In der Umgebung
Sa, 24. Februar 2024

Waldtzeile

(2)
Speisinger Straße 2, 1130 Wien
Küche: Wiener Küche
Lokaltyp: Restaurant, Gasthaus
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen
Gebackene Schweinsleber mit Mayonnaisesalat - Waldtzeile - WienGebratener Ziegenkäse auf sautierten Eierschwammerl mit Vogerlsalat - Waldtzeile - Wien

Waldtzeile

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Gesamtwertung

15
2 Bewertungen fürWaldtzeile
Speisen
20
Ambiente
20
Service
5

Bewertungen

MargitH2
am 27. September 2020
SpeisenAmbienteService
Wir haben über eine Stunde auf unser Essen gewartet und 50 Minuten später wurde mitgeteilt, dass die bestellte Suppe aus sei. Weil gleich sonntägliche Sperrstunde war, haben wir gewagt zu fragen, ob es noch lange dauert. Daraufhin wurden wir vom Wirt angeschnauzt, ob wir wissen, wie lange es da...Mehr anzeigenWir haben über eine Stunde auf unser Essen gewartet und 50 Minuten später wurde mitgeteilt, dass die bestellte Suppe aus sei. Weil gleich sonntägliche Sperrstunde war, haben wir gewagt zu fragen, ob es noch lange dauert.
Daraufhin wurden wir vom Wirt angeschnauzt, ob wir wissen, wie lange es dauert 200 Essen zu machen. Wir daraufhin sehr höflich: "Nein, weil wir uns in dem Metier nicht auskennen."
Darauf seine Antwort: "Merkt man"
Dieser Mann ist die Unfreundlichkeit in Person, aber das ist über jegliche Bewertungsplattform bekannt. Auch, dass er bei Gegenrede sofort Lokalverbot verhängt! :o
Wir wurden bisher bei jedem Besuch angeschnauzt und das bei ewig langen Wartezeiten, obwohl das Lokal nur zu 1/3 gefüllt war.
Es scheint so, als wäre die Anzahl der Sitzplätze innen und im Garten doch zu viel, um einen reibungslosen Betrieb und Höflichkeit zu erwarten.
Einzig eine junge Dame die serviert, ist äußerst bemüht. Leider konnten wir ihr persönlich kein Trinkgeld mehr geben, da sie schon weg war.
Die Geldgier wird hoch geschrieben, dabei ist die Größe und Geschmack der Portionen nur durchschnittlich. Das Gulaschfleisch war trocken und der Saft schmeckt wie der bei der Leber mit Eierschwammerln. Wobei das eine äußerst übersichtliche Portion war. 5 Stück Leber und 3 Eierschwammerl. Der Rest waren billige Erdäpfel.
Alles in Allem reicht es uns jetzt und wir werden nie wieder kommen.
Für das Geld kann man in einem anderen Restaurant ausgezeichnet essen und die Atmosphäre genießen.
Leider gibt es viele Gäste, die sich so eine Behandlung gefallen lassen und die Waldtzeile dadurch überlebt.
Hilfreich6Gefällt mir1Kommentieren
2 Kommentare·Zeige alle Kommentare

Bissi die Gräfin von Speising, vielleicht derselbe Besitzer ?

28. Sep 2020, 16:53·Gefällt mir1
MrVibes
am 30. Juni 2019
SpeisenKeine WertungAmbienteService
das Gasthaus ist noch in seinem ursprünglichen Zustand, ein Wirtshaus aus den 60ern halt, nur die Preise sind mehr als gehoben und es werden alle Marketingschmähs verwendet, die das Essen zwar nicht besser, aber teurer machen. Stroh-schwein, Weide-Gansl usw rechtfertigen sichtlich überhöhte Preis...Mehr anzeigendas Gasthaus ist noch in seinem ursprünglichen Zustand, ein Wirtshaus aus den 60ern halt, nur die Preise sind mehr als gehoben und es werden alle Marketingschmähs verwendet, die das Essen zwar nicht besser, aber teurer machen. Stroh-schwein, Weide-Gansl usw rechtfertigen sichtlich überhöhte Preise, die Leute glauben halt alles.
einige Vorredner beschweren sich über den Wirten. das kann ich nur bestätigen. einmal flogen wir raus, weil wir um 2100 uhr noch 3 Biere haben wollten und offenbar die letzten Gäste im Lokal waren (Schleichts Euch, wegen 3 Bier wart ich hier ned rum"). bei dieser Gelegenheit: wir sind nicht zusammen in die Schule gegangen, also sind wir auch nicht per Du! macht auf Nobelrestaurant, benehmen kann er sich aber nicht!
meine Frau wurde von der Wirtin angepöbelt, weil sie eine Freundin begleitete (die ein Menü konsumierte) weil sie nur ein Getränk wollte. (Zitat "Sie MÜSSEN hier was Essen")
und am meisten stören uns die Hunde. sie rennen im Lokal herum, überall der Hundegeruch, Personen mit Hundehaarallergien sind demnach auch unerwünscht. und auch die Gesetze scheinen die Wirtsleute nicht zu interessieren, gehen sie doch mit den Hunden ohne Leine über die Straße (eine Sackgasse) und lassen sie ihre Notdurft verrichten. wenn man zum Auto geht unbedingt auf den Gehweg achten!
und noch etwas ist mir aufgefallen: daneben ist ein Bahnschranken und eine S-Bahn Station. der gastgarten ist offen und Kinder laufen unkontrolliert herum, spielen auf den Schienen, und machen Mutproben wie zwischen den geschlossenen Schranken stehen. in meinen Augen glattweg Wahnsinn!
mein Fazit: es wäre wünschenswert, wenn dieses einst beliebte Restaurant den Besitzer wechseln würde. vielleicht stimmen dann Preis-Leistung und Gemütlichkeit.
Hilfreich15Gefällt mir4Kommentieren
gnie
am 5. Mai 2016
SpeisenAmbienteService
Ich war kürzlich im Rahmen einer Firmenabschiedsfeier im Waldtzeile. Das Ambiente des Restaurants hat was. Ich würde es nicht wirklich als schön bezeichnen, aber es ist auf jeden Fall irgendwie individuell. Zum Service kann ich wenig sagen, da das Essen in Buffetform gereicht wurde, der Get...Mehr anzeigenIch war kürzlich im Rahmen einer Firmenabschiedsfeier im Waldtzeile.

Das Ambiente des Restaurants hat was. Ich würde es nicht wirklich als schön bezeichnen, aber es ist auf jeden Fall irgendwie individuell.

Zum Service kann ich wenig sagen, da das Essen in Buffetform gereicht wurde, der Getränkeservice war so weit in Ordnung und das Personal wirkte bemüht. Zeitweise patroullierte ein etwas angespannt dreinschauender Mann vorbei, der nicht sonderlich vertrauenserweckend wirkte. Ob es sich um den hier schon mehrfach besungenen Chef handelte, wage ich nicht zu sagen.

Die Speisen wurden wie gesagt als Buffet serviert, wodurch eine ernsthafte Beurteilung kaum möglich ist. Wie es sich bei einem Buffet halt kaum vermeiden lässt, war alles einigermaßen trocken und lauwarm, geschmacklich war nichts dabei, was sich auch nur einigermaßen irgendwie positiv hervorgetan hätte.

Mein Fazit: Privat würde und werde ich da ganz sicher nicht freiwillig noch einmal hingehen.
Hilfreich6Gefällt mirKommentieren
sali6
am 2. November 2014
SpeisenAmbienteService
Vorweg,ich habe dieses Lokal schon mal sehr schlecht bewertet,allerdings ist diese Bewertung aus irgendwelchen Gründen verschwunden.Soll sein. Nachdem ich aus meinem Umfeld vernommen habe,das die Küche sich doch wesentlich gesteigert hat,also ein neuerlicher Besuch.Ambiente unverändert sehr gemü...Mehr anzeigenVorweg,ich habe dieses Lokal schon mal sehr schlecht bewertet,allerdings ist diese Bewertung aus irgendwelchen Gründen verschwunden.Soll sein.
Nachdem ich aus meinem Umfeld vernommen habe,das die Küche sich doch wesentlich gesteigert hat,also ein neuerlicher Besuch.Ambiente unverändert sehr gemütlich,der Empfang sehr freundlich.Wir waren zu Mittag dort und probierten das angebotene Menü.Deren gibt es täglich 3! zu sehr fairen Preisen.Suppe+Hauptspeise,oder Hauptspeise +Desset um 6,90.Drei Gänge 8,90.Suppe wollten wir nicht,also für mich Rotbarsch gebacken mit Kartoffelsalat,für meine Gattin das vegetarische Menü Kürbisgulasch.Beides von guter Qualität,natürlich kann man sich bei dem Preis kein riesiges Stück Fisch erwarten,aber mit dem sehr guten Kartoffelsalat doch ausreichend.Das Kürbisgulsch mit einem Stück Polenta sehr gut abgeschmeckt und wirklich lecker.Als Dessert ein saftiges Stück Haselnusskuchen,offensichtlich hausgemacht,auf einem Früchtespiegel.Top!
Zum schon öfters erwähnten Herren des Hauses.In diversen Agentenfilmen ist des öfteren von Gehirnwäsche die Rede.Hielt ich bisher für ein Ammenmärchen.Doch siehe da,äußerst freundlich der junge Mann,wir wurden gefragt, ob es auch gemundet hätte,das leere Geschirr wurde von ihm höchstpersönlich abgeräumt...Wir waren baff.Vielleicht ist es ja der Zwillingsbruder.😃Das Service insgesamt sehr freundlich,wir wurden vom Lehrling bedient,der seine Sache sehr gut machte.
Alles eitel Wonne also?
Na ja,die bettelnden Hunde gibt es nach wie vor,ob man das mag oder nicht muss jeder für sich entscheiden.Auch eine Trennung vom Speisesaal (Raucher) zur rauchfreien Veranda existiert nicht,allerdings ist auf der Veranda kaum Rauchgeruch wahrzunehmen.
Insgesamt ist das Lokal durchaus einen Besuch wert,es gibt in Hietzing nicht viele bessere Adressen.
Hilfreich6Gefällt mir1Kommentieren
Alzi
Experte
am 13. Mai 2014|Update 25. Jun 2018
SpeisenAmbienteService
Es erfordert ein bißchen Mut, die Waldtzeile zu besuchen, weiß man doch nie genau, wie die Laune der Wirtsleute ist. Im günstigen Fall sind sie phlegmatisch, im ungünstigen Fall sind sie unfreundlich. Ein gebürtiger Niederländer und seine österreichische Frau führen das Lokal. Der Schankraum ist ...Mehr anzeigenEs erfordert ein bißchen Mut, die Waldtzeile zu besuchen, weiß man doch nie genau, wie die Laune der Wirtsleute ist. Im günstigen Fall sind sie phlegmatisch, im ungünstigen Fall sind sie unfreundlich. Ein gebürtiger Niederländer und seine österreichische Frau führen das Lokal. Der Schankraum ist zugleich das Wohnzimmer der Familie, hier machen die Buben ihre Hausaufgaben, hier haben die Hunde ihre Schlafplätze. (Die Wirtsleute betätigen sich auch als Hundezüchter.) Außerdem gibt es zwei große Gasträume, einer für Raucher, einer für Nichtraucher. Der Raucherraum und die Schank sind in altdeutschem Stil gehalten und sehr heimelig. Besonders schön ist der Garten unter alten Bäumen. Daneben gibt es seit kurzem noch einen Festsaal für 70 Personen, die Baustelle behinderte jahrelang den Gang zur Toilette. Überhaupt scheint man es nicht besonders eilig zu haben, die Kellnerin kommt oder auch nicht, wenn sie da ist und die Bestellung aufnimmt, ist die Wartezeit bis zum Servieren eher kurz. Das Spiel wiederholt sich beim Zahlen. Ist die Kellnerin da, geht es rasch, ist sie nicht da, kann es lange dauern, bis sie wieder vorbeischaut. Gäste, die es stört, daß die Hunde der Wirtsleute beim Essen um ihre Beine streifen, sollten besser eine andere Lokalwahl treffen. Das beste ist die Küche: es gibt Wiener Küche mit starken saisonalen Schwerpunkten. Die Auswahl auf der stehenden Karte ist riesengroß, hier findet sicher jeder etwas, das ihm schmeckt. Daneben gibt es eine ausführliche Tageskarte und täglich drei Mittagsmenus, davon eines vegetarisch, zur Auswahl. Wir entschieden uns für eine Kartoffelsuppe, anschließend ein Eszterhazyrostbraten, der eine Spur weicher hätte sein können mit Serviettenknödel, mit Hirse gefüllte Paprika mit Tomatensauce und gemischtem Salat. Die Hauptspeisen kosten von € 9,90 aufwärts. Die Nachspeise war ein großartig flaumiges Kokossoufflé. Zu trinken gibt es Kärntner Bier und eine große Auswahl an bekannten österreichischen Weinen. Ein großer Orangensaft gespritzt kostet € 4,20, ebenso ein großer Brauner. Zum niederländischen Koningsdag (Königstag) gibt es holländische Spezialitäten und verschiedene orange Getränke. Fazit: gute Küche, nettes Ambiente, wechselvolle Bedienung.
Bei einem nochmaligen Besuch hat sich dieser Eindruck weitgehend bestätigt. Die Speisen sind sehr gut (wir hatten gebackene Schweinsleber mit Mayonnaisesalat, sowie gebackenen Ziegenkäse auf sautierten Eierschwammerl mit Vogerlsalat). Die Wartezeit war kurz, das Personal war diesmal aufmerksam.
Wir waren noch einige weitere Male zu Gast. Die Bedienung ist immer noch steigerungsfähig. Bis die Serviererin kommt, kann es dauern, kommen Chef oder Chefin, geht es recht rasch.
Gebackene Schweinsleber mit Mayonnaisesalat - Waldtzeile - WienGebratener Ziegenkäse auf sautierten Eierschwammerl mit Vogerlsalat - Waldtzeile - Wien
Hilfreich2Gefällt mir2Kommentieren
2 Kommentare·Zeige alle Kommentare

Ja, mit Hirse, stand auch so auf der Karte.

13. Mai 2014, 20:02·Gefällt mir
Bellflorian
am 13. November 2013
SpeisenAmbienteService
Hmm... ich weiß nicht. Von außen würde man irg.wie mehr erwarten. Das Ambiente des Lokals mit den dunklen, klassischen Gasträumen hat auf alle Fälle etwas. Das würde ich am Positivsten bewerten, man fühlt sich ein wenig wie vor 100 Jahren, wenn man so etwas mag. Die Qualität der Speisen is...Mehr anzeigenHmm... ich weiß nicht.
Von außen würde man irg.wie mehr erwarten.

Das Ambiente des Lokals mit den dunklen, klassischen Gasträumen hat auf alle Fälle etwas. Das würde ich am Positivsten bewerten, man fühlt sich ein wenig wie vor 100 Jahren, wenn man so etwas mag.

Die Qualität der Speisen ist gut, mehr aber nicht. Man sollte sich bei den hohen Preisen nicht zu viel erwarten. Das Beef Tartare war üppig, aber keine Geschmacksexplosion, sondern eher so lala. Die Gans war ganz gut, der Saft aber wiederum 0815, die Knödel waren unaufregend.

Irgendwas am Ambiente/Service oder der Kombination aus beidem ist aber komisch. Die Kellner sind zwar bemüht, aber vergessen gerne mal etwas (Besteck, lange Wartezeiten an beiden Nachbarstischen) und irg.wie fühlt man sich nicht ganz heimelig.

Meine Empfehlung - mehr Fokus auf Speisenqualität oder bei der Preispolitik minus 20 %.
Hilfreich7Gefällt mirKommentieren
artemis789wien
am 8. März 2013
SpeisenAmbienteService
Ich war schon unzählige Male mit meinem Mann dort - von den ersten Rendezvous bis heute ein paar Jahre nach der Hochzeit. Wir fühlen uns dort immer sehr wohl. Ich gehe nur gerne mittags hin, weil die Speisen doch sehr deftig und mitunter recht fettig sind, und mir das abends nicht behagt. Für ein...Mehr anzeigenIch war schon unzählige Male mit meinem Mann dort - von den ersten Rendezvous bis heute ein paar Jahre nach der Hochzeit. Wir fühlen uns dort immer sehr wohl. Ich gehe nur gerne mittags hin, weil die Speisen doch sehr deftig und mitunter recht fettig sind, und mir das abends nicht behagt. Für ein Sonntags-Mittagessen oder für eine Taufe in Familienrunde eine ausgezeichnete Wahl. Es ist ein gemütliches Wirtshaus ohne die Geschmacklosigkeit, die man sonst mitunter so findet. Da passt alles zusammen: die Tischdecken, Stühle, Lampen... Der Service ist mal, sagen wir... - sehr gut: Es kommt regelmäßig jemand vorbei, ohne großen Verkaufsdruck zu machen. Man sollte aber nicht erwarten, dass man unterwürfig bedient wird. Das ist dort eher so, als gehöre man zur weitschichtigen Familie und sei nun mal da: Hier das Essen, hat eh alles gepasst?, bitte hier die Rechnung und tschüß bis bald.
Hilfreich3Gefällt mirKommentieren
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzername
Passwort
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.