RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Yak & Yeti - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 5. November 2011
thoranius
25
18
8
3Speisen
4Ambiente
3Service
1 Check-In

Heute hat es den Thoranius, seine Frau und seine Tochter ins Yak + Yeti verschlagen. Das Lokal liegt im Innenhof und hat einen sehr hübsch geschmückten Gastgarten. Im Garten waren wir leider nicht, obwohl es heute, für November doch angenehm warm war.

Ambiente: Es ist ein eher kleines Lokal mit 7 Tischen dir für 6 bis 8 Personen ausgelegt sind. Das Lokal ist sehr hell und mit allerlei Tibetanischen Masken und Fahnen geschmückt. Ein wirklich schönes, angenehmes Lokal. An der hinteren Wand, sind Tibetische Zeichnung einer Künstlerin ausgestellt die man, wenn man möchte auch käuflich erwerben kann.

Service: Wir wurden eher neutral begrüßt und zum Tisch gebracht. Als der Kellner 2 min später mit den Karten kam, wurde er dann doch viel freundlicher. Ohne sich unsere Wünsche aufzuschreiben, brachte er die gewünschten Getränke sehr flott. Auf die Speisen mussten wir leider ein bisschen länger warten aber das Lokal war bis auf 2 Tische wirklich gut besucht.

Speisen: Meine Tochter hatte eine Nudelsuppe mit allerlei Gemüse und war restlos zufrieden und glücklich. Ja, sie liebt Suppen.

Momo Ko Rash: eine Klare Suppe mit gedämpften Teigtaschen welche mit faschiertem Rindfleisch gefüllt waren. Meiner Frau hat sie geschmeckt aber sie meinte, dass die Suppe meiner Tochter vom Geschmack her viel besser war.

Alu Ko Atschar: gekochte Kartoffeln mit Kräutern uns Sesam. War jetzt vom Text her nichts besonders anspruchsvolles, aber vom Geschmack war es wirklich Top. Kann ich nur empfehlen.

Momo Mix: 12 gedämpfte Teigtaschen mit unterschiedlicher Fülle. Die Füllungen waren, Rindfleisch, Hühnerfleisch, Lammfleisch, Kartoffeln und Spinat und Käsefüllung. Dazu gab es noch eine kalte Tomatensauce die eine wirklich angenehme Schärfe hatte.

Kokuhra Ko Ledo: eine Art Hühnercurry mit Nepalesischer Cashewsauce und Koriander. War geschmacklich sehr gut, meine Frau hat es nur gestört das auf dem Hühnerfleisch noch die Haut drauf war und sie das nicht so toll findet. Dazu gab es Reis.

Wer Tee mag sollten unbedingt die Nepalesischen Teevariationen ausprobieren. Ich hatte den: Yeti Kräutertee mit Zitronengras. Der Geruch ist ein bisschen eigenartig aber er schmeckt ausgezeichnet.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir5Lesenswert4

Kommentare (5)

am 18. März 2012 um 20:14

Werd ich sicher machen und Tees trink ich besonders gerne! Danke dir

Gefällt mir1
25
18
am 18. März 2012 um 10:50

thoranius: probieren, Momos gibt's dort auch, würd mich interessieren, was du dazu sagst. Besonders fein: die Tees...

Gefällt mir
Experte
315
75
am 18. März 2012 um 05:36

Soviel ich weiß, schon! War allerdings noch nicht beim Tibeter am Gürtel

Gefällt mir
25
18
am 17. März 2012 um 22:37

thoranius: Momos wie beim Tibeter am Gürtel?

Gefällt mir
Experte
315
75
am 24. Jänner 2012 um 14:32

Link

Momo-Abend und Dhal Baat -Abend.

Gefällt mir
Experte
152
83
Yak & Yeti
Hofmühlgasse 21
1060 Wien
Speisen
Ambiente
Service
36
37
33
14 Bewertungen
Yak & Yeti - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK