RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
35
40
Gesamtrating
38
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Sagt der Igl zum HasnSagt der Igl zum Hasn
Alle Fotos (3)
Event eintragen
Sagt der Igl zum Hasn Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
11:30-20:00
Di
11:30-20:00
Mi
11:30-20:00
Do
11:30-20:00
Fr
11:30-20:00
Sa
11:30-20:00
So
geschlossen
Hinzugefügt von:
anita47
Letztes Update von:
Stammersdor.
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Sagt der Igl zum Hasn

Kupkagasse 2
1080 Wien (8. Bezirk - Josefstadt)
Küche: Snacks
Lokaltyp: Café
Tel: 0681 814 335 79
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Sagt der Igl zum Hasn

Rating Verteilung
Speisen
5
4
2
3
2
1
0
Ambiente
5
4
1
3
1
2
1
0
Service
5
4
2
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 20. Februar 2016
Update am 22. Februar 2016
Experte
Fay
121
21
20
4Speisen
3Ambiente
4Service

"Sagt der Igl zum Hasn" ist ein nettes kleines Café in der Nähe der U6 Station Josefstädterstraße (zu Fuß vl. sieben Minuten oder zwei Bim-Stationen). Will man in einer größeren Gruppe hingehen, sollte man auf alle Fälle reservieren, da das Lokal wirklich klein ist.

Speisen (4): Mittlerweile gibt es auch Tagessuppen und verschiedene Frühstücksmöglichkeiten. Ich entscheide mich für ein nepalesisches Frühstück, bestehend aus einem Dhal mit ofenwarmen Chapatis und einem Getränk um 7,90. Der Dhal kommt in einem Schüsselchen, das mit einem kleinen Teller zugedeckt ist, damit es nicht auskühlt. Es ist toll abgeschmeckt - mit einer feinen Schärfe. Die Linsen sind gar, aber nicht breiig, dazu reichlich Ingwer und ein bisschen Knoblauch. Toll. Die Chapatis sind kleine Fladenbrote, die knusprig gebacken sind. Da wäre vielleicht eine dritte Scheibe ganz nett gewesen (im Vergleich gibts bei den anderen Frühstücken entweder vier Scheiben Vollkornbrot oder zwei Semmeln). Aber wie gesagt, geschmacklich ist alles einwandfrei.

Ambiente (3): Ich finds nett eingerichtet, besonders gut hat mir die Beleuchtung gefallen, an der Decke kleine Massagebälle, an den Wänden Teller mit indirekter Beleuchtung. Alles so ein bisschen DIY und Upcycling, ein bisschen öko. Ich mag das.

Service (4): Total freundlich, immer nachgefragt, aber nicht aufdringlich. Hier gibts nix zu meckern, man merkt, dass die Mädels mit Freude und Liebe bei der Sache sind, da muss ich Anita voll und ganz recht geben.

Fazit: Toll zum gemütlichen Frühstücken mit einer oder zwei Freundinnen, für große Gruppen (10+) vielleicht nicht ganz so geeignet, weils einfach zu klein ist.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir12Lesenswert9
Letzter Kommentar von am 20. Feb 2016 um 19:47

Sie hat die Öffnungszeiten geändert! Das ist ja sehr nett fürs Sonntagsfrühstück.

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 17. Juli 2014
Update am 21. Juli 2014
Experte
anita47
67
22
19
4Speisen
4Ambiente
4Service

Es tut sich etwas, Kaffeemässig, in der Josefstadt, nach dem Cafe Modul und dem Wiener Rösthaus das im Vorjahr eröffnet hat, gibt es jetzt ein kleines feines Cafe in der Kupkagasse.

Der Aussenbereich des Igl..ist sehr hübsch mit orangen und gelben Möbel und Kissen gestaltet und bietet einen Blick in den Park. Da man die Kupkagasse nicht durchfahren kann dreht hin und wieder mal ein Auto um, es ist eine angenehme Lage, ein wenig abseits von der befahrenen Josefstädterstraße, wir sind wirklich nur zufällig drüber gestolpert.

Auch im Inneren des Lokals herschen frische Farben vor, derzeit gibt es sehr gute selbstgebackene Kuchen, Apfel und Marille, ich nehme an das sich das saisonal ändern wird, der Kaffee ist wirklich ausgezeichnet und kommt von Farmen aus El Salvador und Brasilien und wird in Stockerau geröstet.

Zu essen gibt es derzeit nur kleine Speisen wie z.B. getoastete Brote, ausschliesslich aus biologischen Zutaten.

Die Besitzerin des Lokals hat sich hier einen Traum erfüllt, so steht es jedenfalls in der Speisekarte!

Das Lokal ist zauberhaft, die junge Besitzerin ebenso, man merkt ihr die Freude an dieser Aufgabe an, ich wünsche ihr viel Glück, für mich eine neue Anlaufstelle für hervorragenden Kaffee.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir5Lesenswert2
Letzter Kommentar von am 18. Jul 2014 um 09:37

anita47: Genau, der Landtmann Kaffe ist ein Witz - aber der Herr Querfeld hats ja nicht nowendig einen guten Kaffee zu servieren, die Leut rennen ihm eh die Türe ein.

Gefällt mir2
Sagt der Igl zum Hasn - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
12 Bewertungen
1190 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
8 Bewertungen
1040 Wien
8 Bewertungen
1300 Schwechat
0 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 17.07.2014
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK