RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

SüdLänder Bistro - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 20. April 2012
Experte
Evba
69
27
22
4Speisen
3Ambiente
3Service
14 Fotos1 Check-In

Ziemlich stylishes kleines Cafe-Bistro am Rilkeplatz mit nettem Schanigarten unter einem Baum (da es noch zu kalt war zum draußen sitzen, lässt sich nicht beurteilen ob es dort laut ist). Das Haupthaus des Südländers ist weiter oben auf der Wiedner Hauptstraße und bekannt für seine Fischspezialitäten, hier gibt es jedoch ein etwas anderes Konzept.

Wenn man das Lokal betritt, steht man (im Nichtraucherbereich) vor einer großen Bar mit Vitrine, wo einige der Speisen ausgestellt sind, rundherum sind ein paar Tische angeordnet. Durch eine Glastür gelangt man in den Raucherbereich in dem die Lüftung scheinbar nicht so gut funktioniert wie im Haupthaus (wo man trotz reinem Raucherlokal fast gar keinen Rauch riecht).
Das Ambiente ist angenehm: helle Wände mit modernen Bildern in schwarz-weiß-rot gehalten. Der Boden und die Tische aus dunklem Holz schaffen eine gute Atmosphäre.

Man kann hier Mo-Fr. ab 7:30 und So. und Feiertag ab 10:00 frühstücken: Wiener, Wellness, Vegetarisch, Südländer und diverse Kalte und warme Sandwiches zu annehmbaren Preisen.
Sonst umfasst die im Moment noch "Provisorische Speisekarte" diverse Vorspeisen (z.B. täglich wechselnde Suppen, Vorspeisenteller, gegrillter Schafskäse, gebratener Ziegenkäse, gebratene Sardellen auf Fenchel-Rosinensalat, etc.), Hauptspeisen (gegrilltes Lammkotelett, Kalbsleber, Cevapcici, Pilzragout mit Polenta, Tagliatelle Nero mit Garnelen, Zanderfilet auf Brodet, Seeteufelfilet, Calamari, Jakobsmuscheln, Riesengarnelen, variierende Risotti und Pasta mit Salaten und Beilagen u.v.a.m.) und Nachspeisen (Tiramisu, Creme Bruleé, Schoko-Mousse und Susi-Torte – leider fehlt die im Haupthaus so köstliche Gibanica).
Es gibt auch ein täglich wechselndes Mittagsmenü um 5,90€.

Die Weinkarte enthält viel Österreichisches, etwas Italien und ausgiebig Kroatien, Dalmatien (Plavac, Vranac, Zlathina, etc – teilweise auch offen), sonst gibt es Hirter- und Paulaner Bier und neben Gölles auch kroatische und serbische Schnäpse und Liköre) und Aperitifs (wie sehr guten Bellini)..

Weiters gibt es ab 14:00 "Tapas", keine spanischen, sondern mediterrane: also im Wesentlichen kleinere Tapas-Ausgaben der "großen" Speisen. Das Konzept ist super, wenn man nur einen Snack braucht, verschiedenste Speisen kosten will oder man eine kleine Begleitung zum Wein essen möchte, aber das Preis-Leistungsverhältnis ist besser, wenn man gleich die große Portion bestellt (die Tapas sind ein weniger als die Hälfte der großen Portion – Preisbeispiel Calamari: Normalportion 10,20€, Tapas: 4,50, allerdings sind sie verspielt und allerliebst angerichtet).

Wir hatten die Tapas: Prosciutto, Parmesan und Oliven-Tapas (gut, nichts daran auszusetzen), Calamari gegrillt mit dalmatinischen Spinatkartoffeln (Konsistenz perfekt – außen sehr knusprig, aber butterweich), Seeteufelfilet mit Wasabi-Risotto und Portwein-Schalotten (Risotto normal gut, Seeteufel auch – allerdings hat ihn mein kurzsichtiger Begleiter erst gefunden, als er die Brille herunter nahm :-) ), Rosa gebratene Kalbsleber mit Apfel in kräftiger Zwiebelsauce mit cremiger Polenta (die Leber weich mit leichter Salbeinote), Salsiccia auf Becarac (eine Art Kraut) mit Kartoffelscheiben (war angeblich gut) und einen Käseteller (mit gutem Parmesan, Gorgonzola, Schafskäse und einem Weichkäse mit Heumilchhülle, bei dem mir das Lavendelaroma viel zu stark war – ich merkte es noch ein paar Stunden später im Mund).

Obwohl noch ziemlich neu, scheint das Serviceteam schon eingespielt, sieht leere Gläser oder volle Aschenbecher sofort.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir3Lesenswert3

Kommentare (6)

Jallslala am 14. September 2012 um 21:14

Einfach ein hammer restaurant :-) lasst euch selber davon überzeugen !!! Angenehmes ambiente ...alles stimmt dort :-)

Gefällt mir
Jallslala
Kein Tester
Unregistered am 22. April 2012 um 22:20

Danke auch für diese Bewertung. Mich interessiert das Lokal jetzt ebenfalls.

Gefällt mir
Unregistered
Kein Tester
am 20. April 2012 um 22:52

für mich sind so kleine Portionen auch ideal, weil mir vor einem zu vollen Teller oder einer zu großen Portion fast graust, aber ich wollte nur die mit großem Hunger warnen, dass es teurer werden kann. Und nicht dass es dann wieder "Puppenküche" heißt... (wie mir hier schon einmal gesagt wurde) ... aber das ist nun mal das Konzept der Tapas

Gefällt mir
Experte
69
27
am 20. April 2012 um 21:59

Danke für die gute Beschreibung, denn ich wusste gar nicht dasss es dieses Lokal gibt. Ich mag keine Riesenportionen und daher wäre das Lokal echt wie geschaffen für mich.
Aber, ich muss gestehen, als ich mir die Fotos ansah, ... ich hatte auch Mühe den Seeteufel zu entdecken. Auf der anderen Seite ist dieser Fisch eben sauteuer im Einkauf.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 20. April 2012 um 21:55

Danke.

Ich würd reservieren, weil es ziemlich klein ist und obwohl ziemlich neu, schon voll war. Wir bekamen nur einen Platz, weil wir relativ früh da waren.

Gefällt mir
Experte
69
27
am 20. April 2012 um 21:49

Ich freue mich sehr über deine Bewertung, denn das neue Bistro steht auf meiner "To-Do-Liste" und jetzt erst recht!

Danke vom Gerry

Gefällt mir
Experte
215
47
SüdLänder Bistro
Rilkeplatz 7
1040 Wien
Speisen
Ambiente
Service
36
33
35
7 Bewertungen
SüdLänder Bistro - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK