In der Umgebung
Mo, 15. April 2024

Mamamon Thai Kitchen

Albertgasse 15, 1080 Wien
Küche: Thailändisch
Lokaltyp: Fastfood, Imbiss
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Mamamon Thai Kitchen

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

kuechenmeister
Experte
am 29. Februar 2016
SpeisenAmbienteService
Thailand in der Albertgasse, das ist das Programm dieses kleinen Lokals, das sich in kurzer Zeit zu einem Geheimtipp für die Wiener Freunde der Thaiküche entwickelt hat. Ich bin auch neugierig und schaue an einem verregneten Februartag auf ein Mittagessen vorbei. Es ist mein zweiter Versuch, vor ...Mehr anzeigenThailand in der Albertgasse, das ist das Programm dieses kleinen Lokals, das sich in kurzer Zeit zu einem Geheimtipp für die Wiener Freunde der Thaiküche entwickelt hat. Ich bin auch neugierig und schaue an einem verregneten Februartag auf ein Mittagessen vorbei. Es ist mein zweiter Versuch, vor ein paar Wochen stand ich hier schon renovierungsbedingt vor verschlossenenen Türen. Heute ist die Küche warm, also nichts wie rein.

Erster Eindruck: sehr eng ist es hier. Das Lokal ist nicht klein, es ist winzig. Eine vollgeräumte Theke, hinter der gekocht und abgewaschen wird, ein einziger Tisch, ein paar Hocker an schmalen Pulten an der Wand, das war’s. Eine thailändische Imbissbude. An dem einen Tisch sitzen schon sechs Leute, zwei Sessel sind noch frei, einen davon nehme ich mir. Der Tisch ist recht klebrig, er könnte eine ordentliche Reinigung vertragen. Wirklich gern setze ich mich hier mit Anzug und Krawatte nicht hin. Die Menage besteht aus diversen Chilis, außerdem steht Besteck und – ganz unthailändisch – ein Stäbchen-Sortiment am Tisch.

Die Wirtin bietet eine Gemüsesuppe und ein wahlweise vegetarisches oder mit Hühnerfleisch ausgestattetes rotes Curry als Mittagsgericht. Rote Currys haben meine Papillen schon öfter verbrannt, deshalb suche ich nach einer Alternative und bestelle die Enten-Nudelsuppe, dazu einen Holunderspritzer. Der Hollersaft kommt mit Zitrone und Minze und ist ein feines Säftchen. Die klare Entensuppe ist dunkel und kräftig, wirklich köstlich. Flache Nudeln, die bei unseren südlichen Nachbarn Tagliolini heißen, sind drin, außerdem knackige Sojasprossen und viel Koriander, ganz frisch geschnitten. Die Ente tut ein Übriges, das Süppchen ist wirklich fein. Es ist gar nicht scharf, ein wenig Feuerkraft aus der Menage tut ihm durchaus gut. Ich bin sehr zufrieden.

Fazit: Was man hier renoviert hat, ist mir nicht ganz klar, und ein wenig grindig ist es schon. Das thailändische Pendant zum Würstelstand, und nicht zum feinsten. Aber das Essen ist sehr gut, keine Frage.
Enten-Nudelsuppe - Mamamon Thai Kitchen - WienMamamon Thai Kitchen - Wien
Hilfreich10Gefällt mir7Kommentieren
2 Kommentare·Zeige alle Kommentare

weils cool ist...

19. Mär 2016, 16:14·Gefällt mir
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.