RestaurantTester.at
Montag, 25. September 2017
HomeLokal GuidesEventsLokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
38
48
35
Gesamtrating
40
7 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Concordia Schlössl Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
11:00-23:00
Di
11:00-23:00
Mi
11:00-23:00
Do
11:00-23:00
Fr
11:00-24:00
Sa
11:00-24:00
So
11:00-23:00
Hinzugefügt von
hbg338
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Concordia Schlössl

Simmeringer Hauptstraße 283
1110 Wien (11. Bezirk - Simmering)
Küche: Wiener Küche, Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant, Gasthaus, Gasthof
Tel: 01 769 88 88
Lokal bewerten
Lokal teilen:

7 Bewertungen für: Concordia Schlössl

Rating Verteilung
Speisen
5
4
4
1
3
1
2
1
1
0
Ambiente
5
6
4
3
1
2
1
0
Service
5
3
4
1
3
1
2
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. August 2017
DerThomas
2 Bewertungen
1 Kontakt
5Speisen
5Ambiente
5Service

Tja, was macht man, wenn am an einem sommerlichen Sonntag um 13 Uhr mit einer Gruppe von 7 Personen im böhmischen Prater steht und der Bierstadl voll ist und im Werkelmann eine höllisch laute Blasmusik-Gruppe spielt? Man ruft im Concordia Schlössl an und fragt, ob sie in ca. 15 Minuten einen Tisch für 7 Personen frei hätten, woraufhin man als Antwort bekommt, dass dies kein Problem darstellen würde und man willkommen sei.

Also gesagt getan, leider setzte bei der Anreise starker Regen ein, die Hoffnung auf einen Platz im Garten schwand. Jedoch war ein
schöner Tisch in dem schon von anderen Bewertern beschriebenen Innenräumlichkeiten für uns bereit. Das Ambiente ist einmalig, man
"spürt" die Seele des Restaurants und es wirkt alles sehr stimmig.

Noch ein paar Worte zum Garten, den ich schon von früheren Besuchen kenne: Obwohl man mehr oder weniger direkt neben der stark befahrenen Simmeringer Hauptstraße sitzt, empfindet man den Straßenlärm als nicht störend. Auch ist der Garten im Gegensatz zu anderen Lokalen nicht mit Tischen zugepflastert, somit hat man doch etwas "Privatsphäre".

Da es für die meisten in unserer Gruppe der erste Besuch war, entschieden wir uns für die große Schnitzelplatte (die laut Karte für
5 Personen empfohlen und mit diversen Salaten serviert wird; liegt preislich bei 88,57) und einmal Braterdäpfeln sowie Pommes Frites
(um jeweils 3,88). Doch dazu später mehr, habe auch ausnahmsweise zwei Fotos gemacht :-)

Die Getränkebestellung wurde rasch aufgenommen und auch zügig serviert, mein Krügerl Zwickl um wohlfeile 4,38 Euro ist gut eingeschenkt und ideal temperiert. Auch das dazu bestellte Glas Leitungswasser wird anstandslos serviert. Der Radler (um 4,22) kommt in der Flasche, das dazu servierte Glas, noch heiß vom Geschirrspüler, wird umgehend nach Reklamation gegen ein ausgekühltes Glas getauscht. Die anderen Getränke (Mineralwasser still und prickelnd, Soda-Zitron, Orangensaft gespritzt) sind in Ordnung, jedoch preislich auch nicht ohne (0,33 Mineral: 2,91; 0,5 Sodazitron: 3,66; 0,5 gespritzter O-Saft: 4,72).

Doch nun zur Schnitzelplatte: schon bevor sie serviert wurde, wussten wir, dass uns etwas Tolles erwartet, da der Kellner die Mitte des Tisches großzügig von den meisten Utensilien befreite (Blumenvasen, Salz- und Pfefferstreuer, usw.). Danach wurden 2 große Schüsseln mit je Gurken-, Kraut-, Erdäpfel- und Karottensalat, Preiselbeeren (entbehrlich, aber wenn es wer zu Schnitzel mag) und Sauce Tartar, sowie die Teller mit den Braterdäpfeln und Pommes serviert. Im Anschluss wurde dann eine große Metallplatte mit den Schnitzelvariationen aufgetragen.

Auf der Platte ist eine gute Auswahl des Angebots zu finden, beginnend vom Schnitzel in Parmesanpanier, Erdäpfelpanier, Saltimbocca, Cordon Bleu, bis hin zu den "Rouladen", gefüllt mit Semmelknödel(n), Leberkäse, Käsekrainer, Bohnen, Linsen, usw. Jede Variante ist zumindest in 3 Teile geschnitten, so dass man ohne viel Herumschneiderei zugreifen kann.
Geschmacklich fanden wir alles Top, das Tolle war, dass man auch mal Varianten kosten konnte, die man sich als volle Portion wohl
nicht bestellen würde.
Wir wurden, obwohl wir zu siebt waren, locker satt, es blieb sogar noch ein kleines Abendessen für 1 Person über, dafür wurde uns
Alufolie und ein Styropor-Geschirr zum Mitnehmen für Schnitzel und Salat gereicht.

Kurze Zusammenfassung: Das Ambiente ist toll, einzigartig drinnen, angenehm im Gastgarten. Das Service unaufdringlich, aber gut und
aufmerksam, großes Lob dafür, dass uns mit kurzer Vorlaufzeit ein schöner Tisch hergerichtet wurde. Das Essen außergewöhnlich und
schmackhaft, preislich liegt man für die Lage des Lokals halt schon im etwas gehobenen Segment, aber es stimmt auch die Qualität.

Übrigens erreichbar ist das Lokal mit den Straßenbahnlinien 6 und 71, Station Zentralfriedhof, 1. Tor. Auch befindet sich beim 1.
Tor ein Parkplatz, der zumindest am Sonntag ohne Kurzparkschein benützt werden kann.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir5Lesenswert5
KommentierenLokal bewerten
am 1. Juni 2017
KoellscheJong
3 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Das Ambiente ist schwer in Worte zu fassen. Es ist auf jeden Fall sehr individuell und unverwechselbar. Wir haben nach einem Besuch auf dem Friedhof im Anschluss dort gegessen und vom Eingang bis zum Tisch wirkt das Ambiente. Es ist anders als bei anderen Restaurants, welche man als "schön, modern, ausgefallen" beschreiben würde. Das Concordia scheint eine Art "Persönlichkeit" auszustrahlen. Das muss man einfach erleben um es nachvollziehen zu können.

Aber: Man geht ja nicht essen um vom Ambiente satt zu werden.
Wir haben uns an dem Tag für die Schnitzel-Variation entschieden und waren angenehm angetan, dass der Koch sein Handwerk offenbar versteht. Bei Schnitzel ja leider keine Selbstverständlichkeit (wie ich an anderen Stellen in Wien immer wieder feststellen musste).

Krosse Panier, gutes Fleisch, leckere Beilagen und genug von allem, so dass wir auch satt wurden.

Der Espresso war nicht so meins (wirkte auf mich eine Spur zu säuerlich), dafür war das Dessert aber eine schöne Abrundung zum eher deftigen Hauptgang.

Der Service war freundlich und ich persönlich mag es, wenn man auch ein wenig small talk / einen Scherz mit dem Personal führen kann. Nichts ist schlimmer als "dressierte Servier-Äffchen" welche außerhalb des "an den Tisch Bring Dienstes" nicht anzusprechen sind.

Das ist im Concordia nicht so. Das Personal ist pfiffig, lustig und wirkt so, als würden sie den Gast wirklich zufriedenstellen wollen.

Uns hat alles zusammen gut gefallen und auf dem Weg wollte ich auch mal Danke sagen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 7. Mai 2017
ChristianeC
2 Bewertungen
1 Kontakt
5Speisen
5Ambiente
5Service

Mein Mann und ich waren vor einer Woche dort und ich habe mich vorher etwas informiert. Die Bewertungen sind so unterschiedlich, was man vermutlich nur mit "Geschmacksache" die Differenz argumentieren kann. Unseren Geschmack hat das Lokal getroffen. Kochen können die und das Personal wirkt relaxt und freundlich. Das Ambiente ist schon speziell, aber genau das hat uns auch angesprochen. Mir hat gut gefallen, dass es modern, aber ursprünglich wirkt. Eben nicht so "abgewohnt".

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 23. Jänner 2017
marionglatz
49 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 5
4Speisen
5Ambiente
4Service

Ich war seit über 10 Jahren nicht mehr im Concordia Schlössel, daher habe ich mich diesen Sonntag sehr darauf gefreut. Und es hat sich nichts geändert. Ich finde das Ambiente sehr nett. Wir waren mittags, da war es nicht ganz so dunkel. Es ist halt alt, aber das ist der Charme dieses Lokales. Die Schnitzel sind ein echtes Abenteuer. Man kann sich kaum entscheiden. Die Kellnerin war sehr schnell und sehr freundlich. Habe nichts auszusetzen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 3. November 2016
Gourmet235
47 Bewertungen
1 Kontakt
Tester-Level 6
5Speisen
5Ambiente
2Service

Wer die Geschichte des Concordia Schlössl nicht kennt, sollte sie unbedingt mal im Internet nachlesen. Hoch interessant!

Der leicht morbide etwas heruntergekommene Zustand des Hauses ist bestimmt nicht jedermanns Sache aber gehört zum Konzept des Lokals. Es wäre unheimlich Schade wenn dieser verloren gehen würde. Ich liebe es bei Kerzenschein im sonst sehr dunklen Lokal am Abend zu speisen.

Damit sind wir auch schon beim Thema. Das Essen. Ins Concordia Schlössl geht man wegen der Schnitzel Wraps. Wer sich nun fragt "Was zum Geier das ist!" dem sei gesagt: "Etwas ganz geniales, das man unbedingt versucht haben muss!"

Die Auswahl ist sogar beinahe etwas zu groß, da man sich noch weniger entscheiden kann, welche man denn eigentlich haben will.

Tatsächlich sind sie alle unheimlich lecker.

Leider und das drosselt die Punkte hier, der Service könnte weit besser sein. Selbst wenn das Lokal halb leer ist, dauert es ewig bis ein Kellner erscheint. Da sollte tatsächlich dran gearbeitet werden.

Ansonsten TOP TOP TOP. Wer Schnitzel mag, unbedingt hingehen und sich sein eigenes Bild machen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 16. September 2016
happipappi
1 Bewertung
1 Kontakt
3Speisen
3Ambiente
2Service

Wollte schon immer dorthin! Hab es endlich geschafft-wurde aber enttäuscht! Das Ambiente ist schön, entspricht aber nicht ganz meinem Geschmack. Sewa-Stil. Das Essen ist solide, aber eigentlich recht teuer. Das Service ist heillos überfordert und die Wartezeiten enorm. Aus diesem Grund muss ich sagen, dass ich nicht zufrieden war.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Letzter Kommentar von am 23. Jän 2017 um 12:54

Ein altes Gebäude, mit altem Holz-Boden und simplen Holz-Tischen. Wenig Beleuchtung. Sehr nett. Ich sehe da keinen SEWA-Stil.

Gefällt mir1Antworten
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 16. Mai 2016
Experte
papperlnpipperln
35 Bewertungen
5 Kontakte
Tester-Level 19
2Speisen
5Ambiente
3Service

gegenüber dem 1. Tor des Zentralfriedhofes in Wien-Simmering.
Eingang in ein anderes Jahrhundert, das Schlösschen Concordia mit seinem morbid-phantastischen Charakter, ein Lokal mit Patina und Charme, leider konnte das Essen nicht mithalten, der Aufenthalt in diesem ehemaligem K und K Hofsteinmetzbetrieb, entschädigt allemal.
Hier geht man nicht essen, hier entflieht man in eine längst vergangene Epoche, betritt man durch den romantischen Gastgarten mit altem Baumbestand, die Säulenhalle, so spürt man bereits an der zarten Messing Türklinke, dass hier die Zeit stehengeblieben ist.
Wir durften in der vermutlich ehemaligen Bibliothek rechts neben der og. Säulenhalle Patz nehmen, diese mit dunklem Holt getäfelt bewahrt den Charme vergangener Zeiten, und der Geruch von alten Zierrat und Antiquitäten verbreitet überdies eine beruhigende Stimmung.
Alle Tische, nett sauber in Weiß eingedeckt, auf den Tischen kleine altes Porzellankännchen mit frischen Blumen, sehr anmutig.
Die Bedienung scheint etwas überfordert, Lokal sehr gut besucht, jedes Servicemitglied dürfte für den kompletten Gastbereich zuständig zu sein, so lernen wir alle Mitarbeiter inkl. Chef im Laufe unseres Aufenthalt kennen, sichtlich angelernte Kräfte die Ihrer Aufgaben einfach nur erledigen, nach unserer Meinung verlangt dieses besondere Ambiente, auch besonders aufmerksame und charmante Bedienung, so wirkt das nicht stimmig, schade.
Anderseits wo bekommt man heute noch Servierfräuleins oder Ober alten Stils die diesem wunderbaren Ambiente des Lokals entsprechen.
Speisekarte wird überreicht, mit der Frage, was darf es zum trinken sein, schade in dieser entschleunigten Atmosphäre, möchte ich gustieren, was esse ich, was werde ich dazu passendes trinken, soll halt nicht sein, kleines Bierchen und ein Glas weißer Spritzer bestellt.
Speisekarte sehr Schnitzel lastig und div. Rouladen !
Noch bevor die Getränke serviert werden, stürmt ein junger Mann an den Tisch, in holprigem Deutsch, „ was dorf es sein „
Meine Frau hat sich für ein Saltimbocca Schnitzel mit Schinken, Mozzarella, Salbei mit gemischtem Salat entschieden, meine Wahl eine Alt Simmeringer Roulade gefüllt mit senfgebeiztem Käseleberkäs, Schinken, Emmentaler, dazu gemischter Salat .
Ein weiterer Mitarbeiter, bringt die Getränke an den Tisch.
Nach kürzester Zeit, werden die Speisen aufgetragen, was soll das, diese sind auf ovalen Metalltabletts angerichtet, das ist aber nicht größte Schock, beide Gerichte sehen ident aus, es handelt sich um gebackene gerollte frittierte Trümmer, mit sichtlich Salat aus der Dose oder Glas, Karotte, Kraut , Kartoffel und Gurke dieser scheint selbst zubereitet zu sein, dicke Gurkenscheiben, das alles auf einem Salatblatt angerichtet.
Wir schneiden unsere panierten Trümmer an, Käse in flüssigster Form verteilt sich auf dem unappetitlichen total zerkratztem Blech Tablett. Geschmacklich kann keine der beiden Rollen was, beide schmecken fast ident, kein Salbei Geschmack, kein pikantes Senf Aroma, hier hat man keinen Koch benötigt, es werden vorgefertigte Gerichte in der Fritteuse rausgebacken, die Preise für diese Qualität sind mutig, 14,73 und 14 29 ?? werden auf der Rechnung stehen.
Beim abservieren ein weiterer bis dato unbekannter Ober hat dies übernommen, die Standardfloskel “ hot äs geschmäckt „ NEIN lieber Hr. Ober hat es nicht, beide Rouladen ohne den Geschmäckern die in der Karte versprochen wurden, seine Antwort, komisch hoben wir selten über Kiche Beschwerde, ich werde in Kiche aber sogen.
Das war es, und ab mit dem unglücklichen Blechgeschirr
Meine Frau, möchte noch weiter die einmalige morbide Atmosphäre genießen, ein Gläschen guter Wein wäre nicht schlecht. Wir warten und warten, niemand vom Personal lässt sich mehr im Raum blicken!
Unerwarteter geht die Tür auf, ein männliches Wesen in Casual Dress, tritt ein, geht zu einem der zwischenzeitlich nicht mehr besetzten Tische und ordnet die Tisch Deko.
Ich nehme sofort Augenkontakt auf, worauf dieser ganz zögerlich frägt, haben die Herrschaften noch Wünsche?
Meine Frau, stellt vorsichtig die Frage, kann ich ein Glas Prosecco haben, das männliche Wesen, mit stolzer lauter Stimme, selbstverständlich Gnä Frau, haben wir Prosecco, ich frage nach einem Glas Riesling, nein das haben wir nicht, aber einen guten Gemischten Satz, OK, das nehmen wir.
Es vergeht längere Zeit, eine junge Frau, erscheint mit einem Tablett, darauf ein 0,2 Fläschen Rose Sekt und mein Wein. Leider Prosecco ist aus !!! ( wird übrigens auch in der Karte, nicht ausgelobt )
Nein, das will meine liebe Frau nicht, na dann bringen sie bitte noch ein weiteres Glas Gemischten Satz, ein entscheidender Fehler, infolge haben wir zwei Gläser „ warmen Wein „ vor uns, der Wein schmeckt nicht, wir kennen das Tröpfchen vom Christ in Jedlersdorf, ein sonst sehr passabler Tropfen, das Leitungswasser dazu , dafür bestens gekühlt.
Eine weitere Reklamation ist es uns nicht wert, wir verlangen die Rechnung die mit 41,71 für das Gebotene nicht gerade wohlfeil ausfällt.
Beim verlassen des Schlösschen, im Garten , die Sonne lässt sich blicken, ein junger Mann deckt einige Gartentische ein, dieser richtet seine Stimme an uns, jetzt wird`s scheän, sollten sich Herrschaften noch bisschen in Gorten sätzen, in Sonne, und Kaffee und Torte essen, ja so ist da Leben der netteste Mitarbeiter ist zu niederen Diensten verdonnert.
Das werden wir tatsächlich bei schönem Wetter mal machen, im romantischen Garten sitzen und Altwiener Milchrahmstrudel,traditionell mit Zimtzucker und warmer Vanillesauce um 6,42 genießen, den wird man ja doch nicht in der Fritteuse backen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir8Lesenswert9
KommentierenLokal bewerten
Letzter Kommentar von am 16. Mai 2016 um 18:28

habe den Firmenwortlaut vom Rechnungsbeleg übernommen, hier wird es unter Schloss Concordia geführt !

Gefällt mirAntworten
Concordia Schlössl - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant


1210 Wien
2 Bewertungen

1070 Wien
18 Bewertungen

1010 Wien
32 Bewertungen

1010 Wien
1 Bewertung

1010 Wien
11 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 16.05.2016

Master

1 Check-In
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2017 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK