RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
30
30
Gesamtrating
33
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Henry - the art of living Info
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
08:00-20:00
Di
08:00-20:00
Mi
08:00-20:00
Do
08:00-20:00
Fr
08:00-20:00
Sa
08:00-18:00
So
geschlossen
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Henry - the art of living

Neuer Markt 17
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Herrnhuterhaus - Billa Corso
Küche: International, Brötchen
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 0664 80777 4000
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Henry - the art of living

Rating Verteilung
Speisen
5
4
2
3
2
1
0
Ambiente
5
4
3
2
2
1
0
Service
5
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 29. Oktober 2013
xoxoxo79
34
1
8
4Speisen
3Ambiente
-Service

Mein Vorredner hat bereits alle Fakten ausführlich beschrieben, dem habe ich nichts hinzuzufügen.

Mein erster Besuch stimmt mich positiv, dass ich das Henry auch in Zukunft regelmäßig ansteuern werde. Was mir sowohl am kalten als auch am warmen Buffett gefällt, ist die überschaubare Größe. Und doch wird eine angenehme Vielfalt für viele verschiedene Gaumen geboten. Das mediterrane Gemüse habe ich selten so knackig zubereitet erlebt, auch die Reisgerichte schmeckten erstklassig. Bestimmt werde ich bei meinen nächsten Besuchen zu den Pfannengerichten oder den Panini greifen.

Das Service kann nicht gewertet werden, da es sich hierbei aufgrund der geringen Sitzmöglichkeiten eigentlich um ein Take Away-Lokal handelt.

Der Preis für das warme Buffet (EUR 1,89 pro 100 g) empfinde ich angesichts dessen, was hier geboten wird, als durchaus angemessen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 16. September 2013
timetodine
25
18
12
4Speisen
3Ambiente
3Service

Wem der Billa Corso am Neuen Markt bekannt ist, wird sicher auch schon einen kurzen Blick auf das Buffet der köstlich aussehenden Speisen des Henrys, das Tochterlokal Do&Cos, erblickt haben. Neben den Lebensmitteln und dem Einkaufstrubel, nimmt man schon beim Haupteingang des Geschäfts den Dampf der immer wieder frisch zubereiten Gerichte wahr - die verschiedensten Gerüche machen sich breit. Geschäftsleute, Touristen, Studenten nehmen sich eine kurze Auszeit von dem alltäglich Stress im Henry, abseits von jeglicher Verantwortung und Pflicht. Die Sitzplätze sind begrenzt! Selten kann einer von den wenigen Tischen, die entlang des bis am Boden reichenden großen Fensters platziert sind, ergattert werden. Wenn man sich nicht zu jemandem dazusetzen kann, was jedoch sehr oft vorkommt und neue Bekanntschaften mit sich bringt, gibt man sich mit einen der Barhockern zufrieden. Mehr Sitzplatzgelegenheiten, die aber eine Vergrößerung des Geschäfts erfordern würden, wären praktischer, daher die Note 3 (Gut).

Wie dem auch sei, ich will Ihnen von dem Buffet, das das Henry so einzigartig macht, erzählen. Die Auswahl der Gerichte, die sich jede Woche ändert, haben mich schon vor drei Jahren in ihren Bann gezogen. Ob eine saisonale Suppe oder doch lieber ein knackiger Salat, als Nachspeise ein hausgemachtes Dessert oder eine kleine Käseplatte - alles ist dabei. Vom Sandwich bis zu den in anderen Supermärkten nicht vorhandenen Getränken, ist alles im Henry zu finden. Die Gerichte haben einen indischen Touch, jedoch lässt sich auch für die Liebhaber der österreichischen Küche etwas finden. Wer keine Zeit hat sein Essen Vorort einzunehmen, kann sich seinen Reis mit gebratenem knackigem Gemüse und den scharfen indischen Dal Linsen in eine praktische Box (groß/klein) füllen, abwiegen und dementsprechend bezahlen. Die Kürbiscremesuppe, die Sie am besten mit Kürbiskernen und geschnittenem Schnittlauch verfeinern um der Suppe ihren endgültigen himmlischen Geschmack zu verleihen, wird in eine dafür vorgesehene Box gefüllt. Die Butterspätzle und das Paprika-Huhn-Gulasch zählen zu meinen Favoriten, vor allem an kalten Tagen werden sie von mir immer gerne gegessen.
Wer sich im Sommer den Bauch mit den doch etwas schweren Mahlzeiten nicht füllen möchte, sollte zur Salattheke greifen - der Sellerie Parmesan- und Brokkoli Mandel Salat sind sehr schmackhaft und eignen sich hervorragend als Beilage! Knackig, frisch, anders im Geschmack (im positivem Sinne) - so soll es sein! Wenn es ein bisschen italienisch sein soll, sind die panini (unteranderem das klassische Mozzarella oder Prosciutto-Mozzarella Sandwich), die man auch auf Wunsch toasten kann, die richtige Wahl! Es finden sich auch die verschiedensten Nachspeisen - vom Mousse au Chocolat (kein Henry Besuch endet ohne der cremigen Schokolade) und Tiramisu bis zu den verschiedensten Muffins und Cupcakes.
Wer sich lieber bekochen lassen möchte, findet jeden Tag in der Woche zu einer bestimmten Uhrzeit, ein anderes schmackhaftes Mittagsgericht zu einem Preis unter 10 Euro.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass sich der Speiseplan jede Woche ändert, die Gerichte jedoch sich immer wiederholen, daher ist es mir nicht möglich jedes Gericht in seiner Schmackhaftig zu beurteilen. Die oben genannten Speisen standen auf meinem heutigen Speiseplan, Ausnahme stellen die panini/Desserts/Butterspätzle dar, die bis jetzt nur eine kleine Auswahl der schon von mir konsumierten Speisen waren.

Das Service, welches im Endeffekt nur die Bedienung an der Kassa bzw. die Verantwortlichen für das Nachfüllen der Gerichte darstellt, ist, trotz der geringen Arbeit (im Vergleich zu Kellnern, die Bestellungen aufnehmen müssen, etc.), das es ausführen muss, sehr freundlich und immer für Fragen offen.

Fazit: Ich besuche das Henry sehr oft - zu gut sind die angebotenen Speisen, zu verlockend der Gedanke die Mittagspause im Henry zu verbringen. Wenn Sie sich noch kein Bild vom Lokal machen konnten, fordere ich Sie hiermit auf noch in dieser Woche das Henry zu besuchen :-)! Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihnen die Speisen zusagen, dann sollten Sie einen Blick auf die Wochenkarte werfen, die auf dessen Internetseite zur Verfügung steht. Enjoy!

P.S.: Rechnen Sie aber damit, dass Sie mit 10 Euro schwer auskommen. Vielleicht ein kleiner Trost: Do&Co kocht die Gerichte eigens für das Henry.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja19Gefällt mir11Lesenswert6
Henry - the art of living - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1140 Wien
3 Bewertungen
1070 Wien
108 Bewertungen
1010 Wien
7 Bewertungen
1030 Wien
22 Bewertungen
1010 Wien
3 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 16.09.2013
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK