Speisen
Ambiente
Service
32
42
37
Gesamtrating
37
3 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Fontana Restaurant Info
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 138
|
119
Niederösterreich
Rang: 43
Features
Frühstück
Brunch
Catering, Partyservice
WLAN, WiFi
Ambiente
Stylish
Gemütlich
Vornehm
Preislage
Hochpreisig
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
08:00-21:00
Di
08:00-21:00
Mi
08:00-21:00
Do
08:00-21:00
Fr
08:00-21:00
Sa
08:00-21:00
So
08:00-21:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Fontana Restaurant

Fontana-Allee 1
2522 OBERWALTERSDORF
Niederösterreich
Küche: Österreichisch, Italienisch
Lokaltyp: Restaurant, Sportsbar
Tel: 02253 606-2300Fax: 02253 606-2310

3 Bewertungen für: Fontana Restaurant

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
2
1
0
Ambiente
5
1
4
2
3
2
1
0
Service
5
1
4
1
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 12. Juli 2018
Experte
Alzi
270 Bewertungen
4 Kontakte
Tester-Level 25
3Speisen
4Ambiente
3Service
2 Fotos1 Check-In

Das gesamte Areal ist eine künstliche Welt, eine Art kleines Disneyland. Bei der Einfahrt über die Brücke taucht man ein. Das Innere des Restaurants ist großzügig gestaltet, in der Mitte steht ein monumentales Stiegenhaus nach unten, rechts ist eine Lounge mit kleiner Bibliothek, links das Restaurant. Wir waren eine Gruppe von rund 20 Personen und hatten reserviert. Der Tisch war fein gedeckt, doch bald stellte sich heraus, dass für uns nur eine einzige Kellnerin zuständig war, die auch wenige andere Tische zu versorgen hatte. Dementsprechend lange hat es gedauert, bis wir die Speisekarten hatten und Getränke bestellen konnten. Die Speisekarte ist eher klein, daneben gibt es auch noch eine Wochenkarte, in Summe bleibt aber kein Wunsch offen. negativ ist uns aufgefallen, daß in einigen Karten die Wochenkarte der VORWOCHE eingelegt war. Nach 30 Minuten Wartezeit wurden bereits unsere Essensbestellungen entgegengenommen.Doch gibt es weder ein elektronisches System, das sind die Bestellungen direkt in die Küche weiterleitet, noch einen Sitzplan, auf dem die Kellnerin leicht eintragen kann, wer welches Gericht bestellt hat. Das erspart beim Servieren lästige Fragen. Dem Selbstverständnis dieses Lokals sollte das eigentlich ein Anliegen sein. Während der nun folgenden Wartezeit verlangte ein weibliches Mitglied unserer Gesellschaft nach etwas Brot. Die Kellnerin antwortete mit: „ich muss mich doch um die Gäste kümmern!“, die Entgegnung der bestellenden Dame: „und was bin ich?“ wurde überhört. Schließlich kamen dann doch die Vorspeisen. Das Carpaccio mit Eierschwammerl war unter viel Ruccola verborgen, diese mit kaum Öl und etwas Industrie-Parmesan bestreut. Das Gazpacho war gut und leicht süßlich komponiert. Normale Suppen mit verschiedenen Einlagen fanden keine Kritik. In den Knödel mit Ei zum Hauptgang fanden sich große Mengen an kleingeschnittenem Paprika, die dort nichts zu suchen haben, dafür war die Portion riesengroß. Winzig war hingegen der Polpo mit Gemüse, leider waren die Spitzen des Polpo schwarz, weil verbrannt. Im Krabbenburger waren nicht nur winzige Krabben, sondern auch kleine Muscheln, was auf der Karte nicht vermerkt war und nicht jedermanns Geschmack ist. Genau 2 Stunden nach dem Eintreffen waren wir mit dem Hauptgang fertig. Die Preise sind grundsätzlich hoch, 1/2 l gespritzter Fruchtsaft kostet 5,60 €, das Restaurant-Gedeck findet sich mit 6,50 € auf der Rechnung, offensichtlich wird der Ausblick auf den künstlichen kleinen See mitberechnet. Fazit: Preis-Leistung ist hier nicht o. k. Die Qualität der Speisen ist wechselnd, das Personal unterbesetzt und dafür ist es meines Erachtens zu teuer.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mir2Lesenswert
KommentierenLokal bewerten
4 Kommentare|Zeige alle Kommentare

Bestand das Gedeck nur aus der Aussicht und ev. 1 Stoffserviette oder gab es dafür auch etwas zu futtern?

12. Juli 2018 um 22:09|Antworten|Gefällt mir

eh bemüht, aber das was du da schilderst ( noch dazu in der Preisklasse- Gedeck 6,50!) wäre für mich kein guter Service; noch dazu die Aussage von wegen Gästebetreuung.....

12. Juli 2018 um 16:51|Antworten|Gefällt mir

Die eine Person hat sich eh bemüht...

12. Juli 2018 um 16:39|Antworten|Gefällt mir1
am 3. Februar 2015|Update 26. Apr 2015
falcogirl
31 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 3
4Speisen
5Ambiente
5Service

Traumhaft schönes Ambiente und sehr aufmerksames und freundliches Personal. Kleine aber feine Speisekarte, wobei hier auch auf Sonderwünsche Rücksicht genommen wird.
Es werden viele Gerichte "unter der Hand" angeboten - einfach fragen :-)
Im Sommer kann man den wunderbaren Ausblick auf der Terrasse genießen.
Vom Preis her eher gehobene Kategorie, aber aufgrund des Ambientes verständlich.
Getränketipp: Toscana!!!! Das ist eine Mischung aus Hugo, Sommerspritzer und Soda Zitrone - einfach herrlich erfrischend!!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 23. August 2012
Experte
hautschi
111 Bewertungen
34 Kontakte
Tester-Level 24
3Speisen
4Ambiente
4Service
Gelistet in: Baden und Umgebung

Am Sonntag, 19.8.12 besuchten wir zu fünft das Fontana zum Mittagessen.
Ich hatte telefonisch reserviert, der Tisch war im Aussenbereich für uns vorbereitet, der Kellner bot uns aber bei der Begrüßung wegen der extremen Hitze (35 Grad) einen Tisch im Innenbereich an. Wir entschlossen uns wegen dem herrlichen Ambiente im Aussenbereich (man fühlt sich wie im Urlaub - Blick auf einen kleinen See und den Golfplatz) den Tisch im Freien zu nehmen.
Der Tisch war wirklich sehr exquisit eingedeckt, von großen Sonnenschirmen beschattet und es war eine Freude Platz zu nehmen.
Die beiden Kellner waren sehr freundlich und bemüht (man muss aber auch fairerweise dazusagen, dass außer uns nur noch ein zweiter Tisch anwesend war). Das Gedeck (€ 3,60 pro Person) bestand aus mehreren Sorten frisch aufgebackenem Gebäck, Curryaufstich, Fischaufstrich und Butter. Als Gruß aus der Küche wurde Shrimpsgelee auf Avocadoschaum gereicht (ich mag keine Shrimps, das ist aber mein Privatproblem). Ich bin der Meinung, dass der Gedeckpreis vollauf gerechtfertigt war.
Speisen: Als Vorspeisen hatten wir Rindercarpaccio mit eingelegten Pilzen, Ruccola und Grana (1A-Qualität, ausgezeichnet im Geschmack, ausreichende Portion), Carpaccio vom Thunfisch (ging angeblich so), Grießnockerlsuppe (hat meiner Tochter geschmeckt - große Portion), Cremesuppe von Eierschwammerln (war in Ordnung aber auch nicht mehr, hier hatte ich schon bessere Geschmackserlebnisse) und gekühlte Gurkensuppe mit Lachstartare (war auch Ok, hat mir aber auch der Pfiff gefehlt - nichts besonderes).
Hauptspeisen: Zweimal Rinderfiletsteak mit Kartoffelpüree und Rotweincharlotten - € 29,80 (einmal Medium und einmal Medium-Well bestellt, beide Steaks waren aber ident gebraten. Meinem Sohn hats sehr gut geschmeckt, der zweite Esser hat das Fleisch zäh gefunden - tja so sind die Geschmäcker verschieden, ich habs selbst nicht probiert). Meine Frau und ich bestellten Rinderfiletspitzen an getrüffelten Rahmnudeln € 19.80 (wir wurden nicht nach der Zubereitungsart gefragt und eigentlich bin ich von Filetspitzen gewohnt, dass sie zartrosa serviert werden. Die Filetspitzen entpuppten sich als 3 kleinere dünnere Filetscheiben (hab ich in der Art noch nie so serviert bekommen) die gerade einmal leicht angegrillt waren. Obwohl relativ dünn war das Fleisch innen komplett roh, dementsprechend bissfest und so gut wie nicht gewürzt meine Frau und ich einigten uns auf die Gesamtnote einfach ekelig. Wir schickten das Fleisch zu 90% unaufgegessen zurück. Die Rahmnudeln waren ganz gut, von Trüffeln konnte ich jedoch beim besten Willen nichts bemerken. Wir beanstandeten unser Essen beim Kellner, den traf, wie er das Fleisch sah, auch sichtlich der Schlag, er bot uns sofort an das Gericht neu zu bringen. Wir haben jedoch das Problem, dass wenn uns einmal ekelt wir fertig sind und haben daher das Angebot von neuen Speisen dankend abgelehnt. Das Service behandelte die Reklamation wirklich professionell, es erfolgten mehrere Entschuldigungen und die beiden Gerichte wurden auch nicht verrechnet. Trotzallem frage ich mich, was die in der Küche getan haben. Wie schon erwähnt, waren nur 2 Tische besetzt, also ganz sicher kein Stress in der Küche, dann kann und darf so was meiner Meinung nach in einem Lokal dieser Preisklasse ganz einfach nicht passieren!). Meine Tochter nahm als Hauptspeise Milchrahmstrudel (hat ihr geschmeckt).
In Anbetracht der Hitze und der ganz ordentlichen Portionen hatte keiner mehr Lust auf ein Dessert.
Getränke hatten wir nur alkoholfreie Safterln, Mineralwasser und 2 kleine Bier (keinen Wein). Die Getränke waren in Ordnung und auch gut gekühlt.
In Summe machte die Rechnung € 174,-- (obwohl wir 2 Hauptspeisen nicht zahlten) aus, was ich dann in Summe doch ganz mutig fand.
Ich bin der Meinung, dass man das Lokal (schon allein wegen dem Ambiente) durchaus einmal probieren kann (vielleicht hat die Küche dann auch einen besseren Tag), die Brieftasche sollte jedoch unbedingt gut bestückt sein. Ich wäre sehr auf weitere Bewertungen gespannt, da ich mir wirklich nicht sicher bin - soll ich nochmal oder nicht!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir2Lesenswert1
KommentierenLokal bewerten
Fontana Restaurant - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


3610 Joching in der Wachau
1 Bewertung

3441 Freundorf
1 Bewertung

2372 Gießhübl
8 Bewertungen

3012 Wolfsgraben
11 Bewertungen

2301 Groß-Enzersdorf
8 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Baden und Umgebung

Die Kur- und Bezirkshauptstadt Baden, ca. 20 Kilometer sü...

Mehr Lokal Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 23.08.2012

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK