RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Nihon Bashi - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 4. Juni 2013
Update am 5. Juni 2013
CriticalMinds
21
0
6
4Speisen
4Ambiente
3Service

Habe heute den Abschluss meines Japanischkurses mit den Kurskollegen gefeiert.
Aufmerksam bin ich auf dieses Lokal geworden weil ich vor ein paar Tagen beim vorbei gehen bemerkt habe das statt YUGETSU jetzt NIHON BASHI auf dem Schild steht. Das Lokal hat jetzt einen neuen Eigentümer wurde uns mitgeteilt.

Das Lokal verbindet von der Einrichtung her traditionelle und gleichzeitig stylische Architektur die mir persönlich als sehr gut kombiniert erscheint.
Es gibt normale Tische als auch Sitzgelegenheiten wo man glaubt am Boden zu sitzen. Ich war dieses Jahr 2 Wochen in Japan und ich muss sagen dass ich mich am ehesten wie in Japan gefühlt habe in diesem Lokal. Natürlich gibt es da auch Ausnahmen wie das Kuishimbo, aber darüber möcht ich hier nicht schreiben.

Personal schafft auch Ambiente. Wir konnten mit allen die unseren Tisch bedienten japanisch sprechen. Großer Pluspunkt, für mich. Das Service personal war sehr bemüht, doch aber teilweise gestresst wegen dem vollen Lokal das übrigens auch mit sehr vielen Japanern gefüllt war uns das an einem Montag! Mein erster Eindruck dass es sich hier um eine Touristenfalle handelt hat sich hier Gott sei Dank nicht bestätigt. Preise für meinen Geschmack fair, Sushi befindet sich aber im oberen Preissegement. Wie aber in Japan auch...

Ich hatte Spider-Roll, dicke Makis gefüllt mit Krabben-Tempura, Salat, Avocado und Mayonnaise. Richtig gut!
Gyu Don, Rindfleisch gedünstet mit Zwiebeln in Sojasauce, Mirin, Sake und Zucker aud Reis. Für mich ist dies mein Lieblingsfleischgericht aus Japan. Ich empfehle es mit rohem Ei zu bestellen und alles durchzumischen...so habe ich das in Japan gelernt von Freunden. Dort gibt es Gyu-don-Fastfoodketten die 24 Stunden am Tag offen haben...

Zurück zu meiner Bestellung: Bei Gyu Don ist auch eine Misosuppe dabei und eingelegtes Gemüse.
Auch hier habe ich mich gefühlt wie im Urlaub.
Extra habe ich mir auch noch ein Wakamesalat gegönnt, auch besser als in den bisherigen Restaurants in denen ich zuvor war.

Man kann hier auch Karaoke singen in Extraräumen, die dürften dann im zweiten Stock sein, im Restaurantbereich sucht man auf jeden Fall vergebens danach.
Ich werde auf jeden Fall nochmal hier herkommen, für mich der beste Japaner Wiens den man sich leisten kann. Mit 3x 0,3 Asahi habe ich 40€ bezahlt. Preis-Leistung echt Top! Satt war ich auch vorallem!

Last but not least: die Minuspunkte.
Leider hatten wir nicht alle gleichzeitig die Vorspeisen und Hauptspeisen, das war mehr vermischt. Wo die einen noch Vorspeisen hatten, hatte eine Ihre Hauptspeise und andere wiederum keine einzige Speise. Für meinen Geschmack ist ein feuchtes Tuch damit man sich zu Beginn die Hände reinigen kann ein Muss für einen echten Japaner. In Japan bekommt man in einem noch so einfachen Restaurant ein feuchtes Tuch, schade dass soetwas hier nicht gibt.

Fazit: Empfehlung!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja15Gefällt mir8Lesenswert3

Kommentare (3)

am 11. September 2016 um 23:17

Diese ständige Aufregung über Vorspeise, Hauptspese, was kommt wann zu spät - kann man damit bitte endlich aufhören? Es kommt was grad gar ist oder wie auch immer, aber diese Einteilung in Vor- und Haupt- und Nach- ist einfach total daneben. Das gibt es nur dort, wo man auch von 'Beilage' spricht. Wo ich nie nie nie reingehen tät'.

Gefällt mir
Experte
38
8
am 10. August 2013 um 19:51

amarone1977: Das kann ich bestätigen, wir bekommen dort eigentlich auch immer das feuchte Tuch am Anfang.

Gefällt mir1
8
1
am 2. August 2013 um 15:26

Offenbar wurde reagiert: das feuchte Tuch hat jeder Tisch bekommen.

Gefällt mir1
Experte
315
75
Nihon Bashi
Kärntner Straße 44
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
42
40
43
14 Bewertungen
Nihon Bashi - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK