RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
39
36
35
Gesamtrating
37
3 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Café-Restaurant Ministerium Info
Features
Frühstück
Preislage
Günstig
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
07:00-23:00
Di
07:00-23:00
Mi
07:00-23:00
Do
07:00-23:00
Fr
07:00-23:00
Sa
geschlossen
So
geschlossen
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Café-Restaurant Ministerium

Georg Coch Platz 4
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Wiener Küche
Lokaltyp: Café, Kaffeehaus, Restaurant
Tel: 01 512 92 25
Lokal teilen:

3 Bewertungen für: Café-Restaurant Ministerium

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
1
3
1
2
1
0
Ambiente
5
1
4
3
2
2
1
0
Service
5
1
4
1
3
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 19. April 2014
DFAvJ
14
1
4
3Speisen
3Ambiente
2Service

Unsere kleine Diskussionsrunde hatten wir nun zum zweiten Mal im Café Ministerium.

Die Lokalitát ist etwas abseits vom Touristentrubel der Inneren Stadt, aber doch am Ring: Stubenring, zwischen Stadtpark und Donaukanal. Auf der einen Seite das alte Kriegsministerium (jetzt das Gebäude für ein anderes Ministerium, vielleicht für Wirtschaft oder so), auf der anderen das wunderbare, von Otto Wagner entworfene (und noch immer als solches funktionierende) Postsparkassenzentralamt. Am Abend eine ziemlich verlassene Gegend. Ich kann mir vorstellen, daß während des Tages, vor allem zur Mittagszeit, das Café von den Angestellten der in der Umgebung liegenden Ämter und Privatfirmen ziemlich bevölkert ist.

Das Café hat, so heißt es, eine Auszeichnung als “beliebtestes Kaffee der Innenstadt, 2013” erhalten. Die Ausgestaltung ist traditionell, dunkel, von einem gewissen Charme verblichener Größe.

Das Service (vielleicht war es die Chefin selbst?): kurz angebunden, wie sich’s halt für ein Wiener Café gebührt; verschwand komplett nach dem Servieren, obwohl das Lokal nahezu leer war.

Die anderen Teilnehmer der Runde hatten schon ihr Nachtmahl gehabt, daher bestellten sie Kaffee und Mehlspeis. Nun, da kann nicht viel schiefgehen. Ich wollte noch etwas essen und blätterte in der Speisekarte. Obwohl das Café als “Café-Restaurant” angeführt ist, war die Speisekarte nicht sehr umfangreich. Vor allem mangelte es an Fischgerichten (nur zwei Gerichte — Zander gebraten; Scholle gebacken), aber das ist leider sehr typisch für Wien… da sind die meisten Lokalitäten hauptsächlich auf Fleisch ausgerichtet. Hier gab es allerdings auch eine gute Auswahl an vegetarischen Gerichten.

Der gebratene Zander war in Ordnung, vielleicht ein wenig zu trocken gelungen. Die Beilagen dafür waren zu kurz gekocht, dachte ich: Petersilerdäpfel (sehr “al dente”, sozusagen), Gemüse (zu) knackig.

Doch ich war ja hauptsächlich der Diskussion wegen hier; das Essen hatte eine etwas untergeordnete Bedeutung.

Preise waren in Ordnung, durchschnittlich für ein Kaffeehaus. Bei der Bezahlung wurde das Trinkgeld stumm entgegengenommen.

Fazit: nur des Essens wegen würde ich das Lokal nicht besuchen; vielleicht auf einen Kaffee, wenn das Lokal für Gesprächspartner günstig gelegen ist.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
am 13. April 2013
tmulder
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Cafe Ministerium hat eine ausgezeichnete Küche, sehr freundliches Service und excellentes Ambiente, sehr zu empfehlen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 17. Apr 2014 um 03:28

Die Küche ist akzeptabel, der (nicht "das") Service sehr unterschiedlich, das Ambiente sympathisch, das Bier überteuert. Diese Information ist gratis.

Gefällt mir
am 13. März 2012
morris
6
1
1
4Speisen
3Ambiente
4Service

Das Cafe Ministerium ist seit Jahren eine Institution für die umliegenden Büros. Daher wird es zum großteil von Stammgästen frequentiert. Die Speisekarte reicht vom Frühstück bis zur klassischen Wiener Wirtshausküche. Und das in sehr guter Qualität bei angemessenen Preisen. Das nahe Cafe Prückel ist jedenfalls teurer. Die Zeitungsauswahl ist klein und beschränkt sich eher auf die österreichischen Tageszeitungen. Die Speisekarte wechselt wöchentlich, es gibt ein tägliches Menü und Freitags immer ein Fischmenü. Wie es sich halt für ein klassisches Wiener Cafe-Beisl gehört. Auch das Service passt dazu. Da fällt einem die grosse Zahl an Stammgästen auf, die namentlich bekannt sind. Das Ambiente lässt schon eher zu wünschen übrig, wobei sich Nostalgiker an vielen Details erfreuen können. Da ist die Zeit stehengeblieben. Stehen bleibt auch der Rauch, denn es handelt sich um ein Raucherlokal und dies scheint auch ein Erfolgsgeheimnis zu sein. Bei meinem Besuch rauchten praktisch alle Gäste. Besser wirds, wenn der Schani-Garten in Betrieb ist. Da bleibt man gerne ein bisschen länger sitzen. Und obwohl immer wieder Politiker auf eine kurze Pause einkehren, bleibt alles gelassen und ruhig. Im Schani-Garten ist es durchaus eine Empfehlung; im Lokal selbst nur für Raucher wirklich zu empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir1Lesenswert
Letzter Kommentar von am 25. Apr 2014 um 07:51

Traurig für ein Lokal, wenn es nur besucht wird, weil man dort rauchen darf....

Gefällt mir
Café-Restaurant Ministerium - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1100 Wien
19 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 13.03.2012

Master

7 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK