In der Umgebung
Di, 25. Juni 2024

Cafe - Restaurant beim Ronacher

Seilerstätte 14, Wien 1010
Küche: Österreichische Küche
Lokaltyp: Restaurant, Café
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Cafe - Restaurant beim Ronacher

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

am 6. Jänner 2015
SpeisenKeine WertungAmbienteService
Wir haben uns am 14.12.2014 gemeinsam mit Wiener Freunden im Ronacher das Musical "Mary Poppins" zu Gemüte geführt und uns zuvor im Cafe Ronacher getroffen. Das Cafe liegt schräg gegenüber dem Ronacher und war vor dem Musical natürlich voll. Bis auf den einzigen größeren Tisch gleich links nach d...Mehr anzeigenWir haben uns am 14.12.2014 gemeinsam mit Wiener Freunden im Ronacher das Musical "Mary Poppins" zu Gemüte geführt und uns zuvor im Cafe Ronacher getroffen. Das Cafe liegt schräg gegenüber dem Ronacher und war vor dem Musical natürlich voll. Bis auf den einzigen größeren Tisch gleich links nach dem Eingang. Da wir zu fünft waren, durften wir diesen einzigen wirklichen Tisch in Beschlag nehmen. Alle anderen Tische waren sehr klein, trotzdem (vor der Vorstellung) zur Gänze besetzt.Das Lokal ist schön eingerichtet, hat eine nette kleine Bar und an den Wänden hängen viele Bilder. Das Lokal bezeichnet sich selbst als "Cafe-Restaurant". Die kleinen Tische sind für "Speis und Trank" natürlich kaum geeignet. Die meisten Gäste haben auch nur Getränke konsumiert, einige wenige Gäste, denen die Platzverhältnisse offenbar egal waren, haben trotzdem auch Speisen bestellt. Die Speisekarte bietet klassische Wiener Küche an (Wiener Schnitzel, Cordon Bleu, Hühnerschnitzel, diverse Salatteller, Apfelstrudel, Palatschinken, Kaiserschmarrn u.a.). Auch ein Mittagsmenu wird angeboten. Wir haben alle nur Getränke konsumiert, weshalb ich die Qualität der Speisen nicht bewerten kann. Die Qualität der Getränke hat aber zu wünschen übrig gelassen. Das Glas Glühwein (€ 4,90) schmeckte schlichtwegs nach nichts und war das Geld nicht wert. Die "Ingwer-Limonade" (€ 3,80) wurde von uns allen "verkostet". Zwei von uns waren der Meinung, dass sie "gerade noch" gehen würde, den restlichen dreien hat sie nicht geschmeckt (incl meiner Person). Die Kaffees waren gut (kleiner Espresso € 2,80, großer Espresso € 3,80 und Caffelatte € 3,80). Bis auf die viel zu heiße Ingwer-Limonade waren die Getränke sonst richtig temperiert. Zu meinem Kaffee habe ich mir einen kleinen Remy Martin vergönnt, der sich mit € 7,00 zu Buche geschlagen hat. Wir wurden von einem jungen Mädchen bedient. Das Mädchen war freundlich und schien auch bemüht, ihre vielen Piercings im Gesicht (und auch im Nacken!) passten aber nicht so recht in das Ambiente des Cafes. Das Preisniveau ist insgesamt etwas gehoben. Die Allergen-Verordnung (die ich persönlich für total überflüssig erachte) war bereits umgesetzt.
Fazit: Essen würde ich in diesem Lokal wegen der kleinen Tische nichts. Für einen Kaffee vor einer Vorstellung im Ronacher ist das "Cafe beim Ronacher" aber allemal gut und geeignet. Eine kleinere Gruppe sollte nach Möglichkeit zuvor den (einzigen größeren) Tisch links nach dem Eingang reservieren.
Hilfreich3Gefällt mirKommentieren
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.