RestaurantTester.at
So, 4. Dezember 2022
In der Umgebung

Heinzle

1 Bewertung
Wachaustraße 280, 3610 Weissenkirchen in der Wachau
Küche: Internationale Küche, Österreichische Küche
Lokaltyp: Restaurant
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen
Karpfen - Heinzle - Weissenkirchen in der WachauWels - Heinzle - Weissenkirchen in der WachauSpargel, gebackenes Ei, Wachauerschinken, sehr gut! - Heinzle - Weissenkirchen in der Wachau
Heinzle - Weissenkirchen in der WachauEindrücke von der Terrasse..... - Heinzle - Weissenkirchen in der Wachau.....auch Eindrücke von der Terrasse. - Heinzle - Weissenkirchen in der Wachau10 Fotos

Bewertungen (1)

Gesamtwertung

33
1 Bewertung
Speisen
30
Ambiente
40
Service
30
am 5. Mai 2018
Stammersdorfer
Experte
SpeisenAmbienteService
Feiertag im wunderschönen Österreich, es ist der 1.5.2018. Ein kleiner Trip in die Wachau, ließ uns um 14h beim HEINZLE in Weissenkirchen abbremsen. Geparkt wird irgendwo in der Nähe des Lokals, Platz dafür ist genug. Sie sollten an dem Tag um 15:30 ihre Pforten schließen. Wir haben am Vormittag...Mehr anzeigenFeiertag im wunderschönen Österreich, es ist der 1.5.2018. Ein kleiner Trip in die Wachau, ließ uns um 14h beim HEINZLE in Weissenkirchen abbremsen. Geparkt wird irgendwo in der Nähe des Lokals, Platz dafür ist genug.
Sie sollten an dem Tag um 15:30 ihre Pforten schließen. Wir haben am Vormittag telefonisch einen Tisch reserviert, wo uns das auch mitgeteilt wurde. Passt schon und wir wollten natürlich auch einen der Plätze mit Blick auf die Donau, auch das ist gelungen, hat man aber e von überall.

Zum Bersten voll wars nicht, denn viele der 4er Tische waren nur mit zwei Gästen besetzt, freier Tisch wäre aber ohne Reservierung keiner zu bekommen gewesen, ja außer drinnen. Wieviel finden Platz? Schwer zu sagen, vielleicht 70 Leute?

Wir sitzen in der zweiten Reihe, der sehr netten Terrasse und genießen den Ausblick. Sowohl Tische als auch Sessel aus Metall und sie stehen ausreichend weit auseinander. Auf den Sitzgelegenheiten liegen Pölster fürs zarte Popschal und den verspannten Rücken :-)) Überall stehen grüne Sonnenschirme mit massiven Steinfüßen herum. Ja hier gefällts uns, ein Ort wo es sich aushalten lässt.
Der Blick hinein zeigt einen hellen freundlichen Gastraum, mit viel Holz, da auch die Schank.

Das Personal besteht aus Chefin und Chef, sowie 3 Helferleins, 2 Weibln, 1 Mandl und alle in Tracht. Sie machen einen ordentlichen Job, sind flott, aufmerksam und freundlich, fragen nach, das hat schon gepasst. Sie sind aber auch alle irgendwie etwas hektisch unterwegs gewesen, warum? keine Ahnung, das war nicht nötig, denn so viel war dann auch wieder nicht los. Zwei kamen mir auch irgendwie gespielt freundlich vor.
Was die Chefin betrifft, ihr Dirndl leider schlampig, zerknittert, der Saum hängt runter, eins der Mädl‘s macht ihr das leider nach. Das muss nicht sein!

Die gesamt 4 Spritzer sehr gut, hier wurde qualitativ anständiger Wein verwendet. Die liebe Gattin hatte dann noch ein Achterl Sauvi vom Weingut Karl Stierschneider aus Weissenkirchen. Das war ein ganz ein feiner Tropfen, wie sie meinte, ja schon fast steirisch. Ich begnügte mich mit einem Glas Wasser, das danach nicht auf der Rechnung stand.
Der Julius zum Abschluss sehr gut, stark, schöne Creme und nicht bitter.

Wir hatten eine Vorspeise und zwar 2 Stangen grüner Spargel, dazu ein gebackenes Ei, sowie Wachauerschinken. Wir waren angetan, der Spargel weich und er hat nach was geschmeckt, das Ei kernweich, mit knuspriger Panier, dazu leicht geräucherter gschmackiger Schinken. Im Körberl fand sich in Schreiben geschnittenes Baguette und etwas Dunkleres, vermutlich Kornspitz, beides frisch.

Frau aß Karpfenfilet gebacken. Es kamen drei nicht zu große, grätenlose Stücke aus der Küche. Der Fisch fest und wie er halt schmeckt, ich kanns nicht beschreiben. Die Panier perfekt knusprig, aber vielleicht etwas dunkler als gewohnt, war aber völlig egal, weil sehr gut. Dazu gibt’s normalerweise Petersielerdäpfel, also nicht für sie, unserem Ersuchen den Salat etwas größer zu gestalten, wurde nachgekommen, glauben wir halt. Sie bekam statt dem gemischten Blattsalat auch Erdäpfelsalat. Beides war recht ordentlich mariniert, geht aber besser, es war ihr dann doch etwas zu fad und sie griff zur Salzmühle.
Ich hatte ein gebratenes Welsfilet, samt etwas Blattspinat, Bärlauch und Gnocchi. Dieser Fisch eher auf der weichen Seite, nur warum der mit der knusprig angebratenen Seite nach unten serviert wurde, damit das Knusprige letschat wird, bleibt wohl ein Geheimnis des Kochs. Denn somit lag er im Sud, den das Bärlauch Spinat Mischmasch abgab. Schade. Aber sonst war er sehr gut. Den schätze ich, obwohl kein großer Fischesser. Enttäuschend die Gnocchi, viel zu weich. Die Würzung des Ganzen aber gut.

Die Zusammenfassung des HEINZLE Abenteuer, gut gegessen, der Dreier mit Tendenz nach oben, das Ambiente an der schönen bl(gr)auen Donau sowieso vom Feinsten und auch die Servicemannschaft macht einen recht ordentlichen Job.
Die Rechnung über 80 Euro samt Maut wollte ich mit Plastik zahlen, geht grundsätzlich auch, aber scheinbar nicht am Feiertag, Error. Also bares gezückt, ist sich gerade irgendwie ausgegangen.

Kommen wir wieder? eher nein, dass Hauberl, wie der Hohenlohe Guide meint, hat sich dann doch recht gut versteckt..... :-)
Karpfen - Heinzle - Weissenkirchen in der WachauWels - Heinzle - Weissenkirchen in der WachauSpargel, gebackenes Ei, Wachauerschinken, sehr gut! - Heinzle - Weissenkirchen in der Wachau
Hilfreich8Gefällt mir8Kommentieren
am 11. Juli 2016
laurent
Experte
SpeisenAmbienteService
Freitag Mittag in Weißenkirchen ohne Reservierung in erster Reihe (fast) fußfrei an der Donau im stimmigen Gastgarten des Lokales zu bekommen; kaum glaubhaft – aber es war so. Trotz unserer „Warnung“ nur eine Kleinigkeit essen zu wollen wurde uns ein perfekter Ausblick-Tisch angeboten. Sofort ...Mehr anzeigenFreitag Mittag in Weißenkirchen ohne Reservierung in erster Reihe (fast) fußfrei an der Donau im stimmigen Gastgarten des Lokales zu bekommen; kaum glaubhaft – aber es war so.
Trotz unserer „Warnung“ nur eine Kleinigkeit essen zu wollen wurde uns ein perfekter Ausblick-Tisch angeboten. Sofort mit dem Überreichen der Speisenkarte wurde auch der Getränkewunsch entgegengenommen und diese umgehend serviert.

Das Speisenangebot: Gehobene Klassik ohne kulinarische Verrenkungen ( 1 GM-Haube), erweitertes Fischangebot und eine Who is who-Weinkarte der Wachau nebst einigem aus „Rest-Wein-Österreich“.

Das Roastbeef perfekt gebraten, schön saftig und rosa mit einer hausgemachten Sauce Tartar, der gebackene Kalbskopf eine wahrer Genuss. Die Stücke ganz perfekt in den Proportionen Kalbskopffleisch und Restkalbskopf dunkelgoldgelb gebacken und gut gewürzt. Der Erdäpfelsalat auch sehr klassisch mit leichter Süße, rotem Zwiebel und in idealer Konsistenz.

Ein guter macchiato. Nett-flotter und aufmerksamer Service + die tolle Lage = Da kann man gerne wieder einkehren
Hilfreich7Gefällt mir5Kommentieren
am 4. Juli 2016
isabelle
Level 3
SpeisenAmbienteService
wir waren samstag zum wiederholten mal dort. irgendwie habe ich den eindruck, dass man samstags auch kurzfristig einen tisch bekommen kann, sonntags dagegen kaum. wie in allen mir bekannten guten lokalen in der Wachau bekommt man auch hier ausgezeichnete schankweine in ordentlichen gläsern um ca ...Mehr anzeigenwir waren samstag zum wiederholten mal dort. irgendwie habe ich den eindruck, dass man samstags auch kurzfristig einen tisch bekommen kann, sonntags dagegen kaum. wie in allen mir bekannten guten lokalen in der Wachau bekommt man auch hier ausgezeichnete schankweine in ordentlichen gläsern um ca 2 eu. gegessen haben wir eine sehr gute kräuterrahmsuppe mit einem stück gebackenem milchner. ausserdem als weitere vorspeise gebackenen milchner auf salat, das hatten wir schon öfter, es war gut wie immer. und eine gebratene forelle, ebenfalls ausgezeichnet. die kartoffelbeilage könnte vielleicht ein wenig mehr sein. was ich angenehm finde, ist, dass hier kein salat dazu gereicht wird, der meiner Meinung nach das zarte Aroma eines fisches eher stört als unterstreicht. als Dessert gab es eine holundercreme mit orangengranité, das schmeckte wirklich exzellent. die Bedienung empfinde ich als freundlich. dass mich niemand persönlich herzlich willkommen heisst, ist fakt, stört mich aber nicht sehr. einen tisch bei Ankunft ausgesucht habe ich noch nie, ich sage beim reservieren, wo ich sitzen will und das klappt dann auch, falls der tisch verfügbar ist. diesmal bekamen wir trotz kurzfristigster Reservierung einen tisch auf der Terrasse, gleich neben der Donau.
Hilfreich2Gefällt mir1Kommentieren
am 31. März 2016
Eisendraht
Experte
SpeisenAmbienteService
Wenn Fisch in der Wachau dann hier! Heute Zander und Bärlauchrisotto & Reinanke in Nusskruste - dazu jeweils ein Achterl Schankwein (GrüVe). Was soll ich sagen, old school im besten Sinne. Die Fische wurden perfekt zubereitet und schmeckten 1A. keine Schäumchen, keine Essenzen, kein Chichi - ab...Mehr anzeigenWenn Fisch in der Wachau dann hier! Heute Zander und Bärlauchrisotto & Reinanke in Nusskruste - dazu jeweils ein Achterl Schankwein (GrüVe). Was soll ich sagen, old school im besten Sinne. Die Fische wurden perfekt zubereitet und schmeckten 1A. keine Schäumchen, keine Essenzen, kein Chichi - aber perfekte Produkte kundig zubereitet. Dazu eine Terrasse mit bester Sicht auf die Donau und eine Weinkarte mit allen Wachauer Schätzen (und mehr) und ich fühl mich schon wie im Urlaub. Fazit: Wer auf hippes, effektheischendes Design bei Lokalität und dem was am Teller landet verzichten kann (und vieleicht sogar will) und großartig Fisch essen möchte - und das in Traumlage - ist hier richtig. Einziges Manko: Drinnen ist es jetzt nicht so schön (draussen umso mehr) und das Service könnte phasenweise herzlicher sein.
Hilfreich4Gefällt mir2Kommentieren
am 28. Juli 2015
Guni
SpeisenAmbienteService
Freitag, 24.07.2015 12:30: Auf die höfliche Frage, ob es einen Tisch für 3 Personen gibt, sagte die Kellnerin "nein". Auf die 2. höfliche Frage, wann denn ein Tisch freiwerden würde, kam eine schnippische und arrogante Antwort: "Na es sind ja noch nicht mal alle da!". Während dieses Satzes dreh...Mehr anzeigenFreitag, 24.07.2015 12:30:
Auf die höfliche Frage, ob es einen Tisch für 3 Personen gibt, sagte die Kellnerin "nein". Auf die 2. höfliche Frage, wann denn ein Tisch freiwerden würde, kam eine schnippische und arrogante Antwort: "Na es sind ja noch nicht mal alle da!". Während dieses Satzes drehte sie sich bereits um und war weg.
Leider ist das schon das 2.Mal, beim ersten Mal wurde einfach auf die Suppe vergessen, beim Hauptgang hieß es dann: "Oje hab ich vergessen, ich darf Sie Ihnen aber nach dem Hauptgang bringen?"
Und es war übrigens 2 x dieselbe Kellnerin ...
Schade um dieses tolle Lokal, da das Essen und das Ambiente großartig sind, aber das Personal lässt für ein Lokal dieser Klasse doch sehr zu wünschen übrig.
Hilfreich1Gefällt mirKommentieren
1 Kommentar

Was habt ihr gegessen, wie schauts dort aus, 2x die Höchstnote und leider keine Infos dazu......

28. Jul 2015, 18:32·Gefällt mir
Bewertung schreiben
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.