RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Sosaku - Bewertung

am 28. Mai 2015
JuliaH2
2
1
5Speisen
4Ambiente
4Service

Eigenlich war der ganze Abend im Lokal einfach perfekt:herausragend gute Speisen, ein netter Tisch im 2.Lokal am Fenster, sowie ein bemühter und freundlicher Service...bis dann die Rechnung kam...und wir dem Kellner scheinbar zu wenig Trinkgeld gegeben hatten!

Der (zumindest freundliche) Hinweis seitens des Kellners hat dem überaus guten Eindruck irgendwie das Krönchen abgeschlagen....wirklich schade :-(

Dennoch würde ich dieses Lokal absolut weiterempfehlen...bitte einfach an die 10 % Tip denken!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert

Kommentare (15)

am 30. Mai 2015 um 13:08

JMTE, die Diskussion ist mir zu politisch für dieses Forum. Nur möchte ich hinzufügen, dass es uns in Österreich wirklich nicht schlecht geht.

Gefällt mir3
27
18
am 30. Mai 2015 um 12:43

Almosen?? Beschämend?? Ein ordentlicher Servicemitarbeiter verdient durch die Maut MINDESTENS das selbe nochmals dazu, was er brutto an Fixgage hat. Wie gesagt das kann sich keine Betrieb leisten........

Gefällt mir3
Experte
234
28
am 30. Mai 2015 um 11:51

Dem gibt es nichts hinzuzufügen vielesser123!

Gefällt mir2
Experte
234
28
am 30. Mai 2015 um 11:39

So sehe ich das auch, Stammersdorfer. Ich habe mich mit meinem Lieblingkellner über diese Thematik ausführlich unterhalten. Das Gehalt ist in dieser Branche nicht besonders hoch. Er hat mir mal verraten, was er nach über 25 Jahren in dieser Branche verdient. Ich war leicht geschockt. Die Arbeitszeiten sind auch ein Wahnsinn.

Wenn der Service gut war und es menschlich passt, dann möchte ich diese Dienstleistung auch entsprechend honorieren. Ich habe schon oft weit mehr als 10 % gegeben, weil es einfach gepasst hat. Zu erwähnen ist aber auch, dass ich von der Gegenseite sehr viel zurückbekommen habe. Ich kann mich noch an eine Kellnerin erinnern, die wirklich top war. Wir haben ihr ca. 15 % gegeben. Sie war sprachlos, hat uns einige Sekunden in die Augen geschaut und langsam DANKE gesagt. Mich hat das berührt, weil es ehrlich gemeint war. Für mich war nicht nur der Abend sondern auch der Abschluss wunderschön.

Gefällt mir7
27
18
am 30. Mai 2015 um 10:47

Hallo ihr alle die ihr hier über die Maut in der Gastro diskutiert, würdet ihr in der Branche arbeiten wären eure Gedanken mit Sicherheit ganz andere. Das Trinkgeld in die Fixgage des Mitarbeiter einrechnen könnte sich kein Betrieb in unserm schönen Lande leisten, wenn es auch nur halbwegs die Höhe des tatsächlichen erreichen soll und das mit der Pauschale haben einige probiert, aber wieder abgeschafft. Schöwo vom 331er

Gefällt mir6
Experte
234
28
am 29. Mai 2015 um 21:52

Also das ist wirklich lächerlich. Wenn ich kein Trinkgeld gebe, bin ich anstandslos, respektlos und habe kein gutes Benehmen? Und Sie setzten das mit BITTE und DANKE gleich? Da kann man nur mehr den Kopf schütteln....

Gefällt mir
8
1
am 29. Mai 2015 um 21:47

Trinkgeld geben ist keine Pflicht, das ist richtig. Aber es gehört zum guten Benehmen, wenn das Service gepasst hat! Genau so wie grüßen und Bitte und Danke sagen zum Leben gehören, wenn man Anstand und Respekt gegenüber seinen Mitmenschen hat.

Gefällt mir4
Experte
48
22
am 29. Mai 2015 um 17:00

Verrätst du mir trotzdem die Rechnungssumme und die Höhe deines Trinkgeldes?
Bitte, danke!

Gefällt mir
Experte
63
50
am 29. Mai 2015 um 12:42

Na SELBSTVERSTÄNDLICJ ist es nichts anderes als ein Geschenk oder eine freundliche Geste! Für den Kellner ist es Bestandteil seiner Einnahmen, nicht aber seines Gehalts. Und mag es noch so "üblich" sein. Aber ich als Gast zahle primär für Essen und Trinken die in der Karte stehenden Preise und bin nicht letztverantwortlich für das Kellnergehalt.

Gefällt mir1
8
1
am 29. Mai 2015 um 11:13

Du hast Recht CharlyH: Zum Trinkgeld gezwungen werden kann niemand.....und wird auch niemand; wäre ja rechtlich nicht durchsetzbar....
Aber bei ordentlicher Leistung ein entsprechendes Trinkgeld ist "üblich" - und weder einen freundlichen(!) Hinweis wie hier noch die Nachfrage, womit der Gast bei ausbleibendem Trinkgeld denn unzufrieden war finde ich unangebracht.

Das Trinkeld als "Geschenk" des Gastes ist vielmehr die falsche Interpretation desselben - vielmehr sehe ich es als leistungsabhängigen Gehaltsbestandteil

Gefällt mir2
Experte
54
8
am 29. Mai 2015 um 11:08

Auch, wenn die meisten Leute Trinkgeld geben ... ein Trinkgeld ist und bleibt immer noch das, was es ist, nämlich ein freiwilliger Bonus, über den immer noch der Gast entscheidet und nicht der Kellner!! Und selbst, wenn das Service noch so perfekt ist und es kein Trinkgeld gibt, hat ein Kellner die Bezahlung freundlich und mit einem DANKE zu quitieren, alles andere ist eine falsche Interpretation des Trinkgeldes. Es ist eine impertinente Frecheit sondergleichen, wenn Servierpersonal einem Gast vorschreibt, dass er Trinkgeld zu geben hat und wie viel. Und am liebsten sind mir die, die das Wechselgeld überhaupt gleich automatisch einstecken. Nur da sind sie bei mir am Falschen.

Gefällt mir6
8
1
am 29. Mai 2015 um 06:35

sehr interessant: in Japan ist Trinkgeld verpönt. gibt man dort Trinkgeld, heißt es, dass der Kellner seinen Job schlecht gemacht hat und er das Geld nutzen soll um seine Fähigkeiten zu verbessern.

Gefällt mir
11
7
am 28. Mai 2015 um 19:17

Mich würde ebenfalls interessieren wie hoch die Rechnung war und wieviel Trinkgeld ihr gegeben habt!!!

Gefällt mir
Experte
63
50
am 28. Mai 2015 um 16:56

Warum so einen perfekten Abend nicht mit entsprechendem Trinkgeld honorieren? Ich halte da einen Hinweis des Kellners für durchaus in Ordnung!

Gefällt mir1
Experte
54
8
am 28. Mai 2015 um 14:33

Die Speisen wurden mit 5 also ausgezeichnet bewertet. Was habt ihr gegessen, wie war es zubereitet. Ambiente 4, wie sieht es dort aus?

Gefällt mir
Experte
234
28
Sosaku
Neustiftgasse 24
1070 Wien
Speisen
Ambiente
Service
46
33
34
9 Bewertungen
Sosaku - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK