RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
50
50
40
Gesamtrating
47
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
RioRio
Alle Fotos (3)
Event eintragen
Rio Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Brunch
Catering, Partyservice
WLAN, WiFi
Preislage
Hochpreisig
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von:
Flexi
Letztes Update von:
Capocuoco
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Rio

Marktgasse 18
6800 Feldkirch
Vorarlberg
Küche: Italienisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 055223146410
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Rio

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
3
2
1
0
Ambiente
5
2
4
3
2
1
0
Service
5
1
4
3
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 6. August 2014
Capocuoco
7
1
1
5Speisen
5Ambiente
2Service

Durch Flexi aufmerksam geworden, sind auch wir mal dahin. Schicker Laden, Gastgarten in der Fußgängerzone, echt gut. Nur das Wetter nicht ganz so top. Also ins Restaurant im 1. Stock. Sehr eng gestellte Tische, stört schon fast und sehr laut bei vollem Haus. Der Service ein völlig hilflos wirkender, überforderter Haufen junger Damen und einem Buben, der wohl Lehrling ist. Aber das ist wohl auch das Ergebnis aus dem Versuch, Gastgarten und Restaurant gleichzeitig zu bewirtschaften. Irgendwie taten die uns leid. Nichts desto trotz, das Essen war es wert.

Die Fischsuppe ein Gedicht, Octopus, Calamari, Sardine und ein weiterer Fisch mit reichlich knackigen Gemüse als Einlage, toller Fischgeschmack und Knoblauchbrot. Die Kohlrabicreme, naja, schmeckte, das Ravioli darin war auch ok. Desweiteren Thunfischvariationen, Tatar, Ravioli mit Mangofüllung, kurz gebratens Stück und ein Gurken-Wasabi-Granitee, echt traumhaft. Burrata mit Tomaten-Bruschetta wirklich lecker.
Die Schweinsbackerl mit Polenta ein Traum und das kleine Gemüse dazu auch super, mal ein wenig anders, Kirschtomaten, Junglauch, Artischocke, Melanzani, Petersilienwurzel, Spinat. Die gebratenen Doradenfilets mit Salat auf den Punkt gegart, Pasta mit Pilzen, Steinpilz, Pfifferling, Kräutersaitling ein Genuß, auf Wunsch bekam dann der Vierte ein Steinpilzrisotto von herausragender Konsistenz und Geschmack.
Als Dessert gab es ein tolles Schokosoufle, Marillen-Panna-Cotta mit Marille im Teigblatt gebacken und Mascarpone-Mandeleis, sowie marinierte Erdbeeren mit Karameleis, Vanille-Luftschokolade und gefrosteten Joghurt.
Ein gelungener Abend. Wir kommen wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. September 2013
Flexi
30
24
11
5Speisen
5Ambiente
5Service

Rio ist sehr leicht zu erreichen.
Man kauft sich eine Fahrkarte der ÖBB und steigt in Feldkirch aus.
Dann noch ein kleiner Spaziergang zum Marktplatz und schon ist man da.

Warum das Rio seinen Namen hat ist mir nicht bekannt. Es hat aber nichts mit Brasilien zu tun.
In Wirklichkeit ist es ein sehr chices Kino/ Bar / Italienisches Restaurant Konzept.
Die Bilder und der 360 Grad Rundgang sind wirklich sehenswert.
Siehe Link

Es war ein warmer Abend und einen Tisch am Marktplatz vor der Bar zu bekommen nicht möglich, weil ausreserviert.
Im Restaurant im 1. Stock wäre das kein Problem gewesen. Logisch weil alle draußen sitzen wollten.
Eine sehr nette junge Kellnerin bot uns aber einen lieben kleinen Minitisch aus den 50er an. Nicht um zu essen sondern zur Überbrückung der Wartezeit oder einen Aperitif zu trinken.
Da ein Aperitif oder auch 2, uns noch nie geschadet haben, nahmen wir dankend an.

Nach einem Glas Ribolla gialla und ein Glas Arneis aus dem Piemont war ein Tisch für uns bereit. Beide übrigens sehr gut.

Mit der Übergabe der Speisekarte wurden noch 4-5 Tagesgerichte zusätzlich angeboten. Darunter eine Pasta mit Seppiatinte eingefärbt, Calamari und Wildkräuter in einer Safrancreme.
Eine Wahl von mir.

Die Speisekarte klein und kompakt wie ich es mag. 2 Suppen 3 Vorspeisen, 3-4 Pastagerichte 2 Hauptspeisen , 2 Dessert.
Aber noch gut 2 Dutzend Pizzavariationen . Das erste Dutzend noch recht „ normal“ wie man sie halt kennt.
Aber dann…. ein Beispiel

Gottes Werk und Teufels Beitrag = Prosciutto, Artischocke, Olive , Broccoli, Ei
Oder
Genie und Wahnsinn = ½ Calzone mit Kalbstafelspitz und Spinat ½ Rucola , Kirschtomate und Thunfischsauce
Usw.

Die Preise fangen zwar bei ungefähr 8 Euro an, aber die meisten sind bei ca. 12 Euro.
Ende ist bei 15,80

Ich bestellte die Limettensuppe mit Krebse 7,50 und die vorher erwähnte Pasta mit Calamari 16,90.
Meine Frau bestellte die Hühnerbrust mit Thymian &Zitrone die Beilage war Risotto 19,80.
Dazu eine Flasche Sauvignon von Venica 42,50. Wasser wurde automatisch gebracht. Wein konnten wir uns nie selber nachschenken, das aufmerksame Service war immer schneller.

Die Limettensuppe klar mit feinem Aroma der Limette, Einlage recht viel Gemüse und die Flusskrebse. Die Suppe war sehr aromatisch, leichte Säure und sehr dicht. Mit dicht meine ich die Lippen klebten, so stark reduziert war das Aroma.
Sehr gut
Die Krebse hätte ich nicht gebraucht, sind sowieso meist recht trocken und haben kaum Eigengeschmack. Eine nette Garnele hätte bessere Dienste geleistet.

Beim fotografieren des Tellers bin ich natürlich prompt erwischt worden.
Die Dame im Service“ ich kenne dieses Handy, das macht tolle Fotos. Soll ich ein Foto von Ihnen Beiden machen?“
Gesagt getan, sehr charmant.

Die Hauptspeisen kamen.

Das Huhn knusprig , saftig und aromatisch von Thymian . Das Risotto genau so wie es sein soll. Al dente, cremig. Ein wenig gebratenes Gemüse komplettierte das Gericht.

Die Pasta perfekt gekocht und sichtlich hausgemacht. Die Calamari butterweich wie ich sie noch nie erlebt habe. Glaub aber es waren Seppie. Die Kräuter wie der wilde Fenchel passten hervorragend dazu und die Safransauce vervollständigte die Aromakettenexplosion.

Es war echt teuer aber Klasse. Ich fange schon mal an zu sparen um bald wieder zu kommen.

Beim gehen noch ein Blick auf die Fassade. Wie eine lebende Tapete wurden Muster auf das Haus projiziert. Aus dem Riologo schlängen sich Lichtfunken über das ganze Haus.

Man möge mir die Wortwahl verzeihen

Echt cool

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja16Gefällt mir11Lesenswert6
Letzter Kommentar von am 10. Sep 2013 um 11:25

Flexi: lo sapevo che ti FOSSE... ;-))) *italianbabblemode off*

Gefällt mir1
Rio - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

6900 Bregenz
1 Bewertung
6900 Bregenz
0 Bewertungen
6922 Wolfurt
0 Bewertungen
6900 Bregenz
1 Bewertung
6900 Bregenz
1 Bewertung
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 09.09.2013
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK