RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
43
36
36
Gesamtrating
38
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Don Camillo SeiersbergDon Camillo SeiersbergDon Camillo Seiersberg
Alle Fotos (8)
Event eintragen
Don Camillo Seiersberg Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Eröffnungsjahr
2012
Öffnungszeiten
Mo
10:00-23:00
Di
10:00-23:00
Mi
10:00-23:00
Do
10:00-23:00
Fr
10:00-23:00
Sa
10:00-23:00
So
11:00-22:00
Hinzugefügt von:
shadowkahn
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Don Camillo Seiersberg

Feldkirchner Str. 87
8055 Graz-Seiersberg
Steiermark
Küche: Italienisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 0316 292696
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Don Camillo Seiersberg

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
1
3
2
1
0
Ambiente
5
1
4
3
1
2
1
0
Service
5
1
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 3. Februar 2016
Experte
bluesky73
258
31
29
4Speisen
3Ambiente
3Service
5 Fotos1 Check-In
Gelistet in: Pizza in Graz

Obwohl mein letztes Pizza-Debakel in noch guter Erinnerung ist, ergibt sich kürzlich spontan ein Besuch bei einem anderen Italiener. Wir fahren nach Seiersberg zur dortigen Don Camillo Filiale, an der es nun liegt, die Ehre der Italiener wiederherzustellen. Das Restaurant ist eines von mittlerweile zehn Lokalen, die mehrheitlich im Franchise-System betrieben werden.

Von der Autobahn kommend muss man sich entweder ein wenig auskennen, oder blindes Vertrauen in sein Navi haben, um bei den vielen zu durchfahrenden Kreisverkehren keine Zweifel aufkommen zu lassen, dass man wohl noch am Ziel ankommen wird. Die Einfahrt ist dann aber sehr gut beschildert, die Ernüchterung folgt allerdings kurz danach: Die Pizzeria findet sich im ersten Teil einer Ladenzeile, vor der jeweils Parkplätze angeordnet sind. Pro Laden gibt’s rund vier bis sechs zugeordnete Plätze – und die vor der Pizzeria sind natürlich besetzt. Eine Ehrenrunde später, die keine Alternativen aufgezeigt hat bleibt uns nichts anderes übrig, als einen für andere Geschäfte vorgesehenen Parkplatz zu nehmen. Ein kleines Manko für das Lokal.

Wir gehen Richtung barrierefreiem Eingang, an dem zwei Aufsteller über die Tagesgerichte Auskunft geben. Gleich nach der Eingangstüre steht man in einem relativ großen Gastraum, gegenüber findet sich die Theke mit einem jungen Mann, der dahinter wartet und uns freundlich begrüßt. Auf der linken Seite liegt ein zweiter, etwas kleinerer, aber durch die Verglasung sehr sonniger Raum. Mangels freiem Tisch kehren wir in den großen Gastraum zurück und suchen uns hier einen Platz. Das Ambiente ist freundlich, ein wenig kühl durch den Steinboden.
Bei der Deko wurden ganz dezente Anleihen an der Figur des Namensgebers genommen, die Kristallleuchter sind mir persönlich ein wenig zu viel des Guten.
Die massiven dunklen Holztische und die dazu passenden Hochlehner hinterlassen ein rustikales Feeling. Auf jedem Tisch finden sich Papiersets, die auf kleinen Karten gedruckten Wochenmenüs liegen lose auf der Mitteldecke, die Karten selbst stecken im Aufsteller.

Das Speisenangebot ist sehr umfangreich, natürlich mit dem Schwerpunkt auf Pizzen. Bei den Teigwaren hat man die Auswahl aus mehreren verschiedenen Sorten, die mit unterschiedlichen Saucen zum Fixpreis kombiniert werden können.
Der junge Mann ist an diesem Tag allein für das Service zuständig – er ist zwar nicht mit Höchstgeschwindigkeit unterwegs, aber dennoch konstant in Bewegung. Unsere Getränkewünsche werden ein wenig zurückhaltend aufgenommen, der große Apfelsaft und der große Orangensaft jeweils mit Leitungswasser (je Euro 2,80) kommen kurz darauf auf den Tisch. Inzwischen sind wir bei den Pizzen fündig geworden und geben unsere Bestellung auf.

Nach und nach kommen weitere Gäste (wo auch immer die parken), teils in kleineren, aber auch in größeren Gruppen. Trotz der teilweise weiten Wege muss niemand lange warten, der junge Mann hat das Lokal gut im Griff. Auch unsere Wartezeit auf die Pizzen ist sehr kurz – nach guten 10 Minuten werden sie serviert.

Der Kollege hat sich ohne mein Zutun für die (andernorts so negativ aufgefallene) Quattro Stagioni entschieden, die zwar ein wenig schlampig belegt ist, aber entgegen meiner letzten, vergleichsweise sehr unerfreulichen Erfahrung immerhin vier unterschiedliche Zutaten im Belag aufweist. Ob die Champignons frisch sind wage ich nicht zu beurteilen, Salami und Schinken sind von passabler Qualität.

Meine Wahl fällt wie so oft auf die San Daniele. Die Größe ist respektabel - was gleich auffällt ist, dass der Rand meiner Pizza etwas dunkler geworden ist, als jener der Quattro Stagioni. Generell ist der Teig sehr geschmackvoll, allerdings etwas kompakt und keksartig – die typischen Blasen sind leider nicht zu finden. Der Rucola ist frisch und findet sich unter dem Prosciutto, der eine Spur zu dick geschnitten ist. Geschmacklich ist er aber sehr gut. Der Käse ist grob gerieben und über den San Daniele verteilt.

Der junge Mann serviert ab und erkundigt sich, ob alles zu unserer Zufriedenheit war. Die Rechnung, die etwas später auf unsere Bitte hin kommt weist knapp unter 24 Euro aus.

Zum Fazit: das Don Camillo in Seiersberg liegt zwar unweit des dortigen Shopping Centers, hat aber das große Manko, über nur sehr wenige Parkplätze zu verfügen. Das Ambiente ist hell und freundlich, aber auch ein wenig gewöhnlich. Das Service wurde durch einen einzelnen jungen Mann bestritten, der einen durchschnittlichen, unaufgeregten Job erledigt hat. Die von uns gegessenen Speisen waren geschmacklich recht gut, auch wenn der Pizzateig Potential nach oben hatte.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir9Lesenswert7
am 13. Februar 2012
shadowkahn
42
4
7
5Speisen
5Ambiente
5Service
3 Fotos6 Check-Ins

Das Don Camillo in Seiersberg - ein jeder, der die Leute und die Location vom vorhergehenden "Pizzeria Restaurant Korfu" kannte, kennt jetzt das neue Restaurant "Don Camillo" in Graz-Seiersberg, welches zur Restaurantkette Don Camillo in Graz gehört.

Etwas enttäuscht darüber, dass das Restaurant Korfu geschlossen hat, ging ich etwas widerwillig in das neu eröffnete Restaurant...nachdem ich gleich daneben arbeite, keine große Sache.

Als ersters fiel mir die komplett neu überarbeitete Innenraumgestaltung mit neuen mit Wischtechnik weinrot und gelb angemalenen Wänden, Lustern, 2 großen Fäßern im Eingangsbereich, die Holztische und die neuen Kästen auf. Mein erster Gedanke: "wie geil....."
Nachdem das Korfu vorher eher etwas minimalistisch ausgestattet war und die Wände gerade mal ein blauer Strich die weiße Eintönigkeit durchbrach, sieht es jetzt wirklich wie ein neues Restaurant aus. Ich wusste gar nicht, dass sich solch schöne Tische unter den Tischdecken verbargen.

Der Chef begrüßte mich gleich mit offenen Armen und man sah ihm regelrecht an, dass er sich selbst über diese Veränderung freut.

Ein wenig enttäuscht wer ich allerdings, als ich in die Speisekarte blickte. Nun...was will man denn erwarten, wenn es jetzt ein italienischer Restaurant ist? Jedoch muss ich gestehen, dass gerade die griechischen Spezialitäten damals meinen Gaumen erfreuten - jetzt ist kein einziges mehr von diesen Gerichten auf der Karte. ABER: er meinte, dass es noch ein wenig früh ist, auf der Karte noch Platz sei und er ein paar Gerichte sicherlich noch dazu aufnehmen wird.
Sein Wort in Gottes Gehör.... das wäre wirklich genial.

Aber: man soll ein Restaurant nicht nur an der Inneneinrichtung und die Speisekarte bewerten: also her mit den Gerichten.

Mein Review schreibe ich jetzt, nachdem ich mit meinen Kollegen und Freunden ein paar Gerichte probiert habe und ich muss sagen: das Essen schmeckt dort nicht....es ist eher ein Gaumenerlebnis der Extraklasse gepaart mit Freude der Wiederkehr!!!

Meine Favoriten (welche ich JEDERZEIT weiterempfehlen kann) sind:
- Pizza Margherita
- Gnocchi Formaggi
- Bruschetta italiana

Bei der Pizza glaubte ich schon beim Korfu, dass es nicht besser gehen könnte....aber auch ich sollte mich irren. Denn dieser Pizzaboden...das Sugo..... Gott...einfach herrlich - es passt alles so perfekt zusammen, dass ich einfach nicht weiß, wo ich anfangen soll. BTW: die restlichen und anderen Pizzen sind, lt. meinen Freunden, ebenfalls ein Traum.

Die Gnocchi: bei Gnocchi bin ich echt heikel. Ich mag keine zu festen - weder diese weichen Teigbällchen die dann wieder in den Zahnzwischenräumen hängen bleiben. Gnocchi machen finde ich, ist eine Kunst. Diese Kunst hat der Koch vom Don Camillo in Seiersberg wirklich intus....und die Käsesauce erst... Ich bin ein wirklicher Käseliebhaber und ich mag auch Käsesaucen; aber diese Sauce ist zu allen, was ich bis jetzt gegessen habe: EIN HAMMER!!!

Die Bruschetta: 3 Stück getoastetes und selbstgemachtes Brot, belegt mit Ricotta, Tomaten, Rucola und Olivenöl.... und dann die leichte Wärme des Brotes... - kennt ihr die Werbung von "Exquisa", wo alle im Himmel so dahinschweben und träumen? Genauso fühle ich mich wenn ich an diese Bruschetta denke!!!

Preismäßig darf man nicht meckern: 6,20 für ein Wagenrad von Pizza; 4,20 für die Bruschetta oder 6,90 für die Gnocchi sind für diese Portionen wirklich nicht viel!

Wenn dieses Lokal diese Qualität beibehält, dann glaube ich, wird es an diesem Standort als eines der längsten Lokale existieren, die bisher hier waren.

Ein weiteres "Schmankerl" ist die "Amico Card". Diese "VIP"-Karte bekommen Stammkunden und werden nur dann ausgehändigt, wenn man dementsprechend oft kommt oder mit dem Chef befreundet ist. Für was die Karte ist, wollt ihr wissen? Einerseits bekommt man auf das Tagesmenü 1 Euro Nachlass - andererseits bekommt man an seinem Geburtstag das Essen GRATIS!

Apropos: die OFFIZIELLE NEUERÖFFNUNG des Restaurants Don Camillo findet am Freitag, 17.02.2012 ab 16:00 statt.

In diesem Sinne: Buon appetito!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir3Lesenswert
Don Camillo Seiersberg - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

8020 Graz
4 Bewertungen
8502 Lannach
1 Bewertung
8501 Schadendorf/Lieboch
5 Bewertungen
8501 Lieboch
1 Bewertung
8020 Graz
1 Bewertung
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Pizza in Graz

In Graz gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, passabel...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 13.02.2012

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK