgraben
10 Bewertungen
2500 Baden
5 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 16.05.2014
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK