RestaurantTester.at
Dienstag, 24. April 2018
Speisen
Ambiente
Service
30
30
30
Gesamtrating
30
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Marcos - Fresh Greek Info
Neu Eröffnung!
Hot List - Top 10
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 7
|
5
Wien
Rang: 5
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Ambiente
Stylish
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Eröffnungsjahr
2018
Öffnungszeiten
Mo
07:30-23:00
Di
07:30-23:00
Mi
07:30-23:00
Do
07:30-23:00
Fr
07:30-23:00
Sa
07:30-23:00
So
07:30-22:00
Hinzugefügt von
Smiler
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Marcos - Fresh Greek

Landstraßer Hauptstraße 73
1030 Wien (3. Bezirk - Landstraße)
Küche: Griechisch
Lokaltyp: Fastfood, Imbiss
Tel: 0699 10107161
Lokal bewerten
Lokal teilen:

1 Bewertung für: Marcos - Fresh Greek

Rating Verteilung
Speisen
5
4
3
1
2
1
0
Ambiente
5
4
3
1
2
1
0
Service
5
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. April 2018
Experte
Smiler
47 Bewertungen
9 Kontakte
Tester-Level 20
3Speisen
3Ambiente
3Service

Ich spaziere beim ersten schönen Wetter die Landstraße entlang und erblicke auf Höhe der 71er Passage (U3 Rochusgasse, hinterer Aufgang, Fahrtrichtung Ottakring) ein neues Lokal.
Marcos – Fresh Greek, klingt ja schon einmal interessant. Natürlich denk ich als erstes an die bekannte Konkurrenz ums Eck, und schaue einmal Neugierig durch das Fenster was denn da drinnen so los ist.
Gleich kommt einer der Kellner raus und drückt mir eine Karte in die Hand. Na dann, wie kann ich hier widerstehen.
Also rein ins Lokal, das eben auf „Mitnehmen“ getrimmt ist. Es gibt im vorderen Bereich einen hübschen Warteplatz mit kleinem Wasserfall und nach hinten einige Tische. Dazu gibt es draußen auf der Landstraße ein paar Tische zum Sitzen.
An der Einrichtung wurde nur ein wenig gefärbelt, ansonsten ist sie soweit ich mich erinnere vom Vorlokal übernommen worden. Eigentlich nicht tragisch, da das Lokal davor vielleicht ein Jahr geöffnet hatte.
Und da stehe ich nun vor der großen Theke und bin einfach etwas überfordert. Zuerst gibt’s griechisches Frühstück. Eierspeis mit verschiedenen Zutaten. Da ich eher selten unterwegs Frühstücke und es schon 17h am Nachmittag war, gleich weiter zum Gyros. Hinter der Dame an der Theke drehen sich zwei große Spieße, schaut ja nicht schlecht aus.
Da gibt’s mal klassisch Gyros, zum selbst zusammenstellen. Zuerst war ich etwas verwirrt, für mich ist Gyros klassisch eigentlich Schweinefleisch auf einen Teller mit Erdäpfel/Reis und Tsatsiki und manchmal Pitabrot dazu. Die junge Dame hinter der Bar war allerdings sehr freundlich und hat sich meiner angenommen.
Grundsätzlich ist es einmal eine Gyros Pita, das Pitabrot ist hausgemacht, wahlweise mit Huhn, Kalb oder Falafel. Kein Schwein. Dazu kann ich mir die Pita mit diversen Gemüse füllen lassen.
Es gibt Weißkraut, Blaukraut, Gurke, Paradeiser, griechischen Bauernsalat, rote Zwiebeln.
So, erste Hürde einmal genommen, und Kalbfleisch bestellt, dazu hab ich es mir mit griechischen Salat und Zwiebeln füllen lassen.
Danach habe ich die Wahl zwischen Tsatsiki und Melanzanisauce. Hier halte ich mich klassisch ans Tsatsiki.
Dann gibt’s noch das Kombo Paket. Hier bekomme ich entweder ein Getränk, Pommes, Suppe oder Salat um eine Euro billiger. Da ich noch immer überfordert war bestellt ich einfach einen hausgemachten Eistee. Man zahlt brav an der Theke seine 7€, sagt seinen Namen und wartet auf Zuruf.
Da an diesem Tag wenig los war, gab es meine Pita innerhalb weniger Minuten. Persönlich fand ich es schade, dass mit elektrischem Messer gearbeitet wird. Ich bevorzuge hier Handarbeit mit einem richtigen Messer :-p

Und dann war sie da, wie auf dem Foto. Handwerklich schön gemacht, hat sie den gesamten Verzehrvorgang nicht getropft und ist nicht auseinandergefallen.
Jetzt zum Geschmack. Das Pitabrot hat wirklich gut geschmeckt. Leicht angegrillt, vom Geschmack her einwandfrei. Die Füllung kann man sich ja selbst aussuchen, das Kalb war nicht wirklich groß zum rausschmecken, der griechische Salat dagegen angenehm zum Essen, die Zwiebeln extra hätte ich mir sparen können.
Der hausgemacht Eistee hat geschmeckt, im Menü um 2€ find ich den Preis in Ordnung.

Mit der Bewertung tu ich mir jetzt am schwersten. Die Leute hinter der Theke waren nett, aber du hast auch nur für 1 Minuten mit ihnen zu tun.
Das Lokal selbst ist auch zum Essen und nicht zum Verweilen ausgelegt. Erwarte ich allerdings auch nicht von einem Mitnehm-Lokal.
Und was sag ich zum Essen? Es hat geschmeckt, Gyros war es halt keines für mich und ein bisschen mehr Fleisch wäre wünschenswert.

Alles in allem, es ist ein hübsches Lokal, und wenn man was nur schnell Essen will ist es sicher nicht verkehrt einmal vorbei zu schauen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir6Lesenswert6
KommentierenLokal bewerten
Letzter Kommentar von am 9. Apr 2018 um 18:12

Meidlinger du sprichst mir aus dem Herzen!

Gefällt mir1Antworten
Marcos - Fresh Greek - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


1100 Wien
3 Bewertungen

1010 Wien
8 Bewertungen

1090 Wien
10 Bewertungen

1020 Wien
0 Bewertungen

1060 Wien
17 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 09.04.2018
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK