RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Forum>Lokale - Essen & Trinken

Ist Euch das auch passiert?

Gestartet von am 14. August 2015 um 20:26

Vor ca. 3 Wochen waren wir mit Freunden beim Gasthaus Kopp und haben Spareribs und Schnitzel gegessen. Normalerweise werden die Spareribs von mir komplett aufgegessen. An diesem Abend habe ich mich nicht so wohl gefühlt und einiges stehen gelassen. Meine Freundin ist eine sehr schwache und heikle Esserin. Sie hat das halbe Schnitzel gegessen und war danach satt. Wir haben uns sehr gut unterhalten und die Dame, die aus dem Nichts aufgetaucht ist, zuerst gar nicht bemerkt. Sie hat auf meine Spareribs gezeigt und „Bitte Hunger, 3 Kinder, bitte….!“ gesagt. Ich war anfangs ziemlich irritiert, habe nicht wirklich verstanden was sie möchte bzw. nicht glauben wollen, dass sie mein übriggebliebenes Essen haben wollte. Instinktiv habe ich ihr aber das Brett gereicht. Sie hat richtig gierig nach den Ribs gegriffen und im Knochenteller herumgewühlt um noch essbare Stücke heraus zu fischen. Danach fiel ihr Blick auf den Schnitzel-Teller und meine Freundin gefragt, ob sie das halbe Schnitzel haben kann. Natürlich war das für meine Freundin auch kein Problem. Sie hat sich mehrmals sehr herzlich bei uns bedankt und hat mit der „Beute“ den Schanigarten verlassen. Ich konnte noch beobachten, dass sie das Essen in einer Ecke stehend verschlungen hatte. Sie war wirklich richtig hungrig. Wir waren alle sprachlos, traurig und schockiert zugleich. So etwas ist uns in Österreich noch nie passiert. Ich habe dann wirres Zeugs von mir gegeben wie z.B., dass ich ihr vielleicht ein Essen bestellen soll. Unser Freund hat gemeint, dass das der Kopp bestimmt nicht gerne sieht. Außerdem wäre das nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Ja, irgendwie hat er ja auch recht… Wenn ich daran zurück denke, muss ich zugeben, dass ich noch immer nicht weiß, wie man richtig auf so eine Situation reagiert. Nun meine Fragen an Euch: Ist Euch das auch schon passiert? Wie würdet Ihr darauf reagieren?

27
18
Antwort von am 14. August 2015 um 23:39

Uns ist was ähnliches passiert! Gestern nach einem hektischen Last-Minute Ikea Besuch gönnten wir uns am Parkplatz einen Schluck kaltes Mineralwasser, da kam eine junge Frauuf uns zu. Übel vernachlässigtes Bild und ich denke keine 20 und hat gefragt ob sie auch Wasser haben dürfte. Die Flasche war in einem Zug leer und wir haben 50000 Danke gehört. Bissl weiter hinten standen ein paar Männer und haben auf sie gewartet. Wir haben dann beim Spar ein 6er Tragerl besorgt und die Gruppe noch im Schatten beim Interio gefunden. Die haben fast geweint.
Traurig ich möchte nciht politisch werden aber ich denke passiert sowas sollteman auf gar keinen Fall wegjagen oder wegschauen. Wer weiß wie lang eure Begegnung nicht szu essen hatte? Wenn es doch sowieso nicht zusammengegessen oder wenn man sowieso gleich etwas zu trinken kriegt ...man darf diese Hitze nicht unterschätzen :-( gehört für mich ein bisschen zur Courage dazu. Wer weiß ob man nicht selbst einmal auf Fremde Menschen und deren Hilfe angewiesen ist.

15
1
Antwort von am 15. August 2015 um 07:14

Ist uns noch nicht passiert, aber wenn: wir würden ein Essen zum mitnehmen bestellen und schenken.

Experte
67
17
Antwort von am 15. August 2015 um 12:05

Essen und Trinken geben: Unbedingt! JA!
Geld? NEIN!

Experte
152
83
Antwort von am 15. August 2015 um 12:13

Ich wuensche mir, dass mir so eine Situation mal bei einem Besuch im Nussgartl passiert. Der Person wuerde ich einen Schnitzelteller vom Nussgartl verpassen!

Experte
152
83
Antwort von am 15. August 2015 um 12:59

Genau ssw, statt dem Knedl gibts ein Knödel!

Experte
67
17
Antwort von am 19. August 2015 um 19:57

Auf diese Art und Weise ist es mir noch nicht passiert.
Aber einmal, da saß ich in meiner Lieblingspizzeria (gibt es aus Pensionsgründen nicht mehr) ging ich au die Toilette, Handtasche natürlich mitgenommen - ich kam zurück und mein Teller samt Essen war weg. Essen weg, ja okay, ich kann mir ja nochmals bestellen, aber samt Teller und Besteck? Sehr fragwürdig.

Bei uns auf der Wienzeile (Nachmarktgegend) werden ja auch immer Bettler platziert. Geld gibt es keines von mir (sie müssen es ja sowieso abliefern), aber eine ordentliche Leberkäsesemmel und eine Banane, bei kleinen Kindern auch eine kleine Schokolade, das ist bei mir immer drinnen!

Experte
63
50
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK