RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Point of Sale - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 22. Juli 2011
Experte
uc0gr
215
47
28
4Speisen
3Ambiente
2Service
4 Check-Ins

Mitten im Freihausviertel gibt es dieses „Frühstückslokal“. Hier kann man unter der Woche bis um 15:00h und am Wochenende gar bis um 17:00h frühstücken. Das hat schon etwas!

Da das Lokal und der Garten (Tische vor dem Lokal) nicht sehr groß sind, empfiehlt sich eine Reservierung. Im Lokal gibt es entweder Couchen buzw. gepolsterte Bänke mit niedrigen Couchtischen (Plastik) oder gewöhnliche Tische. Der Raucherbereich ist gut abgetrennt, jedoch müssen Nichtraucher durch den Raucherbereich auf die Toiletten, die sauber aber sehr beengt sind – nichts für große Menschen oder Leute mit Platzangst.

Es gibt eine mehr als ausreichende Auswahl an Frühstückskombinationen zu angemessenen Preisen – nur der Kaffee ist noch extra zu bezahlen bzw. Sonder- oder Zusatzwünsche. Wir hatten einmal das „Austrian Breakfast“ und einmal das „Mexican Breakfast“.

AUSTRIAN-BREAKFAST (8,40 EUR): Neuburger, Schlierbacher Schlosskäse, Moosbacher, Liptauer, weiches Ei, Butter, Marmelade & 2 Stück Gebäck, dazu 1 Glas Orangensaft. Alles bestens und frisch aufgebackenes Gebäck (man kann zwischen Korngebäck oder Semmeln wählen). Lediglich das Ei war nicht wie es sein sollte – es war noch zu wenig gegart und es dürfte mehr Käse sein, aber das ist ja Geschmackssache.

MEXICAN-BREAKFAST (8,40 EUR): Huevos Rancheros (Spiegelei auf Maistortillas), Frijoles Refritos (schwarzes Bohnenmus) & Pico de Callo (Paradeiser-Zwiebel-Koriander Salsa), Guacamole & Nachos, Croissant, Butter & Marmelade, dazu 1 Glas Orangensaft. Für „Korianderfeinde“ nicht zu empfehlen, da schon korianderlastig, aber ich mag es. Es hätten durchaus mehr Nachos sein dürfen, da doch ausreichend Bohnenmus, Salsa und Guacamole serviert wird. Sonst tadellos.

Die Bedienung ist sehr freundlich, man sollte sich aber etwas Zeit nehmen, denn hier geht es etwas gemächlicher bzw. träger zu. Gerne werden auch Kleinigkeiten, wie zum Beispiel die Marmeladen, die zum jeweiligen Frühstück gehören, einfach vergessen und müssen dann reklamiert werden. Das sollte nicht sein, denn wer will schon mit der Karte eine Inventur veranstalten. Vom Orangensaft dürfte es auch etwas mehr geben (es war kein viertel Liter, schätze eher 150ml). Die Speisekarten – ein Aushängeschild und der zweite Eindruck eines Lokals – sind gelinde gesagt eine Zumutung. Abgegriffelt, verbogen, klebrig,…das darf einfach nicht sein. Hier sollte der Besitzer schon einmal darauf schauen – das sind Basics.

Sonst noch hat die Karte wirklich einige sehr interessante und nicht alltägliche Spezialitäten zu bieten (siehe Internet). Auch Vegetarier haben ein sehr schönes Angebot. Eines darf einen aber nicht stören: besonders „chillige“ und „lässige“ Leute, die entweder mit Sonnenbrille bei düsterem Regenwetter im Lokal sitzen oder auch schon einmal mehr unter als am Tisch vor lauter Lässigkeit sitzen und nicht bemerken, wie lächerlich das Alles wirkt, von „normalem“ Benehmen ganz zu schweigen. Das ist das Los von sogenannten „In-Lokalen“.

Empfehlenswert ist ein Besuch aber in jedem Fall, da nicht alltägliche Speisen geboten werden und es manchmal einfach guttut, bereits in der Früh NICHTS zu machen, sondern sich bedienen zu lassen. Eine sehr schöne Alternative zum Wiener Kaffeehaus mit traditionellem Frühstück, wenn es auch nicht gerade billig ist.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir3Lesenswert3

Kommentare (2)

am 24. August 2012 um 12:52

Die Anwesenheit der "coolen Leute" kann halt leider nicht über die Unterdurchschnittlichkeit der Speisen hinwegtrösten. :-) Zumindest hat man etwas zum Sehen während man ewig aus das Essen wartet.

Gefällt mir
29
12
am 29. November 2011 um 03:29

Diese Auswahl findet man selten wo.
Aber günstig ist was anderes. Kaffee muss man ja dann auch dazurechnen.
Bei dieser Auswahl und zu diesem Preis würde ich mir lieber mein persönliches Frühstück zusammenstellen können. Wenn ich z. B. nur 1 pancake haben will, wieso muss ich 4 Stück ordern?

Gefällt mir
Experte
63
50
Point of Sale
Schleifmühlgasse 12
1040 Wien
Speisen
Ambiente
Service
32
32
26
6 Bewertungen
Point of Sale - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK