RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
50
43
38
Gesamtrating
44
3 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
LurgbauerLurgbauerLurgbauer
Alle Fotos (17)
Event eintragen
Lurgbauer Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Sehr hochpreisig
Kreditkarten
Keine
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
geschlossen
Mi
12:00-14:00
18:00-00:00
Do
12:00-14:00
18:00-00:00
Fr
12:00-14:00
18:00-00:00
Sa
12:00-14:00
18:00-00:00
So
12:00-18:00
Letztes Update von:
amarone1977
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Lurgbauer

Lurg 1
8630 Sankt Sebastian
Steiermark
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant, Gasthaus, Gasthof
Tel: 03882 3718
Lokal teilen:

3 Bewertungen für: Lurgbauer

Rating Verteilung
Speisen
5
2
4
3
2
1
0
Ambiente
5
1
4
1
3
1
2
1
0
Service
5
2
4
3
2
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 25. August 2015
Experte
PrinzessinisstdieErbse
48
6
19
5Speisen
5Ambiente
5Service

Das gute liegt ja auch oft vor der Nasenspitze …. Und so hieß es am Schluss unseres Sommers : ab an ein Plätzchen weit, weit weg und doch so nah, oder wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen:
Ab zum Lurgbauer.

Grund, dieses kleine Juwel zu finden, war ja eigentlich die Motivation, die diversen Antipasti, Primi Piatti, Secondi Piatti und diverse Dolcis in den Ötschergräben abzuwandern.

Tja der Plan ging nicht so ganz auf „wink“-Emoticon Der Lurgbauer züchtet nämlich Aberdeen-Angus Rinder und zwar in Freihaltung das ganze Jahr über, geschlachtet wird direkt am Hof…. Mehr braucht man eigentlich nicht sagen….. so soll der Umgang mit den Tieren sein…. Und so soll Fleisch schmecken!

Ganz nach Prinzessinnen-Manier wenn schon- denn schon- wurden gleich zwei Nächte gebucht, bezauberndes Zimmer, in dem auch Prinzchen sein Schlafsofa fand und das Bad eine wunderbare Mischung aus moderner Architektur und ein bisschen Waschzuber-Atmosphäre zauberte.

Apropos zaubern: In der Küche werden von Max und Sepp Leodolter liebevoll zwei verschieden Menüs kreiert, tja, ganz schlimm wenn man dann zwei Abende hier verbringen muss „wink“-Emoticon

Übrigens bei sehr, sehr nettem und familiären Service und ausgezeichneten Weinen.

Ich fass einmal zusammen:

Rindsuppe – Grießnockerl/Fritatten/Tiroler Knödel : selbstverständlich eine sensationelle Suppe, vielleicht wäre es noch schön gewesen wenn man eine kleine Karotte in die Suppentasse gefunden hätte

Naglhofer Frischkäse - Lurgbauer Wurst – Antipasti –Oregano: wunderschönes Sommergericht mit knusprigen Wurstchips

Das eigens bestellte Beef Tartar: hui, hui, hui, ich hoffe mein Gaumen ist nun nicht für alle Zeiten verwöhnt…. sensationell!

Carpaccio vom Angus Ochsen mit Walnus Öl: interessant im Quadrat angerichtet, und perfekt abgeschmeckt

Lurgbauer Ei mit grünem Kern: ja, zugegeben wir hatten schon raffiniertere Eierkreationen… trotzdem auch sehr gut und ein Blick vom Spinatgrün in das unendliche Grün von der Terrasse - schon ist man einfach nur glücklich

Ochsenschleppragout – Erdäpfelcreme – Gartenkräuter: Herrlich, auch herrlich der Blick vom Junior, als wir ihm erklärten welchen Körperteil er gerade veschmaust

Saibling am Holzbrett – Kukuruz Espuma – Paprika: der Saibling war etwas fest, was aber als Qualitätsmerkmal aus der Wildkultur zu werten ist, sehr gut abgestimmt

Lurgbauer Weidekalb zart geschmort – Erdäpfelpüree – Marktgemüse: tja, das zerging auf der Zunge

Hüftsteak Angus Ochse – Ochsenmarkkruste – Heurige: ………. Ohne Worte…. Alleine das Gericht aufzuschreiben lässt schon wieder das Wasser im Mund zusammenlaufen „wink“-Emoticon

Gekochtes Rindfleisch – Saisongemüse – Schnittlauchsosse – Apfelkren – Erdäpfelschmarrn: Plachutta winke, winke „wink“-Emoticon

Cordon Bleu vom Angus Beef – Petersielerdäpfel – Blattsalat – Triet: Tja, ist so, das beste Cordon unseres Lebens, führte auch fast zur kleinen Familienfede….. aber das ist eine andere Geschichte…

Sommerdessert Schafkäse Honig Pfirsich Nüsse: perfekt für die Jahreszeit und sensationeller Käse

Grießauflauf mit Erdbeersauce: hausgemacht bleibt hausgemacht…herrlich

Schokoeis, Minzsorbet und Hollereis: Ojaaaa

Käse aus der Steiermark und Vorarlberg: nichts hinzuzufügen

Ja,…. Klingt viel, war es auch, allerdings waren wir ja zu dritt und zwei Abende hier und hatten auch jeweils kein Mittagessen auf unseren Wanderungen - sondern „nur“ das wunderbare Frühstück mit selbstgemachten Wurstspezialitäten, Leberaufstrich, pochierten Eiern mit Bergkäse, Eierspeis mit Speck und Kernöl, hausgemachter Schokocreme und Marmeladen…… naja, vielleicht hat ja die alte Schachtel von Hexe einen kleinen Zaubertrank für mich „wink“-Emoticon
Denn nachdem Prinzchen, zum Entsetzen meines Herrn Gemahls zum ersten Mal ohnehin einen Gang mehr als wir orderten und dann auch noch mein halbes Rindscordon-Bleu ohne mit der Wimper zu zucken verputzte, wussten wir, o.k. ein paar Kalorien wurden dann doch auch in den Ötschergräben verbraucht, ob es für die diversen italienischen Sünden ausreichte, wage ich jedoch zu bezweifeln

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir6Lesenswert2
am 30. Oktober 2012
Hellauer
2
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Personal war bei mir sehr freudlich und Essen war sehr gut. Aber auch sehr teuer! Würde kein 2 x mehr hingehen. 4 Personen 220,-- das kann schon was. Ein gekochtes Rindfleich um 22,-- ist schon heftig!
Aber bitte bei den hochpreisigen Preisen soll man Freudlichkeit voraussetzen. Eine Flasche Wein 18,- war o.k.- Aber das Menü um 60,-- ist doch a bisserl heftig!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 31. Okt 2012 um 09:11

wenn ich für einen KLEINEN Suppentopf wo nur Brühe und 2 kleine Stück Fleisch drinnen sind ohne Gemüse ohne Suppenbeilage mit einer handvoll gekochten Gemüse als Beilage und ein Rösti im Durchmesser vom 6 cm dazubekomme um 22,-- das DOPPELTE bekomme ich bei Plachutta mit Suppengemüse und Suppenbeilage noch extra um 19.20 - dann ist das für mich überzahlt. Das gleiche war beim Menü - 4 Gänge jeder so wenig, dass ein Mann nachher noch Hunger hatte. SOMIT IST DAS FÜR MICH TEUER! Im Lokal gibt es nur 4 Tische - die Wartezeit war extrem lange! O.K. nimmt man im Kauf wenn alles passt. Aber wie gesagt ich pers. habe nichts davon wenn ich wenn ich für ein gutes Essen viel bezahle und dann mit Hunger wieder aufstehe. Jeder kann das gerne für sich selber entscheiden ob er für wenig Essen viel bezahlen will!

Gefällt mir1
am 10. November 2009
Mara
17
5
2
-Speisen
3Ambiente
0Service

Eigentümliche Plakate sollen den Gast, der auch in Zeiten schwacher Besucherfrequenz nicht reserviert hat, vom Besuch des Lokales, das sich in wunderschöner Umgebung von Mariazell befindet, fernhalten.
Wer es trotzdem wagt, Platz zu nehmen wird mit konsequenter Ignoranz bestraft und wenn man sich nach langer geduldig ertragener Wartezeit, in der man weder gegrüßt, noch gefragt wurde, was man trinken möchte, entfernt, bleibt man dabei ebenso unbeachtet, wie beim Eintreten.

Der Wirt selbst vermittelt nicht unbedingt jene Vertrauenswürdigkeit, die man mit einer modernen Küche in Verbindung bringen würde.

In jedem Fall ein Klassiker des know-hows, wie man sich erfolgreich gegen Gäste wehrt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir1Lesenswert
Kommentar von am 2. Dez 2009 um 11:02

Ich habe von ganz ähnlichen Erlebnissen gehört. Aber in einigen Zeitungen wird immer ganz euphorisch über das Lokal berichtet. Kann aber auch an guten Beziehungen zu einem oder 2 Redakteuren liegen. Hat sonst niemand Erfahrungen mit dem Lurgbauer ? Würde mich sehr interessieren.

Gefällt mir
Lurgbauer - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

8010 Graz
0 Bewertungen
8010 Graz
1 Bewertung
8010 Graz
2 Bewertungen
8010 Graz
0 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Der Dienstag-Hungerleiderweg

Abfahrt St. Marein im Mürztal: - Kleiner Hunger, sollte...

Mehr Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 10.11.2009
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK