RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
17
32
29
Gesamtrating
26
6 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Alle Fotos (1)
Event eintragen
Centimeter VI Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Günstig
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
09:00-24:00
Di
09:00-24:00
Mi
09:00-24:00
Do
09:00-01:00
Fr
09:00-01:00
Sa
10:00-01:00
So
10:00-24:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Centimeter VI

Gersthoferstraße 51
1180 Wien (18. Bezirk - Währing)
Küche: Wiener Küche
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Beisl, Restaurant
Tel: 01 470060646
Lokal teilen:

6 Bewertungen für: Centimeter VI

Rating Verteilung
Speisen
5
4
2
3
2
3
1
0
1
Ambiente
5
1
4
1
3
3
2
1
1
0
Service
5
1
4
2
3
1
2
1
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 5. Oktober 2015
woelfchen
3
0
1
2Speisen
2Ambiente
0Service

Notgedrungen, da 1. um 16:30 kein Lokal in der Nähe schon warme Küche anbietet und 2. wir den ganzen Tag noch nichts gegessen hatten.
Es war unser zweiter Besuch und diesmal definitiv der Letzte
Tatsächlich noch immer ein Raucherlokal, Publikum....ohne Kommentar, Essen triefend fett und dann der Höhepunkt,
die langsam vorbeischlurfende ältere Kellnerin (ihre wenigen strähnigen Haare wenigstens zusammengebunden) trug eine im Schritt komplett zerfetze Jeans.
Nein Danke, gezahlt und gegangen
Der weiters anwesende Kellner war freundlich und schnell.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 15. Okt 2015 um 16:22

Woelfchen: Wenn Du ein Stück die Gersthoferstraße stadtauswärts gehst, findest Du das il Cortile. Hat auch tagsüber geöffnet. Und ist - zumindest für italienisches Essen -durchaus zu empfehlen.

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. Dezember 2013
Experte
Gourmeuse
59
12
19
2Speisen
3Ambiente
4Service

Nun gut, trauen wir uns also über eine Centimeter-Bewertung.

Das Centimeter VI liegt nahe bei der Vorortelinienhaltestelle Gersthoferstraße. Vor dem Haus ein kleiner Gastgarten, beim Eintreten in das Lokal – war schon Jahre nicht mehr dort – gleich eine Veränderung: An der linken Fensterfrontseite stehen nun an Stelle der sonst üblichen Holztische und –bänke braune, gemütlich wirkende Kaffehausmöbel, und mir wird auch gleich klar warum: Das Cm bietet auch Frühstück an, und zwar für Früh-, Spät-, und Schonwiederaufsteher von 09:00 bis 15:00. Der Rest der Einrichtung ist gleich geblieben mit viel Holz, an der rechten Seite die riesige Schank. Von der Decke hängen Äste zur Dekoration, an denen wiederum Brezn hängen; sind wohl noch von der Oktoberfestzeit übrig geblieben, na ja. Das Cm ist ein Raucherlokal.

Die Speisekarte umfangreich wie immer, mit einigen Neuerungen wie zB diversen Burgern. Obwohl mir erst nach Deftigem zumute war (man denke an die Schaufel Mischmasch oder die Holzfällernockerl) wurden es dennoch Burger. Einen Wagyu Kobe Style Burger(220g Fleisch zu 9,90) und einen Bisonburger (auch 200g, 9,90, aber leider aus), daraus wurde dann ein schlichter Cheeseburger (8,90). Es werden auch Tagesteller angeboten, heute Champignonschnitzel bzw. gebackener Leberkäs.

Als Getränk nehme ich gerne das Hausbier, ein süffiges Helles aus der Stieglbrauerei. Es war aber erst Mittag, gar so früh wollte ich dann doch nicht beginnen, also orderte ich einen „Sauren Radler“, lt Karte Bier mit Soda. Ok, ich bin offensichtlich mit meinen Gedanken immer noch in den USA, Soda war in dem Moment sprudelige Limonade mit Orangen- oder Zitronengeschmack. Jahaa, weit gefehlt, es kam tatsächlich Bier aufgespritzt mit (Überraschung) Sodawasser :-D Mein Fehler, aber gar nicht so übel, wie es sich jetzt wohl anhört. Ansonsten gibt’s jede Menge Auswahl an Bieren. Im Gastraum steht übrigens ein Kühlschrank mit Bier aus Gols in sehr hübschen Bügelflaschen, 1l Fassungsvermögen, auf Nachfrage um € 10,00 zu haben, eine nette Idee für ein Geschenk.

Mein Highlight heute war übrigens der Kellner, ausgesucht zuvorkommend, höflich und sprachgewandt, hat auch während des Essens nachgefragt, ob alles passt etc.

Die Burger wurden nach kurzer Wartezeit gebracht, hübsch präsentiert, wie man auch auf dem Foto sehen kann. Im Vordergrund in der Porzellanschale sieht man den Wagyu- und auf dem Holzbrett den Cheeseburger. Bei beiden Burgern waren viele – zu viele – pikant gewürzte Potatoewedges dabei, beim Wagyu zudem noch ein Schälchen mit Currysauce und beim anderen eins mit Cocktailsauce. Jeweils 2 knackige Salatblätter, Tomatenscheiben und rohe Zwiebelringe rundeten die Arrangements ab. Ungefragt stellte der nette Kellner noch Ketchup auf den Tisch, als könnte er Gedanken lesen. Weiters bekam ich noch ein Extrateller mit scharfem Messer und jeder ein Fingerfeuchttuch.

Der Wagyu wurde in einem Pitabrot serviert, der Cheese mit dem obligatorischen Sesamweckerl, beide kurz an der Schnittstelle angebraten, wie ich das mag. Naja was soll ich sagen, ich habe keinen Vergleich, was diese Art Rindfleisch angeht, aber mir persönlich war das Fleisch zu fest und zu trocken. Die Größe angenehm, also nicht so ein Riesentrumm, das man eh nicht schafft, sondern gut in der Hand zu halten. Die Weckerln sind nicht zerfallen, sondern behielten ihre Form bis zum Schluss.

Nochmals zum Frühstück: Lt. Karte 8 verschieden Sorten, angefangen vom Marmeladesemmerl über Dreikäsehochfrühstück (mit tatsächlich 3 Sorten Käs), über Eierspeis zwischen € 3,00 und € 6,00, dazu Kaffee, soviel man möchte.

Nachspeise ging sich nicht mehr aus, aber die gebackenen Apfelringe mit Staubzucker und Zimt klangen schon verlockend.

Ich kann nicht allzuviel an Punkten vergeben; die Burger waren für mich ein wenig enttäuschend, die Saucen und wohl auch die Wedges Fertigware, und für den „normalen“ Cheeseburger mit Scheiblettenkäse finde ich 8,90 einfach zu heftig.

Ein PS noch für die verspielten Männer unter uns: Am Herren-WC kann man Tore schießen ;-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir10Lesenswert8
Letzter Kommentar von am 10. Dez 2013 um 11:22

Ich nehm's eh nicht persönlich ;-)

Gefällt mir
am 19. Februar 2012
WolfgangVarga
2
1
4Speisen
5Ambiente
5Service

Hier stimmt, die Stimmung, das Ambiente, die Qualität der Speisen und auch der Preis. Was will ich mehr günstige Preise, große Portionen, freundliches Service und ein gutes frisches Pils. Alles bestens bei euch ich komme sicher bald wieder

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 21. Feb 2012 um 14:47

Die Speisen sind doch in allen cm gleich.

Gefällt mir
am 13. Februar 2012
JuliaWagner
3
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Ein gemütliches Bierlokal, die Speisen riesig kaum zu bewältigen, aber geschmacklich sehr gut. Wir hatten einen gemütlichen Abend verbracht, waren eine größere Runde von 10 Personen. Es hatte alles gut geklappt, das Essen, kam rasch, war geschmacklich sehr gut nur die Portionen hatten uns überrascht, so konnten wir oft zu zweit von einem Teller essen. Es gibt hier wirklich originelle Speisen wie, 2 Meter Wurst mit Senf und Kren, 1 Scheibtruhe Mist, das Schwert, oder den Mooore im Hemd XXXXL.
Das Bier war frisch vom Fass gezapft und die Bedienung äußerst zuvorkommend und freundlich. Das Centimeter in Gersthof ein Platz zum wiederkommen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 19. Feb 2012 um 12:09

Find ich nicht, warum sollen sich die Wirtsleute nicht einmal was einfallen lassen. mir hat's geschmeckt und ich finde die Idee originell

Gefällt mir
am 8. September 2010
pumuckels
60
4
5
2Speisen
3Ambiente
3Service

In einer Linie mit anderen Centimeter-Lokalen - ist ja auch ein einheitliches Konzept. Ausgerichtet weniger auf essende Kunden als auf solche, die plaudern und Bier oder Spritzer oder Soda-Zitron trinken wollen und dann vielleicht doch Hunger bekommen, also eher eine Brauwritschaft (wie man in Bayern sagt, in USA nennt man's Brewpub und dem entspricht das Speisenangebot auch einigermassen). Die Biere kommen recht gepflegt ins Glas, das Hausbier übrigens von Stiegl in Salzburg, daneben Murauer, Hirter, Paulaner und mehr, sogar viererlei Weizenbier aus der Flasche. Wein ist Minderheitenprogramm. Zu den Speisen, naja, eben wie schon gesagt. Die Brote, kalt oder warm, waren immer gut und reichlich, die anderen Sachen dürften eher Glückssache sein. Das Ambiente ist ganz witzig und auch das Service war bei unserem besuchen immer in Ordnung, auch wenn viele Tische besetzt sind. Und noch ein Bonus, gerade für Bierlokale: die Herrentoilette war immer sauber und gepflegt. Verkehrsmässig gut gelegen (Schnellbahn, 35A und Tram 40+41 über die Strasse), Parkplätze eher müsam.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Unregistered am 23. Okt 2012 um 10:13

10A nicht 35A

Gefällt mir
am 23. August 2010
Experte
Gastronaut
428
45
29
0Speisen
3Ambiente
2Service

Never Again! Einmal zu später Stunde probiert, war ein echter kulinarischer Notfall. Wir hatten Schweinsschnitzel mit Pommes Frittes, Eiernockerln und Chili. Das Chili hätte aus der Dose kommen können und war nicht annähernd so scharf wie versprochen. Die Eiernockerln schmecktenbestenfalls aufgewärmt und waren praktisch ungesalzen. Und Schnitzel und Beilagen trieften nicht nur vor Fett, das Öl ist auch in die Panier eingedrungen...Insgesamt also alles wirklich grauslich....Für den nächsten Notfall gibt es schräg gegenüber einen Kebab-Stand....

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Centimeter VI - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1030 Wien
22 Bewertungen
1010 Wien
7 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 23.08.2010

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK