RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Gasthaus Schreiber - Bewertung

am 15. Dezember 2013
Apicius
19
2
7
4Speisen
3Ambiente
5Service

Man fühlt sich als Wiener gleich heimisch in Poysdorf, bei der Anreise kommt man immerhin durch Ortschaften wie Erdberg oder Siebenhirten. Und der Tag der geschlossenen Wirtshaustür – der Sonntag – ist ein Grund mehr, der Weltmetropole den Rücken zu kehren.

Der Gasthof Schreiber liegt gleich vis-a-vis vom Bahnhof, auf dessen mächtigem Aufnahmegebäude zwar weithin sichtbar das alte ÖBB-Logo prangt, zu dem allerdings schon längst keine Schienen mehr führen. Von einem ortsansässigen Bekannten begleitet, der schon als Knabe mit seinem Opa gern hingegangen ist, betrete ich die großzügige Wirtsstube mit dem wuchtigen Holzgebälk am Plafond und ordere ein Krügel Reininghaus Pils (Alternative wäre Gösser gewesen)
und die Karte. Weingartenknoblauchsuppe, cremig-harmonisch mit knusprigen Weißbrotwürfeln, dann auf Empfehlung des Chefs ein Hirschsteak, perfekt medium gegart, zart, kurzfaserig und aromatisch, in der klassischen Grünpfeffersauce, Speckfisolen und – was auf den ersten Blick panierte Mostbirnen zu sein scheinen – Kroketten in unkonventioneller Form, denen man als „Stängel“ Gewürznelken verpasst hat. Origineller Gag. Ein vorzüglicher Birnenschnaps rundete das erfreuliche Sonntagsmahl schließlich ab. Auch mein Begleiter zeigte sich höchst zufrieden mit Leberknödelsuppe und Tafelspitz.

Die reichhaltige Weinauswahl (aus der Gegend), die vielversprechende Nachspeisenkarte und nicht zuletzt das flotte und freundliche Service werden mich wohl alsbald zu einem neuerlichen Besuch verleiten.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir5Lesenswert

Kommentare (7)

am 17. Dezember 2013 um 17:41

cmling: lieber Gewürznelken, als gar kein Blumenschmuck! ;-)

Gefällt mir
Experte
315
75
am 17. Dezember 2013 um 17:19

Und wenn man boshaft ist, könnte man fragen, wozu sie dient?

Gefällt mir
Experte
48
22
am 17. Dezember 2013 um 15:59

wooh, wie originell. Haben eine Gewürznelke selbst reingesteckt.....

Gefällt mir
Experte
301
58
am 17. Dezember 2013 um 13:25

Convienience oder nicht, kann ich schwer sagen, qualitativ waren sie in Ordnung. Zumindest die Gewürznelken dürften sie selber reingesteckt haben.

Gefällt mir
19
2
am 17. Dezember 2013 um 11:53

Hoppla, und gleich ein Fehler beim allzu schnellen Tippen: ich meinte natürlich: "... dass eben jene hausgemacht wären und nicht wie sonst zugekauft...."

Gefällt mir
Experte
315
75
am 17. Dezember 2013 um 11:46

cmling: doch, ist es: als ich in einem sehr guten Restaurant Kroketten bekam, erklärte man mir, dass eben jene nicht wie sonst hausgemacht wären.
Und sie schmeckten tatsächlich nicht nach Schikurs-Mittagessen anno 1985! ;-)

Gefällt mir
Experte
315
75
am 17. Dezember 2013 um 09:24

Ich wollte nur anmerken, daß die unkonventionellen Kroketten weit verbreitet und als Convenienct-Produkt erhältlich sind. Das ist natürlich nichts Schlimmes.

Gefällt mir
Experte
48
22
Gasthaus Schreiber
Bahnstraße 2
2170 Poysdorf
Niederösterreich
Speisen
Ambiente
Service
33
30
36
2 Bewertungen
Gasthaus Schreiber - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK